Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zwei Wochen nach Attacke: Bremer AfD-Politiker bedankt sich bei Ersthelfern

Zwei Wochen nach Attacke: Bremer AfD-Politiker bedankt sich bei Ersthelfern

Archivmeldung vom 25.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Frank Magnitz (2018)
Frank Magnitz (2018)

Bild: AfD Deutschland

Gut zwei Wochen nach dem Angriff auf den AfD-Politiker Frank Magnitz in Bremen hat sich der Bundestagsabgeordnete mit einer Flasche Wein bei den Handwerkern aus Papenburg bedankt, die Erste Hilfe geleistet haben. Das berichteten die beiden Männer aus dem emsländischen Papenburg der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Magnitz habe sich gemeldet, nachdem ein Interview mit ihnen veröffentlicht worden war, berichtete der Chef der Firma für Klempner-, Sanitär- und Heizungstechnik. Man habe sich dann in dieser Woche auf einer Baustelle im Bremer Theater getroffen. Er habe keine Angaben zu den Angreifern machen können, erklärte der gebürtige Libanese, der mehrfach von der Polizei befragt wurde. Nach dem Treffen mit Magnitz sei die Sache für ihn erledigt, sagte der 54-Jährige.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige