Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. November 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Justizministerin: Haftbedingungen beim Europäischen Haftbefehl berücksichtigen

Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger fordert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Donnerstagsausgabe), bei der Prüfung der Verhältnismäßigkeit eines Europäischen Haftbefehls die Haftbedingungen in dem jeweiligen Land zu berücksichtigen. "Wenn auch in EU-Mitgliedstaaten Menschenrechtsverletzungen festgestellt werden, muss dies im Rahmen der Verhältnismäßigkeitsprüfung beim Europäischen Haftbefehl berücksichtigt werden", sagte sie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Schweizer Forscher finden Hinweise auf Vergiftung von Jassir Arafat

Knapp neun Jahre nach dem Tod von Palästinenserpräsident Jassir Arafat haben Schweizer Forscher Hinweise auf eine Vergiftung von Polonium gefunden. In einem 108-seitigen Bericht schreiben die Wissenschaftler, entsprechende Hinweise seien nach einer Untersuchung der sterblichen Überresten gefunden worden. Diese unterstützen die Theorie einer Vergiftung auf "moderate" Weise. Problematisch sei aber, dass es nur wenige Proben gegeben habe und zwischen Tod und Untersuchung mehrere Jahre vergangen seien. Weiter lesen …

"Stuttgart 21": Kretschmanns Frau wird Tunnelpatin

Die Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, Gerlinde Kretschmann, übernimmt überraschend die Tunnelpatenschaft für den Albabstiegstunnel auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm, die zum Großprojekt um "Stuttgart 21" gehört. "Der rund sechs Kilometer lange Tunnel ist eines der zentralen Bauwerke auf der Neubaustrecke. Hier eine so prominente Patin zu haben, ist für uns, das Projekt, besonders aber für die Tunnelbauer und Mineure eine große Ehre", sagte Projektsprecher Wolfgang Dietrich am Mittwoch. Weiter lesen …

Altmaier plant massive Einschnitte bei Windenergie-Ausbau

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) plant massive Einschnitte beim Ausbau und bei der Förderung der Windenergie. Während eines Treffens mit zehn führenden Vertretern der Erneuerbaren Energien betonte Altmaier in Berlin, er sehe "erhebliche Kostensenkungspotenziale". Ziel sei es, die bisherige Vorgabe der Bundesregierung für den Bau von Anlagen auf See (Offshore) bis 2020 um rund ein Drittel auf maximal 6,5 Gigawatt zu senken. Weiter lesen …

Erneute Überschwemmungen in Mexiko

Erneut gibt es Unwetter in Mexiko: Am Montag überzog Tropensturm "Sonja" die Westküste. Schwere Regenfälle sorgten für Überschwemmungen. Auch im Südosten wurden Straßen überflutet. Wie örtliche Medien berichteten stand im Badeort Cancún das Wasser bis zu einem halben Meter hoch. Bereits im September war es in Mexiko zu schweren Unwettern gekommen. Fast eine Woche lang wurde das Land von zwei Wirbelstürmen in die Zange genommen. Weiter lesen …

Dreyer bei Koalitionsverhandlungen zuversichtlich

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die Verhandlungen in Berlin mit der Union über eine gemeinsame Regierung erfolgreich enden und ein Koalitionsvertrag die Zustimmung ihrer Partei erhält. "Wir sind in diesen Gesprächen, weil wir das Ziel haben, am Ende eine große Koalition befürworten zu können. Ich bin optimistisch, dass das klappt", sagte sie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Deutscher Städtetag fordert mehr Geld von Schwarz-Rot

Der Deutsche Städtetag fordert in einer Resolution zu den Koalitionsverhandlungen Union und SPD auf, zügig Investitionen in die Infrastruktur der Kommunen umzusetzen. Im Verkehrsbereich sei ein Sofortprogramm von Bund und Ländern notwendig, um die gravierendsten Schäden an wichtigen Verkehrsadern und Brücken zu beheben, heißt es in dem Papier, das dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt und aus dem dieses berichtet. Weiter lesen …

Rabatte auf Neuwagen sinken

Sinkende Rabatte auf Neuwagen nähren die Hoffnung auf einen Aufschwung im deutschen Automarkt: Im Oktober ging der durchschnittliche Händlernachlass auf die 30 von Privatkunden meistgekauften Modelle um 1,3 Prozentpunkte auf 18,8 Prozent zurück. Die Zahl der Sonderaktionen reduzierten die Hersteller um 20 auf 445. Das geht aus dem vom Center Automotive Research (CAR) erstellten Rabatt-Index hervor, der dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) vorliegt. Weiter lesen …

"Die Sonnendiebe"

"Wenn Menschen, die zu viel wissen, sterben, dann gibt es eine Geschichte, die es Wert ist, erzählt zu werden. "Die Sonnendiebe" ist so eine Geschichte, und die Mutter der Autorin war eines ihrer Opfer - eine Insiderin, die bei der US-Marine in genau jene Geoengineering-Programme involviert war, die uns heute in weiten Teilen der Welt den Himmel verschleiern. Cara St. Louis-Farrelli hat einen Roman erschaffen, der messerscharf an der Realität entlang schneidet: Fiktion, die Lücken füllt, dort wo das Militär seinen "Streng Geheim"-Stempel einsetzt." Dies liest man in der Kurzbeschreibung des Buches. Weiter lesen …

Ex-Ministerpräsident Vogel fordert Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen

Nach dem Finanzskandal im Bistum Limburg erreicht die Debatte über die Kirchenfinanzen die Union: Der frühere Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, Bernhard Vogel (CDU), fordert eine baldige Ablösung der Staatsleistungen, die 14 Bundesländer zum Ausgleich für Säkularisierungsfolgen des 19. Jahrhunderts alljährlich an die beiden großen Kirchen zahlen. Weiter lesen …

AfD: Große Koalition plant Griff in die Rentenkasse

"Der Griff in die Rentenkasse zur Finanzierung von Wahlversprechen hat Methode. Insofern kommt der Vorstoß wenig überraschend", so Alexander Gauland, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland. Eigentlich müsste der Rentenbeitrag ab dem kommenden Jahr wegen der hohen Rücklagen von 18,9 Prozent auf 18,3 Prozent sinken. Allerdings haben CDU und SPD während ihren Koalitionsverhandlungen beschlossen, diese Absenkung mittels einer Gesetzesänderung zu verhindern. Weiter lesen …

Neuer Jahrestiefststand beim Benzinpreis

Nachdem der Benzinpreis in der letzten Woche den niedrigsten Stand seit fast zwei Jahren erreichte, ist der Preis auch in dieser Woche weiter gesunken. Laut der wöchentlichen ADAC Auswertung erreicht der Preis für einen Liter Super E10 mit 1,490 Euro (minus 0,7 Cent) im bundesweiten Durchschnitt einen neuen Jahrestiefststand. Der Dieselpreis ist im Vergleich zur Vorwoche dagegen um 0,1 Cent auf 1,395 Euro gestiegen. Weiter lesen …

Umfrage: Feste Sex-Termine für viele junge Frauen probates Mittel gegen Flaute im Bett

Laut einer Umfrage sind feste Sex-Termine mit dem Partner für viele Frauen zwischen 25 und 40 Jahren ein probates Mittel gegen eine Flaute im Bett. 45 Prozent der befragten Frauen gaben in der Umfrage, die im Auftrag des Mode- und Beauty-Magazins "Petra" durchgeführt wurde, an, dass feste Sex-Verabredungen wieder Schwung ins Bett bringen können, 35 Prozent verneinten dies. Weiter lesen …

AfD: Unverständliche Verzögerungstaktik

"Das Bundesverfassungsgericht muss endlich Farbe bekennen!", so Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland, über die Meldung des BVerfG, dass das Gericht im Herbst keine Entscheidung mehr bezüglich der Verfassungsbeschwerden gegen den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) fällen werde. Auf einen genauen Zeitpunkt wollte man sich in Karlsruhe nicht festlegen. Weiter lesen …

Filme besser legal streamen

Nach Kino.to wurde seit Ende Mai diesen Jahres nun auch die illegale Streamingseite Movie2k.to vom Netz genommen. Das plötzliche Abschalten der Seite empörte viele Nutzer, da sie die Gründe hierfür nicht verstehen konnten oder wollten. Was viele von ihnen nicht wussten, ist, dass mit dem Streamen von Filmen auf solchen Portalen gegen Urheberrechte verstoßen wird. Trotz der Warnung von Verbraucherschützern sehen sich täglich weiterhin Millionen von Menschen raubkopierte Filme an. Weiter lesen …

ADAC lehnt Zugriff auf Maut-Daten durch Sicherheitsbehörden ab

Der ADAC lehnt die Pläne von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und der Union ab, Daten des Mautsystems den Sicherheitsbehörden zugänglich zu machen. "Damit wäre einer lückenlosen Überwachung Tür und Tor geöffnet", sagte der ADAC-Jurist Markus Schäpe der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe). Niemand könne garantieren, dass die Daten auch tatsächlich nur anlassbezogen genutzt würden. Weiter lesen …

Mercedes-Benz mit Rekordabsatz im Oktober

Der Autobauer Mercedes-Benz hat im Oktober des laufenden Jahres einen Rekordabsatz erzielt. Insgesamt seien 126.421 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert worden, so viele wie in keinem Oktober zuvor, wie Mercedes-Benz am Mittwoch mitteilte. Auch seit Jahresbeginn erzielte Mercedes-Benz mit 1.189.059 abgesetzten Pkw einen neuen Rekord. Weiter lesen …

Neuro-Headset bremst Auto bei Ablenkung sofort ab

Dank des "Attention Powered Cars" haben gefährliche Ablenkungen während des Autofahrens künftig keine Chance mehr. Das mit dem Spezialsystem ausgestattete Fahrzeug ist vom Royal Automobile Club of Western Australia in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Emotiv entwickelt worden. Mithilfe einer Software wird die Gehirnaktivität des Lenkers über ein Headset mit den Automotoren in Verbindung gesetzt. Treten etwaige Störfaktoren auf, so wird ein Signal an das Fahrzeug gesendet und dieses bremst automatisch ab. Weiter lesen …

Square Enix verspricht Cloud-Gaming-Revolution

Der Games-Publisher Square Enix hat eine neue Cloud-Gaming-Architektur vorgestellt, die revolutionieren soll, wie Spieler an Inhalte kommen und damit umgehen. Dazu verbindet "Project FLARE" Cloud-Server zu "virtuellen Supercomputern". Das soll nicht nur geringere Latenz-Probleme und deutlich bessere Grafik als bei bisherigen Streaming-Diensten ermöglichen. Square Enix stellt fesselndere Games und sogar völlig neue Spielerlebnisse in Aussicht. Dabei ist bei Project FLARE mit Ubisoft bereits ein erster großer Partner aus der Branche mit an Bord. Weiter lesen …

Seehofer will Zahl der EU-Kommissare halbieren

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will die Macht der EU-Kommission drastisch begrenzen: "Die Zahl der EU-Kommissare müsste halbiert werden", sagte der CSU-Chef der Wochenzeitung "Die Zeit". Da die EU-Kommission das Initiativrecht für Gesetzesvorschläge habe und jeder Kommissar sich erstens für unentbehrlich und zweitens für allzuständig halte, entfalte die Kommission "irrwitzige Aktivitäten", so Seehofer weiter. Zu absehbaren Widerständen gegen seine Pläne erklärte der CSU-Vorsitzende: "Jeder neuen großen Idee begegnet man mit Skepsis." Weiter lesen …

MONITOR: Innenministerium will Internet- und Videoüberwachung massiv ausweiten

CDU und CSU wollen die Überwachung von Bürgern offenbar massiv ausweiten. Darüber berichtet das ARD-Magazin MONITOR (Donnerstag, 7.11., 21:45 Uhr im Ersten). Aus dem Positionspapier des Innenministeriums für die Koalitionsverhandlungen, das Monitor vorliegt, geht hervor, dass die Union neben dem Zugriff auf die Maut-Daten auch die Video- und Internetüberwachung ausbauen will. Darüber hinaus sollen die Straftatbestände §129 und §129 a StGB (Bildung einer terroristischen/kriminellen Vereinigung) erweitert werden, die der Polizei umfassende Überwachungsrechte einräumen. Das 30seitige Papier sieht einen ganzen Maßnahmenkatalog für die Sicherheitsbehörden vor. Weiter lesen …

So stärken Sie Ihr Abwehrsystem

Wenn es draußen kalt ist und wir drinnen heizen müssen, neigen Kinder wie Erwachsene plötzlich dazu, sich zu erkälten. Schuld daran sind unsere Schleimhäute, die durch die warme Heizungsluft austrocknen und dadurch anfälliger für Bakterien sind. Dieses Phänomen erleben die Deutschen jedes Jahr zur Winterzeit. Weiter lesen …

Klimaschutz: Polens Umweltminister hält nichts von europäischer Lösung

Der polnische Umweltminister Marcin Korolec hält nichts von einer europäischen Lösung beim Klimaschutz. "Wir brauchen eine globale Lösung, die von 194 Staaten mitgetragen wird", so Korolec in einem Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit". Eine globale Lösung sei die Antwort, so der Umweltminister des Gastgeberlandes der internationalen Klimakonferenz in der kommenden Woche. "Eine europäische Lösung ist reiner Schwachsinn." "Eine globale Einigung in der Klimapolitik liegt absolut im polnischen Interesse. Weiter lesen …

Zeitung: ADAC lehnt Zugriff auf Maut-Daten durch Sicherheitsbehörden ab

Der ADAC lehnt Pläne von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und der Union ab, Daten des Mautsystems den Sicherheitsbehörden zugänglich zu machen. ADAC-Jurist Markus Schäpe sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe): "Damit wäre einer lückenlosen Überwachung Tür und Tor geöffnet." Niemand könne garantieren, dass die Daten auch tatsächlich nur anlassbezogen genutzt würden. Weiter lesen …

Schweiz: Behandlungen in Notfallstationen nehmen zu

In der Schweiz hat die Zahl der Behandlungen in Notfallstationen in den vergangenen Jahren zugenommen. Laut einer Studie des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan) ist die Zahl zwischen den Jahren 2007 und 2011 um 26 Prozent gestiegen. Demnach belief sich die Summe der Konsultationen in den Notfallstationen im Jahr 2011 auf durchschnittlich 4.400 pro Tag. Weiter lesen …

Fußball: St. Pauli trennt sich von Trainer Frontzeck

Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat seinen Trainer Michael Frontzeck mit sofortiger Wirkung beurlaubt. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber Michael Frontzeck hat uns mitgeteilt, dass er nach Saisonende nicht mehr für den Verein tätig sein möchte, da wir seiner Forderung nach einer sofortigen Vertragsverlängerung nicht nachgekommen sind", erklärte Vereinspräsident Stefan Orth am Mittwoch. Weiter lesen …

Giegold von SPD-Haltung in Euro-Rettungspolitik beunruhigt

Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold hat die Ergebnisse der SPD in den Koalitionsverhandlungen mit der Union über die Euro-Rettungspolitik heftig kritisiert: "Die Haltung der SPD jedenfalls beunruhigt mich", sagte Giegold der "Berliner Zeitung". "Die SPD nimmt in diesen Staaten weitere Austeritätspolitik in Kauf, damit dort die Staatsfinanzen wieder ins Lot kommen." Die Sozialdemokraten hatten in den Koalitionsgesprächen eine direkte Rekapitalisierung maroder Banken durch den Rettungsfonds ESM abgelehnt. "Die gesamte internationale Wirtschaftswissenschaft, die EZB und übrigens auch das EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen, ein SPD-Mitglied, sind der Meinung, dass in der Zwischenzeit der ESM eine Rolle spielen muss", rügte Giegold nun. Weiter lesen …

Knapp jeder Vierte wechselt aus dem Beruf direkt in die Rente

Knapp jeder vierte Ruheständler ist im Jahr 2012 aus einer versicherungspflichtigen Beschäftigung heraus in die gesetzliche Altersrente gegangen. 23,9 Prozent der insgesamt rund 614.000 Betroffenen verfügten unmittelbar zuvor über einen entsprechenden Job. Das geht nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" aus einer aktuellen Statistik der Deutschen Rentenversicherung hervor. Weiter lesen …

Fehlende Internetpräsenz sorgt für schlechten Umsatz

Umfragen zufolge recherchieren 80% der 18-39-Jährigen online, wenn sie eine Dienstleistung suchen. Sei es ein nahgelegener Arzt, ein Handwerker oder die nächste Werkstatt, das Internet ist für viele die erste Anlaufstelle. Nachschlagewerke wie die Gelben Seiten oder auch Zeitungsinserate werden in dieser Altergruppe kaum bis gar nicht verwendet. Weiter lesen …

Chaos Computer Club nimmt Stellung zum Routerzwang

In einer Stellungnahme an die Bundesnetzagentur wendet sich der Chaos Computer Club (CCC) gegen Zwangsrouter und fordert offene, nicht-proprietäre Hardware für Privatnutzer und Unternehmen. Wenn eine große Anzahl von Anwendern den gleichen Typ Endgerät benutzt, entstehen zudem Sicherheitsrisiken, die jede Monokultur mit sich bringt. Weiter lesen …

Riexinger will raschem Verzicht auf Senkung der Rentenbeiträge nicht zustimmen

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, ist nicht bereit, im Bundestag die Tür für einen raschen Verzicht auf eine Senkung der Rentenbeiträge zu öffnen. "Der Griff in die Rentenkasse fällt aus", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung". "Auch eine große Koalition muss sich an Fristen halten. Der Bundestag ist doch kein Abnickverein für noch nicht beschlossene Koalitionsverträge. Die Frage nach einem Fristverzicht stellt sich nicht." Weiter lesen …

Mieterbund-Präsident sieht bei Stärkung der Mieter-Rechte keine Probleme für Wohnungsneubau

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Franz-Georg Rips, hat Befürchtungen zurückgewiesen, dass die Pläne von Union und SPD zur Stärkung der Rechte von Mietern den Wohnungsneubau beeinträchtigen könnten. "Die Mieten für Neubauten bei Erstvermietung werden nicht durch die Kappungsregelungen erfasst. Hier sind die Mieten auch in Zukunft frei vereinbar", sagte Rips der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

ADAC und Freie Tankstellen warnen vor Benzinpreisbremse

Unmittelbar vor Beginn der Verkehrsministerkonferenz hat der ADAC vor einer flächendeckenden Benzinpreisbremse gewarnt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte ADAC-Sprecher Andreas Hölzel: "Die Preise müssen frei bleiben. Eine Benzinpreisbremse führt im Gegenteil zu höheren Kosten für die Autofahrer, weil die Tankstellenbetreiber dann das Gesamtniveau anheben werden." Ohnehin sei eine Preisbremse derzeit "unnötiger denn je", so der ADAC. "Die Preise für Treibstoff lägen so niedrig wie seit zwei Jahren nicht." Weiter lesen …

RWE will in deutschen Kraftwerken 2500 Stellen streichen

RWE will in seinen deutschen Kraftwerken rund 2500 Stellen streichen. Diese Zahl hat der Konzern am Dienstag auf einer Betriebsräte-Konferenz der Kraftwerks-Sparte "RWE Generation" in Alsdorf genannt, wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf Betriebsrats-Kreise berichtet. Die Sparte hat in Deutschland bislang 14.500 Beschäftigte. Insgesamt wolle die Kraftwerkssparte in den nächsten Jahren 3000 bis 3500 Stellen streichen. Ein Sozialplan für "RWE Generation" wurde vereinbart. Betriebsbedingte Kündigungen sind in Deutschland bis Ende 2014 ausgeschlossen. Weiter lesen …

Zeitung: BA will Jobcenter zu mehr Sanktionen zwingen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) macht Jobcentern Druck, konsequenter Sanktionen gegen unwillige Hartz IV-Empfänger zu verhängen. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf einen Bericht der Internen Revision der BA. Die Prüfung und Verfolgung von Sanktionssachverhalten seien "überwiegend nicht nachvollziehbar", zitiert die Zeitung aus dem Revisionsbericht. Dem Grundsatz des "Fördern und Fordern" werde von den Mitarbeitern in den Jobcentern "nicht ausreichend Rechnung getragen". Weiter lesen …

Bill de Blasio wird neuer Bürgermeister von New York

Bill de Blasio wird neuer Bürgermeister von New York City. Der 52-Jährige galt schon zuvor als haushoher Favorit und erzielte in der Abstimmung laut einer von der New York Times auf ihrer Internetseite verbreiteten Nachwahlbefragung ein noch besseres Ergebnis als erwartet: Über 70 Prozent der Wähler sollen für ihn gestimmt haben, sein Hauptkonkurrent Joseph Lhota bekam laut Nachwahlbefragung knapp 25 Prozent. Weiter lesen …

Münchener Kunstfund: Werke waren schonmal von Aliierten beschlagnahmt

Einige der in einer Münchener Wohnung beschlagnahmten Kunstwerke wurden offenbar bereits nach Kriegsende von den Alliierten beschlagnahmt und von 1945 bis 1950 verwahrt. Das ergibt sich aus Dokumenten, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegen. Es handelt sich um Protokolle, die die Alliierten anfertigten. Eine an diese Protokolle angehängte Liste gibt Auskunft über seine mehr als hundert Einzelwerke umfassende Privatsammlung, die zu diesem Zeitpunkt in Wiesbaden im Collecting Point der Amerikaner eingelagert war. Weiter lesen …

INSA: SPD verliert leicht

Die SPD verliert in der Wählergunst laut einer neuen Umfrage leicht an Zuspruch. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen die Sozialdemokraten auf 26 Prozent der Stimmen. Das sei ein Punkt weniger als in der Vorwoche, meldet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf den aktuellen INSA-Meinungstrend. Die Union verharre dagegen stabil bei 42 Prozent. Weiter lesen …

Union und SPD wollen Industrieprivilegien beim EEG streichen

Die Verhandlungsführer der AG Energie in den Koalitionsverhandlungen, Peter Altmaier (CDU) und Hannelore Kraft (SPD), fahren am Donnerstag mit sehr konkreten Vorstellungen zu EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia: In einem Regierungspapier für die AG Energie, das dem "Handelsblatt" vorliegt, sind umfassende Eingriffe in die "Besondere Ausgleichsregelung" des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aufgelistet. Weiter lesen …

Work and Travel – Ratgeber

Work and Travel, auf Deutsch Arbeiten und Reisen, erfreut sich bei vielen zumeist jüngeren Leuten großer Beliebtheit. Traditionell verstand man darunter das Kennenlernen eines oder mehrerer Länder, indem man dort Gelegenheitsarbeiten verrichtete, um den Aufenthalt zu finanzieren. Dies schloss Jobhopping ein, sprich den häufigen Wechsel der Jobs durch den Reisenden, der sich in verschiedene Gebiete begibt. Weiter lesen …

Primark plant Wachstumsoffensive in Deutschland

Die irische Billigmodekette Primark will ihre Expansion in Deutschland in Zukunft schneller vorantreiben als bisher. "Jede deutsche Stadt ab rund 200.000 Einwohnern ist für uns potentiell ein interessanter Standort", sagte George Weston, Vorstandschef der Primark-Muttergesellschaft AB Foods in einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.). Weiter lesen …

Linke macht Vermögensabgabe zum Thema bei der Europawahl

Die Linkspartei will die Gedankenspiele des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Erhebung einer Vermögensabgabe zum Abbau von Staatsschulden im bevorstehenden Europawahlkampf aufgreifen. "Eine Abgabe für Reiche ist der Königsweg aus der Krise. Die europäische Vermögensabgabe wird im Europawahlprogramm der Linken einen prominenten Platz bekommen", sagte der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, "Handelsblatt-Online". "Wir müssen die Riesenreichtümer in den Händen weniger kontrolliert abpumpen und in die Realwirtschaft umleiten." Weiter lesen …

DIW und Commerzbank: Zwangsabgabe in Krisenländern sinnvoll

Experten sehen in einer Zwangsabgabe für Sparer ein geeignetes Instrument zum Abbau von Staatsschulden in Krisenländern wie Griechenland oder Italien. "Sinnvoll könnte eine Vermögensabgabe für sehr hoch verschuldete Länder sein, deren Bürger über beträchtliche Finanzvermögen verfügen", sagte der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Krämer, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

NRW: Schafe von der Weide gestohlen

Im Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen haben Unbekannte am Wochenende zahlreiche trächtige Schafe von einer Weide gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, sind die Täter offensichtlich zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen mit einem größeren Fahrzeug bis zu der Weide gefahren, auf der sich mehr als 40 Muttertiere befanden. Weiter lesen …

Ramsauer: Pkw-Maut wird deutsche Autofahrer nicht belasten

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ist Befürchtungen entgegen getreten, eine Pkw-Maut werde deutschen Autofahrern neue Kosten aufbürden. Klar sei, dass es für deutsche Autofahrer keine zusätzlichen Belastungen geben dürfe, sagte Ramsauer der "Welt". Der Minister sprach von einem "Gebot der Gerechtigkeit". Lkw und die hierzulande zugelassenen Pkw würden bereits einen Beitrag zum Erhalt der Straßen leisten. "Nicht in Deutschland zugelassene Pkw sollten dies ebenfalls tun", forderte der Minister. Weiter lesen …

Aer Lingus macht Front gegen Großaktionär Ryanair

Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus macht mobil gegen ihren ungeliebten Großaktionär und Rivalen Ryanair. "Jeder rationale Player würde natürlich nach dem Votum der britischen Kartellwächter versuchen, seine Beteiligung so schnell und so teuer wie möglich zu verkaufen", sagte Aer-Lingus-Chef Christoph Müller dem "Handelsblatt". "Aber Ryanair agiert in dieser Frage nicht rational. Es scheint eine persönliche Frage zu sein." Ryanair ist nicht nur größter Anteilseigner von Aer Lingus, sondern "auch unser anarchistischster Investor", sagte Müller. Weiter lesen …

Wirtschaftsverbände geißeln Rentenpläne von Union und SPD

In ungewöhnlich scharfem Ton haben die führenden Wirtschaftsverbände in Deutschland auf die Pläne von Union und SPD reagiert, den Rentenbeitragssatz 2014 nicht zu senken und den Pflegebeitrag anzuheben. Der "Bild-Zeitung" (Dienstagsausgabe) sagte der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke: "Eine Große Koalition gegen Beschäftigte und Unternehmen kann Deutschland nicht gebrauchen. Wer verspricht, keine Steuern zu erhöhen, darf nicht durch die Hintertür höhere Rentenbeiträge als notwendig festlegen, um damit soziale Wohltaten zu finanzieren." Weiter lesen …

Sarah Wiener: "Der Stress, immer dünner sein zu müssen, ist ein Wahnsinn"

Star-Köchin Sarah Wiener bewahrt sich ihre Figur seit Jahren - und das, obwohl Essen ein Teil ihres Berufs ist. Aber auch privat kann die 51-Jährige zügellos sein, erzählt sie im Interview mit der Frauenzeitschrift Meins: "Wenn ich ein leckeres Stück Torte sehe, muss ich reinbeißen. Aber ich bin kein Allesfresser. Es muss Qualität sein, und ich will genießen." Weiter lesen …

Andrea Sawatzki: "Das Gequatsche über Falten geht mir ziemlich auf die Nerven"

Um ihr Leben macht Schauspielerin Andrea Sawatzki normalerweise eher ein Geheimnis. Dem Frauenmagazin MYWAY gewährte die 50-Jährige jetzt jedoch selten tiefe Einblicke in ihr Seelenleben. So berichtet sie in der aktuellen Ausgabe offen, wie die Alzheimer-Erkrankung ihres Vaters und sein früher Tod (sie war 14 Jahre alt) ihr Leben beeinflusst haben: "Ich habe lange Angst davor gehabt, selbst an Alzheimer zu erkranken. Ich konnte mein Leben überhaupt nicht genießen, bin jeden Morgen mit dem Gedanken aufgewacht: Es hat sowieso alles keinen Sinn, ich werde eh krank." Doch eines Tages schaffte die Ex-Tatort-Kommissarin den Befreiungsschlag: "Ich möchte Spaß am Leben haben, statt mir Sorgen zu machen. Ich will nach vorne gucken und nicht zurück." Weiter lesen …

"Jazzy" von Tic Tac Toe ist schwanger

Die Sängerin "Jazzy" der ehemaligen Girlband "Tic Tac Toe" ist schwanger. Das sagte die 38-Jährige der "Bild". "Ich bin in der achten Woche schwanger. Ich weiß noch nicht, ob es ein Mädchen oder Junge wird." Vater sei ihr französischer Freund, ein 41-Jähriger Produktionsmanager, mit dem sie seit August zusammen ist. Weiter lesen …

Miley Cyrus schreibt Liebesbrief an Liam Hemsworth

Die US-Sängerin Miley Cyrus hat einen Liebesbrief an ihren Ex-Verlobten Liam Hemsworth geschrieben. Wie ein Insider der britischen "Sun" verriet, habe sich Mileys Wut über die Trennung in Schmerz verwandelt. "Sie dachte daran einen Song zu schreiben, aber dann entschied sich sich dafür einen Brief zu schreiben, um ihm zu sagen, wie sich sich fühlt", so der Insider weiter. Weiter lesen …

Samu Haber: Ein Groupie hat mich um Sperma angebettelt!

Blonde Haare, blaue Augen und ein charmanter Akzent - Deutschland ist im Samu Haber-Fieber! Der 37-Jährige Finne ist seit Mitte Oktober Jury-Mitglied bei "The Voice Of Germany" und verdreht den weiblichen Fans reihenweise den Kopf. Doch vielen Verehrerinnen reicht es nicht, ihren Star aus der Ferne anzuhimmeln. "Auf Tour kommen oft Mädels und machen eindeutige Angebote", verrät Samu im exklusiven Gespräch mit BRAVO (Ausgabe 46/2013). Die Groupies gehen sogar bis zum Äußersten. "Einmal bettelte mich ein Mädel um Sperma an - weil sie so gern Kinder von mir hätte! Klar hab ich nicht darauf reagiert. Das ist wohl das Letzte, was ich machen würde!" Weiter lesen …

Keira Knightley findet die Ehe befreiend

Die britische Schauspielerin Keira Knightley findet es befreiend, verheiratet zu sein. Alles werde viel einfacher, sobald man sich an jemanden gebunden habe, erklärte die 28-Jährige im Gespräch mit dem britischen Magazin "Hello". Single zu sein wäre hingegen anstrengend, so Knightley weiter. Weiter lesen …