Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. April 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Ebay stoppt Auktion von Merkel-Golf wegen Spaßbietern

Das Internetauktionshaus Ebay hat die Auktion von Bundeskanzlerin Angela Merkels ehemaligen Golf gestoppt, nachdem Spaßbieter den Preis auf 130.000 Euro hochgetrieben hatten. "Das waren alles Spaßbieter, darum haben wir das Angebot im Einvernehmen mit dem Anbieter gelöscht", sagte Ebay-Sprecherin Leonie Bechtoldt. Dies sei aus Sicherheitsgründen und zum Schutz des Anbieters geschehen. Weiter lesen …

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas Raketenstart aufs Schärfste

Der UN-Sicherheitsrat hat Nordkoreas versuchten Abschuss einer Langstreckenrakete in der vergangenen Woche scharf verurteilt. Die Mitglieder des Rates bezeichneten den Raketenstart in einer Montag veröffentlichten Erklärung als "ernste Verletzung der existierenden Beschlüsse des Sicherheitsrates" und forderten das Regime in Pjöngjang auf, umgehend "alle Atomwaffen und bestehenden nuklearen Programme nachweislich und unwiderruflich aufzugeben" sowie weitere Raketentests auszuschließen. Weiter lesen …

Neuseeland: Christchurch erhält nach Erdbeben Papp-Kathedrale

Im neuseeländischen Christchurch soll eine Kathedrale aus Pappe, Holz und Stahl als Ersatz für das durch eine Reihe schwerer Erbeben zerstörte Gotteshaus errichtet werden. Den Plan für den Bau der Kathedrale hat die Anglikanische Kirche Neuseelands am Montag vorgestellt. Die Pappkonstruktion solle wie ein A geformt sein und beruht auf Entwürfen des japanischen Architekten Shigeru Ban, der bereits Papphäuser für die betroffenen Menschen der Erdbeben im japanischen Kobe (1995), im italienischen L`Aquila (2009) und in Haiti (2010) konstruiert hat. Weiter lesen …

Saison-Aus für Hoffenheims Firmino

Für Roberto Firmino von der TSG 1899 Hoffenheim ist die Saison vorzeitig beendet. Wie der Verein am Montag mitteilte, zog sich der Brasilianer im Spiel beim SC Freiburg (0:0) am Sonntagabend einen Riss von zwei Außenbändern sowie des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu. Damit wird der offensive Mittelfeldspieler seinem Verein voraussichtlich acht Wochen fehlen und erst zur Vorbereitung auf die neue Saison wieder ins Training einsteigen können. Weiter lesen …

Löhrmann: Röttgen plant Stellenstreichung bei Lehrern und Polizisten

Vier Wochen vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen hat Grünen- Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann dem CDU-Spitzenkandidaten Norbert Röttgen vorgeworfen, klammheimlich Stellenstreichungen bei Lehrern und Polizisten zu planen. "Röttgen will 12.000 Stellen abbauen, sagt aber nicht, welche - weil nämlich bei dieser großen Stellenzahl Lehrer und Polizisten dabei sein müssten, anders geht das nicht", sagte sie dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Weiter lesen …

Oettinger plant keine Rückkehr in die Landespolitik

Der EU-Energiekommissar und frühere baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) plant keine Rückkehr in die Landespolitik. "Ich strebe keine Rückkehr in das Land an, bleibe aber dem Land als Kommissar und Bürger verbunden", sagte Oettinger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). Zudem riet er seiner Partei, die Oppositionsrolle fair und gelassen auszuüben. Weiter lesen …

Skisprung: Zwangspause für Severin Freund

Nach einer Rückenoperation muss Severin Freund zwei Wochen pausieren. Aufgrund akuter Rücken- und Beinschmerzen, ausgelöst durch einen Bandscheibenvorfall, unterzog sich Skispringer Severin Freund am heutigen Montag in der „Schön Klinik München Harlaching“ einer endoskopischen Bandscheibenoperation an der Lendenwirbelsäule. Der 23-Jährige hatte bereits in der vergangenen Saison über Schmerzen geklagt. Weiter lesen …

Dioxin: NRW-Landkreise hielten Information über Grenzwertüberschreitung bei Eiern zurück

Beim Dioxin-Fall in Ostwestfalen ist es zu schweren Versäumnissen bei der Informationsarbeit der Behörden gekommen. Die nordrhein-westfälischen Landkreise Euskirchen und Minden-Lübbecke hielten Informationen über eine Grenzwertüberschreitung zurück und verzichteten auf einen Rückruf der belasteten Eier. Erst als die PCB-kontaminierten Eier ihr Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten hatten, kam es zu einer Veröffentlichung durch das nordrhein-westfälische Verbraucherministerium. Weiter lesen …

Umstrittene Neuregelung des Rederechts im Bundestag vorerst vom Tisch

Die umstrittene Neuregelung des Rederechts im Bundestag wird vorerst nicht kommen. "Diese Vorschläge sind nicht ausgereift und werden so nicht kommen", erklärte Thomas Oppermann, der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD. Auch die Parlamentsgeschäftsführer von Unions- und FDP-Fraktion, Peter Altmaier (CDU) und Jörg van Essen erklärten am Montag, dass bisher keine Entscheidung gefallen sei und diese kurzfristig auch nicht erfolgen werde. Zunächst sollen die Spitzen aller Fraktionen ab der nächsten am Montag beginnenden Sitzungswoche über die Regelung beraten. Weiter lesen …

Und der größte Fortschritt-Flop ist ... die Atomkraft!

Atomkraft ist nach 3sat-Zuschauer-Ranking der größte Fortschritt-Flop. 3sat hatte seine Zuschauer nach den größten Fortschritt-Flops gefragt. Zuletzt standen 20 Flops zur Wahl - die Auflösung des Zuschauervotums zeigt 3sat in der heutigen Wissenschaftsshow "Die 20 größten Fortschritt-Flops" mit Gert Scobel (Montag, 16. April, 20.15 Uhr). Mehr als 5.000 Menschen beteiligten sich online und schriftlich an der Abstimmung: Welche technische oder wissenschaftliche Entwicklung wurde einst mit vielen Erwartungen vorangetrieben, entpuppte sich dann aber als ein Flop, weil sie diese Erwartungen nicht erfüllen konnte. Weiter lesen …

BMW ruft erneut rund 9.200 Fahrzeuge in die Werkstätten

Der Münchener Autohersteller BMW hat erneut rund 9.200 Fahrzeuge der Marken BMW und Mini in die Werkstätten beordert. Nach Angaben des Unternehmens am Montag liegt der Grund für die Aktion in der potentiellen Gefahr einer Brandentwicklung im Motorraum aufgrund eines technischen Defekts. Dieser könnte laut einem Konzernsprecher durch mögliche Risse im Kunststoffgehäuse der Zusatzkühlmittelpumpe des Turboladers entstehen, die einen Kurzschluss und damit eine Verschmorung oder gar einen Brand verursacht. Ein solcher Fall wurde bisher zweimal gemeldet, zu Schaden gekommen sei aber niemand. Weiter lesen …

Kennzeichenpflicht für Radfahrer hat keinen Nutzen

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hält nichts von einer Erhöhung der Bußgelder für Regelverstöße von Radfahrern und einer Kennzeichenpflicht. Die UDV widerspricht damit entsprechenden Forderungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP). "Höhere Strafen nützen gar nichts, wenn die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, gegen Null geht", so der Leiter der UDV, Siegfried Brockmann. Weiter lesen …

Fettqualität beeinflusst Blutzuckerspiegel, körperliche Aktivität und Gehirnaktivität

Der Konsum von tierischen Fetten kann die Gehirnfunktion und den Schlaf verändern. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen. Danach führt eine gesteigerte Aufnahme von Milchfett zu erhöhten Blutzuckerwerten, einer verminderten Gehirnaktivität und weniger Bewegung. Dies ist bei einer vergleichbaren Aufnahme von Rapsöl, das reich an ungesättigten Fettsäuren ist, nicht der Fall. Die Forscher weisen darauf hin, dass Fette, die einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren enthalten, das Diabetesrisiko erhöhen und die Hirnleistung reduzieren. Weiter lesen …

Deutsche Bank erhöht Förderung für Spitzensportler mit eigenem "Deutsche Bank Sport-Stipendium"

Die Deutsche Bank verstärkt ihr Engagement als "Nationaler Förderer" der Stiftung Deutsche Sporthilfe deutlich. Mit einem eigenen "Deutsche Bank Sport-Stipendium" verdoppelt die Bank ab Mai 2012 ihre Stipendien für alle Sporthilfe-Studenten auf 300 Euro monatlich. Damit fördert die Bank nun 300 Top-Athleten aus 34 Sportarten und allen Regionen Deutschlands, darunter zahlreiche Junioren-Welt- und Europameister, Medaillengewinner bei WM, EM und Olympischen Spielen sowie Medaillenkandidaten für die anstehenden Olympischen Spiele in London. Weiter lesen …

Deutsche Umwelthilfe fordert von Regierung klares Nein zu "EU-Markteinführungshilfen" für Atomkraft

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Vorstoß Großbritanniens, Frankreichs, Polens und Tschechiens sofort und unmissverständlich zurückzuweisen, mit dem die vier Mitgliedstaaten in der EU eine Förder-Gleichstellung der Atomkraft mit den Erneuerbaren Energien erreichen wollen. Der Vorstoß sei der letzte Versuch "der Atomkraft in Europa neues Leben einzuhauchen, nachdem sie sich längst nicht nur sicherheitstechnisch sondern auch finanztechnisch als Hochrisikotechnologie erwiesen hat." Weiter lesen …

Telekom-Mitarbeiter streiken bundesweit

Die Mitarbeiter der Deutschen Telekom haben seit dem frühen Montagmorgen ihre Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Ver.di hatte zu den bundesweiten Warnstreiks aufgerufen und sprach von rund 6.000 Teilnehmern. Die Auswirkungen auf die Kunden seien aber gering, so ein Unternehmenssprecher. Der Schwerpunkt lag zum Wochenanfang in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Gewerkschaft hat aber bereits weitere Warnstreiks angekündigt. Weiter lesen …

Zwei Siemens-Managerinnen sind die Top-Verdiener unter Deutschlands Frauen

Die beiden Siemens-Managerinnen Barbara Kux und Brigitte Ederer sind die Top-Verdienerinnen unter Deutschlands Frauen. Mit einer Vergütung von insgesamt 3,91 bzw. 3,80 Millionen Euro lagen die Jahreseinkommen der Einkaufsexpertin und der Personalchefin des Münchner Konzerns sogar deutlich über dem von manchem Vorstandsvorsitzenden. Dies ergab eine Auswertung des Wirtschaftsmagazins 'Capital' (Ausgabe 5/2012, EVT 19. April) anhand der Geschäftsberichte des vergangenen Geschäftsjahrs. Die Aufstellung zeigt außerdem: In den oberen Führungsebenen deutscher Konzerne beziehen Frauen und Männer vergleichbare Gehälter. Weiter lesen …

Tennis: Kerber klettert auf Weltranglistenplatz 14

Angelique Kerber ist mit ihrem Turniererfolg in Kopenhagen weiter an die Weltspitze herangerückt und wird seit Montag auf Rang 14 der Tennis-Weltrangliste geführt. Mit ihrem 6:4, 6:4-Erfolg über die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki aus Dänemark feierte die 24 Jahre alte Kielerin am Sonntag bereits ihren zweiten Sieg auf der WTA-Tour in diesem Jahr. Weiter lesen …

Schweiz: Tierschutz-Professor fordert Webcam im Stall

Der Professor für Tierschutz an der Universität Bern, Hanno Würbel, hat Webcams in allen Schweizer Ställen gefordert. "Wo die Transparenz
 fehlt, können sich leicht Zustände entwickeln, die man so nicht 
wollte", erklärte Würbel im Interview mit dem "Sonntagsblick". Ein Tierhalter müsse stolz sein können, auf das, was er tue. Zwar habe die Schweiz ein strenges Tierschutzgesetz, dennoch könne man sich darauf nicht ausruhen. Weiter lesen …

"Battleship" versenkt Kino-Konkurrenz

Kinderspielklassiker "Schiffe versenken" auf der großen Kinoleinwand – das ist "Battleship". Der von "Hancock"-Regisseur Peter Berg inszenierte Action-Streifen kam nach vorläufigen Angaben am Startwochenende auf rund 390.000 verkaufte Tickets. Die Crew um Taylor Kitsch, Rihanna und Liam Neeson schlägt direkt auf Platz eins der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, ein. Weiter lesen …

Müllhalde Meer

Große Mengen der weltweit produzierten Kunststoffe enden in den Ozeanen. Dort stellen sie eine zunehmende Bedrohung dar. Vor allem sehr kleine Objekte, sogenannte Mikroplastikpartikel, gefährden das Leben vieler Meeresbewohner. Eine Einschätzung, wie stark die Ozeane mit Mikroplastikpartikeln belastet sind, scheiterte bisher, weil weltweit vergleichbare Untersuchungsmethoden und Daten fehlen. Gemeinsam mit britischen und chilenischen Kollegen haben Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft nun alle veröffentlichten Studien zu diesem Thema ausgewertet und standardisierte Richtlinien für die Erfassung und Charakterisierung der Mikroplastik-Partikel im Meer vorgeschlagen. Weiter lesen …

Erste Windows Phone 8 Geräte von Samsung für Oktober angekündigt

Samsung wird vermutlich noch in diesem Jahr die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 "Apollo" von Microsoft vorstellen. Wie das IT-Portal Slashgear unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, wolle man auf die aktuelle Windows Phone 7-Version "Mango" komplett verzichten und sich stattdessen auf neue Smartphones mit dem neuen Betriebssystem "Apollo" konzentrieren. Weiter lesen …

Erste UNO-Beobachter in Syrien eingetroffen

In der syrischen Hauptstadt Damaskus ist am späten Sonntagabend ein Vorausteam der Vereinten Nationen eingetroffen. Wie ein UNO-Sprecher in New York mitteilte, wolle man die Arbeit so bald als möglich aufnehmen. Das Sechserteam wird von einem indischen Offizier geleitet und werde zunächst mit der syrischen Regierung Kontakte knüpfen. Anschließend sind Besuche in den Zentren der Auseinandersetzung geplant. Weiter lesen …

Bundestags-Vizepräsidenten gegen Beschneidung des Rederechts

Die von Union, FDP und SPD geplante Einschränkung des Rederechts stößt auch in den eigenen Reihen auf Kritik. Insbesondere in der SPD rührt sich deutlicher Widerstand, aber auch Vize-Bundestagspräsident Hermann Otto Solms von der FDP lehnte die geplante Änderung ab. Er sehe keine ausreichende Begründung für diese Einschränkung der Rechte von Abgeordneten, "die nach dem Grundgesetz nur ihrem Gewissen verpflichtet sind", sagte Solms der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Forscher entdecken Auffälligkeiten in Gehirnen von Mördern

Forscher haben markante Auffälligkeiten in Gehirnen von Mördern entdeckt. Das berichtet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN. "Alles deutet inzwischen darauf hin, dass es eine biologische Basis für die unterschiedlichen Arten von Kriminalität gibt", sagt der Psychologe Adrian Raine vom Kriminologischen Institut der University of Pennsylvania. Dies eröffne "einen völlig neuen Blick auf das Verbrechen". Weiter lesen …

DGB: Jeder vierte Arbeitslose wird direkt zum Hartz-IV-Empfänger

Immer mehr Arbeitnehmer fallen direkt in die Grundsicherung, wenn sie ihren Job verlieren. Dies hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ausgerechnet, wie die Tageszeitung "Die Welt" berichtet. Zwischen 2008 und 2011 stieg die Zahl derjenigen um 18,7 Prozent, die nach einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit direkt in des Hartz-IV-System rutschten, weil sie nicht innerhalb der letzten zwei Jahre zwölf Monate lang beschäftigt waren. Weiter lesen …

Bernd Schuster: Real Madrid hat Respekt vor den Bayern

Der Ex-Spieler und Ex-Trainer von Real Madrid, Bernd Schuster, hat vor dem Halbfinale in der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid Respekt für die Bayern bekundet. "Real Madrid hat ungeheuren Respekt vor dem FC Bayern", sagte Schuster der "Welt am Sonntag". Die Münchner seien eine Art Angstgegner, weil sie Real gerade in der Ära von Trainer Ottmar Hitzfeld einige schmerzhafte Niederlage zugefügt haben. "Man weiß hier genau: Die haben jetzt wieder eine sehr starke Mannschaft", sagt Schuster, der sich Bayerns Vizekapitän Bastian Schweinsteiger sehr gut auch im Dress von Real vorstellen könnte. Weiter lesen …

Griechenland rechnet mit 15 Milliarden Euro durch Sonnenstromprojekt

Die griechische Regierung setzt große Hoffnung auf das staatliche Sonnenstromprojekt Helios. Das Projekt werde "etwa 60.000 Arbeitsplätze schaffen", sagte der zuständige Energieminister George Papakonstantinou der Tageszeitung "Die Welt". Er rechnet außerdem damit, dass Athen aus dem Verkauf von Solarstrom "bis zu 15 Milliarden Euro an Staatseinnahmen erlösen kann, die zum Schuldenabbau verwendet werden können". Weiter lesen …

Pharmaindustrie mauert bei Antibiotika-Meldungen in der Tiermast

In der Auseinandersetzung um überhöhte Antibiotika-Gaben in der Tiermast hält die Industrie Daten zurück: Bis Ende März hätten die Pharma-Hersteller ihre Abgabemengen eigentlich an das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) melden müssen. Eine Reihe von Firmen ist dieser Pflicht bisher nicht nachgekommen, sagte ein BVL-Sprecher dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Deutsche "Ehrenhaine" in Afghanistan sollen bei Abzug nach Berlin verlegt werden

Beim Abzug der Bundeswehr 2014 aus Afghanistan werden aller Voraussicht nach auch die "Ehrenhaine" der Bundeswehr für gefallene Soldaten nach Deutschland verlegt werden. Ein Sprecher des Einsatzführungskommandos in Potsdam bestätigte der "Bild am Sonntag" entsprechende "Verlegungspläne": "Eine abschließende Entscheidung über das weitere Vorgehen ist aber noch nicht getroffen." Weiter lesen …

Elektro-Formel-1 startet noch 2012

Im Herbst bringt die FIA ihre angekündigte E-Auto-Rennserie an den Start. "Wir werden Ende des Jahres ein erstes 'Formula-E'-Rennen veranstalten", kündigt Burkhard Göschel, Chef der Electrical New Energy Championship Comission (ENECC) und ehemaliger BMW-Vorstand im Interview mit dem Branchen-Wirtschaftsmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION an. Nach weiteren Rennen im Jahr 2013 wird die "Formula-E" 2014 in das erste Meisterschaftsjahr starten. Weiter lesen …

Bericht: Deutsche Klinik bietet trotzt Verbots Stammzelltherapie an

In mindestens einer privaten Klinik in Deutschland werden laut eines Berichtes von "Spiegel TV" derzeit verbotene Stammzelltherapien relativ offen über das Internet angeboten. So sollen Ende Februar einer Wachkoma-Patientin aus Tunesien eigene Stammzellen aus dem Knochenmark entnommen und anschließend unter anderem ins Rückenmark transplantiert worden sein, zum Preis von 9.500 Euro. Weiter lesen …

Timoschenko-Tochter sieht mögliche Ausreise der Mutter nach Deutschland als Lebensrettung

Die Tochter der inhaftierten ehemaligen ukrainischen Regierungschefin Julia Timoschenko sieht deren mögliche Ausreise nach Deutschland als Überlebenschance. Eugenia Timoschenko sagte "Bild am Sonntag" am Rande der Jahresversammlung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte in Cottbus: "Ich fürchte um das Leben meiner Mutter. In Deutschland würde sie gerettet." Weiter lesen …

SPD-Chef Gabriel verteidigt Grass gegen "hysterische" Kritik

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Literaturnobelpreisträger Günter Grass gegen die Empörung über dessen israelkritisches Gedicht verteidigt. Zwar teile er inhaltlich "einiges an der Kritik", doch manches sei "überzogen und in Teilen hysterisch", sagte Gabriel dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Das Gedicht ist eine zulässige politische Meinungsäußerung", so Gabriel. Dagegen sei "die Art der Auseinandersetzung mit Grass und seinem Gedicht unangemessen unernst". Weiter lesen …

Schwellenländer drohen mit Blockade bei IWF-Mitteln für Euro-Rettung

Bei zusätzlichen Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) für die Euro-Rettung drohen die Schwellenländer mit Blockade. "Ich halte es nicht für ausgemacht, dass es schon bei der Frühjahrstagung zu einer Bewilligung kommt", sagte Paulo Nogueira Batista, der Vertreter Brasiliens und acht weiterer lateinamerikanischer Länder im Exekutivdirektorium des IWF, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Modrow fordert Merkel zu Beendigung des Rentenunrechts auf

Der ehemalige DDR-Ministerpräsident Hans Modrow hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich für ein Ende der Rentenbenachteiligung Ostdeutscher einzusetzen. In einem Brief an Merkel, der der Zeitung "neues deutschland" vorliegt, weist der Linke-Politiker darauf hin, dass entgegen dem Einigungsvertrag die Rentengleichheit zwischen Ost und West noch immer nicht hergestellt ist. Davon seien ganze Berufsgruppen wie Eisenbahner, Balletttänzer und Krankenschwestern betroffen, aber auch DDR-Funktionäre, denen die Rente gekürzt wurde. Weiter lesen …

Sportschau: Gelagerte Dopingproben aus Athen 2004 noch nicht nachgetestet

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die eingefrorenen Doping-Proben von Athen 2004, die nach den Spielen von London vernichtet werden sollen, bislang nicht nachgetestet. Das bestätigte Arne Ljungqvist, der Vorsitzende der Medizinischen Kommission des IOC, gegenüber der ARD-Sportschau (Das Erste, Sonntag, 18.00 Uhr) und der WDR-Sendung sport inside (WDR Fernsehen, Montag, 22.45 Uhr). "Warum hätten wir das tun sollen? Auf was sollten wir denn nachtesten? Die Methoden damals waren gut genug. Wir haben keine Informationen, dass damals irgendwas genommen wurde, das wir nicht testen konnten", sagte Ljungqvist. Nach den Regeln des IOC sind Nachttests bis zu acht Jahre nach Austragung Olympischer Spiele erlaubt, um sie im Nachhinein mit neuen Nachweisverfahren erneut testen zu können. Weiter lesen …

Solarhersteller Conergy will 2012 operativ wieder schwarze Zahlen schreiben

Philip Comberg, Vorstandschef des Solarherstellers Conergy will 2012 operativ wieder schwarze Zahlen schreiben: Comberg, der erst seit drei Monaten im Amt ist, sieht sein Unternehmen inzwischen auf einem guten Weg. "Wir haben 2011 einen Kapitalschnitt gemacht, aus unseren Fehlern gelernt und kommen endlich voran: Im ersten Quartal dieses Jahres haben wir zum ersten Mal seit dem Börsengang mehr eingenommen, als wir ausgegeben haben", sagte Comberg dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Conergy habe seit 2011 erfolgreich an einer Restrukturierung gearbeitet. Weiter lesen …

2. Bundesliga: Paderborn besiegt Energie Cottbus mit 3:1

In der 2. Bundesliga bleibt der SC Paderborn weiter im Aufstiegsrennen: Die Ostwestfalen siegten gegen Energie Cottbus mit 3:1 (2:0). Mit dem Sieg steht Paderborn zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz drei. Zudem trennte sich am Sonntag der VfL Bochum von 1860 München mit 2:2 (1:0). Die Partie zwischen dem FC Ingolstadt und dem Karlsruher SC endete 2:1 (1:0). Weiter lesen …

FDP gibt Widerstand gegen neuen Glücksspielstaatsvertrag der Länder auf

Die Freien Demokraten geben ihren Widerstand gegen einen neuen Glücksspielstaatsvertrag der Länder auf. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Bislang hatten die Liberalen stets kritisiert, die Vereinbarung, die zum 1. Juli in Kraft treten soll, sei nicht europarechtskonform und zu restriktiv für die Sportwettenanbieter. In mehreren Ländern drohte deshalb eine Ratifizierung an einem Veto der Liberalen zu scheitern. Nun aber kündigt etwa der niedersächsische FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr an: "Wir stimmen zu." Weiter lesen …

FDP-Politikerin Piltz warnt BND vor "Action á la James Bond"

Der neue Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler, stößt mit seiner Forderung an seine Agenten nach mehr Risikobereitschaft auf Kritik in der schwarz-gelben Koalition. "Es geht bei der Arbeit des Auslandsnachrichtendienstes nicht um Action á la James Bond, sondern um die seriöse und effektive Aufklärung von Risiken, die unseren Staat bedrohen könnten", sagte die Vize-Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, "Handelsblatt-Online". Das müsse jedem, auch dem BND-Präsidenten, "selbstverständlich völlig klar" sei. Klar sei aber auch: Statt neuer Risiken, sei mehr Effizienz geboten, sagte Piltz weiter. Weiter lesen …

Soros fordert Deutschland zu größerem Einsatz für Euro-Zone auf

Der legendäre amerikanische George Soros gibt Deutschland die Schuld an der Verschärfung der Euro-Krise und fordert deutliche Nachbesserungen beim europäischen Fiskalpakt. Der deutschen Politik und vor allem der Bundesbank wirft der Multi-Milliardär vor, mit ihrem Festhalten an "überkommenen Dogmen" den Euro als Ganzes in Gefahr zu bringen: "Sparsamkeit und Preisstabilität hat in Deutschland funktioniert, und unter den jetzigen Bedingungen bringt es Unglück über Europa", sagte Soros der Zeitung "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Bundesjustizministerin: Kabinett entscheidet vor Sommerpause über Sorgerecht für unverheiratete Väter

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will mit einer Änderung des Sorgerechts die Position der Männer stärken. "Die Neuregelungen sorgen dafür, dass unverheiratete Väter einfacher als bisher das gemeinsame Sorgerecht bekommen, wenn dem nicht ausnahmsweise das Kindeswohl entgegensteht", sagte die Ministerin dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

"Spiegel": Gauck muss über Bundesverdienstkreuz für Beate Klarsfeld entscheiden

Bundespräsident Joachim Gauck bekommt einen heiklen Fall auf den Tisch - die Ordensangelegenheit Beate Klarsfeld. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, werde er dazu gedrängt, seiner Gegenkandidatin und weltweit anerkannten Nazi-Jägerin das Bundesverdienstkreuz zu verleihen. Entsprechende Schreiben der Linkspartei und des Initiativkreises Deportationsausstellung Bielefeld seien im Bundespräsidialamt eingetroffen. Weiter lesen …

Sprecher: Deutsche Mormonen "in Gesellschaft angekommen"

Die in Deutschland lebenden Mormonen sind nach Ansicht ihres Sprechers "in der Gesellschaft angekommen". Staatssekretär a.D. Frerich Görts sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", zwar gebe es Vorbehalte gegenüber religiösen Minderheiten, aber da mache er sich eher Sorgen um andere. Bereits vor der Kandidatur des Mormonen Mitt Romney für die US-Präsidentschaft habe es das Vorurteil gegeben, bei den Mormonen handele sich um eine amerikanischen Kirche. Allerdings leben laut Görts seit über 15 Jahren mehr Mormonen außerhalb der USA leben als innerhalb. Weiter lesen …

Zeitung: Antonia Campbell Hughes spielt Natascha Kampusch

Die am heißesten begehrte Rolle des Jahres im deutschen Kino geht an eine Unbekannte: In der Verfilmung der Natascha-Kampusch-Entführung wird nach Informationen der "Welt am Sonntag" die Irin Antonia Campbell Hughes die junge Frau spielen. Die 29-Jährige war bisher in englischen TV-Serien zu sehen, erregte Aufsehen in Jane Campions "Bright Star" und war auf der jüngsten Berlinale Irlands "Shooting Star". Weiter lesen …

Syrien: Opposition meldet Bruch der Waffenruhe

In Syrien sollen Regierungstruppen trotz der geltenden Waffenruhe nach Angaben der Opposition die Protesthochburg Homs angegriffen haben. Wie die in London sitzende syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf Augenzeugen mitteilte, seien mehrere Viertel in der Stadt mit Mörsergranaten angegriffen worden. Zudem sei es in Aleppo zu Feuergefechten zwischen Sicherheitskräften und Deserteuren gekommen. Weiter lesen …

Zahl der Bußgeldverfahren gegen Fluggesellschaften wegen Verspätung nimmt zu

Die Zahl der Bußgeldverfahren gegen Fluggesellschaften wegen verspäteter oder annullierter Flüge steigt sprunghaft an. Im vergangenen Jahr ermittelte das Luftfahrtbundesamt (LBA) bei 1.787 Beschwerden von Passagieren, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Sie hatten insbesondere darüber geklagt, dass ihnen die Airlines den bei Verspätungen ab drei Stunden zustehenden Ausgleich von mindestens 250 Euro nicht auszahlten. In 161 Fällen verhängte das LBA ein Bußgeld, das bis zu 25.000 Euro betrug. Insgesamt über 2,3 Millionen Euro mussten die Airlines seit Einführung neuer Fluggastrechte im Jahr 2005 zahlen. Weiter lesen …

Mindestens fünf Tote durch Tornados in den USA

Im US-Bundesstaat Oklahoma sind bei einer Serie von Tornados mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf die örtlichen Katastrophenschutzbehörden. Alle fünf Personen, darunter auch zwei Kinder, starben in der Stadt Woodward im Nordwesten von Oklahoma. 37 weitere Menschen wurden verletzt, einige davon schwer. Weiter lesen …

Pakistan: Taliban befreien Hunderte Häftlinge aus Gefängnis

Im Nordwesten Pakistans haben Kämpfer der radikal-islamischen Taliban Hunderte Häftlinge aus einem Gefängnis befreit. Wie die Polizei der Stadt Bannu mitteilte, hatte etwa 150 bis 200 bewaffnete Kämpfer das Gefängnis am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) mit Autos und Motorrädern angegriffen. Dabei entwickelte sich ein etwa zwei Stunden langes Feuergefecht mit Sicherheitskräften des Gefängnisses. Vier Wachleute wurden verletzt. Weiter lesen …

Haasis will Weltsparkassenpräsident werden

Der scheidende Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (dsgv), Heinrich Haasis, will nach eigenen Angaben Weltsparkassenpräsident werden: Mitte Mai geht der 67-Jährige offiziell in den Ruhestand und gibt sein Amt an Georg Fahrenschon ab. "Ich werde mich nicht zur Ruhe setzen", sagte der Verbandschef der Zeitung "Welt am Sonntag". "Ich möchte ehrenamtlich tätig sein. So werde ich für das Amt des Weltsparkassenpräsidenten kandidieren." Weiter lesen …

Niedersachsens SPD-Landesvorsitzender Weil fordert Urwahl des nächsten SPD-Kanzlerkandidaten

Der niedersächsische SPD-Vorsitzende Stephan Weil hat seiner Partei vorgeschlagen, den Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im kommenden Jahr in einer Urwahl zu bestimmen. "In der SPD gibt es mehrere gute Leute, die Kanzler können. Wir brauchen den Kandidaten mit den größten Erfolgsaussichten. Deshalb schlage ich vor: Die SPD-Mitglieder sollen in einer Urwahl entscheiden, wer bei der Bundestagswahl 2013 als Kanzlerkandidat für die SPD antritt", sagte Weil der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Berliner Zeitung: zum Juan Carlos' Elefantenjagd

Spaniens König Juan Carlos ist in Botswana auf Elefantenjagd gegangen. Er darf das. Aber er hätte es besser nicht getan.Er brach sich dort die Hüfte und musste eilig zur Operation nach Spanien zurückgeflogen werden. So haben die Spanier davon erfahren, was der König in seiner Freizeit tut. Es hat ihnen nicht gefallen. Weiter lesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zu Koran-Verteilung

Der ausgebliebene Zulauf auf die Stände der islamischen Eiferer am vergangenen Wochenende zeigt, dass das meinungsfreie Deutschland durchaus gelassen mit derlei Aktionen umgehen kann. Keine Randale, und nur selten einmal Diskussionen - die Provokation der Missionare im Namen Allahs verpuffte. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte henne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH