Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EGMR: Gründung von CIA-Gefängnissen in Polen verstößt gegen Menschenrechte

EGMR: Gründung von CIA-Gefängnissen in Polen verstößt gegen Menschenrechte

Archivmeldung vom 24.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gebäude des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg.
Gebäude des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg.

Foto: Fred Schaerli
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die polnischen Behörden haben gegen Menschenrechte verstoßen, indem sie CIA-Gefangene auf ihrem Territorium untergebracht hatten. Dies erklärte, wie die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" meldet, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am Donnerstag.

Weiter heißt es: "Die polnische Staatsanwaltschaft ermittelt seit 2008 den Fall der Gründung eines US-Geheimzentrums auf polnischem Boden im Jahr 2003, wo CIA-Mitarbeiter die mutmaßlichen Terroristen folterten.

Die polnische Regierung erwiderte ihrerseits, dass die Entscheidung über die Zusammenarbeit mit der CIA angesichts der Terroranschläge in New York am 11. September 2002 getroffen worden sei."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dralle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige