Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes A-ha-Sänger Morten Harket: "Frauen sind Sexobjekte für mich"

A-ha-Sänger Morten Harket: "Frauen sind Sexobjekte für mich"

Archivmeldung vom 10.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Morten Harket (2005)
Morten Harket (2005)

Foto: User:Yoshi
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der norwegische Schmuse-Barde Morten Harket ("Hunting High and Low") pflegt offenbar einen ganz besonderen Kontakt zu seinen weiblichen Fans. "Frauen sind Sexobjekte für mich", verrät der 52-Jährige im Interview mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. "Ich reagiere auf Frauen körperlich und emotional. Aber natürlich nehmen Frauen auch noch andere Positionen in meinem Leben und in der Gesellschaft ein."

Zum Unterschied zwischen den Geschlechtern bemerkt die frühere Stimme der Erfolgsband a-ha: "Frauen sehen die Welt differenzierter als Männer, gehen Dinge anders an. Umso idiotischer finde ich es, wenn behauptet wird, Männer und Frauen seien gleich. Das sind sie absolut nicht! Natürlich sollten Männer und Frauen dieselben Rechte und Chancen haben. Aber dabei sollten sie ihre Identität nicht verlieren. Frauen sollten aufhören, wie Männer sein zu wollen - und umgekehrt."

Quelle: FÜR SIE (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfuhl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige