Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Juli 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

Staatsanwaltschaft prüft Betrugsvorwurf gegen Ratingener Mox Telecom

Verantwortliche des börsennotierten Telefonunternehmens Mox Telecom sind dem Vorwurf des Betrugs ausgesetzt: Wie das Wall Street Journal Deutschland berichtet, liegt der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine entsprechende Strafanzeige gegen Chefs des Ratingener Telefonunternehmens vor. Der Betrugsvorwurf stehe "im Zusammenhang mit einer Anleihe", zitiert die deutsche Internetausgabe des Wall Street Journal einen Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ein Mox-Sprecher lehnte am Donnerstag gegenüber dem Wall Street Journal Deutschland jeden Kommentar ab. Weiter lesen …

Kauder ruft zu mehr Koalitions-Disziplin in der Maut-Debatte auf

Angesichts der anhaltenden Debatte über die umstrittene Pkw-Maut hat Unions-Fraktionschef Volker Kauder an die Koalitionäre appelliert, mehr Disziplin zu zeigen. In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Freitagsausgabe) machte Kauder deutlich, dass Disziplin eigentlich anders aussehe. "Ich rate deswegen allen, sich jetzt in der Sommerpause mit anderen Dingen zu beschäftigen. Die Maut ist vereinbart, die Maut wird kommen und wie sie im Einzelnen aussieht, beraten wir in Ruhe im Herbst." Weiter lesen …

"Wundermaterial" macht Sonnenenergie zu Dampf

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat ein neues Material entwickelt, das 85 Prozent der einfallenden Sonnenenergie in Dampf umwandelt. "Vor allem in entlegenen Gebieten, wo die Sonne die einzige Energiequelle ist, ist es sehr nützlich, wenn Solarenergie durch Wasserdampf generiert werden kann", sagt MIT-Forschungsleiter Hadi Ghasemi. Weiter lesen …

UN: Air-Algérie-Flugzeug über Mali abgestürzt

Die vermisste Passagiermaschine der Fluglinie Air Algérie ist nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) in dem westafrikanischen Staat Mali abgestürzt. Die Maschine sei im Nordwesten des Landes zwischen den Städten Gao und Tessalit, unweit der algerischen Grenze abgestürzt, sagte Brigadegeneral Koko Essien von der UN-Mission in Mali laut der britischen BBC. Weiter lesen …

Piazon verstärkt Eintracht Frankfurt

Am heutigen Donnerstagnachmittag, den 24. Juli 2014, konnte Eintracht Frankfurt lange Verhandlungen erfolgreich zu Ende bringen: Der beim FC Chelsea unter Vertrag stehende offensive Mittelfeldspieler Lucas Piazon (*20.01.1994 in São Paulo, 182cm/72kg) wechselt für die kommende Saison an den Main. Die beiden Vereine verständigten sich auf eine einjährige Leihe, über die weiteren Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Weiter lesen …

American Jewish Committee rückt Linkspartei in Nähe von Antisemiten

Das American Jewish Committee (AJC) erhebt angesichts mehrerer antisemitischer Vorfälle bei pro-palästinensischen Demonstrationen in Deutschland schwere Vorwürfe gegen Teile der Linkspartei: "Ich behaupte nicht, die Linke an sich sei antisemitisch. Sie hat aber ganz offenkundig ein Problem damit, die letztendlich doch bräunlichen Flecken von ihrer roten Fahne zu entfernen", schreibt der Europäische Antisemitismusbeauftragte des AJC in Brüssel, Stephan Kramer, in einem Gastbeitrag für "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Weil: SPD-Wirtschaftsprofil zu schwach

Die SPD hat nach Ansicht von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ein zu schwaches wirtschaftspolitisches Profil. "Viele Menschen halten die SPD für einen guten Betriebsrat der Gesellschaft, trauen ihr aber das Management nicht zu", schreibt der Sozialdemokrat in einem Beitrag für das Magazin "Cicero" (Augustausgabe). Weiter lesen …

Digitalisierung schädigt männliche Libido

Immer mehr Männer widmen dem Social Web mehr Zeit als der Partnerin. Der leichte Zugang zu Online-Pornografie und vermehrte Masturbation machen Männer unempfindlicher für weibliche Geschlechtsorgane, wie eine Studie von Pharma Dynamics für Südafrika ermittelt haben will. Weiter lesen …

Hacker knacken EZB-Computersystem

Bislang unbekannte Hacker haben sich Zugang zu einer Datenbank der Europäischen Zentralbank (EZB) verschafft. Die Datendiebe seien dadurch in den Besitz von E-Mail-Adressen sowie in einigen Fällen Telefonnummern und Post-Anschriften gekommen, wie die EZB am Donnerstag mitteilte. Weiter lesen …

Zahlungskarten wie Bargeld behandeln

Besonders beim Bezahlen im Ausland sollten Urlauber ihre Zahlungskarten nicht leichtfertig aus der Hand geben. Sicherheitsexperten raten Karteninhabern, den Verkäufer oder Kellner zum Bezahlvorgang zu begleiten. So haben Kriminelle kaum Chancen, die Daten der Karte illegal zu kopieren oder gegen eine Fälschung zu tauschen. Weiter lesen …

Fernbeziehungen: Jeder zweite Deutsche liebte schon mal auf Distanz

Fernbeziehungen sind in Deutschland keine Seltenheit: Mehr als jeder zweite Deutsche (54 Prozent) hat schon mal eine geführt. Jeder Achte (13 Prozent) befindet sich zurzeit in einer solchen - drei Viertel (78 Prozent) davon innerhalb Deutschlands, 14 Prozent innerhalb Europas und acht Prozent lieben sogar über noch größere Distanzen. Das ergab eine aktuelle Umfrage von deals.com unter 2.296 Deutschen. Weiter lesen …

Alkohol in Maßen verbessert Geruchssinn

Eine geringe Menge Alkohol verbessert den Geruchssinn, wie das Weizmann Institute of Science ermittelt hat. Laut Forscherin Yaara Endevelt legen Erfahrungsberichte nahe, dass die Geruchsempfindlichkeit durch eine Art von Beschränkung im Gehirn verringert werden kann. Diese lässt sich unter bestimmten Bedingungen aufheben. Weiter lesen …

Archäologie: Rockmusik aus Stonehenge

Die berühmte Kultstätte könnte eine Art steinernes Xylophon gewesen sein, berichtet das Magazin GEO in seiner August-Ausgabe. Denn so verrückt die These klingt, die jüngst von Forschern des Royal College of Art in London aufgestellt worden ist: Es gibt eine Vielzahl von Belegen für sie. Weiter lesen …

FKK im Freibad sehr kritisch gesehen

Wer sich an heißen Sommertagen dazu entschließt, ohne Bikini oder Badehose ins Freibadbecken, in den Badesee oder ins Meer zu springen, riskiert Ärger. Wie das Magazin Reader's Digest in seiner August-Ausgabe berichtet, halten 63 Prozent der Deutschen das Nacktbaden nur in eigens dafür ausgewiesenen Bereichen für akzeptabel. Dabei sind Frauen mit 67 Prozent deutlich strenger in ihrem Urteil als Männer (58 Prozent). Weiter lesen …

Nordseebewohner mit Strichcode - Barcodebibliothek für Meerestiere aufgebaut

Wissenschaftler von Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven haben eine DNA-Datenbank für Nordsee-Tiere aufgebaut. Insgesamt hat die Forschergruppe Erbgut-Informationen von bislang über 500 Arten und 3500 Individuen gespeichert, inklusive zahlreiche Fische und Krebse. Erste Ergebnisse sind in den Fachjournalen „Molecular Ecology Resources“ und „Organisms, Diversity & Evolution“ erschienen. Weiter lesen …

Sonne, Spielbank, Prominente – Monte Carlo ist eine Reise wert

Monaco – das Fürstentum, das von Frankreich umschlossen direkt an der Mittelmeerküste liegt, ist nach dem Vatikan der zweitkleinste Staat der Welt. Bei den Reichen der Welt ist Monaco besonders begehrt – denn dort werden weder Einkommens- noch Erbschaftssteuern erhoben. Monte Carlo, berühmtester Stadtteil des winzigen Landes, ist wegen seiner traumhaften Lage an der Côte d’Azur auch ein begehrtes Ziel für Touristen. Diesen bieten sich dort zahlreiche Attraktionen: der berühmte Palast der Fürstenfamilie Grimaldi, der mondäne Yachthafen und das legendäre Casino. Weiter lesen …

Zahl der Verkehrstoten im Mai 2014 um fast 5 % gestiegen

Im Mai 2014 gab es nach vorläufigen Ergebnissen 13 Verkehrstote mehr als im entsprechenden Monat des Vorjahres (+ 4,7 %). Bundesweit kamen im Mai 2014 bei Straßenverkehrsunfällen 292 Menschen ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg auch die Zahl der Verletzten gegenüber dem Vorjahresmonat, und zwar um 11,0 % auf rund 35 800. Weiter lesen …

Rücklagen in Rentenversicherung erreichen Rekordniveau

Die Rücklagen der deutschen Rentenversicherung haben eine neue Rekordmarke erreicht. Mit 34 Milliarden Euro oder 1,85 Monatsausgaben lagen sie nach Daten des Bundesversicherungsamts und der Deutschen Rentenversicherung, die dem "Handelsblatt" vorliegen, Ende Juni um 5,6 Milliarden Euro über dem Vorjahresniveau. Damit wächst die Wahrscheinlichkeit, dass der Rentenbeitrag 2015 sinken wird - trotz der hohen Kosten für die neue abschlagfreie Rente mit 63 sowie die Mütterrente. Weiter lesen …

Politiker wollen Fußball-WM 2018 nach Deutschland holen

Nach dem mutmaßlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs in der Ukraine fordern erste Politiker, die Fußball-WM 2018 von Russland nach Deutschland zu verlegen. In der "Bild" erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Außenexperte Karl-Georg Wellmann: "Man kann die Fußball-WM an kein Land vergeben, das andere Staaten mit Krieg überzieht. Deutschland wäre als amtierender Weltmeister natürlich als alternativer Austragungsort geeignet, am besten im Verbund mit Polen und der Ukraine, die haben ebenfalls moderne Fußballstadien." Weiter lesen …

Judaist Brumlik warnt vor "französischen Verhältnissen"

Der Erziehungswissenschaftler und Judaist Micha Brumlik hat vor "französischen Verhältnissen" gewarnt, sollten sich die verantwortlichen Instanzen in Deutschland nicht stärker dem Antisemitismus zuwenden. "Wir müssen durch Dialog, aber auch mit Mitteln des Strafrechts Brandmauern errichten, damit die Funken dieser nahöstlichen Konflikte nicht auf die Bundesrepublik überspringen und wir am Ende Verhältnisse wie in Frankreich haben", sagte er der "Frankfurter Rundschau". Weiter lesen …

Rotes Kreuz erkennt an, dass in Ukraine Bürgerkrieg herrscht

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz hat anerkannt, dass sich in der Ukraine ein innerer bewaffneter Konflikt abspielt, heißt es auf der Internetseite von Radio "Stimme Russlands". „Wir sagen nicht „Bürgerkrieg“, weil das kein juristischer Begriff ist, aber im Grunde ist das kein Unterschied“, sagte Dominik Stillhart, der Leiter der Abteilung für operative Tätigkeit. Weiter lesen …

Pkw-Maut: Zustimmungspflicht des Bundesrates offenbar nicht zwingend

Bei der Pkw-Maut ist keineswegs ausgemacht, dass die Länder im Bundesrat den Gesetzesplänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zustimmen müssen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, wie die "Welt" berichtet. Damit sei denkbar, dass die heftige Kritik zahlreicher Bundesländer an der Maut politisch folgenlos bleibt. Weiter lesen …

Tauber zeigt Distanz zu Wulff

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat vorsichtige Distanz zu den Darstellungen von Ex-Bundespräsident Christian Wulff erkennen lassen, er sei zu Unrecht und wegen seines zu modernen Kurses zum Rücktritt getrieben worden. Tauber sagte der "Berliner Zeitung", es sei zu monokausal, Wulffs Öffnung gegenüber dem Islam als Rücktrittsgrund zu sehen. Wulff habe dazu aber ja auch noch einige selbstkritische Töne gefunden. Weiter lesen …

Polizeigewerkschaft befürchtet Zunahme antijüdischer Gewalt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, blickt mit großer Sorge auf die antisemitischen Proteste in Deutschland: "In der Tat muss man damit rechnen, dass mit der Fortdauer des Konflikts im Nahen Osten auch hier in Deutschland und anderen europäischen Städten Gewalt und Volksverhetzung gegen Menschen jüdischen Glaubens zunehmen", sagte Wendt "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Zeitung: Viele Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich

Die allermeisten Arztpraxen in Deutschland sind für Behinderte schlecht zugänglich. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, wie "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Danach verfügen nur 22 Prozent der Arztpraxen für Allgemeinmedizin über einen ebenerdigen beziehungsweise für Rollstühle geeigneten Zugang oder einen Aufzug. Weiter lesen …

Taxibranche will über bundesweiten Tarifvertrag verhandeln

Im deutschen Taxigewerbe wird voraussichtlich in den nächsten Wochen erstmals in der Geschichte der Branche über einen bundesweiten Tarifvertrag verhandelt: Dabei wollen sich der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband, der etwa zwei Drittel der 33.000 Taxiunternehmen vertritt, und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf eigene Lohnuntergrenzen für die 200.000 angestellten Taxifahrer einigen, um die Übergangsfrist beim gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro ausschöpfen zu können. "Wir hoffen, dass die Gespräche in der zweiten Augusthälfte beginnen, und haben das Ziel, bereits im September einen Abschluss zu erreichen", sagte Thomas Grätz, Geschäftsführer des Taxiverbands der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Behinderte Menschen sind die vergessenen Opfer im Nahost-Konflikt

Die Lage für die Menschen im Gazastreifen wird immer dramatischer. Das gilt ganz besonders für behinderte Menschen in der Krisenregion. Darauf hat jetzt die Christoffel-Blindenmission (CBM) hingewiesen. CBM-Geschäftsführer Dr. Rainer Brockhaus appelliert: "Das Töten im Gaza-Streifen muss ein Ende haben. Es gibt einfach zu viele Opfer in der Zivilbevölkerung!" Menschen mit Behinderungen seien dabei besonders gefährdet. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) leben in der Westbank, in Ost-Jerusalem und im Gaza-Streifen mindestens 110.000 Menschen mit einer Behinderung. Sie können sich in einer Krisensituation oftmals nicht schnell genug in Sicherheit bringen. Weiter lesen …

Medien: ZDF löst nach Manipulationen Redaktion von Rankingshow auf

Das ZDF zieht weitere Konsequenzen aus den Manipulationen bei der Rankingshow "Deutschlands Beste": Die zuständige Redaktion "Team Event und Show" werde aufgelöst, kündigte Programmdirektor Norbert Himmler "Handelsblatt-Online" zufolge in seinem Abschlussbericht zu einer ZDF-internen Untersuchung der Vorgänge an. "Die Sendungen und Mitarbeiter/-innen werden in anderen Teams neu organisiert." Die Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse der so genannten Hauptredaktion Show, die direkt dem Unterhaltungschef des Senders unterstellt ist, würden zudem "neu geordnet und verbindlich festgelegt". Weiter lesen …

Wanka: Nur die besten in den Schuldienst

Bund und Länder starten an diesem Donnerstag eine "Qualitätsoffensive Lehrerbildung", für die der Bund in den kommenden zehn Jahren bis zu 500 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" will Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die "Besten eines Jahrgangs für ein Lehramtsstudium gewinnen" und sie über ihr gesamtes Studium hinweg begleiten. "Mit dem Programm wollen wir die Hochschulen in ihren Bemühungen unterstützen, die Lehramtsausbildung zu reformieren und die Qualität nachhaltig zu verbessern", sagte Wanka. Weiter lesen …

60 Prozent der Top-Manager von der Großen Koalition enttäuscht

Die Mehrheit der deutschen Top-Entscheider ist mit der Arbeit der Großen Koalition unzufrieden. 54 Prozent der vom Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Wirtschaftsmagazins 'Capital' (Ausgabe 8/2014) für das "Capital-Elite-Panel" befragten 496 Top-Entscheider in Wirtschaft, Politik und Verwaltung äußerten sich enttäuscht über die Große Koalition. In der Wirtschaft sind sogar 60 Prozent unzufrieden. Vor allem die Rente mit 63 stößt auf Kritik. 64 Prozent sehen sie als ernsthafte Belastung für die deutsche Wirtschaft. Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsflügel brüskierte EZB-Chef: Wirtschaftsrat zog Ehrung für Draghi wieder zurück

Der CDU-Wirtschaftsrat hat nach Informationen des Wirtschaftsmagazins 'Capital' (Ausgabe 8/2014) eine schon zugesagte Ehrung für den Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, kurz vor der Verleihung wieder zurückgezogen. Der Präsident des Wirtschaftsrats, Kurt Lauk, hatte Draghi ursprünglich beim Jahrestreffen Anfang Juli in Berlin für seinen Einsatz in der Euro-Krise mit der Ludwig-Erhard-Gedenkmünze in Gold auszeichnen wollen. Weiter lesen …

Nico Rosberg hat Albträume davon, als Letzter ins Ziel zu kommen

In der Formel 1 fährt Rennfahrer Nico Rosberg, 29, regelmäßig als Erster ins Ziel. In seinen Träumen aber kommt der Pilot immer wieder zu spät zur Rennstrecke. "Es ist kurz vor Rennbeginn, ich laufe auf mein Auto zu und springe hinein, versuche hektisch, meine Sicherheitsgurte anzulegen", erzählte Rosberg dem ZEITmagazin. "Als ich endlich losfahren kann, sind die anderen schon längst auf der Strecke." Auch das Ziel erreicht der Rennfahrer in seinen Träumen immer wieder als Letzter. Weiter lesen …

Otto Waalkes: Die Deutschen können gut über sich selbst lachen

Der Komiker Otto Waalkes findet, dass die Deutschen einen besonderen Humor haben. "Es gibt die starke Bereitwilligkeit des Deutschen, über sich selbst zu lachen," sagte er im Gespräch mit der Wochenzeitung DIE ZEIT. "Viele können Witze über die eigene Stadt, über ihr eigenes Land, die eigene Mentalität aushalten. So viel Selbstbewusstsein ist gar nicht selbstverständlich." Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Straftäter Uli Hoeneß in einer Privatklinik Frechheit

Uli Hoeneß ist ein zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilter Straftäter, der eine hohe Summe Steuern hinterzogen hat. Er müsste in einem Gefängnis sitzen und dort behandelt werden, wie alle anderen Häftlinge auch. Doch es gibt Indizien, dass dies nicht geschieht, sondern dass Hoeneß eine für das allgemeine Rechtsempfinden unerträgliche Vorzugsbehandlung erfährt. Weiter lesen …

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte myelom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Dieter Nuhr (2017)
Dieter Nuhr über Attila Hildmann: "Ein Fall für einen Psychologen und nicht für eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit"
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Dr. Daniele Ganser (2020)
Dr. Daniele Ganser: Corona und die Medien
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Das Kartenhaus fällt zusammen... (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: "Wir werden verarscht!"
Wie in alten Zeiten: Eine Regierung, eine Meinung, ein Befehl (Symbolbild)
Dr. Bodo Schiffmann: Totes Kind durch Maske, Faschisten in der Regierung, Bayern und Notstand in Deutschland!
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Angela Merkel und ihr Ideengeber Richard Graf Coudenhove-Kalergi
Die geplante Zerstörung Europas: Angela Merkel und der Coudenhove-Kalergi-Plan
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi: "Corona-Impfstoff ist zum Scheitern verurteilt!"
Bild: Epoch Times Deutsch
Rechtsanwalt Haintz abgeführt: "Berlin ist ein Polizeistaat"
Dr. Bodo Schiffmann (2020)
Dr. Bodo Schiffmann: Ein weiteres Kind ist möglicherweise am dem Maskengebrauch gestorben - Bitte werdet wach
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Coronavirus (Symbolbild)
PCR-Test ist nicht standardisiert - Testlabors bestimmen Sensitivität nach eigenem Gutdünken