Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

4. April 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Zeitung: Beratungs- und Investmenthaus Droege interessiert sich für Schlecker

Das Beratungs- und Investmenthaus Droege International Group hat nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe) ein schriftliches Gebot für die insolvente Schlecker-Gruppe abgegeben. Eine entsprechende Nachfrage in der Düsseldorfer Droege-Zentrale sei bestätigt worden, ohne dass weitere Einzelheiten genannt wurden. Es sollen bereits intensive Gespräche mit dem Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz geführt worden sein. Weiter lesen …

Hamburger SV bangt um Einsatz von Keeper Drobny

Der Hamburger SV muss am Sonntag in der Partie gegen Bayer Leverkusen womöglich auf Torhüter Jaroslav Drobny verzichten. Wie der Verein mitteilte, zog sich der Keeper beim Training einen Anriss eines Haltebandes des linken Daumens zu. Dies stellte sich bei einer Untersuchung im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) heraus. Weiter lesen …

Henkel warnt vor Preiskampf

Der Chef der Kosmetik-Sparte des Dax-Konzerns Henkel, Hans van Bylen, hat die Branche zu mehr Augenmaß bei Preiskämpfen aufgefordert. "Ich sehe die teilweise sehr aggressiven Preis-Aktionen kritisch. Es muss wieder Vernunft einkehren", sagte er dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Seinen eigenen Konzern sieht er in Europa gut aufgestellt. Weiter lesen …

Yahoo will rund 2.000 Stellen streichen

Der Internet-Konzern Yahoo will weltweit rund 2.000 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Damit sollen rund 375 Millionen Dollar im Jahr eingespart werden. Besonders hart könnte es die von Blake Irving geleitete Produktabteilung treffen. Auch in den Bereichen der lokalen Suche, des Marketings und der Forschung werde es massive Einschnitte geben. Weiter lesen …

Mordfall Lena: Mutmaßlicher Mörder war bereits in Jugendpsychiatire

Der mutmaßliche Mörder der elfjährigen Lena aus Emden hat sich im vergangenen Jahr aufgrund seiner pädophilen Neigungen für zwei Monate in der Jugendpsychiatrie befunden. "Er wollte gegen diese Krankheit ankämpfen. Teil dieser Therapie war die Selbstanzeige", sagte Landespolizeidirektor Volker Kluwe. Diese stellte der Tatverdächtige dann im November 2011, eine richterlich angeordnete Hausdurchsuchung wurde allerdings versäumt. Weiter lesen …

Wirbel um Israel-Gedicht von Günter Grass

Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat in einem Gedicht Israel stark kritisiert und sorgt damit für Aufsehen. "Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden," schreibt Grass in seinem Prosagedicht "Was gesagt werden muss". Die Kritik des Schriftstellers begründet sich dabei auf dem Atomstreit mit dem Iran. Dabei wirft Grass Israel vor, mit einem Erstschlag das gesamte iranische Volk auslöschen zu wollen, nur weil vermutet werde, dass Teheran eine Atombombe baue. Dabei habe auch Israel nukleares Potential, was keiner Prüfung zugänglich sei. Weiter lesen …

Norwegisches "Tropenholz" als Ökoalternative

Die Firma Kebony will in Deutschland mit einer dauerhaften Alternative für Tropenhölzer den Markt erobern. Der Clou: Ganz gewöhnliche Hölzer erreichen durch eine Spezialbehandlung Qualitäten, die vergleichbar sind mit Teak - und das mit einem nachhaltigen Verfahren ohne Einsatz von künstlichen Chemikalien. Kebony ist die mehrfach ausgezeichnete, nachhaltige Alternative für tropische Harthölzer und Holzschutz-behandelte Hölzer. Diese innovative, norwegische Firma wurde kürzlich im Global Cleantech 100 als einer der weltweit erfolgversprechendsten Unternehmen im Bereich saubere Technologien gelistet. Weiter lesen …

NRW ruft Dioxin-Eier zurück

Das NRW-Verbraucherministerium hat Hinweise, dass mit Dioxin belastete Bio-Eier in den Handel geraten sein könnten und noch erhältlich sind. Das sagte ein Sprecher des Ministeriums der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Im Laufe des Tages soll die Kennziffer des betroffenen Herstellers veröffentlicht werden. Weiter lesen …

Google TV soll im September nach Europa kommen

Google TV soll im September in den europäischen Handel kommen. Das berichtet die französische Finanzzeitung "Les Echos", die sich auf Stephane Labrousse, dem Marketingchef von Sony Frankreich, bezieht. Dabei sollen im September 2012 eine Settop-Box für 200 Euro und ein Blu-ray-Player für 300 Euro von Sony zu erwerben sein. Weiter lesen …

Gratis-Apps sind Stromfresser

Ist der Smartphone-Akku leer? Das kann an installierten Gratis-Spielen liegen - diese verschwenden einen Großteil der Energie damit, Werbebanner im Spiel bereitzustellen. Die Fachzeitschrift COMPUTERBILD hat nachgeprüft, wie stark die Gratis-Apps am Akku zehren. Weiter lesen …

Kreuzfahrtschiff im Containerhafen: Kein Schadenersatz

Mit der Beschreibung eines Hafens, in dem ein Kreuzfahrtschiff anlegt, sichert der Reiseveranstalter dem Kunden keinen besonderen Liegeplatz in diesem Hafen zu. Darauf wies nach Angaben der D.A.S. das Amtsgericht Rostock hin. Legt das Schiff auf einer Reise überwiegend in den Containerhäfen der Städte an, können Reisende keinen Schadenersatz geltend machen. Weiter lesen …

Deutsch-ägyptische Wissenschaftskooperation: Wie Wälder in der Wüste besser wachsen

Im Wüstenstaat Ägypten spielt Wasser eine große Rolle - aufgrund des Klimas konzentriert sich die Bevölkerung vor allem am Nil. Die hohe Besiedelungsdichte des Flussdeltas ist jedoch problematisch: Die Menschen verbauen fruchtbare Flächen, sie produzieren viel Abwasser. Um die Situation zu entspannen, begann die ägyptische Regierung Mitte der 1990er Jahre, Bäume in der Wüste anzupflanzen und mit vorgereinigtem Abwasser zu bewässern. Forstwissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) helfen nun, diese Wälder in ökologischer und ökonomischer Hinsicht zu optimieren und eine nachhaltige Forstwirtschaft in der Wüste Ägyptens zu etablieren. Weiter lesen …

Männer auf Facebook provokant, Frauen emotional

Männer prahlen und provozieren gerne auf Facebook, Frauen berichten eher über Gefühle und Beziehungen. Das zeigen Forscher der Universität Göteborg in einer Online-Befragung von 1.000 schwedischen Facebook-Nutzern zwischen 18 bis 73 Jahren. "Männer und Frauen verhalten sich auf Facebook deutlich anders - fast so, als ob es für sie ein völlig anderes Produkt ist, das auch unterschiedliche Bedürfnisse befriedigen soll", erklären die Studienautoren im pressetext-Interview. Weiter lesen …

Heringe im Wasser zweimal wertvoller als im Netz

Die Welt fischt viel zu viele kleine Fische wie Heringe, Sardellen oder Makrelen, die anderen Fischen als Beute und Aquakulturen als Futtermittel dienen. Zu diesem Schluss kommt eine Gruppe internationaler Meeresforscher im Bericht "Little Fish, Big Impact". Lässt man diese Fische im Meer, sind sie elf Mrd. Dollar wert, holt man sie heraus, jedoch nur noch die Hälfte, so die Schätzungen der Experten. "Manchmal sind Fische im Wasser wertvoller als wenn man sie fischt", sagt Ellen K. Pikitch, die Sprecherin der Forschergruppe. Weiter lesen …

Luftbilder zeigen Artenvielfalt am Waldboden

Die Lücken im Kronendach eines Waldes geben Aufschluss über die Artenvielfalt am Waldboden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Universität Göttingen. Die Wissenschaftler hatten mithilfe von unbemannten Flugdrohnen Luftbilder von deutschen Laub- und Mischwäldern gemacht. Anhand der Aufnahmen konnten die Forscher zeigen, dass zwischen den Lücken im Kronendach eines Waldes und der Artenvielfalt am Waldboden ein starker Zusammenhang besteht. Weiter lesen …

Österreicher sind die beliebtesten Gastgeber

Europaweit beteiligten sich über 17.000 Besucher des Reiseportals Zoover an der Umfrage über die gastfreundlichsten Urlaubsländer. Die Nutzer der 23 internationalen Zoover-Seiten wählten dabei Österreich zur gastfreundlichsten Nation. England und Frankreich schafften es nicht in die Top 10 der beliebtesten Gastgebernationen. Weiter lesen …

ZDFneo zeigt historischen Sechsteiler "Borgia"

Fans des Historienfilms können die sechsteilige ZDF-Reihe "Borgia" an den Ostertagen in ZDFneo sehen: Der Digitalsender strahlt an drei aufeinanderfolgenden Tagen - von Karfreitag, 6. April 2012, 20.15 Uhr, an - die spannenden und mitreißenden Geschichten um die korrupte, intrigante und gewalttätige Familie Borgia aus, die wie wenige andere den Geist der Renaissance mit ihren heute kaum vorstellbaren Widersprüchen verkörperten. Weiter lesen …

Studenten auf Weltraum-Mission

Die Studenten der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr München Frank Neff, Dirk Obst, Andreas Winhard, Dominik Wilde und Robert Jacob schickten vor wenigen Tagen ein Experiment ins Weltall. Sie durften in Kiruna/Schweden eine Höhenforschungsrakete mit ihrem vom DLR (Deutsches Luft und Raumfahrtzentrum) prämierten Experiment bestücken. Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre öffnete sich der Bremsfallschirm nicht, so dass der Experimentbehälter ungebremst auf dem Boden aufschlug. Die Daten des Experimentes konnten die Studenten jedoch sichern. Weiter lesen …

Weiterer Hochleistungslaser für die Wellenjäger

Das dritte und vorerst letzte Lasersystem für die amerikanischen Gravitationswellendetektoren LIGO hat seine Reise von Hannover nach Hanford (Washington) angetreten. Den leistungs¬starken Laser für die Phase ‚Advanced LIGO‘ hat das Laser Zentrum Hannover (LZH) gemeinsam mit dem Albert-Einstein-Institut Hannover (AEI) und der Firma neoLASE entwickelt. Weiter lesen …

DJI-Studie bescheinigt jungen Frauen frühere Eigenständigkeit

Für Mädchen wie Jungen beginnt die Orientierungsphase Jugend gleichermaßen früher und hält länger an als noch vor 20 Jahren. Zudem entwickeln Jungen und Mädchen ihre Eigenständigkeit mit unterschiedlicher Intensität und Geschwindigkeit. Dies ist das Fazit einer DJI-Studie, in der Verselbstständigungsprozesse junger Menschen im Alter von 13 bis 32 Jahren untersucht wurden. Auswertungsbasis waren vornehmlich Daten des im Jahr 2009 erhobenen DJI-Surveys AID:A „Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten“. Weiter lesen …

Bloß kein Gift im Spielzeug!

Puppen oder Autos mit belastenden Schadstoffen haben im Kinderzimmer nichts zu suchen. Das beweist eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "BABY und Familie". Jeder zweite Bundesbürger (48,2 Prozent) lässt sich beim Spielwarenkauf meist beraten, ob die ausgewählten Produkte gesundheitlich unbedenklich und für die entsprechende Altersgruppe ungefährlich sind. Weiter lesen …

COMPUTERBILD-Test: Experten bescheinigen Ultrabooks hohen Lifestyle-Faktor

Manchmal kommt es bei einem technischen Gerät nicht nur auf innere Werte an: Als Notebook-Alternative sollen Ultrabooks vor allem durch ihr leichtes Gewicht und ihr edles Äußere beeindrucken. Dem trägt COMPUTERBILD Rechnung und hat bei einem Test von acht Ultrabooks erstmals das Design von Experten bewerten lassen. Ob auch Tempo, Ausstattung und Qualität stimmen, mussten die Kandidaten im Labor beweisen. Auf den Prüfstand kamen Geräte mit 13,3- bis 14-Zoll-Bildschirmen für 1000 bis 1500 Euro. Weiter lesen …

Erschöpfte Arbeitnehmer

Dauerhafter Zeit- und Leistungsdruck, regelmäßige Überstunden, geringe Entscheidungsspielräume bei gleichzeitig fehlender Anerkennung und Unterstützung durch Führungskräfte, zunehmend prekäre Berufsbedingungen selbst bei qualifizierten Arbeitskräfte - nicht wenige Arbeitnehmer in Deutschland sind erheblich belastet und nicht selten auch überfordert. Neben steigenden psychischen Problemen ist als Folge eine ernsthafte Gefährdung von Arbeitsqualität und Professionalität zu registrieren. Weiter lesen …

Im Fokus: Massentaugliche Dünnschichtsolarzellen

Chemiker und Physiker der Technischen Universität Chemnitz planen gemeinsam mit sächsischen Unternehmen eine technologische Revolution in der Photovoltaik. Sie wollen kostengünstigere Verfahren zur Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen auf Silizium-Basis entwickeln. Der Grund: Derzeitige Solarzellen, die Sonnenenergie umweltschonend direkt in elektrische Energie umwandeln, sind teuer in der Fertigung und haben einen relativ niedrigen Wirkungsgrad. Weiter lesen …

Ausländische Bevölkerung im Jahr 2011 deutlich angestiegen

Am Jahresende 2011 lebten insgesamt rund 6,93 Millionen Personen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit in Deutschland. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis von Daten des Ausländerzentralregisters (AZR) mit. Gegenüber 2010 ist die im AZR registrierte ausländische Bevölkerung um rund 177 300 Personen gestiegen (+ 2,6 %). Dies war der höchste Zuwachs seit 15 Jahren. Er ist größtenteils auf die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) zurückzuführen. Lediglich 12 % des Zuwachses ging auf das Konto von Ausländern aus Staaten außerhalb der EU. Weiter lesen …

Piratenpartei will mehr konkrete Positionen beschließen

Angesichts sich weiter verbessernder Umfragewerte will die Piratenpartei auf mehr politischen Feldern konkrete Konzepte entwickeln. "Wir müssen jetzt noch stärker als vorher darauf achten, dass wir grundsätzliche Positionen auch zu neuen Themen verabschieden", sagte der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, der "Rheinischen Post". Der bundesweite Langzeittrend konstant über fünf Prozent seit der Wahl in Berlin zeige, dass die Arbeitsweise der Piratenpartei und ihr Verständnis von offener Politik bei den Menschen angenommen werde. Weiter lesen …

Design vs. Datenschutz: Bizarrer Streit um deutsche Apple Stores

Der IT-Riese Apple liefert sich derzeit einen bizarren Streit mit deutschen Datenschützern um ein Hinweisschild zur Videoüberwachung in Apple Stores. Der Hamburgische Landesdatenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat nach Informationen des Radioprogramms NDR Info bereits mehrfach moniert, dass das Unternehmen in seinem Vorzeigeladen am Hamburger Jungfernstieg die umfangreiche Kameraüberwachung nicht ausreichend kennzeichne. Der US-Konzern habe nach Angaben von Caspar zwar mehrmals nachgebessert, die Vorgaben der Datenschützer bis heute jedoch nicht erfüllt. Apple habe sein Vorgehen mit weltweiten Design-Vorgaben des Konzerns begründet. Auch den Landesdatenschützern in Hessen und Bayern liegen Beschwerden zur mangelnden Kennzeichnung der Videoüberwachung vor, die Apples Stores in Frankfurt und München betreffen. Weiter lesen …

Der 4. April ist „Tag der Streunertiere“

Der 4. April ist der internationale „Tag der Streunertiere“. Was kaum jemand ahnt: Auch auf Deutschlands Straßen leben schätzungsweise zwei Millionen herrenlose Katzen – und es werden immer mehr. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN appelliert deshalb an die Verantwortung der Katzenbesitzer: Bitte lassen Sie Ihren freilaufenden Stubentiger kastrieren! Weiter lesen …

SPD-Verteidigungsexperte Arnold skeptisch gegenüber Veteranentag

Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold hat sich skeptisch zur Einrichtung eines Veteranentages in Deutschland geäußert. "Ich bin kein Freund von künstlichen Tagen, die sich immer weiter aneinanderreihen und so eher an Bedeutung verlieren", sagte Arnold der "Süddeutschen Zeitung". Grundsätzlich halte er eine Diskussion über die Würdigung der Leistungen der Bundeswehr jedoch für "wertvoll". Weiter lesen …

Studie: Spanisch jetzt beliebter als Französisch - Englisch auf Platz eins

Spanisch hat Französisch als zweitbeliebteste Fremdsprache der Deutschen nach dem Englischen überholt. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Studie im Auftrag des Elektronik-Unternehmens Casio. Während 82 Prozent in der Schule am liebsten Englisch gelernt hätten, folgt Spanisch jetzt mit 48 Prozent auf dem zweiten Platz, gefolgt von Französisch (44 Prozent), Italienisch (30 Prozent), Latein (22 Prozent), Russisch und Chinesisch (je 13 Prozent), Türkisch (8 Prozent) und Altgriechisch (4 Prozent). Weiter lesen …

Dieter Bohlen freut sich auf Zusammenarbeit mit neuer "DSDS Kids"-Jury

Dieter Bohlen freut sich auf die Zusammenarbeit mit seiner neuer "DSDS Kids"-Jury. "Michelle und ich waren die letzten Jahre immer in Kontakt. Wir verstehen uns super. Als wir uns das letzte Mal gesehen haben, war das `Hallo` so stürmisch, dass ich ihr beim Begrüßungskuss fast ein Horn auf der Stirn verpasst habe. Die war ganz rot danach. Na ja, und sie hat immer mal wieder gesagt, dass sie nichts lieber machen würde, als mit mir zu arbeiten. Jetzt passt es". erklärte Bolen über seine künftige Kollegin im "Closer"-Magazin. Weiter lesen …

Union fordert Demografie-Steuer

Die Union dringt auf die Einführung einer Demografie-Abgabe, um die Kosten der Alterung der Gesellschaft abzufedern: Jeder Deutsche soll demnach vom 25. Lebensjahr an je nach Einkommen in eine Kapitalreserve einzahlen. Das steht in einem Positionspapier der Projektgruppe Demografie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, das der Tageszeitung "Die Welt" vorliegt. Weiter lesen …

Pilot verstorben: 80-Jährige landet Kleinflugzeug

Im US-Bundesstaat Wisconsin hat am Montag eine 80-jährige Dame ein zweimotoriges Kleinflugzeug mehr oder weniger erfolgreich gelandet, nachdem ihr Ehemann am Steuer verstorben war. Die Frau, die laut Medienberichten über keinerlei Flugerfahrung verfügte, hielt das Flugzeug eine Stunde sicher in der Luft und setzte einen Notruf per Funk ab, bis ein zweites Flugzeug aufstieg und ein Pilot ihr aus wenigen Metern Entfernung in der Luft Anweisungen gab. Weiter lesen …

Kirch-Firma bietet nicht für die Bundesliga

Im Pokerspiel um die Medienrechte der Fußball-Bundesliga gibt es eine überraschende Wendung: Die Kirch-Firma KF 15 und deren Sportrechte-Tochter Sirius verzichten auf ein Angebot für die Fernseh- und Internetrechte und geben die Pläne eines unabhängigen Bundesligasenders auf. "Im derzeitigen Markt bei den Kabelnetz- und Telekommunikationsunternehmen gibt es keine ausreichende Zahlungsbereitschaft für einen unabhängigen Bundesligakanal", sagte Dieter Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der KF 15, dem "Handelsblatt". "Deshalb haben wir uns gegen ein Angebot für die Medienrechte der Fußball-Bundesliga entschieden." Weiter lesen …

Zeitung: Ältere haben zunehmend bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Ältere Menschen haben zunehmend bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Das zeigen neue Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA), die dem "Handelsblatt" vorliegen. Der Anteil der Arbeitnehmer mit einer sozialversicherungspflichtigen Stelle hat sich danach in der Gruppe der 60- bis 64-Jährigen in knapp fünf Jahren um mehr als zehn Prozentpunkte erhöht. Seit Anfang 2007 kletterte ihre Beschäftigungsquote von 18,2 Prozent auf einen neuen Höchststand von 28,3 Prozent. Die Statistik wird vierteljährlich aktualisiert und reicht nun bis September 2011. Weiter lesen …

Baden-württembergische Landesregierung erleichtert Minderjährigen das Studium

Baden-Württemberg stärkt die Rechte minderjähriger Studenten. Das gab Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Montagabend in Heidelberg. So dürfen sich künftig Studierende unter 18 Jahren selbst immatrikulieren - bisher benötigten sie dazu die Einwilligung ihrer Eltern. Die Regelung soll bis Ende kommender Woche vom Staatsministerium veröffentlicht werden und gilt rückwirkend ab 1. April. Weiter lesen …

Zeitung: SPD fordert industrielles Erneuerungsprogramm für Europa

Die SPD hat ein "Leitbild für die industrielle Erneuerung" entworfen, mit dessen Hilfe eine wirtschaftliche Erholung Europas eingeleitet werden soll. "Die industrielle Erneuerung Europas bietet mit einem Wachstumsprogramm die Alternative zu einer einseitig in Ausgabenkürzungen, Wohlstandsverlust und aus dem Ruder laufenden Schulden verfangenen Politik", heißt es in dem Papier von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, das dem "Handelsblatt" vorliegt. Es gelte, konkrete wachstumsfördernde Maßnahmen mit einer fiskalpolitischen Flankierung auf den Weg zu bringen. Weiter lesen …

Streit in Union über Betreuungsgeld hält an

In der Union hält der Streit um die Einführung des Betreuungsgeldes trotz eines klaren Bekenntnisses von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) weiter an. "Ich kann mir vorstellen, die Leistung zu beschließen, sie aber später als geplant auszuzahlen", sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Norbert Barthle, der "Tageszeitung". Weiter lesen …

Salma Hayek von starker Akne gezeichnet

US-Schauspielerin Salma Hayek hat an Depressionen gelitten, da sie zu Beginn ihrer Schauspielkarriere mit starker Akne und Übergewicht zu kämpfen hatte. "Meine Akne war so schlimm, dass ich schwere Depressionen bekam. Ich konnte nicht aus dem Haus gehen", sagte die 45-Jährige gegenüber dem Magazin "Lucky". Weiter lesen …

Roland Koch: Berufspolitiker müssen Öffentlichkeit ertragen

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch meint, die wichtigste Voraussetzung für einen Berufspolitiker sei die Fähigkeit, Öffentlichkeit zu ertragen. Für "99,99 Prozent der Menschen" sei das "völlig indiskutabel, ja unerträglich", sagte er der "Zeit". "Mit der Empfindlichkeit des normalen Bürgers in der Wirtschaft oder in den Medien überlebt ein Politiker keine zehn Tage". Weiter lesen …

USA: Flugzeug stürzt in Einkaufszentrum in Florida

Im US-Bundesstaat Florida ist am Montagabend (Ortszeit) ein kleines Flugzeug in ein Einkaufszentrum in Deland gestürzt. US-Medien zufolge wurden dabei mindestens fünf Menschen verletzt, zwei davon mit Verbrennungen. Auch der Pilot des Flugzeugs und ein Passagier erlitten Verletzungen und wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte niesen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH