Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Verbindung zum Setelliten „Photon-M“ verloren

Verbindung zum Setelliten „Photon-M“ verloren

Archivmeldung vom 24.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Simulation: Die Erde als Computermodell. Bild: flickr.com/DonkeyHotey
Simulation: Die Erde als Computermodell. Bild: flickr.com/DonkeyHotey

Die russische Flugleitzentrale kann die Triebwerke des Satelliten „Photon-M“ nicht einschalten, um ihn zur neuen Laufbahn zu bringen, teilt ein Vertreter der Zentrale mit. Dies meldet die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands".

Weiter heißt es auf der Internetseite: "Dabei präzisierte er, dass die Situation nicht kritisch sei, wei die Daten vom Satelliten weiterhin die Erde erreichen.

Der Forschungssatellit „Photon-M“ wurde am 19. Juli vom Raumbahnhof Baikonur gestartet."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raupy in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige