Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lauterbach: Druck in der Politik nicht größer als anderswo

Lauterbach: Druck in der Politik nicht größer als anderswo

Archivmeldung vom 24.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Prof. Dr. med. Dr. sc. (Harvard) Karl Lauterbach Bild: karllauterbach.de
Prof. Dr. med. Dr. sc. (Harvard) Karl Lauterbach Bild: karllauterbach.de

Politiker stehen nach Ansicht von SPD-Fraktionsvize und Gesundheitsexperte Karl Lauterbach unter keinem größeren Druck als andere Führungskräfte. "Es wäre falsch zu glauben, alle Politiker befänden sich in einem brutalen Dauerstress", sagte der Mediziner im Gespräch mit dem Magazin "Cicero" (Augustausgabe).

Lauterbach erklärt weiter: "Die Medien stellten Politik gerne als Extremsport dar. Ich habe mal fast ein Jahr in der Unfallchirurgie gearbeitet: Der Stress dort hat eine andere Dimension als in der Spitzenpolitik hier. Und auch ein paar Politiker, die eher eine ruhige Kugel schieben, haben ein Interesse an so einer Romantisierung. Allerdings verheimlichten viele Politiker Krankheiten. Sie vertrauten sich ihm an, um einen Rat zu bekommen. Es ist tatsächlich so, dass die allermeisten Politiker ihre Krankheiten verschweigen. In der Politik gehört es dazu, einen souveränen Eindruck zu erwecken."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slawe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige