Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hamburger SV bangt um Einsatz von Keeper Drobny

Hamburger SV bangt um Einsatz von Keeper Drobny

Archivmeldung vom 04.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Der Hamburger SV muss am Sonntag in der Partie gegen Bayer Leverkusen womöglich auf Torhüter Jaroslav Drobny verzichten. Wie der Verein mitteilte, zog sich der Keeper beim Training einen Anriss eines Haltebandes des linken Daumens zu. Dies stellte sich bei einer Untersuchung im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) heraus.

Doch noch hat der Torwart den Kampf nicht aufgegeben: Nach zwei Tagen Pause will sich der 32-Jährige am Freitag einem weiteren Härtetest unterziehen. "Ich werde probieren, am Freitag zu trainieren und bis zum Schluss alles zu versuchen", äußerte sich der Keeper gegenüber HSV.de. Sollte Drobny ausfallen, würde Sven Neuhaus gegen die Bayer-Elf zu seinem Pflichtspieldebüt für den HSV kommen, da Ersatzkeeper Tom Mickel nach seinem Handbruch noch nicht wieder zur Verfügung steht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte planum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige