Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. November 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

1. Bundesliga: München schlägt Hoffenheim 2:1

Zum 11. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga bezwang der FC Bayern München 1899 Hoffenheim mit 2:1. In den weiteren Partien unterlag Nürnberg Freiburg mit 0:3. Hamburg verlor gegen Mönchengladbach mit 0:2, Braunschweig gewann vor heimischer Kulisse gegen Leverkusen 1:0 und Hertha verlor gegen Schalke mit 0:2. Am Abend folgt noch die Partie Frankfurt gegen Wolfsburg. Weiter lesen …

Geschichte von Vergiftungen: Ein so gewohntes flüssiges Metall

Quecksilber wird ab 2020 in der ganzen Welt unter Verbot stehen. Eine internationale Vereinbarung, vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) vorbereitet, haben bereits 90 Länder unterschrieben. Quecksilber ist ein starkes Toxin, doch wird es bis auf den heutigen Tag in der Industrie weitgehend verwendet. Und aus einem unerklärlichen Grund hat es, laut einem Bericht von Igor Silezkij bei Radio "Stimme Russlands", bis in die jüngste Zeit hinein keine Versuche gegeben, seine Verwendung zu unterbinden. Weiter lesen …

Japan und Russland vereinbaren militärische Kooperation

Japan und Russland haben eine engere militärische Kooperation vereinbart. Bei einem Treffen der Außen- und Verteidigungsminister beider Länder in Tokio sei eine "strategische Partnerschaft" vereinbart worden, berichtet die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti". Der russische Außenminister Lawrow sagte, das Treffen sei eine "neue Etappe" in den russisch-japanischen Beziehungen. Weiter lesen …

Formel 1: Pole-Position für Webber bei Großem Preis von Abu Dhabi

Der Red-Bull-Pilot Mark Webber geht beim Großen Preis von Abu Dhabi von der Pole-Position aus ins Rennen. Auf den Rängen zwei und drei folgen der schon feststehende viermalige Weltmeister und Sebastian Vettel und Nico Rosberg. Mit einer Rundenzeit von 1:39.957 Minuten verdrängte Webber Vettel um rund eine Zehntelsekunde von der Spitze für das drittletzte Rennen der Saison. Weiter lesen …

Thierry Messan: Der Saudische Selbstmord

Während Saudi-Arabien den katarischen Plan des Sturzes des säkularen syrischen Regimes übernommen hat, scheint Riyad nicht in der Lage, sich an den plötzlichen Rückzug der USA anpassen zu können. Es lehnt nicht nur das russisch-amerikanische Abkommen ab, sondern setzt den Krieg fort und kündigt Vergeltungsmaßnahmen an, um die Vereinigten Staaten zu “bestrafen”. Für Thierry Meyssan entspricht diese Sturheit einem Massenselbstmord der Saud-Familie. Weiter lesen …

Zeitung: SPD will Kliniken in Deutschland schließen

Der Gesundheitsexperte der SPD Karl Lauterbach setzt sich dafür ein, Krankenhäuser in Deutschland zu schließen. "Durch eine Reduzierung der Zahl der Kliniken würden wir die Versorgung sicher nicht verschlechtern", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Es gebe teils eine Überversorgung in Deutschland, vor allem in den Städten. Zudem würden viele Eingriffe in den Häusern "nur gemacht, weil sie Geld bringen". Weiter lesen …

Apple startet Verkauf von iPad Air in 42 Ländern

Der Internetriese Apple hat mit dem iPad Air das neueste Ergebnis seiner Tablet-Reihe auf den Markt gebracht. In weltweit 42 Ländern wird seit Freitag das neue iPad verkauft. Das iPad Air ist 20 Prozent dünner als das Vorgängermodell und wiegt nur 469 Gramm. Gegenüber dem Vorgänger soll der neue A7-Chip viermal schneller sein. Die Batterien sollen nach Angaben des Konzerns bis zu zehn Stunden Betriebsdauer ermöglichen. Zudem verfügt das iPad Air über zwei Antennen, was zu doppelter Wlan-Leistung führen soll. Weiter lesen …

Hofreiter kritisiert Umgang der SPD mit der Linkspartei

Der neue Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter hat die SPD wegen ihres Umgangs mit der Linkspartei kritisiert. In einem Gespräch mit dem "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Hofreiter: "Die SPD hat es der Linkspartei in der Vergangenheit leicht gemacht, indem sie versucht hat, sie unter die Fünfprozenthürde zu drücken. Das hat nicht funktioniert. Weiter lesen …

Schäuble: Große Koalition bei Eurokurs einig

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat erneut Forderungen zurückgewiesen, marode Banken in Europa mit Steuergeld aus dem Rettungsfonds ESM zu retten. Dem "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Schäuble: Es gäbe "kein Steuergeld für die Rettung der Banken und schon gar nicht aus dem Rettungsfonds ESM". Weiter lesen …

Trittin sieht wenig Chancen für schwarz-grüne Koalitionen

Der Spitzenkandidat der Grünen bei der Bundestagswahl, Jürgen Trittin, ist sehr skeptisch, was die Möglichkeit von Bündnissen seiner Partei mit der CDU angeht. In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagte er, die Schnittmenge zwischen SPD und Grünen sei nun einmal größer als zwischen Grünen und CDU. "Nicht ohne Grund regieren die Grünen in den Ländern bisher ausschließlich mit der SPD." Weiter lesen …

Zeitung: "No-Spy-Abkommen" kommt bald

Zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland wird es einem Medienbericht zufolge schon bald ein "No-Spy-Abkommen" geben, welches die gegenseitige Ausspähung von Regierungen und Bürgern verbietet. Eine entsprechende Absprache habe eine Delegation des Kanzleramts Mitte der Woche mit dem Weißen Haus in Washington getroffen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf Kreise der Bundesregierung. Weiter lesen …

Bundesagentur warnt erneut vor unseriösen Jobangeboten per Mail

Derzeit erhalten Internet-Nutzer wieder angebliche E-Mails von der Agentur für Arbeit, die einen lukrativen Job versprechen. Interessierte werden gebeten, ihre Bewerbung an eine von der Absender-Mailadresse abweichende E-Mail-Adresse zu schicken. Ein konkreter Ansprechpartner oder eine Internetadresse für weitere Informationen werden nicht genannt. Die Absender sind nicht zu identifizieren. Weiter lesen …

Schweizer Nationalräte wollen Snowden treffen

Auch Schweizer Abgeordnete wollen Edward Snowden zur NSA-Affäre befragen. Nach einem Bericht des "Tagesanzeiger" habe der Genfer Sozialdemokrat Carlo Sommaruga bereits erste Schritte unternommen, um eine Zusammenkunft zu arrangieren. Von einer Befragung erhoffe man sich Auskünfte über US-Abhöraktionen in Genf, hieß es. Snowden sei für die CIA in der UN-Mission der USA in Genf aktiv gewesen und wisse demnach, "was die US-Geheimdienste in der Schweiz tun und ob und wie der Schweizer Geheimdienst kollaboriert", sagte Sommaruga der Zeitung. Weiter lesen …

Streckeneröffnung zwischen Hannover und Berlin: Bahn gibt eine Millionen Spartickets heraus

Anlässlich der Wiedereröffnung der Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin am kommenden Montag, bietet die Bahn ein bundesweites Sonderkontingent von einer Million zusätzlicher Sparpreis-Tickets an. Wie das Unternehmen am Samstag mitteilte, sollen die Tickets ab 29 Euro das normale Sparpreis-Angebot aufstocken und insbesondere auch auf den vom Hochwasser beeinträchtigten Linien von Frankfurt/Main und Köln über Hannover und Wolfsburg nach Berlin verfügbar sein. Weiter lesen …

Merkel: Kritik an Politik Israels ist legitim

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist Kritik an der Politik Israels legitim. Die gebe es auch in Israel selbst, so Merkel in ihrem aktuellen Videopodcast, der am Samstag veröffentlicht wurde. Aber sie trete entschieden dagegen auf, wenn da pauschalisiert werde und damit Antisemitismus und Anti-Zionismus durch die Hintertür zum Ausdruck kämen, so die Kanzlerin weiter. Zudem bekannte sie sich erneut dazu, dass die Sicherheit Israels zur Staatsraison Deutschlands gehöre. Weiter lesen …

Magazin: Verkehrsministerium arbeitet bereits an Pkw-Vignette

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" bereits an einer Pkw-Vignette für alle, die deutsche Autofahrer mit der Kfz-Steuer verrechnet bekommen. Unions-Mitglieder der Arbeitsgruppe Verkehr sagten dem Magazin, im Koalitionsvertrag solle die Pkw-Maut nur als Ziel bis 2016 formuliert werden. Die Umsetzung einer Vignette werde der Bund erst danach in einem Gesetz regeln. Weiter lesen …

Zwei Menschen vor Parteibüro in Athen erschossen

Vor einem Büro der rechtsextremen Partei "Goldene Morgenröte" in Athen sind am Freitagabend zwei Menschen erschossen worden, eine dritte Person wurde schwer verletzt. Nach Angaben der griechischen Polizei handelt es sich bei den Opfern um Parteimitglieder. Die Schüsse sollen den Angaben zufolge im Vorbeifahren von einem Motorrad aus abgegeben worden sein. Weiter lesen …

Notarkammern warnen vor betrügerischen Gebührenbescheiden nach der Eintragung ins Handelsregister

Betrüger fordern derzeit wieder verstärkt Unternehmer im Zusammenhang mit Handelsregisteranmeldungen zur Begleichung von angeblichen Gebührenbescheiden auf, die in Wirklichkeit nicht von den zuständigen Gerichten und Behörden stammen. Auch Angebote über vermeintlich zwingende Eintragungspflichten in diverse Register und Bücher, die tatsächlich jedoch weder amtlich noch verpflichtend sind, erfreuen sich bei dubiosen Anbietern großer Beliebtheit. Gerade Jungunternehmer und unerfahrene Unternehmensgründer sind in das Visier der Täter gerückt. Weiter lesen …

EU-Klimaschutz-Kommissarin hofft auf Einlenken Deutschlands im Streit um schärfere Abgaswerte

EU-Klimaschutz-Kommissarin Connie Hedegaard setzt nach Bildung einer großen Koalition in Berlin auf ein Einlenken Deutschlands im Streit um schärfere Abgaswerte für Neuwagen. "Es ist kein Geheimnis, dass die FDP in der alten deutschen Regierung einige Klimaschutz-Maßnahmen verhindert hat", sagte die Dänin in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Nach diesem Wahlergebnis erwarte ich nun, dass Deutschland seine normale Führungsrolle in der Klimapolitik wieder einnimmt. Ich habe solche Signale von Bundesumweltminister Altmaier (CDU) bereits bekommen." Weiter lesen …

Lindner attackiert Merkels Vorgehen in der NSA-Affäre

Der designierte FDP-Chef Christian Lindner hat das Verhalten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im NSA-Abhörskandal scharf kritisiert. Sie gehe einfach "geschäftsmäßig darüber hinweg", dass eine "befreundete Nation systematisch in unserer Privatsphäre schnüffelt und Bürgerinnen und Bürger zu Verdächtigen macht", sagte Lindner in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Der FDP-Politiker warnte zugleich: "Google, Facebook, NSA - Big Brother und Big Business gehen Hand in Hand." Weiter lesen …

Eislingen: Vermisster Urlauber entpuppt sich als Langschläfer

Ein im baden-württembergischen Eislingen vermisster Urlauber ist am Freitag wohlbehalten in seiner Wohnung aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten besorgte Angehörige des alleine lebenden Mannes Alarm geschlagen, nachdem dieser an Allerheiligen nicht zum verabredeten Mittagessen erschienen war. Auch stundenlange Versuche, mit ihm Kontakt aufzunehmen, blieben ergebnislos. Weiter lesen …

Syrische Chemiewaffen gehen nach Albanien

In Syrien ist die erste Phase der Vernichtung chemischer Waffen abgeschlossen worden, berichtet Xenia Melnikowa bei Radio "Stimme Russlands". Da wurden die Produktionsstätten zur Herstellung von Chemiewaffen vernichtet. Nun muss die Weltgemeinschaft die wichtigste Frage lösen: Wo soll man die syrischen Chemiewaffen-Arsenale vernichten? Weiter lesen …

NSA-Affäre: Linken-Chef Riexinger fordert Asyl für Snowden

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat nach dem Treffen des grünen Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele mit Edward Snowden in Moskau Asyl für den Enthüller der NSA-Affäre gefordert. "Ich bin sehr dafür, dass Snowden bei uns Asyl bekommt und aussagen kann", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe). "Wenn der politische Wille da wäre, wäre das auch kein Problem. Die allgemeine Empörung wäre jedenfalls nur glaubwürdig, wenn wir das Wissen von Snowden auch nutzen. Eine Aussage aber kann man von ihm nur erwarten, wenn er geschützt wird." Riexinger fügte hinzu: "Wäre Snowden kein Amerikaner, sondern Chinese oder Russe, würde er sofort alles bekommen." Weiter lesen …

IWF-Vize will weiteres Hilfspaket für Irland

David Lipton, der stellvertretende geschäftsführende Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), hat im Gespräch mit der "Welt" für ein weiteres Hilfspaket für Irland plädiert. "Irland hat alles getan, um die Wirtschaft wieder zu stabilisieren, aber die Volkswirtschaft bleibt geschwächt. In dieser Situation sollte die Troika Irland mit vorsorglichen Maßnahmen zur Seite stehen", sagte Lipton. Ende Dezember läuft das derzeitige Rettungsprogramm für Irland aus. Weiter lesen …

Steinbrück: "Deutschland lässt sich nicht durch die Manege ziehen"

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück mahnt in der NSA-Spähaffäre einen selbstbewussteren Umgang der Bundesregierung mit den Vereinigten Staaten an. "Amerika und wir sind Partner, manche sagen: Freunde. Es wird Zeit, den Amerikanern deutlich zu machen, dass wir uns diese Freundschaft anders vorstellen", sagte Steinbrück der "Welt am Sonntag". Er fügte hinzu: "Deutschland darf sich von niemandem durch die Manege ziehen lassen. Es gibt Grenzen." Weiter lesen …

EU-Kommission sagt der Plastiktüte den Kampf an

Die EU-Kommission sagt der Plastiktüte den Kampf an. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen ihr vorliegenden Richtlinienvorschlag von EU-Umweltkommissar Janez Potocnik. "Mitgliedsstaaten sollen Maßnahmen ergreifen, um binnen zwei Jahren eine Reduktion des Verbrauchs von leichten Plastiktüten zu erreichen", heißt es in dem Vorschlag, den Potocnik in der kommenden Woche präsentieren will. Mit der Maßnahme will die Kommission Müll und Meeresverschmutzung vermeiden. Weiter lesen …

Tourismuswirtschaft warnt vor Pkw-Maut

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hat Union und SPD anlässlich der Koalitionsverhandlungen dringend davor gewarnt, eine Pkw-Maut in Deutschland einzuführen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sprach BTW-Generalsekretär Michael Rabe von einer Gefahr für tausende Arbeitsplätze in Deutschland. Er fügte hinzu: "Nachdem die EU-Kommission signalisiert hat, grundsätzlich keine rechtlichen Einwände gegen eine Pkw-Maut für Ausländer zu haben, ist die Versuchung natürlich groß, eine solche Reform zu beschließen. Aber sie würde Mobilität und Tourismus in und nach Deutschland weiter verteuern und damit zu einer schweren Belastung für die Branche werden." Weiter lesen …

Frauenunion will das liberale Prostitutionsgesetz wieder kippen

Die Frauenunion will das liberale Prostitutionsgesetz wieder kippen. Die Vorsitzende der Frauenunion, Staatsministerin Maria Böhmer, sieht dafür "gute Chancen" in den Koalitionsverhandlungen. Union und SPD müssten sich auf eine wirksame Bekämpfung der Zwangsprostitution und des Menschenhandels sowie auf Maßnahmen zur Regulierung der legalen Prostitution verständigen, forderte Böhmer in einem Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Es kommt darauf an, dass jetzt gehandelt wird", sagte Böhmer. Auch der Chef der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, hält das zehn Jahre alte Gesetz für "dringend reformbedürftig". Weiter lesen …

Verdacht: Tausende Auslands-Renten womöglich an Tote gezahlt

Mehr als 7.000 deutsche Auslands-Renten sind möglicherweise über einen längeren Zeitraum an Tote gezahlt worden. Diesem Verdacht geht die Deutsche Rentenversicherung (DRV) nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" nach. Dem "Bild"-Bericht zufolge hat die DRV seit April die Auszahlung von 7300 Renten an im Ausland lebende Senioren eingestellt, weil sie keine Lebenszeichen mehr von ihnen erhalten hat. Weiter lesen …

100.000 "Ein-Euro-GmbHs" in Deutschland

Fünf Jahre nach Einführung der umgangssprachlich "Ein-Euro-GmbH" genannten Unternehmergesellschaften (UG haftungsbeschränkt) gibt es offenbar 100.000 solcher Unternehmen in Deutschland. Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Samstagsausgabe. "Wir tragen die Zahlen gerade zusammen, aber so um die 100.000 dürften es jetzt sein", sagte Diplom-Kaufmann Thomas Hoffman, der gemeinsam mit dem Rechtswissenschaftler Professor Walter Bayer das Forschungsprojekt "Unternehmergesellschaft" an der Friedrich-Schiller Universität Jena geleitet hat, der Zeitung. Weiter lesen …

Steinmeier: EU-Kommissar soll Maut-Pläne nicht kommentieren

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Frank-Walter Steinmeier, wirft EU-Verkehrskommissar Siim Kallas wegen dessen positiver Bewertung der Pkw-Maut-Pläne der CSU eine unzulässige Einmischung in die deutsche Politik vor. Steinmeier sagte "Bild am Sonntag": "Ich finde es unverantwortlich, dass ein EU-Kommissar seine Einzelmeinung mitten in die Koalitionsverhandlungen platzen lässt und fast erwartungsgemäß der Kommissionspräsident gleich am nächsten Tag widerspricht." Weiter lesen …

Rätselraten nach Schießerei auf Flughafen von Los Angeles

Nach der Schießerei auf dem Flughafen von Los Angeles sind die Hintergründe weiter unbekannt. Ein 23-jähriger US-Bürger soll am Freitag mit einem Flugticket ausgestattet ein Terminal des sechstgrößten Flughafens der Welt betreten und um 9:22 Uhr Ortszeit (17:22 Uhr deutscher Zeit) gezielt auf Beamte der Sicherheitskontrolle geschossen haben. Ein Mann wurde dabei getötet, der Attentäter später festgenommen. Weiter lesen …

Goldpreis lässt nach

In der 44. Kalenderwoche hat der Goldpreis in US-Dollar gemessen wieder deutlich nachgelassen. Am späten Freitagabend deutscher Zeit wurden im internationalen Handel 1.315,80 US-Dollar je Feinunze bezahlt und damit rund 2,7 Prozent weniger als eine Woche zuvor. Die Preise seien in Erwartung der Fed zunächst sprunghaft gestiegen, deshalb würden Investoren nun "Gewinne mitnehmen", wurde Peter Fung vom Handelshaus Wing Fung in Hongkong in der zurückliegenden Woche in Medienberichten zitiert. Weiter lesen …

CDU sieht NRW-Ministerpräsidentin Kraft in der Pflicht für das Gelingen der Energie-Wende

Der nordrhein-westfälische CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet sieht die laufenden Koalitionsverhandlungen über die künftige Energiepolitik der Bundesregierung nicht zuletzt als Herausforderung für die Verhandlungsführerin der SPD, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. "Wichtig ist, dass die Energiewende gelingt - aber mit bezahlbarem Strom für Unter-nehmen und für normale Verbraucher", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Das ist eine Riesen-Kraft-Anstrengung - Kraft-Anstrengung im doppelten Sinne." Weiter lesen …

Munich Indoors - Frauen im Springsattel - einfach gut

Die junge Dame weiß was sie will: Erst das Bayern-Championat der Nürnberger Versicherungen gewinnen und dann international weiterreiten in der Münchner Olympiahalle. Simone Blum, 24 Jahre junge Studentin aus Freising, holte sich erstmals den Sieg in der prestigeträchtigen bayrischen Springsportserie, deren Finale stets bei den Munich Indoors zelebriert wird. Weiter lesen …

Fan- und Gewaltforscher Pilz setzt auf "Allianz der Vernünftigen" gegen gewaltbereite Fußballfans

Die Dortmunder Anhänger haben mit ihren Pyrotechnik-Auswüchsen beim Revierderby auf Schalke nach Ansicht des Fan-und Gewaltforschers Gunter A. Pilz die Grenze der Fankultur überschritten. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Leiter der Kompetenzgruppe "Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit" am Institut für Sportwissenschaft der Universität Hannover, "wer heute noch angesichts dieser Bilder sagt, Pyrotechnik ist ein Stilmittel für Stimmung, den muss man schon fragen, ob er noch eine richtige Wahrnehmung hat". Weiter lesen …

Peter Haber: Auch mit 60 noch Luftgitarrist

Der schwedische Schauspieler Peter Haber ("Kommissar Beck") hat ein mentales Problem mit seinem Alter: "60 - das kann ich immer noch nicht verstehen. Ich stehe immer noch mit Kopfhörern auf den Ohren in unserer Wohnung und spiele Luftgitarre. Wie soll ich da verstehen, dass ich 60 bin? Ich fühle mich einfach nicht so", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wenn er die Kopfhörer aufsetze, dann höre er "total gern Blues - Muddy Waters, John Lee Hooker, Johnny Winter. Und ich liebe klassische Musik - Mozart, Verdi. Aber dann ohne Luftgitarre". Weiter lesen …

Die Möglichkeiten nutzen

Vor einigen Tagen sah ich die Preview des Filmes: Alphabet (unten verlinkt). In diesem Film geht es darum, wie sehr die Bildung heutzutage das kindliche Wachsen hemmt und einschränkt und in einer Weise manipuliert, die mehr als tragisch anzusehen ist. Nach dem Film gab es eine Fragestunde, bei welchen der Regisseur Erwin Wagenhofer sehr klar und voll im Trend der neuen Bewusstseinsevolution antwortete. Viele Fragen wurden gestellt, darunter auch, warum er keine Lösungen gezeigt habe (was er getan hat, aber sieht das wohl nicht jeder). Das war aber auch nicht das Wichtige in diesem Film. Es geht eher darum, neue Gedanken anzuregen, Alternativen anzureißen, die man dann selbst verfolgen und recherchieren kann und ob das, was wir hier leben, tatsächlich sinnvoll ist. Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert