Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

20. Dezember 2014 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2014

In Italien unterschreibt man eine Petition für den Ausstieg des Landes aus der Eurozone

In Italien hat die oppositionelle Partei Mo Vimento 5 Stelle (M5S) die Einwohner des Landes aufgerufen, die Petition über die Durchführung eines Referendums zu unterschreiben, welches den Ausstieg des Staates aus der Eurozone vorsieht. Innerhalb von zwei Tagen gelang es ihr, 50 000 Unterschriften zu sammeln. Dies meldet die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Ermittlungen zu Boeing-Crash: Splitter unbekannter Herkunft in Körpern vieler Insassen

In den Körpern eines Teils der Insassen der am 17. Juli über dem ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzten malaysischen Boeing sind laut dem Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) Metallsplitter unbekannter Herkunft entdeckt worden. Wie die Behörde unter Berufung auf Ermittlungsangaben mitteilte, könnte es sich dabei „um Fragmente der Rakete handeln, die die Maschine getroffen hat“. Dies meldet Radio "Stimme Russlands" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Weiter lesen …

Russlands Außenministerium: Sanktionen der USA und Kanadas bleiben nicht unbeantwortet

Die Russische Föderation legt Washington und Ottawa nahe, sich Gedanken über die Auswirkungen der Einführung neuer Sanktionen gegen Russland zu machen. Moskau wird sich mit der Durcharbeitung von Erwiderungsmaßnahmen beschäftigen, erklärte der offizielle Vertreter des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten Russlands, Alexander Lukaschewitsch. Weiter lesen …

Republikchef von Donezk: Kiew torpediert Friedensgespräche

Kiew will weitere Minsker Friedensgespräche zur Beilegung des Ukraine-Konflikts torpedieren, wie der Premier der selbsterklärten Republik Donezk, Alexander Sachartschenko, sagte. „Die ukrainische Seite sabotiert die Minsker Verhandlungen – sie will mit uns keine Friedensgespräche“, so Sachartschenko am Samstag vor Journalisten. Alle sprächen davon, dass die Minsker Gespräche stattfinden sollen. Wann genau, könne aber leider niemand sagen. Weiter lesen …

Existiert noch heute eine bemannte Basis der deutschen Absatzbewegung in der Antarktis?

Geschichtsbücher werden bekanntlich immer vom Sieger geschrieben. Das neueste Interview der Reihe „Auf der Spur unserer Geschichte“ von ExtremNews wirft allerdings die Frage auf, ob der Krieg überhaupt schon zu Ende ist oder im Geheimen und dennoch offenkundig weitergeführt wird. Gemeint ist in diesem Fall der Zweite Weltkrieg. Interviewgast ist diesmal der führende russische UFO- und Pyramidenforscher Valery Uvarov. Seine unter anderem auf Geheimberichte des Deutschen Ahnenerbes gestützten Aussagen zu Errungenschaften und Erkenntnissen deutscher Expeditionen ergeben ein gänzlich anderes Bild als das allgemein durch Schule und Medien vermittelte. Weiter lesen …

Wirtschaftsministerium macht gegen TTIP-Kritiker mobil

Die Bundesregierung will gemeinsam mit der EU-Kommission und den Regierungen anderer EU-Staaten im nächsten Jahr eine Werbekampagne für das geplante europäisch-amerikanische Handelsabkommen TTIP starten. Dazu wird EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström auf Vorschlag des Bundeswirtschaftsministeriums bis Februar eine Studie erstellen lassen, "die die ökonomische Bedeutung von Freihandel" hervorhebt. Weiter lesen …

Gysi kann sich militärische Ausbildung von Kurden in Deutschland vorstellen

Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, kann sich eine militärische Ausbildung von Kurden, die gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) kämpfen, in Deutschland vorstellen. "Eine Ausbildung, darüber kann man ja reden", sagte Gysi im SWR. Allerdings müssten dabei auch andere Gruppen einbezogen werden als die von der Bundesregierung unterstützten Peschmerga. Weiter lesen …

Berlin übertrumpft beim Wachstum den Bund

Das Wirtschaftswachstum in Berlin wird in diesem und im kommenden Jahr wahrscheinlich höher ausfallen als im Bund. Das prognostizieren unabhängig voneinander das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und die Investitionsbank Berlin (IBB), wie der in Berlin erscheinende "Tagesspiegel am Sonntag" schreibt. Weiter lesen …

"Ärzte ohne Grenzen" kritisieren internationale Ebola-Hilfe

Die Internationale Präsidentin der Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" (MSF), Joanne Liu, hat die Hilfe für die von der Ebola-Epidemie geplagten Staaten Westafrikas als "zu spät und zu gering" kritisiert. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" stellte Liu die rhetorische Frage: "Wie kann es sein, dass die internationale Gemeinschaft die Ebola-Bekämpfung überwiegend lokalen Ärzten und Pflegern sowie humanitären Helfern überlässt?" Weiter lesen …

Frostschutz: Motorkühlsystem und Scheibenwischwasser checken

Damit bei tiefen Minusgraden die Scheibenwaschanlage und das Kühlsystem des Motors nicht kollabieren, müssen Autofahrer für ausreichend Frostschutz sorgen. "Moderne Motorenkühlmittel sind Hochleistungsprodukte. Neben dem Frostschutz verhindern die darin enthaltenen Additive Rostbildung und Kalkablagerungen", sagt Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland. Weiter lesen …

Mindestlohn hat laut BA-Chef kaum Folgen für Arbeitsmarkt

Die Folgen des Mindestlohns für den Arbeitsmarkt sind nach Einschätzung des Chefs der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, vorerst gering. "Ich glaube nicht, dass massenhaft Stellen verlorengehen", sagte Weise dem Nachrichtenmagazin "Focus". Er räumte jedoch ein: "Ohne Mindestlohn hätten wir 2015 möglicherweise noch etwas weniger Arbeitslose." Konkrete Zahlen könne derzeit aber niemand nennen. "Das wird man erst in ein paar Jahren sagen können." Weiter lesen …

Im Schilderwald

Über einen Mangel an Schildern kann man in Deutschland nicht klagen. Wo man sich auch aufhält, überall wird gewarnt, verboten, hingewiesen, aufgeklärt. Nicht immer ist allerdings klar, welche rechtlichen Konsequenzen solche Tafeln haben. Befreien sie den Aufsteller von seiner Verkehrssicherungspflicht? Sind sie unbedingt und in jedem Fall einzuhalten? Wer kommt für die Kosten der Anbringung auf? Mit solchen Fragen befasst sich diese Extra-Ausgabe des Infodienstes Recht und Steuern der LBS. Hier sind acht Gerichtsurteile gesammelt, die allesamt eines gemeinsam haben: Es taucht stets irgendwo in den Fällen ein Schild auf. Weiter lesen …

Das sollten Wintercamper wissen

Winterurlaub mit dem Caravan oder dem Wohnmobil wird immer beliebter. Schneit es sehr kräftig, muss das Dach von Wohnmobil, Wohnwagen und Vorzelt regelmäßig von Schnee befreit werden. Vor allem nasser Schnee kann schnell zur tonnenschweren Last werden. Wenige Zentimeter Pulverschnee schaden allerdings nicht, sie dienen sogar der besseren Isolierung. Weiter lesen …

Weihnachtsfreude zu verschenken

Der Countdown läuft - noch wenige Tage bis Weihnachten. Es ist die Zeit der guten Taten: Wir wollen schließlich nicht nur Kekse essen - vor allem wollen wir andere happy machen! Das Coca-Cola Happiness Institut hat in einer repräsentativen Studie* nachgefragt: Was tun die Deutschen, um anderen ein spontanes Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Die erfolgreichsten Weihnachtsstrategien: Weiter lesen …

Die heißen blauen Sterne von Messier 47

Diese eindrucksvolle Aufnahme des Sternhaufens Messier 47 ist mit dem Wide Field Imager entstanden, einer Kamera, die am Heidelberger Max-Planck-Institut für Astronomie konzipiert wurde und die sich zur Zeit am MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La Silla-Observatorium in Chile befindet. Der hier gezeigte junge offene Sternhaufen wird von einem Meer aus hell leuchtenden, blauen Sternen dominiert, enthält aber auch einige wenige rote Riesensterne. Weiter lesen …

Winter: Sicherheit zu Hause und auf Reisen

Überfrierende Nässe, geschlossene Schneedecke, eiskalter Wind: Witterungsbedingt lauern im Winter viele Gefahren. "Nicht nur bei Reisen mit dem eigenen Fahrzeug gilt es, sich umfassend vorzubereiten und umsichtig zu reagieren", erklärt Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Bereits zu Hause sollte man sich entsprechend der Gegebenheiten rüsten. Weiter lesen …

"Neues entdecken hält fit"

Anbieter von Gehirnjogging-Computerspielen versprechen, dass diese die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigern und Demenzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftliche Belege dafür gibt bisher nicht, wie 70 Wissenschaftler in einer Erklärung feststellten. Professor Emrah Düzel, Direktor des Instituts für Demenzforschung der Universität Magdeburg, hat die Erklärung mit unterschrieben. "Man lernt schon etwas dazu", sagt er in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Daniela Schadt: Über Weihnachten "einfach mal offline" sein

Die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, Daniela Schadt, rät den Bundesbürgern zur Internet-Abstinenz über die Weihnachtsfeiertage: "Viel Zeit mit der Familie und Freunden verbringen, die besinnlichen Tage genießen und über die Feiertage einfach mal offline sein", sagte Schadt im Gespräch mit "Bild" auf die Frage nach ihren Tipps für Weihnachten. Sie und Bundespräsident Gauck feierten "ganz traditionell" in Berlin. "Wir haben einen schönen großen Baum, der am Morgen des 24. Dezember geschmückt wird", so Schadt. Weiter lesen …

"Wilde Ehe" - ein rechtsfreier Raum?

Nicht eheliche Lebensgemeinschaften sind schon lange in der Gesellschaft angekommen. Doch wenn es um Fragen zu Unterhalt, Altersvorsorge, gemeinsamen Vermögenswerten oder Schulden geht, gilt im Gegensatz zur Ehe kein spezifisches rechtliches Regelsystem. Wie sich nicht eheliche Partner dennoch vor den Folgen von Trennung oder Todesfall schützen, kann ein Notar klären. Weiter lesen …

Weihnachtsmärkte beliebt - auch bei Langfingern

Hell erleuchtete Innenstädte, Plätzchen- und Glühweinduft, Weihnachtslieder und festlich geschmückte Stände: Alle Jahre wieder sind Weihnachtsmärkte auf den großen Plätzen der deutschen Städte aufgebaut. Für viele Deutsche wird die Adventszeit durch die Weihnachtsmärkte eingeläutet: So geben 64 Prozent der Bundesbürger an, dass ihnen die Weihnachtsmärkte am Winter am meisten gefallen. Bei den Frauen sind es sogar 68 Prozent. Weiter lesen …

Daimler-Chef Zetsche lobt Google

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat den Internetkonzern Google für seine Entwicklungsarbeit beim selbstfahrenden Auto gelobt. "Google hat dazu beigetragen, das autonome Fahren in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken. Das finde ich gut", sagte Zetsche der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Aber soweit ich weiß, hat Google nicht den Plan, nun überall Autofabriken aus dem Boden zu stampfen." Weiter lesen …

Sebastian Koch verzichtet auf Rolle als "Tatort"-Kommissar

Seine erste TV-Rolle hatte Sebastian Koch 1986 im "Tatort", seitdem war er in der Reihe nicht mehr zu sehen - obwohl er sogar eine ständige Hauptrolle hätte spielen können. Auf die Frage, ob man ihm noch nie den Part eines "Tatort"-Kommissars angeboten habe, sagte Koch in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Hat man. Aber wenn alle guten Schauspieler einen 'Tatort'-Kommissar spielen sollen, müssen wir neue Bundesländer erfinden." Ihm behage das langfristige Engagement in Reihen generell nicht, betonte der Schauspieler. Weiter lesen …

Grüne werfen SPD in der Edathy-Affäre fehlenden Aufklärungswillen vor

In der Edathy-Affäre haben die Grünen der SPD fehlenden Aufklärungswillen vorgeworfen. Die Sozialdemokraten versuchten im Bundestags-Untersuchungsausschuss nur, die Dinge von sich wegzuschieben und die Glaubwürdigkeit von Zeugen in Zweifel zu ziehen, sagte die Obfrau der Grünen im Ausschuss, Irene Mihalic, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Die SPD täte gut daran, sich nach zehn Monaten endlich selbst um Aufklärung zu bemühen. Bisher ist der Wille dazu nicht zu erkennen", sagte die Abgeordnete. Weiter lesen …

Dienstwagen-Affäre: Suspendierung von Ex-Polizeichef unrechtmäßig

Die Suspendierung des ehemaligen Polizeichefs von Wilhelmshaven war unrechtmäßig. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg. Die Richter haben demnach eine Beschwerde des niedersächsischen Innenministeriums gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichtes Osnabrück zurückgewiesen. Das hatte bereits im September die Suspendierung von Hans-Henning von Dincklage kassiert. Weiter lesen …

Sonnenjahr 2014: Stuttgart ist der Sonnen-Hotspot, Hannover fristet Schattendasein

Eine aktuelle Auswertung der Wetterdaten 2014 durchgeführt im Auftrag von SUNPOINT, Deutschlands führender Sonnenstudiokette, gibt jetzt Aufschluss über die Verteilung der Sonnenstunden 2014 in Deutschland. Pünktlich zur Wintersonnenwende am 22. Dezember präsentiert der Sonnenstudio-Experte das Ergebnis der Sonnenscheindauer in Deutschlands zwanzig einwohnerstärksten Großstädten. Der Gewinner des diesjährigen Rankings kommt aus Baden-Württemberg: In der schwäbischen Landeshauptstadt war die Sonne bis Ende November mit insgesamt 1.775,7 Stunden am häufigsten zu sehen. Weiter lesen …

Beamtenbund in NRW warnt vor Benachteiligung von Pensionären

In Nordrhein-Westfalen drohen erneut heftige Auseinandersetzungen um die Anhebung der Beamtenbezüge. Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes (DBB) in NRW, Roland Staude, mahnt die rot-grüne Landesregierung, die Pensionäre bei der nächsten Besoldungsrunde nicht gegenüber den aktiven Beamten zu benachteiligen. "Ich kann davor nur warnen", sagte Staude im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post". Weiter lesen …

US-Politikwissenschaftler Erisman: USA haben in der Kuba-Politik noch etwas iu petto"

"Die kubanischen Ärzte, die jetzt in Afrika gegen die Ausbreitung des Ebola-Virus kämpfen, können jederzeit in die USA kommen - sie würden sofort eine Aufenthaltsberechtigung bekommen. Dieses Programm sollte Barack Obama ebenfalls streichen", fordert der renommierte US-amerikanische Politikwissenschaftler Henry Michael Erisman in der Tageszeitung "neues deutschland" zum Abwerbeprogramm der US-Regierung gegen kunanische Mediziner. Weiter lesen …

Edathy-Affäre: Union verärgert über SPD

In der Affäre um den Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edtahy wird der Unmut bei CDU/CSU über die SPD immer größer. In der "Bild" warf der CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Wolfgang Bosbach den Sozialdemokraten Lügen vor. "In der SPD wird permanent gelogen in der Affäre Edathy", sagte Bosbach. "Das Vertrauen in der Koalition ist erschüttert." Weiter lesen …

Hans-Dieter dreht schnelle Runde im FRAPORT Preis

Das erste Weltranglistenspringen des Internationalen Festhallen Reitturniers in Frankfurt ging nach Baden-Württemberg: "Hansi" Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen ritt Cool and Easy zu einem bejubelten Sieg im FRAPORT Preis - Championat von Frankfurt. Der Name ist offenbar Programm; in 36,93 Sekunden sausten der Holsteiner Schimmelhengst und sein Reiter scheinbar " lässig und leicht" durch das Stechen. Weiter lesen …

Kölner Erzbischof Woelki sieht Zuwanderer als Chance zur Bereicherung

Für den Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki können die Menschen in Deutschland "bei und von den Armen, Flüchtlingen, Randständigen, Obdachlosen lernen, was das Evangelium ist - nämlich nicht eine blutarme Heilslehre, sondern eine Einladung und eine Herausforderung zu tatkräftigem Handeln", sagte er im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post". Weiter lesen …

1. Bundesliga: Bayern schlagen Mainz 2:1

Der FC Bayern München hat den 1. FSV Mainz 05 zum Auftakt des 17. Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga mit 2:1 geschlagen. Nach dem Sieg in Mainz haben die Bayern 45 Punkte auf dem Konto und stehen unangefochten auf Platz eins der Bundesliga-Tabelle, während Mainz auf Rang elf verharrt. Weiter lesen …

Giousouf: Erleichterte Staatsbürgerschaft für Zuwanderer ist richtiges Signal

Am heutigen Samstag tritt die Neuregelung des Staatsbürgerschaftsgesetzes in Kraft, das jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte aus Drittstaaten eine doppelte Staatsangehörigkeit leichter ermöglicht. Dazu erklärt die Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Cemile Giousouf: "Mit der Neuregelung haben wir einen guten Kompromiss für die jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland beschlossen." Weiter lesen …

FBI macht Nordkorea für Hackerangriff auf Filmstudio verantwortlich

Das FBI hat Nordkorea offiziell beschuldigt, hinter dem Hackerangriff auf das Filmstudio Sony Pictures zu stecken. Man sei "zutiefst beunruhigt über die zerstörerische Natur dieser Attacke auf ein Privatunternehmen und die Bürger, die dort arbeiten", hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung des US-Inlandsgeheimdienstes. Nordkorea bewege sich "außerhalb der Grenzen des akzeptablen Verhaltens von Staaten". Weiter lesen …

2. Bundesliga: Karlsruhe schlägt FSV Frankfurt 4:1

Der Karlsruher SC hat in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FSV Frankfurt klar mit 4:1 gewonnen. Der KSC steht nach dem Sieg auf Platz zwei der Tabelle. In den weiteren Partien des Tages gewann Eintracht Braunschweig mit 1:0 beim 1. FC Heidenheim, während sich Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin mit 1:0 durchsetzen konnte. Weiter lesen …

CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Facebook hebelt Verbraucherschutz aus

Das soziale Netzwerk Facebook hat neue allgemeine Nutzungsbedingungen verkündet, die zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. Damit werden die Daten der Nutzer noch intensiver ausgewertet. Der Verbraucher hat keine andere Wahl, als diese anzunehmen oder die Nutzung einzustellen. Die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker und die Verbraucherschutzbeauftragte Mechthild Heil bemängeln das die Nutzer über die neue Nutzungsbedingungen zum 1. Januar nicht zureichend aufgeklärt werden. Weiter lesen …

"Herzi" gewinnt in Frankfurt

Ulla Salzgeber, zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin aus Blonhofen hat beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt den Grand Prix de Dressage, präsentiert vom Bankhaus Metzler gewonnen. Mit 74,88 Prozent setzte sich die Dressurreiterin auf dem 15 Jahre alten rheinischen Wallach Herzruf`s Erbe in der ersten großen Prüfung der CDI-Tour durch. Ja, zufrieden sei sie schon, ließ Salzgeber wissen, ärgerte sich gleichwohl über Fehler in den Einerwechseln. Weiter lesen …

Jennifer Lawrence: "Ich darf mir keine Fehler erlauben"

34 Millionen Dollar hat Jennifer Lawrence in diesem Jahr verdient, doch im Alltag zeigt sich der Star preisbewusst. "Es ärgert mich, wenn für Möbel oder Klamotten Wucherpreise verlangt werden", klagt die Oscar-Preisträgerin im Interview mit TV Movie (Heft 1/2015). "Ein Shirt für 150 Euro? Nicht mit mir!" Einen Luxus allerdings gönne sie sich: "Hin und wieder fliege ich mit einem Privatjet, damit keiner weiß, wo ich bin." Weiter lesen …

"Report Mainz" und "Report München" erfolgreichste TV-Politikmagazine

Die beiden ARD-Sendungen "Report Mainz" und "Report München" sind die meistgesehenen Politikmagazine im Jahre 2014. Die beiden Magazine von Bayerischem Rundfunk und Südwestrundfunk erreichten jeweils einen Marktanteil von 12,4 Prozent, bei den absoluten Zuschauerzahlen lag "Report München" mit 3,45 Millionen knapp vor "Report Mainz" mit 3,37 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern. Weiter lesen …

Wird Brad Pitt "Sprachwahrer des Jahres"?

Brad Pitt könnte "Sprachwahrer des Jahres 2014" werden. Aber auch andere Personen, Unternehmen und Gruppen, die sich um die deutsche Sprache verdient gemacht haben, stehen zur Wahl. Das teilte gestern die DEUTSCHE SPRACHWELT mit. Die Sprachzeitung ruft seit dem Jahr 2000 mit einer Liste von Vorschlägen zur Wahl der "Sprachwahrer des Jahres" auf. Die laufende Abstimmung endet am 31. Januar 2015 (Stimmabgabe über http://www.deutsche-sprachwelt.de/sprachwahrer/Formular/form.html). Weiter lesen …

Videos
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Symbolbild
Auf der Spur der Viren
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Sara Hegewald / pixelio.de
Gestörte Antennen, gestörte Beziehungen – oder: Wenn man einander plötzlich nicht mehr riechen kann
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
1944: Deutsche Kriegsgefangene in Moskau
Russland: Letzter deutscher Kriegsgefangener freigelassen
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks