Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Streckeneröffnung zwischen Hannover und Berlin: Bahn gibt eine Millionen Spartickets heraus

Streckeneröffnung zwischen Hannover und Berlin: Bahn gibt eine Millionen Spartickets heraus

Archivmeldung vom 02.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Deutsche Bahn AG
Bild: Deutsche Bahn AG

Anlässlich der Wiedereröffnung der Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin am kommenden Montag, bietet die Bahn ein bundesweites Sonderkontingent von einer Million zusätzlicher Sparpreis-Tickets an. Wie das Unternehmen am Samstag mitteilte, sollen die Tickets ab 29 Euro das normale Sparpreis-Angebot aufstocken und insbesondere auch auf den vom Hochwasser beeinträchtigten Linien von Frankfurt/Main und Köln über Hannover und Wolfsburg nach Berlin verfügbar sein.

Laut Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der DB, sei dies das "Dankeschön für die große Geduld, die alle aufbringen mussten." Die Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Berlin war wegen des Hochwassers im Juni und dem dadurch verursachten Dammbruch in Sachsen-Anhalt seit fünf Monaten gesperrt. Ab Montag sollen alle ICE- und IC/EC-Züge von und nach Berlin wieder auf direktem Weg, mit den normalen Reisezeiten und im gewohnten Angebotsumfang fahren. Das betrifft nach DB-Angaben auch die ICE-Sprinter-Verbindung zwischen Frankfurt/Main und Berlin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: