Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Knobloch sieht Gemeinwesen durch AfD bedroht

Knobloch sieht Gemeinwesen durch AfD bedroht

Archivmeldung vom 25.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Charlotte Knobloch (2017)
Charlotte Knobloch (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, sieht in der AfD eine Gefahr für die Demokratie. "Sie bedroht den Fortbestand unseres höchst erfolgreichen Gemeinwesens", sagte Knobloch dem "Spiegel".

Deshalb blicke sie mit Sorge auf die anstehenden Landtagswahlen in Ostdeutschland. Während einer Rede Knoblochs zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am Mittwoch verließ ein Teil der AfD-Fraktion das Plenum des Bayerischen Landtags. Knobloch kritisierte das Verhalten der AfD: "Sie ist meines Erachtens demokratiefeindlich und trägt Schuld an der Verrohung der allgemeinen Debatte."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige