Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. November 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Malta verkauft Staatsbürgerschaften - EU empört

Im Europäischen Parlament und in der Bundesregierung regt sich Widerstand gegen die Entscheidung Maltas, seine Staatsangehörigkeit für 650.000 Euro zu verkaufen. "Die sozialistische Regierung in Malta betreibt modernen Menschenhandel. Das ist erbärmlich und niederträchtig", sagte der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) Der stellvertretende Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, der CSU-Politiker Manfred Weber, sagte: "Reisepässe für den Schengen-Raum dürfen nicht auf dem Basar verscherbelt werden." Weiter lesen …

Mutmaßlicher Kennedy-Mörder Oswald: "Ein neurotischer Mensch"

„Lee Harvey Oswald war ein Mörder und ein Einzelgänger. Die Versuche, ihn als CIA- oder KGB-Agenten darzustellen, sind ein propagandistischer Schritt“, meint KGB-Oberst a. D. Oleg Netschiporenko. Er traf 1963, zwei Monate vor der Ermordung von John Kennedy, mit Lee Harvey Oswald in Mexiko zusammen. Er interviewte den Amerikaner in der Botschaft, als er wieder in die Sowjetunion fahren wollte. Er erzählt in einem Exklusivinterview mit Radio "Stimme Russlands" über seine Eindrücke von jenem Gespräch und darüber, warum die Geheimdienste mit Oswald nicht zusammenarbeiten wollten. Weiter lesen …

Der große Betrug mit Windkraft in Amerika

Im Juli hat der Board of Health der Stadt Fairhaven im US-Bundesstaat Massachusetts in einer Abstimmung beschlossen, die beiden Windturbinen der Stadt nachts zwischen 19 Uhr und 7 Uhr abzuschalten, nachdem Dutzende Anwohner mehr als 400 Klagen eingereicht hatten. Tests haben gezeigt, dass die Turbinen über die staatlich festgelegten Grenzen und die spezifisch in der Betriebsgenehmigung festgelegte Weise hinaus Lärm erzeugen. Dies berichtet das Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE)auf seiner Webseite. Weiter lesen …

Anonymous-Hacker bespitzeln US-Regierung

Seit einem Jahr hat, laut einem Beitrag bei Radio "Stimme Russlands", die Hacker-Gruppe Anonymous Zugang zu den Rechnern und damit auch zu den Geheiminformationen der US-Regierung. Wie die Medien mit Verweis auf den US-Geheimdienst FBI berichten, schöpft die Internet-Organisation seit Dezember 2012 Informationen von Regierungscomputern. Ein Mangel in der Software von Adobe Systems habe den Hackern diese Möglichkeit geboten. Weiter lesen …

GPS-Signale können abgefangen werden

Heute, wo selbst einfache Studenten gelernt haben, Ozeanschiffe vom Kurs abzubringen, sehen sich die USA gezwungen, nach einem Ersatz für das Navigationssystem GPS Ausschau zu halten. Die USA können dabei, gemäß eines Beitrags von Nikita Sorokin bei Radio "Stimme Russlands", in eine eigene Falle geraten, die sie für eventuelle Gegner gestellt hatten, stellen Experten fest. Weiter lesen …

Gabriel: SPD steht wieder am Scheideweg

Für SPD-Chef Sigmar Gabriel steht seine Partei aktuell wieder am "Scheideweg". Das sei öfter der Fall, aber die aktuelle Situation habe "schon eine ganz entscheidende Bedeutung", sagte Gabriel dem ARD-Hauptstadtstudio zum Ende des SPD-Parteitages in Leipzig. "Die Partei muss zeigen, sie will gestalten. Auch wenn wir da sozusagen Ängste haben in der SPD. Unsere Wählerinnen und Wähler wollen doch, dass wir was verbessern. Die Deutschen wollen, dass wir nicht im Interesse von Parteien handeln, sondern im Interesse der Menschen in unserem Land", sagte Gabriel. Weiter lesen …

Neue Nachweismethoden für Anabolika führen zu Hunderten von positiven Dopingproben

Zwei europäische Doping-Kontrolllabore haben - weitgehend unbemerkt - in den letzten Monaten mit verbesserten Nachweismethoden eine erschreckend hohe Zahl von Dopingfällen aufgedeckt. Nach Informationen der ARD-Dopingredaktion haben die Labore in Köln und Moskau in diesem Jahr Hunderte von Athletenproben positiv auf das aus dem DDR-Staatsdoping bekannte Anabolikum Oral-Turinabol und die Substanz Stanozolol, mit der schon Ben Johnson 1988 bei Olympia überführt wurde, getestet. Eine solch hohe Zahl von positiven Testergebnissen auf einen Schlag hat es bei Dopinganalysen in Laboren bisher nicht gegeben. Noch 2012 wären all diese Proben nach Auskunft der Labore unentdeckt geblieben, weil die Nachweisfenster für die Aufdeckung der Substanzen mit der herkömmlichen Nachweismethode deutlich kürzer waren. Weiter lesen …

Bundesregierung erhöht Hilfe für Philippinen um zwei Millionen Euro

Die Bundesregierung stellt weitere zwei Millionen Euro für die humanitäre Hilfe für die Philippinen bereit. Das habe Außenminister Guido Westerwelle (FDP) am Samstag nach einer Sitzung des Krisenstabs im Auswärtigen Amt entschieden, hieß es. "Deutschland ist solidarisch mit den Menschen auf den Philippinen", so Westerwelle zu der Entscheidung. Zudem freue er sich "ganz besonders über die großherzige Spendenbereitschaft der Deutschen". Weiter lesen …

CDU-Politiker für Mitgliederentscheid über Große Koalition

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch hat Sympathie dafür gezeigt, auch seine Partei per Mitgliederentscheid über einen Vertrag für eine Große Koalition abstimmen zu lassen. Andeutungen in diese Richtung hatte zuvor Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs geäußert. "Ich unterstütze die Position von Michael Fuchs nachdrücklich. Er spricht aus, was viele in der Fraktion denken", sagte Willsch "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Kassen wollen Pflegekontrollen nicht aus der Hand geben

Die gesetzlichen Krankenkassen wehren sich gegen die Pläne der Union, ihnen die Pflegeheimkontrollen und die Überprüfung der Pflegebedürftigkeit von Patienten zu entziehen. "Weil es anders als bei vielen privaten Unternehmen in der gesetzlichen Krankenversicherung um die gute Versorgung der Patienten und nicht um möglichst hohe Gewinne geht, ist der Medizinische Dienst bei den gesetzlichen Krankenkassen gut aufgehoben", sagte Florian Lanz, Sprecher des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Hannover 96: Avevor für U21 nachnominiert

Christopher Avevor ist kurzfristig für die deutsche U21-Nationalmannschaft nachnominiert worden. Das Team erreichte gestern Abend in Montenegro ein 1:1-Unentschieden in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2015, als Tabellenführer ihrer Vorrundengruppe spielt die U21 am kommenden Dienstagabend in Rumänien. Weiter lesen …

Baden-Württemberg: Vier junge Menschen sterben bei Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall im baden-württembergischen Dietenheim sind am frühen Samstagmorgen vier junge Menschen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war das Auto nach ersten Erkenntnissen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Nachdem der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, prallte dieses in unmittelbarer Nähe des Rathauses gegen ein Gebäude. Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, konnte nur noch der Tod der vier Insassen im Alter zwischen 20 und 26 Jahren festgestellt werden. Weiter lesen …

Logistik-Konzern VTG fordert schnelle Investitionen in deutsches Schienennetz

Der Vorstandsvorsitzende des Gütertransport-Konzerns VTG mahnt Investitionen in die Verkehrsnetze des Industriestandorts Deutschland an. "Wir stellen immer wieder fest, dass die Infrastruktur teilweise nicht mehr kann. Der Staat hat 20 Jahre zu spät angefangen, systematisch zu erneuern. Dem wird man sich stellen müssen", sagte Heiko Fischer im Gespräch mit der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Debatte um Rot-Rot-Grün: Özdemir mahnt zur Zurückhaltung

Grünen-Chef Cem Özdemir mahnt in der Debatte um Rot-Rot-Grün zur Zurückhaltung. "Demokratische Parteien sollten untereinander sprechfähig und in der Lage sein, inhaltliche Schnittmengen ernsthaft auszuloten", sagte er der "Welt am Sonntag". "Allerdings wäre spätestens jetzt auch einmal eine selbstkritische Analyse der Linkspartei angebracht, wie sie angesichts ihrer Haltung zur Schuldenbremse, Europa und UN-mandatierten Auslandseinsätzen der Bundeswehr überhaupt Teil einer Bundesregierung sein könnte." Weiter lesen …

Khedira erleidet Kreuzbandriss und fällt mehrere Monate aus

Sami Khedira hat am Freitag im Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien in Mailand einen Innenbandriss und Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Knie erlitten. Der 27-Jährige müsse operiert werden, sagte Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth am Samstag gegenüber dem Deutschen Fußballbund (DFB). Damit droht ein Ausfall von mehreren Monaten. Weiter lesen …

Merkel: Einzelhandel sollte Vorteile gegenüber Onlinehandel betonen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will den deutschen Einzelhandel ermutigen, seine Vorteile gegenüber Onlinehändlern herauszustreichen. Der Einzelhandel sei nicht in einer Krise, aber "in verschiedener Weise vom Strukturwandel betroffen", sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Angesichts der sehr guten wirtschaftlichen Bedingungen könne man nicht von einer generellen Krise im deutschen Einzelhandel sprechen, so Merkel. Weiter lesen …

Schimmelfrei durch den Winter

Während draußen das Thermometer immer weiter fällt, laufen drinnen die Heizungen bereits auf Hochtouren. Um möglichst wenig warme Raumluft zu verlieren, wird das Lüften der Wohnräume häufig vermieden. Das birgt allerdings ein großes Risiko: Es entsteht Schimmel. Nur richtiges Lüften kann dem entgegenwirken. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die wichtigsten Tipps hierzu zusammengestellt. Weiter lesen …

ifo-Präsident Sinn warnt vor Rückabwicklung der Agenda 2010

Der Präsident des Münchner ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn, hat vor einer Rückabwicklung der Agenda 2010 gewarnt. "Vor allem die Diskussionen in der Rentenpolitik bereiten mir Sorge", sagte Sinn im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Mögliche Neuerungen wie die abschlagsfreie Rente nach 45 Versicherungsjahren oder verbesserte Bezüge für Erwerbsgeminderte würden hohe Zusatzkosten verursachen, prognostizierte der Ökonom. Weiter lesen …

Microsoft veröffentlicht App zum Drucken in 3D

Microsoft will mit einer neuen App das Drucken in 3D einfacher machen. Voraussetzung für die Benutzung sind ein Rechner mit Windows 8.1 sowie ein entsprechender 3D-Drucker. Die App "3D Builder" enthalte einen Katalog von Objekten, mit denen beispielsweise Ornamente oder Spielzeuge erstellt werden können, so das Unternehmen. Weiter lesen …

Spähattacken: Deutsche Firmen fühlen sich hilflos

Deutsche Unternehmen fühlen sich in Sachen Wirtschaftsspionage durch Geheindienste schutzlos ausgeliefert. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS) hervor. 38 Prozent der befragten Firmen sehen damit den vorsichtigen und sensiblen Umgang mit Daten als den wirksamsten Schutz vor Spähattacken. Unternehmen sollten daher genau überlegen, welche Daten sie im Internet kommunizieren und welchen Cloud-Anbietern sie diese anvertrauen. Weiter lesen …

Frühchen: Hautkontakt besser als Intensivmedizin

Mütter, die ihren zu früh geborenen Kindern viel Hautkontakt ermöglichen, könnten laut Joy Lawn von der London School of Hygiene & Tropical Medicine die Anzahl der Babys, die weltweit sterben und an Beinträchtigungen leiden, entscheidend verringern. Lawn argumentiert, dass die "Känguru-Pflege" und nicht die Intensivmedizin der Schlüssel ist. Weiter lesen …

Rassismus-Eklat: Amazon verkauft "Neger-Kostüm"

Amazon gerät wegen des Verkaufs eines rassistischen Party-Kostüms unter Beschuss. Das als "Adult Golly Fancy Dress Costume" auf der britischen Seite des Online-Giganten angebotene Faschingskostüm ist auf Druck der Öffentlichkeit inzwischen wieder verschwunden. Amazon UK hatte es von 47,99 Pfund auf 39,99 Pfund als reduzierte Ware angeboten. Das Kostüm ist der schwarzen Stoffpuppe aus einem Kinderbuch von Florence Kate Upton nachempfunden. Insgesamt bietet Amazon fast 4.000 verschiedene Kostüme an. Weiter lesen …

AfD will erst nach Europawahl über Fraktionsbildung entscheiden

Die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) will erst nach der Europawahl im Mai entscheiden, mit welchen Gruppierungen sie bei einem Einzug in das Europäische Parlament eine Fraktion bilden will. Der AfD-Vorsitzende Bernd Lucke sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Das kann ich erst sagen, wenn ich diese Abgeordneten und Parteien kenne. Da kann die Wahl ja manches durcheinanderwirbeln." Weiter lesen …

Experte: Maut wird wohl auch deutsche Autofahrer Geld kosten

Die von der CSU beabsichtigte Einführung einer Maut für Personenwagen in der Bundesrepublik wird nach Expertenmeinung auch deutsche Autofahrer Geld kosten. Der Leiter der Fachabteilung Verkehr des Centrums für Europäische Politik (CEP) in Freiburg, Götz Reichert, urteilte im Nachrichtenmagazin "Focus": "Ein Verrechnungsmodell, das die Kraftfahrzeugsteuer für Inländer um die Vignettenkosten vollständig ermäßigt, ist vermutlich nicht machbar." Weiter lesen …

Deutschland ist Weihnachtsmarkt-Weltmeister

Der Duft von gebrannten Mandeln steigt in die Nase, Weihnachtslieder klingen in den Ohren und ein Schluck heißer Glühwein erwärmt das Gemüt: Deals.com (http://www.deals.com), das Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, fand heraus, dass mehr als die Hälfte der Deutschen (55 Prozent) Weihnachtsmärkte als gute Gelegenheit für einen Familienausflug nutzt und sich dabei auf die Festtage einstimmt (60 Prozent). Weiter lesen …

Union: Medizinischer Dienst der Krankenversicherung soll unabhängig werden

CDU und CSU wollen mehr Unabhängigkeit für die Pflegeheimkontrollen und für die Prüfung der Pflegebedürftigkeit von Patienten. Der bislang zuständige Medizinische Dienst der Krankenversicherung soll dazu aus der Verantwortung der gesetzlichen Krankenkassen herausgelöst und in ein unabhängiges Institut umgewandelt werden. "Viele Pflegebedürftige und ihre Angehörigen fühlen sich vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung ungerecht behandelt", sagte der Vorsitzende der zuständigen Koalitionsarbeitsgruppe, CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn, der "Welt". Weiter lesen …

DGB-Chef fordert von Union und SPD Einführung eines Mindestlohns

Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer hat Union und SPD ultimativ aufgefordert, in den Koalitionsverhandlungen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro zu beschließen. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" erklärte Sommer: "Wir haben jetzt die Chance, den Arbeitsmarkt gerechter zu machen. Und bei Zustimmungswerten von 85 Prozent ist eine zukünftige Bundesregierung gut beraten, den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro einzuführen. Das wäre ein wichtiger Schritt hin zu einer neuen Ordnung der Arbeit." Weiter lesen …

Germanwings will Nummer Eins in Nordrhein-Westfalen werden

Germanwings-Chef Thomas Winkelmann strebt die Marktführerschaft in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen an. "In Düsseldorf beginnen wir zum Sommerflugplan Ende März 2014 mit der Stationierung von 26 Germanwings-Flugzeugen", sagte Winkelmann der "Rheinischen Post". "Zusammen mit den 16 Maschinen in Köln und der einen in Dortmund sind wir dann der größte Carrier in NRW - wir werden allein aus NRW elf Millionen Passagiere pro Jahr an Bord begrüßen", so der Chef der Lufthansa-Tochter. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer warnt vor Herablassung bei der "Mütterrente"

Anlässlich des Tages der Frauenunion hat Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) davor gewarnt, die Mütterrente "lächerlich" zu machen. "Die ablehnenden Stimmen aus der Wirtschaft gegen die Mütterrente verstehe ich nicht. Es geht um die Leistung von 8,5 Millionen Frauen und auch Männern bei der Erziehung von Kindern", sagte Kramp-Karrenbauer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Diese Leistung dürfe nicht "lächerlich" gemacht werden. "Diese Mütter dürfen nicht mit Herablassung behandelt werden." Weiter lesen …

Brandenburgs Regierungschef Woidke: "Energiewende braucht konventionelle Kraftwerke"

Für Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke braucht die Energiewende in Deutschland weiter auch konventionelle Kraftwerke. In einem Interview mit der in Cottbus erscheinenden Lausitzer Rundschau" betont der SPD-Politiker, "damit erneuerbare Energien tatsächlich ein Ersatz für konventionelle Kraftwerke sein können, müssen sie vor allem gespeichert werden können". Solange dieses Problem zusammen mit der Speicherung von erneuerbaren Energien nicht gelöst sei, halte er es für müßig, darüber zu reden, ob konventionelle Kraftwerke benötigt würden. "Ich sage, wir brauchen diese Kraftwerke", erklärt Woidke, der für die SPD Mitglied der Arbeitsgruppe Energie in den Koalitionsverhandlungen mit der Union ist, "um die deutsche Volkswirtschaft und die Verbraucher zuverlässig mit Strom zu versorgen." Weiter lesen …

Böhrnsen: Sozialdemokraten werden bis 2017 in Großer Koalition bleiben

Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen ist Spekulationen entgegengetreten, die SPD könnte im Fall eines Streits in der künftigen Großen Koalition zu Grünen und Linken wechseln. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der SPD-Spitzenpolitiker: "Koalitionen schließt man und Verträge verabredet man, um sich daran zu halten. Und solche Verträge sind auf eine Legislaturperiode bezogen." Das werde die SPD selbstverständlich befolgen. "Bei der Bundestagswahl 2017 werden die Karten neu gemischt", fügte Böhrnsen hinzu. Weiter lesen …

Kraft kündigt nach Wahldebakel harte Koalitionsverhandlungen mit der Union an

Nach dem Wahldebakel auf dem Leipziger Parteitag hat die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) eine harte Gangart bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union angekündigt. "Wir müssen jetzt mit der Union hart verhandeln, damit bei den Inhalten etwas herauskommt", sagte sie dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Das Ergebnis muss gut sein", forderte die stellvertretende Parteichefin. Weiter lesen …

Union und SPD wollen multinationale Konzerne stärker besteuern

Große multinationale Konzerne sollen nach dem Willen von Union und SPD künftig in Deutschland deutlich mehr Steuern als bisher bezahlen müssen. Steuerschlupflöcher, die multinationale Konzerne etwa durch Gewinnverlagerung ins Ausland ausnutzen, sollen zügig geschlossen werden, sagten Finanzpolitiker beider Seiten der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Bei den Koalitionsverhandlungen sind sich die Finanz-Unterhändler von Union und SPD demnach bereits einig, US-Firmen wie Apple, Google und Starbucks, aber auch deutschen Konzernen das Umgehen des deutschen Fiskus zu erschweren. Weiter lesen …

SZ: Bundesregierung macht Geschäfte mit umstrittener US-Spionagefirma

Die Bundesregierung macht umstrittene Geschäfte mit einem US-Spionage-Dienstleister. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Der Dienstleister erhält dadurch Zugriff auf eine ganze Reihe hochsensibler Daten. Mehr als 100 Aufträge haben deutsche Ministerien nach Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" und des Norddeutschen Rundfunks in den vergangenen fünf Jahren an deutsche Tochterfirmen der Computer Sciences Corporation (CSC) vergeben. Das US-Unternehmen gilt als einer der wichtigsten Partner der US-Geheimdienste und war in der Vergangenheit unter anderem an der Entwicklung von Spähprogrammen für die NSA beteiligt. Weiter lesen …

Matschie hält Wahl eines Linkspolitikers zum Ministerpräsidenten im Osten nicht mehr für ausgeschlossen

Nachdem die SPD auf ihrem Parteitag in Leipzig die Tür für Koalitionen mit der Linkspartei grundsätzlich geöffnet hat, könnte sich diese Frage bei den nächsten Landtagswahlen in Ostdeutschland in den kommenden Monaten bereits koalitionspolitisch entscheidend auswirken. Gewählt wird unter anderem in Thüringen, Sachsen und in Brandenburg. Der thüringische Parteichef Christoph Matschie, der auch Kultusminister und stellvertretender Ministerpräsident in Thüringen ist, sagte der "Leipziger Volkszeitung": "Ich will die Debatte, ob die SPD im Land auch einen Politiker der Linkspartei zum Ministerpräsidenten mitwählen würde, für Thüringen neu führen." Er halte eine von der Linken geführte Koalition mit der SPD, unter der Voraussetzung, dass die Linkspartei im Landtag stärker als die SPD wäre, "grundsätzlich für nicht ausgeschlossen". Weiter lesen …

IKEA erwirbt kanadischen Windpark mit einer Leistung von 46 MW von Mainstream Renewable Power

Mainstream Renewable Power, das globale Unternehmen für Wind- und Solarenergie, hat einen Vertrag abgeschlossen, durch den es seine Oldman 2 Wind Farm mit einer Leistung von 46 Megawatt in Alberta, Kanada, an IKEA, den weltweit grössten Möbeleinzelhändler, verkauft. Mainstream hat den Bau des Projekts begonnen, das etwa 90 Millionen CAD kosten wird. Der Windpark soll im Herbst 2014 den Betrieb aufnehmen und wird dann von IKEA übernommen. Als Teil der Vereinbarung wird Mainstream den Windpark im Namen von IKEA für die gesamte Laufzeit betreiben und warten. Weiter lesen …

Über 100.000 Ein-Euro-GmbH in Deutschland gegründet

Die Anzahl der Ein-Euro-GmbH ist auch im fünften Jahr seit Bestehen der Gesellschaftsform deutlich angewachsen. Laut den aktuellen Berechnungen des Forschungsprojekts "Unternehmergesellschaft" der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat sich der Bestand der im Handelsregister eingetragenen Mini-GmbH, die im Gegensatz zur Voll-GmbH mit nur einem Euro Stammkapital gegründet werden kann, innerhalb eines Jahres noch einmal um 14.727 auf aktuell 91.104 erhöht. Das berichtet die "Frankfurter Rundschau". Weiter lesen …

EZB-Chefvolkswirt: "Es gibt keine Deflation"

Der Chefvolkswirt und Direktor der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, fordert Deutschland auf, mehr zu investieren. In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" reagierte er auf die Kritik an den hohen Exportüberschüssen: "Deutschland sollte seine Wettbewerbsfähigkeit nicht schwächen, bitte nicht! Aber für Deutschland ist es wichtig, mehr im Inland zu investieren." Weiter lesen …

Linke lädt SPD zu einem Gipfeltreffen

Nach dem Öffnungsbeschluss auf dem Leipziger SPD-Parteitag hat die Linkspartei die Sozialdemokraten zu einem Gipfeltreffen eingeladen. "Es ist gut, dass unsere Gesprächsangebote nicht mehr als Stalking missverstanden werden", sagte die Ko-Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, der "Süddeutschen Zeitung". "Bisher war Funkstille, aber jetzt sollten wir schnell das Gespräch auf allerhöchster Ebene suchen", forderte sie. Die Gesprächsagenda ergebe sich aus den Programmen. Weiter lesen …

Interview mit Al di Meola, Weltklasse-Gitarrist

Weltklasse-Gitarrist Al di Meola erwägt, München zu seiner zweiten Adresse zu machen. "Ich habe viele Freunde in München wie zum Beispiel Leslie Mandoki. Und meine Freundin lebt hier. Ich denke immer öfter darüber nach, mir in München ein Apartment zuzulegen", sagte der 59-Jährige New Yorker der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). "Ich liebe diese schöne Stadt und die Nähe zu den Alpen. Und natürlich bin ich ein Fan vom Oktoberfest." Er liebe es auch, Bier in Deutschland zu trinken, sagte di Meola. Weiter lesen …

Robbie Williams: "Ich bin zu 49 Prozent schwul"

Seit seiner "Take That"-Zeit taucht immer wieder das Gerücht auf, Robbie Williams sei schwul. Im Interview mit dem People-Magazin GALA (Ausgabe 47/13, aktuell im Handel) äußert er sich nun erstmals ganz ernsthaft dazu. "Ich bin zu 49 Prozent schwul", so der britische Star. Damit meine er, dass er "all das Zeug mag, das man sonst gemeinhin mit Schwulen assoziiert. Ich liebe Musicals, bin gerne theatralisch, übertrieben, albern, launisch." Sein Fazit: "Ich bin also schwul - mal abgesehen von der Sache mit dem Sex und dem Küssen mit Männern." Weiter lesen …

"Xavier Naidoo - 15 Jahre Best of Live"

Fünf Echo-Auszeichnungen, fünf Nummer-Eins-Alben, zwei MTV Europe Music Awards: Xavier Naidoo gehört ohne Zweifel zu Deutschlands besten Sängern. Am vierten Advent blickt VOX deshalb in "Xavier Naidoo - 15 Jahre Best of Live" (am 22.12. um 23:20 Uhr) auf die größten Bühnen-Performances seiner bisherigen Karriere zurück. Weiter lesen …

WAZ: Mit dem Auto in die Überwachung?

Es ist eine Horrorvorstellung für Datenschützer: Das Auto protokolliert das Fahrverhalten seines Lenkers minutiös, meldet die Route und jeden kleinen Verkehrsverstoß automatisch in Echtzeit an einen Zentralrechner. Noch Monate später lässt sich jeder gefahrene Meter nachvollziehen. Und wann kommt, so die unausgesprochene Befürchtung hinter der Skepsis, erstmals die Forderung hoch, die gewonnene Datenflut systematisch auszuwerten, etwa durch die Polizei? Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet