Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Greuther Fürth mit 6:2-Kantersieg in Aue

2. Bundesliga: Greuther Fürth mit 6:2-Kantersieg in Aue

Archivmeldung vom 02.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Erzgebirge Aue unterlag zum 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga der Spielvereinigung Greuther Fürth mit 2:6. In der zweiten Samstagsbegegnung gewann Kaiserslautern gegen St. Pauli mit 4:1.

 Bereits in der 5. Spielminute ging Fürth durch Füllkrug in Führung. Nur drei Minuten später erhöhte wieder Füllkrug nach Vorlage von Trinks zur frühen 0:2-Führung. In der 17. Minute vollendete Füllkrug seinen Hattrick, nach einer Vorlage von Gießelmann erhöhte er auf 0:3. In der 25. Minute gelang Sylvestr mit einem Kopfball der Anschlusstreffer für die Veilchen. In einer turbulenten Partie kam Aue nach dem Anschluss erheblich besser ins Spiel und tauchte mehrfach gefährlich vor dem Fürther Tor auf.

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Rau in der 47. Minute auf 2:3. Unmittelbar im Anschluss daran war es mit Rau auch jener Pechvogel, der mit einem Eigentor zum 2:4 für Fürth erhöhte. In der 55. Minute der ereignisreichen Partie entschied Schiedsrichter Stieler in einer harten Entscheidung nach einem Foul von Gießelmann auf Strafstoß für Fürth. Stieber versenkte sicher zum 2:5.

Damit fielen sieben Treffer in weniger als einer Stunde, Aue gab sich in der Folge jedoch nicht auf und versuchte, den Abstand wieder zu verkürzen. In der 88. Minute erhöhte wieder der Mann des Spiels, Füllkrug, zum 2:6-Entstand. Fürth bleibt damit auf dem dritten Tabellenrang, während Aue nach dieser Niederlage in gefährliche Nähe zu den Abstiegsrängen rückt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: