Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. April 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Studie: Zahnärztliche Röntgenaufnahmen erhöhen Risiko auf Hirntumor

Zahnärztliche Röntgenaufnahmen erhöhen das Risiko auf die Entwicklung eines Hirntumors. Aus einer Studie der Yale Universität unter Leitung von Elizabeth Claus geht hervor, dass Personen mit einem Hirntumor des Typs Meningeom häufiger eine sogenannte Flügelbissröntgenaufnahme im Zuge einer zahnärztlichen Untersuchung anfertigen lassen mussten als gesunde Personen. Weiter lesen …

USA und Russland kritisieren geplanten Raketenstart Nordkoreas

Die USA, Russland und andere Staaten der internationalen Gemeinschaft haben den geplanten Raketenstart Nordkoreas scharf kritisiert. Der Start einer Langstreckenrakete wäre nicht nur "höchst provokativ", sondern stelle eine ernsthafte "Bedrohung für die regionale Sicherheit" dar, erklärte eine Sprecherin des US-Außenministeriums. Russland sei an einem politischen Dialog interessiert. Dennoch seien die Pläne Pjöngjangs ein Beispiel für die "Missachtung der Entscheidungen des UN-Sicherheitsrates", so Alexander Lukaschewitsch, Sprecher des russischen Außenministeriums. Weiter lesen …

Bundesländer fürchten den europäischen Fiskalpakt

Der europäische Fiskalpakt sorgt für Unruhe in den Bundesländern. Die Finanzminister von Rheinland Pfalz und Hessen, Carsten Kühl (SPD) und Thomas Schäfer (CDU), haben einen Brandbrief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geschrieben, in dem sie dringend Gespräche über die Umsetzung der europäischen Schuldenbremsen-Regeln in Deutschland anmahnen. "Wir brauchen dringend nähere Informationen darüber, ob der Fiskalpakt den Schuldenabbau in den Ländern beschleunigt. Das ist derzeit unklar", sagte Kühl dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Weiter lesen …

Formel 1: Grand Prix von Bahrain droht auszufallen

Das umstrittene Formel-1-Rennen in Bahrain steht bei den beteiligten Motorsport-Teams in der Kritik und droht nach den anhaltenden politischen Unruhen im Wüstenstaat erneut auszufallen. "Ich fühle mich beim Gedanken, nach Bahrain zu fahren, sehr unwohl. Wir alle hoffen, dass die FIA das Rennen absagt", zitierte die britische Zeitung "The Guardian" einen Teamchef, der namentlich nicht genannt werden will. Weiter lesen …

Fahrerflucht nach Auffahrunfall mit Einkaufswagen?

Verselbstständigt sich ein Einkaufswagen auf einem Parkplatz und prallt gegen ein parkendes Auto, ist der Einkaufswagen-Nutzer schadenersatzpflichtig. Aber: Fährt der Einkaufswagen-Nutzer danach einfach weg, macht er sich nicht wegen Fahrerflucht strafbar – so hat nach Mitteilung der D.A.S. das Landgericht Düsseldorf entgegen der Meinung anderer Gerichte entschieden. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise: Deutschlands Nachbarn ziehen nach

In den meisten deutschen Nachbarländern sind Anfang dieser Woche die Spritpreise noch einmal nach oben geschraubt worden. In den Niederlanden (1,88 Euro/l), Dänemark (1,85 Euro/l) und Belgien (1,79 Euro/l) lagen die Preise für EuroSuper95 sogar über dem entsprechenden Durchschnittspreis in Deutschland (1,66 Euro/l), teilte der ACE Auto Club Europa am Dienstag in Stuttgart mit. Weiter lesen …

Studie der HafenCity Universität zeigt: Nachhaltige Stadtentwicklung verringert Überflutungsschäden

Die Hochwassergefahr entlang städtischer Bäche und Flüsse kann im Rahmen einer nachhaltigen Stadtentwicklung erheblich verringert werden. Das ist das Ergebnis einer Studie der HafenCity Universität Hamburg, die im Rahmen des durch die EU geförderten Projektes SAWA (Strategical Alliance for integrated Water Management Actions) erarbeitet wurde. Die Forscher hatten am Beispiel eines Stadtbaches in Hamburg untersucht, mit welchen Maßnahmen zugleich Überschwemmungen verringert und attraktive und ökologisch intakte Stadtgewässer geschaffen werden können. Weiter lesen …

"Titanic 3D" dampft auf Platz drei der Kino-Charts

Fast 18 Millionen Kinozuschauer sahen 1998, wie Regisseur James Cameron die "Titanic" auferstehen lässt – und höchst spektakulär wieder versenkt. 14 Jahre später gibt es nun ein Wiedersehen mit dem Ozeandampfer, der dieses Mal in schickem 3D-Anstrich daher kommt. Nach vorläufigen Angaben rund 191.000 Besucher gingen mit Jack (Leonardo Di Caprio) und Rose (Kate Winslet) an Bord. Das reicht für Platz drei der media control Kino-Charts. Weiter lesen …

Norwegen: Neues Gutachten hält Attentäter Breivik doch für zurechnungsfähig

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik ist einem neuen psychologischen Gutachten zufolge doch zurechnungsfähig. Der 33-Jährige sei geistig gesund, hieß es in der Beurteilung, die am Dienstag nur wenige Tage vor Prozessbeginn präsentiert wurde. Breivik selbst hatte zuletzt in einem offenen Brief ein erstes psychiatrisches Gutachten angegriffen, das ihn für nicht zurechnungsfähig erklärt hatte. Weiter lesen …

Franzose behauptet Enkel von Hitler zu sein

Der Klempner Philippe Loret aus der nordfranzösischen Stadt Saint-Quentin behauptet, der Enkel des NS-Diktators Adolf Hitler zu sein. "Natürlich bin ich Hitlers Enkel. Wenn man mir nicht glaubt, ist es nicht mein Problem", sagte der 56-Jährige gegenüber Medien. Loret wurde von Reportern der britischen Zeitung "Daily Mail" ausfindig gemacht, nachdem diese zuvor über das Tagebuch eines britischen Soldaten berichtet hatte, der im Zweiten Weltkrieg unter den Alliierten war, die in der Normandie landeten. Weiter lesen …

Keine Tsunamis in Nordchile?

Mit Archiv-Daten sowie Erdbebenbeobachtungen von 2007 haben Meeres-forscher aus Santiago de Chile und Kiel neue Erkenntnisse über tektonische Prozesse unter Nord-Chile erlangt. Ihre Studie ist in der Online Ausgabe von „Nature Geoscience“ erschienen. Weiter lesen …

Wahltrend: Piraten überholen die Grünen - Jetzt drittstärkste Kraft

Rund zwei Wochen vor ihrem Bundesparteitag in Neumünster haben die Piraten in der Wählergunst erstmals die Grünen überholt. Im stern-RTL-Wahltrend klettern sie im Vergleich zur Vorwoche um 1 Punkt auf einen neuen Rekordwert von 13 Prozent. Die Grünen geben 2 Punkte ab und fallen auf 11 Prozent zurück. Sie liegen damit wieder auf dem Niveau ihres Ergebnisses bei der Bundestagswahl im September 2009. Die FDP dagegen kann sich erholen: Sie steigt um 2 Punkte auf 5 Prozent. Es ist ihr bester Wert seit Ende August 2011. Weiter lesen …

Windows Phone: Microsoft ködert App-Entwickler

Microsoft will künftig tief in die Tasche greifen, um App-Entwicklern die Konvertierung auf das eigene Betriebssystem Windows Phone vorzufinanzieren. Bislang geht die Taktik auf - prominente App-Studios haben sich bereits auf den Deal eingelassen, berichtet die New York Times. Auf diese Art und Weise hat Microsoft beispielsweise die Entwicklung einer Foursquare-App vorangetrieben. Weiter lesen …

3D-Schoko-Drucker bald in Regalen

Das britische Unternehmen Choc Edge will seinen originellen 3D-Drucker nach einer ausführlichen Erprobungsphase auf den Markt bringen, berichtet die BBC. Noch im April soll die Maschine in den Regalen stehen und Schokolade-Liebhabern die Möglichkeit geben, selbstentworfene Einzelstücke herzustellen. Nach der Vorstellung hat es sofort großes Interesse vonseiten vieler Händlern gegeben, sagt Entwickler Liang Hao. Weiter lesen …

Chinesische Bürgerrechtlerin Ni Yulan muss erneut ins Gefängnis

Die chinesische Bürgerrechtlerin Ni Yulan muss bereits zum dritten Mal ins Gefängnis. Medienberichten zufolge verurteilte das Xicheng Volksgericht in Peking die 51-Jährige und ihren Mann wegen "Unruhestiftung und der Zerstörung fremden Eigentums". Der gehbehinderten Frau wird zudem vorgeworfen, ohne Lizenz als Anwältin tätig gewesen zu sein - deswegen wurde sie zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt, ihr Ehemann Dong Jiqin muss für zwei Jahre in Haft. Weiter lesen …

HSV-Verteidiger Rajkovic fällt mit Innenbandzerrung aus

Die Verletzungssorgen in der Verteidigung des Hamburger SV verschärfen sich weiter. Wie der Verein mitteilte, verdrehte sich Slobodan Rajkovic beim Training am Ostermontag in einem Zweikampf mit dem erst kürzlich genesenen Tomás Rincón das linke Knie. Eine Kernspinuntersuchung ergab eine Innenbandzerrung, der Verteidiger wird dem Team somit mindestens zwei Wochen fehlen. Weiter lesen …

Lance Armstrong ernährt sich vegan

Der ehemalige US-Profi-Radrennfahrer Lance Armstrong ernährt sich seit Neuestem zumindest teilweise vegan. "Mein Energie-Level war noch nie so stabil und hoch wie jetzt," sagte der 40-Jährige in einem Interview mit der "Huffington Post". Seitdem der Profi-Sportler zwei Mal am Tag vegane Nahrung zu sich nimmt, fühle er sich konzentrierter denn je. "Ich tat es für einen Tag, dann für zwei. Dann weitete ich es aus und nahm vegane Nahrung zum Frühstück und Mittagessen zu mir." Weiter lesen …

Holtzbrinck will weiter an StudiVZ festhalten

Trotz rückläufiger Nutzerzahlen von StudiVZ will Holtzbrinck Digital weiterhin an den VZ-Netzwerken festhalten und abermals investieren: Bis zum Relaunch im Sommer rechne man zwar weiterhin mit rückläufigen Nutzerzahlen, sagte Markus Schunk, Geschäftsführer von Holtzbrinck Digital, der Tageszeitung "Die Welt", "aber wir setzen darauf, dass VZ mit der Neuausrichtung wieder wachsen wird." Weiter lesen …

PETA: „WIESENHOF lügt“ – Ermittlungsverfahren richtet sich gegen Verantwortliche der PHW-Gruppe

PETA Deutschland e.V. wirft WIESENHOF und ihrer PR-Agentur Engel & Zimmermann das Belügen der Öffentlichkeit vor. Nachdem das Wochenmagazin DER SPIEGEL und die Tageszeitung taz am Karfreitag bekannt gaben, dass der Verfahrenskomplex Wiesenhof nach der skandalösen Einstellung des Verfahrens kurz vor Weihnachten von der Generalstaatsanwaltschaft Celle wieder aufgenommen worden ist, reagierte die verantwortliche PHW-Gruppe mit der Behauptung, das Verfahren richte sich nicht gegen Wiesenhof direkt, sondern gegen einen externen Dienstleister. Weiter lesen …

Zu schüchtern, um Marilyn Monroe zu sein? Schauspielerin Michelle Williams gesteht: "Sie zu spielen war der reinste Horro"

Schauspielerin Michelle Williams ("My Week with Marilyn") steht bei ihrer Arbeit offenbar unter großem Druck. "Es ist mir fast peinlich, das zu erzählen, aber ich kriege regelrechte Hitzewallungen, und mein Körper zieht sich in sich zusammen. Wie ich gelesen habe, hatte Marilyn das auch. Sie zu spielen war der reinste Horror. Es war das Gefühl, als würde etwas in mir brodeln und immer höher steigen, bis es überläuft", verrät die 31-Jährige im Interview mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. Weiter lesen …

Piratenpartei-Vizechef: Partei soll sich auf Wirtschaftspolitik konzentrieren

Der stellvertretende Vorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer, hat seine Partei aufgefordert, sich in nächster Zeit verstärkt um Wirtschaftspolitik zu kümmern. "Wir sollten uns jetzt auf die Wirtschaftspolitik konzentrieren", sagte Schlömer den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. "Ich denke, sie wird auf dem Parteitag Ende April ein Schwerpunkt sein." Auch in der Finanz- und Haushaltspolitik hätten die Piraten "sinnvolle Ansätze", die bald beschlussfähig wären. Weiter lesen …

Philosoph Richard David Precht: "Wir leben in einer friedlicheren Welt als jemals zuvor"

Richard David Precht (47) zeigt sich von seiner optimistischen Seite. "Es gibt in Relation zur Bevölkerungszahl der Erde viel weniger Kriege als früher", sagt der Philosoph im Interview mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. "Die Anzahl der Kriegstoten pro Kopf und Jahr wird weniger. Wir leben in einer friedlicheren Welt als jemals zuvor. Das macht doch Mut." Weiter lesen …

Praktiker-Sanierer lehnt Verkauf von Osteuropa-Geschäft ab

Thomas Fox, Sanierer und seit Oktober Chef von Praktiker, stemmt sich gegen den Verkauf des Osteuropa-Geschäfts der angeschlagenen Baumarktkette und damit gegen die Forderung der beiden größten Praktiker-Aktionäre. "Wir haben ja angekündigt, dass wir das Portfolio überprüfen. Nur wir müssen auch die Machbarkeit vor die Wünschbarkeit stellen", sagt Fox im Interview mit dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Enkelin im Kofferraum vergessen

Ein Zeuge meldete der Polizei am Sonntag Nachmittag Hilfgerufe aus dem Kofferraum eines PKW. Der Pkw war auf dem Parkplatz an der Sorpepromenade am Sorpesee in Langscheid abgestellt. Mit Eintreffen alarmierter Rettungskräfte der Feuerwehr und der Polizei erschien der 72-jährige Fahrzeughalter aus Steinfurt und lüftete das Geheimnis der Rufe aus seinem Kofferraum. Seine 9-jährige Enkelin hatte ihn gebeten, einmal in dem Kofferraum seines PKW mitfahren zu dürfen. Verbotswidrig konnte er dem Wunsch seiner Enkelin nicht widerstehen. Weiter lesen …

Leipziger Elefantenbaby ist tot

Der lange erwartete Nachwuchs bei den Asiatischen Elefanten im Zoo Leipzig ist tot. Das männliche Jungtier wurde nach Angaben des Zoos in der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr geboren, unmittelbar danach aber von der unerfahrenen Mutter angegriffen. Ob das Jungtier zu diesem Zeitpunkt gelebt hat, sei unklar. Die Ergebnisse der pathologischen Untersuchung sollen erst in den nächsten Tagen vorliegen. Weiter lesen …

Gesundheitsbranche plant 70.000 neue Jobs

Die deutschen Gesundheitsbranche ist in diesem Jahr ein Treiber der Arbeitsmarktentwicklung: Pharma- und Medizinproduktehersteller, Pflegeheim- und Krankenhausbetreiber beurteilten ihre wirtschaftlichen Aussichten besser als die übrige Wirtschaft, stellt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einer neuen Analyse fest. Deshalb planten sie eine deutliche Ausweitung von Investitionen und Beschäftigung. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer Dienstagsausgabe. Weiter lesen …

EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen kündigt Ende der günstigen Kreditpolitik an

Jörg Asmussen, Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB), rechnet mit einer wirtschaftlichen Erholung in Griechenland schon in zwei Jahren. "Ich erwarte bei Umsetzung des Sanierungsprogramms positives Wachstum in Griechenland ab 2014", sagte Asmussen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Es sei das Ziel, Griechenland in der Währungsunion zu behalten und schrittweise ab 2015 wieder an die Finanzmärkte zu bringen. Weiter lesen …

Internationale Arbeitsorganisation rechnet mit Zunahme der globalen Arbeitslosigkeit

Die Internationale Organisation für Arbeit (ILO) rechnet damit, dass die globale Arbeitslosigkeit weiter steigen wird. "Es scheint wahrscheinlich, dass sich die wirtschaftliche Situation in diesem Jahr weiter verschlechtert und es erst 2013 einen Aufschwung gibt. In diesem Fall rechnen wir damit, dass die globale Zahl der Arbeitslosen von derzeit 200 Millionen auf 204 Millionen in diesem Jahr und auf 209 Millionen in 2013 steigen wird", sagte Guy Ryder, Vize-Generaldirektor der ILO, der Tageszeitung "Die Welt"). Weiter lesen …

Steuerstreit: Schweizer Ermittlungen führen weiter als bislang bekannt

Die Ermittlungen der Schweiz wegen des Kaufs der Steuersünder-CD durch das Land Nordrhein-Westfalen im Jahr 2010 führen weiter als bisher bekannt. Nach einem Bericht der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe hat die Berner Bundesanwaltschaft nicht nur Haftbefehle gegen drei nordrhein-westfälische Steuerfahnder wegen Wirtschaftsspionage erlassen. Sie beschuldigt auch einen niederrheinischen Notar der Geldwäsche und Urkundenfälschung. Weiter lesen …

Medien: Borussia Mönchengladbach holt Schweizer Talent Xhaka

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich Medienberichten zufolge den ersten Neuzugang für die kommende Saison gesichert. Nach Informationen des "Express" soll das Schweizer Talent Granit Xhaka vom FC Basel zu den Fohlen wechseln. Demnach soll es zwischen den beiden Vereinen nur noch um die Höhe der Ablösesumme gehen. Im Gespräch seien rund sechs Millionen Euro. Weiter lesen …

Huber: Verdi-Tarifabschluss gibt IG Metall Rückenwind

IG-Metall-Chef Berthold Huber sieht den jüngsten Tarifabschluss im öffentlichen Dienst als Messlatte und Ansporn für die aktuelle Tarifrunde der Metaller. "Ich finde, Verdi hat eine gute Arbeit gemacht", sagte Huber dem "Handelsblatt". Der Abschluss im öffentlichen Dienst führe innerhalb von zwölf Monaten zu Lohnerhöhungen von 4,9 Prozent, rechnete Huber vor. "Das ist auch nach den Maßstäben der IG Metall ordentlich bis ambitioniert", urteilte der Chef der größten deutschen Gewerkschaft Weiter lesen …

Bericht: Jede vierte Kneipe musste seit 2001 schließen

Seit 2001 musste in Deutschland jede vierte klassisch getränkeorientierte Gaststätte schließen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden und Berechnungen der "Welt am Sonntag" (8. April) hervor. Demnach sank die Zahl der Schankwirtschaften bundesweit seit 2001 von fast 48.000 auf 36.000 im Jahr 2010. Besonders stark betroffen waren die Länder Hamburg (-48,1 Prozent) und Niedersachsen (-41,2 Prozent), lediglich in Berlin (+95,8 Prozent) und Baden-Württemberg (+15,3 Prozent) stieg die Zahl der Kneipen in dem Zeitraum. Weiter lesen …

Stürmer Terodde bleibt bei Union Berlin

Zweitligist FC Union Berlin vertraut weiter auf die Dienste von Simon Terodde. Wie der Verein am Montag mitteilte, habe man sich mit dem 1. FC Köln, von dem der Angreifer bislang ausgeliehen war, auf den endgültigen Wechsel nach Berlin-Köpenick verständigt. Terodde erhält bei den "Eisernen" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015, der für die 1. und 2. Bundesliga gilt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Weiter lesen …

Über 40 Tote nach schweren Gefechten im Jemen

Bei schweren Gefechten im Jemen sind am Montag über 40 Menschen ums Leben gekommen. Wie das jemenitische Militär mitteilte, habe es nach Angriffen von Al-Kaida-Kämpfern Zusammenstöße zwischen Soldaten und Kämpfern des Terrornetzwerks gegeben. Al Kaida habe am Montagmorgen eine Kaserne der Armee in Loder attakiert, hieß es, woraufhin sich heftige Kämpfe entwickelt hätten. Weiter lesen …

A-ha-Sänger Morten Harket: "Frauen sind Sexobjekte für mich"

Der norwegische Schmuse-Barde Morten Harket ("Hunting High and Low") pflegt offenbar einen ganz besonderen Kontakt zu seinen weiblichen Fans. "Frauen sind Sexobjekte für mich", verrät der 52-Jährige im Interview mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. "Ich reagiere auf Frauen körperlich und emotional. Aber natürlich nehmen Frauen auch noch andere Positionen in meinem Leben und in der Gesellschaft ein." Weiter lesen …

1. Bundesliga: Hamburg und Leverkusen trennen sich 1:1

Der Hamburger SV und Bayer 04 Leverkusen haben sich zum Abschluss des 29. Spieltags mit 1:1 voneinander getrennt. Nach dem Unentschieden steht Leverkusen auf Platz sechs der Tabelle, während der HSV Rang 14 belegt und weiterhin um den Verbleib in der 1. Bundesliga bangen muss. Am Sonntagnachmittag konnte sich Schalke 04 mit 3:0 gegen Hannover 96 durchsetzen. Weiter lesen …

Netanjahu warnt vor iranischen Täuschungsmanövern bei Atomverhandlungen

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat vor iranischen Täuschungsmanövern bei den kommenden Gesprächen der internationalen Gemeinschaft über das Atomprogramm Teherans gewarnt. Der Iran könne die Verhandlungen dazu nutzen, "Zeit zu schinden und zu täuschen", sagte Netanjahu laut der "Jerusalem Post" am Rande eines Gesprächs mit dem italienischen Regierungschef Mario Monti. Israel geht mit drei Forderungen in die Gespräche: Der Iran müsse die Anreicherung von Uran stoppen, bereits angereichertes Uran beseitigen und die Anreicherungsanlage Fordo schließen. Weiter lesen …

Zeitung: Krankenkassen wollen Zahnärzte schärfer kontrollieren

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) möchten die Abrechnungen der etwa 54.000 Zahnärzte in Deutschland deutlich strenger kontrollieren. Dazu fordern sie, künftig auch den Teil der Rechnung prüfen zu dürfen, den die Versicherten aus eigener Tasche zahlen müssen. Das geht aus einem Positionspapier hervor, das der Verwaltungsbeirat des Spitzenverbandes der Kassen Ende März beschlossen hat und das der "Süddeutschen Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Großbritannien: Kind findet Handgranate bei Ostereiersuche

In einem Feld nahe der britischen Stadt Holford in der Grafschaft Somerset hat ein Vorschulkind eine Handgranate bei der Ostereiersuche gefunden. "Wir waren gerade dabei die Eier am Ende der Suche nachzuzählen, als ich einen kleinen Jungen bei einem Objekt stehen sah", erklärte Stuart Moffatt, der ebenfalls mit seinen drei Kindern an der Suche teilnahm, gegenüber "Daily Mail". Das Objekt, was zunächst wie ein großes Osterei aussah, entpuppte sich bei näherem Betrachten als Handgranate aus dem zweiten Weltkrieg. Weiter lesen …

Syrien: Waffenruhe nach Schüssen auf Flüchtlinge gefährdet

Nach den Schüssen auf syrische Flüchtlinge über die syrisch-türkische Grenze hinweg, ist die Waffenruhe im Syrien-Konflikt gefährdet. "Der 10. April ist hinfällig geworden", soll der Vizeaußenminister der Türkei, Naci Koru, laut türkischen Medien gesagt haben. Zuvor hatten syrische Soldaten erstmals auf Flüchtlinge geschossen, die bereits auf türkischen Boden angekommen waren. Dabei sind mindestens zwei Menschen getötet und über 20 weitere verletzt worden. Die Beziehungen zwischen Syrien und der Türkei sind unter anderem angesichts der zahlreichen Flüchtlinge seit Monaten angespannt. Weiter lesen …

Zeitung: Oberbürgermeister und Landräte verdienen mit Sparkassen-Mandaten kräftig dazu

Sparkassen-Mandate sind laut eines Berichts für Oberbürgermeister und Landräte dank landesrechtlicher Sonderregelungen offenbar besonders lukrativ: Während andere Nebeneinkünfte größtenteils an die Kommunen abgetreten werden müssen, dürfen die Amtsträger ihre Bezüge als Sparkassen-Verwaltungsräte in den meisten Bundesländern behalten. Das ergaben Recherchen der in Berlin erscheinenden "Welt am Sonntag" (Osterausgabe) in den neun Ländern, in denen große kommunale Sparkassen sitzen. Weiter lesen …

Laut Bleacher Report ist das Olympiastadion in Kiew der Top-Veranstaltungsort der EURO 2012

Das amerikanische digitale Sportmediennetzwerk Bleacher Report stufte den ukrainischen Austragungsort für die EURO 2012 - den nationalen Sportkomplex Olimpiyskyi in Kiew - als bestes Stadion der acht Austragungsorte ein. Das Nationalstadion in Warschau belegte den zweiten Platz, die Donbass Arena im ostukrainischen Donetsk wurde als drittbester Schauplatz bewertet. Weiter lesen …

Medien: iPhone 5 könnte bereits im Juni erscheinen

Die fünfte Generation des Apple-Smartphones iPhone könnte Gerüchten zufolge bereits im Juni und nicht erst im Herbst erscheinen. Wie der japanische Technikblog "Macotakara" berichtet, habe ein Mitarbeiter des Apple-Partners Foxconn entsprechende Andeutungen in einem Interview in der japanischen Nachrichtensendung "World Business Satellite" gemacht. Weiter lesen …

Facebook übernimmt Instagram

Der Fotodienst Instagram wird von Facebook übernommen. Das teilte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Ostermontag über seine eigene Profilseite in dem sozialen Netzwerk mit. Schon zuvor war über eine Übernahme und einen angeblichen Kaufpreis von einer Milliarde US-Dollar spekuliert worden. Weiter lesen …

Bubba Watson gewinnt Golf-Masters 2012

Der US-Amerikaner Bubba Watson hat das Golf-Masters 2012 in Augusta mit 10 Schlägen unter Par gewonnen und sich damit zum ersten Mal in seiner Karriere einen Titel dieser Größenordnung gesichert. Watson setzte sich damit am letzten Wettkampftag am Ostersonntag im Playoff gegen den Südafrikaner Louis Oosthuizen durch. Weiter lesen …

Deutsche Politiker kritisieren Einreiseverbot für Grass

Die Entscheidung der israelischen Regierung, den Schriftsteller Günter Grass wegen seines umstrittenen Gedichtes über angebliche Pläne für einen Atomkrieg gegen Iran mit einem Einreiseverbot zu belegen, ist von deutschen Politikern kritisiert worden. "Ich war überrascht. Das ist der Auseinandersetzung, die notwendig ist, unangemessen", sagte der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rolf Mützenich, der "Süddeutschen Zeitung". "Das Einreiseverbot halte ich für eine Überreaktion der israelischen Regierung", kritisierte auch der außenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Rainer Stinner. Weiter lesen …

Chinesischer Schüler verkauft Niere für neues iPad

In der chinesischen Provinz Anhui hat ein 17-Jähriger seine Niere für ein neues iPad verkauft. Wie die britische Zeitung "The Telegraph" berichtet, sei der Junge im Internet auf eine derartige Anzeige gestoßen. Die Organhändler boten ihm für die Niere rund 2.400 Euro. Im April 2011 wurde Wang schließlich das Organ in einer illegalen Operation entnommen. Von dem Geld kaufte er sich ein iPad sowie ein iPhone. Weiter lesen …

Schlechtes Wetter verzögert Bergungsarbeiten nach Lawinenunglück in Pakistan

Nach dem Lawinenunglück auf das Hauptquartier eines pakistanischen Bataillons nahe des Siachen-Gletschers haben sich am Samstagabend die Bergungsarbeiten durch schlechtes Wetter und Dunkelheit verzögert. Nach Aussagen der Verantwortlichen gelang es zwar schweres Gerät in die etwa 4.500 Meter hohe Gletscherregion zu bringen, doch schlechte Bedingungen zwangen die Rettungsteams ihre Arbeit zu unterbrechen. Weiter lesen …

In der SPD wächst Unterstützung für Steinmeier als Kanzlerkandidat

In der SPD wächst die Unterstützung für eine Kanzlerkandidatur des Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier. "Es ist gar keine Frage, dass Frank-Walter Steinmeier ein geeigneter Kanzlerkandidat wäre", sagte Schleswig-Holsteins SPD-Vorsitzender Ralf Stegner, der anders als Steinmeier zum linken Parteiflügel gezählt wird, der "Welt am Sonntag". Die Kriterien, die Steinmeier für die Kanzlerkandidatur formuliert habe, seien die richtigen. Weiter lesen …

Frank Elstner glaubt an Zukunft von "Wetten, dass...?"

Moderator Frank Elstner ist noch immer von der von ihm erfundenen Sendung "Wetten, dass.." überzeugt - auch ohne den ausgestiegenen Moderator Thomas Gottschalk. "Ich schwöre Ihnen, "Wetten, dass..." wird noch 20 Jahre funktionieren, wenn man es richtig macht. Kein Redakteur muss sich eine Wette einfallen lassen, die kommen alle von außen", sagte Elstner im Interview mit der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Tochter von Charlie Chaplin: "Mein Vater war immer unsicher"

Geraldine Chaplin, 65, die älteste gemeinsame Tochter von Charles und Oona Chaplin, erinnert sich an ihren weltberühmten Vater als "großartigen" Menschen - der jedoch nicht frei von Selbstzweifeln war. Er sei "immer unsicher" gewesen: "Er war nicht so gut und ausdauernd, wie er es wollte", sagte Chaplins Tochter im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden "Welt am Sonntag" (Osterausgabe). Dabei sei er ein wunderbarer Künstler gewesen: "Er war ein wunderbarer Tänzer. Er war ein Akrobat, hatte eine schöne Singstimme. Er hatte alles." Weiter lesen …

NRW: 83-jähriger Krankenhauspatient sticht mit abgebrochener Glasflasche zu

In einem Siegener Krankenhaus hat ein 83-jähriger Patient in der Nacht zum Sonntag mit einer abgebrochenen Glasflasche auf einen anderen Patienten eingestochen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe der Mann zunächst mit einer Glasflasche auf eine Krankenschwester eingeschlagen. Als diese in Folge dessen zerbrach bedrohte er die 38-Jährige weiter. Die Krankenschwester konnte sich jedoch in einem Stationszimmer in Sicherheit bringen und verständigte die Polizei. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eigelb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH