Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irak: Parlament wählt neuen Präsidenten

Irak: Parlament wählt neuen Präsidenten

Archivmeldung vom 24.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Nuri al-Maliki (2008)
Nuri al-Maliki (2008)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das irakische Parlament hat am Donnerstag einen neuen Präsidenten gewählt: Der Kurde Fuad Massum erhielt insgesamt 221 von 228 gültigen Stimmen. Massum hat nun zwei Wochen Zeit, um die Regierungsbildung in Auftrag zu geben.

Nach irakischem Recht müssen die Ämter des Parlamentspräsidenten, des Staatspräsidenten und des Ministerpräsidenten mit einem Sunniten, einem Kurden und einem Schiiten besetzt sein. Bereits in der vergangenen Woche war der Sunnit Salim al-Dschaburi zum neuen Parlamentspräsidenten gewählt worden. Der bisherige Ministerpräsident Nuri al-Maliki besteht auf eine weitere Amtszeit, ist jedoch umstritten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kauern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige