Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. April 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Umstrittene Koran-Verteilung: Ulmer Druckerei stoppt Koran-Auslieferung

Die Ulmer Druckerei Ebner & Spiegel stoppt die Produktion der Gratis-Korane, die bundesweit von Islamisten verteilt werden. Das meldet die Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf einen Sprecher des deutschen Mutterunternehmens CPI in Leck. "Wir werden die Auslieferung stoppen und juristisch prüfen, welche Folgen sich daraus ergeben", sagte der Sprecher am Mittwochabend. Seit Oktober 2011 hat die Druckerei im Auftrag einer Organisation namens "Die wahre Religion" mehr als 300.000 Korane ausgeliefert. Weiter lesen …

Union will Schönheits-Operationen bei Minderjährigen verbieten

CDU und CSU nehmen einen neuen Anlauf, Schönheitsoperationen an Minderjährigen zu verbieten, solange sie medizinisch nicht notwendig sind. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (F.A.Z.) in ihrer Donnerstagsausgabe. Die Neuregelung solle in das neue Patientenrechtegesetz aufgenommen werden, das die Regierung derzeit vorbereitet. Das geht aus einem Beschlussentwurf der Gesundheitspolitiker der Union hervor, der auf einer Klausur am Freitag verabschiedet werden soll und aus dem die F.A.Z. zitiert. Weiter lesen …

Burda will mehr Digitalerlöse erwirtschaften

Der Medienkonzern Burda plant bis zum Jahr 2016 bei seinen Zeitschriften eine deutliche Erlös- und Ertragssteigerung. "Wir wollen den Umsatz der Gruppe auch mit Hilfe des digitalen Geschäfts in vier Jahren um 25 Prozent steigern", sagte Burkhard Graßmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Burda News Group, dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). "Im digitalen Bereich haben wir ein großes Wachstumspotenzial. Das wurde in der Vergangenheit vernachlässigt." Weiter lesen …

Turkmenistan: Präsident befiehlt Gründung einer Eishockeyliga im Wüstenstaat

In Turkmenistan hat der autoritär herrschende Präsident Gurbanguly Berdymuchammedow die Gründung einer eigenen Eishockeyliga befohlen. Demnach müssen Staatliche Unternehmen und Ministerien Mannschaften gründen, entschied Berdymuchammedow nach Angaben von Staatsmedien. Die noch fehlenden Eishockeyhallen sollen mit Hilfe der Einnahmen aus dem Gasverkauf der rohstoffreichen ehemaligen Sowjetrepublik gebaut werden. Weiter lesen …

Günter Grass reagiert auf israelisches Einreiseverbot

Der Schriftsteller Günter Grass hat sich erstmals kritisch über das gegen ihn in Israel verhängte Einreiseverbot geäußert und zwar mit dem Hinweis, die "Zwangsmaßnahme" erinnere ihn an das Vorgehen der einstigen DDR. In einem kurzen Text mit der Überschrift "Damals wie heute - meine Antwort auf jüngste Beschlüsse" beschreibt der 84-Jährige, dass ihm bisher zweimal die Einreise in ein Land verwehrt worden sei: in die DDR und Ende der achtziger Jahre nach Birma (Myanmar), zitiert die "Süddeutsche Zeitung" vorab. Weiter lesen …

Assad-Regime kündigt Einstellung aller Kämpfe an

Das Regime von Präsident Baschar al-Assad hat die Einstellung aller Kampfhandlungen seiner Truppen ab Donnerstag angekündigt. Die syrische Regierung behalte sich allerdings das Recht vor, auf eventuelle Angriffe der Rebellen angemessen zu reagieren, hieß es in einem Schreiben des syrischen Außenministeriums an den Syrien-Sondergesandten Kofi Annan, wie dessen Büro in Genf mitteilte. Weiter lesen …

Griechenland: Papademos will vorgezogene Neuwahl am 6. Mai 2012

In Griechenland finden am 6. Mai dieses Jahres vorgezogene Parlamentswahlen statt. Dies teilte Regierungschef Lucas Papademos am Mittwoch seinem Ministerrat mit, berichtete das staatliche griechische Fernsehen (NET). Grund seinen neue Stabilisierungs- und Reformmaßnahmen in den kommenden vier Jahren. Dafür benötige das Land seiner Ansicht nach ein frisches Mandat vom Volk. Weiter lesen …

Jeder Deutsche entsorgt über 800 Tiere im Müll

Laut einer aktuellen Studie der Consumer View GmbH wirft jeder Deutsche in seinem Leben durchschnittlich 21 Prozent der angeschafften tierischen Lebensmittel in den Müll. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. hat dies nun auf Tiere umgerechnet und ist zu einem schockierenden Ergebnis gekommen. Demnach entspricht die Verschwendung: 201 Hühnern, 14 Schweinen, 8 Perlhühnern, 8 Enten und Gänsen, 6 Hasen, 1 Rind, 1 Schaf, 276 Fischen und 292 weiteren Meerestieren. Hinzu kommen noch zahllose Küken, die für die Eierproduktion ihr Leben lassen müssen, Kälber, die für die Milchproduktion sterben, sowie der Fleischverzehr von Kindern unter sechs Jahren. Mit Hinblick auf die erschütternden Zahlen fordert PETA mehr Respekt vor dem tierischen Leben. Weiter lesen …

Wieczorek-Zeul kritisiert Rückgang der Entwicklungsgelder

Die ehemalige Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) hat den globalen Rückgang der Mittel für Entwicklungshilfeprojekte kritisiert. "Bei der Entwicklungszusammenarbeit zu kürzen ist das Dümmste und Kurzsichtigste", sagte Wieczorek-Zeul der "taz - die tageszeitung" (Donnerstagausgabe). "Die Millenniumsziele, nach denen die weltweite Armut bis 2015 halbiert werden soll, können so niemals erreicht werden." Weiter lesen …

NDR weist Vorwürfe des Honecker-Vertrauten zurück

Der NDR weist die Vorwürfe des Berliner Publizisten Frank Schumann im Zusammenhang mit den Dreharbeiten zur Dokumentation "Der Sturz - Honeckers Ende" als völlig unzutreffend zurück. Patricia Schlesinger, Leiterin des Programmbereichs Kultur und Dokumentation / Fernsehen im NDR: "Selbstverständlich waren die Aufnahmen für eine Sendung im Fernsehen bestimmt und nicht für ein Archiv. Dem NDR liegt eine uneingeschränkte, von Margot Honecker unterzeichnete Einverständniserklärung zur Veröffentlichung der Interviews vor. Die im Film befindlichen Interviews wurden alle ausschließlich von Herrn Friedler geführt. Dabei ist Eric Friedler selbstverständlich nicht als 'technischer Assistent der edition ost' aufgetreten, wie Herr Schumann behauptet. Darüber hinaus wurde während der Begegnung klar, dass es sich um eine Aufzeichnung für das Fernsehen handelt. Weiter lesen …

Piraten-Vorstand: Interne Querelen von Medien "aufgebauscht"

Das Mitglied im Bundesvorstand der Piratenpartei, Matthias Schrade, hat die parteiinternen Streitigkeiten relativiert und vor allem den Dauerstreit zwischen dem Bundesvorstand und der Berliner Landtagsfraktion heruntergespielt. "Leider konzentrieren sich die Medien auf die - meist aufgebauschten - internen Querelen, beachten die tatsächliche sehr gute Arbeit der Piratenfraktion aber kaum", sagte Schrade "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

ProSiebenSat.1 beantragt neue Zulassungen für Free-TV-Sender

Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH beantragt zum 1. Januar 2013 neue Sendelizenzen für ihre vier Free-TV-Sender SAT.1, ProSieben, kabel eins und sixx. Dabei handelt es sich um eine medienrechtliche Anpassung nach der Zusammenführung der Sender unter dem Dach der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH im Jahr 2009. Der Lizenzantrag für SAT.1 wird bei der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) gestellt, ProSieben verbleibt bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), kabel eins bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und sixx beantragt eine neue Lizenz bei der Bremischen Landesmedienanstalt (brema). Weiter lesen …

Linkspartei: Ramelow fordert bei Parteivorsitz Verzicht auf Ost-West-Debatte

Thüringens Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow hat den Verzicht auf jegliche Strömungs- und Ost-West-Debatte bei der Neubestimmung der nächsten Führungs-Architektur für die Linkspartei gefordert. "Wir brauchen auf dem Personalparteitag in Göttingen eine Bestätigung unserer geschlechtsspezifischen Doppelspitze, aber ansonsten für die Führungsarchitektur keine Strömungslogik oder Himmelsrichtungsdebatte mehr", sagte Ramelow in einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Sängerin Dionne Bromfield träumt von ihrer Patentante Amy Winehouse

Die 16-jährige Sängerin Dionne Bromfield bekommt in ihren Träumen immer wieder Besuch von ihrer verstorbenen Patentante Amy Winehouse. "In meinem Traum weiß ich, dass das nicht real sein kann, aber ich sehe und höre sie, spüre ihre Anwesenheit", sagte Bromfield dem "Zeit-Magazin". Es sei "ein sehr seltsames, aber auch tröstliches Gefühl, das nach dem Aufwachen noch anhält". Weiter lesen …

Selena Gomez legt bei Gesangskarriere Pause ein

Selena Gomez zieht sich zugunsten ihrer Schauspiel-Karriere für einige Zeit aus der Musikbranche zurück. "Es macht Spaß etwas zu riskieren und Dinge zu tun, die komplett andersartig sind. Um ehrlich zu sein sind einige von euch vielleicht nicht damit zufrieden...Ich bleibe aber die gleiche Person", sagte die 19-Jährige gegenüber "MTV News". Weiter lesen …

Indonesien: Neue Tsunami-Warnung nach schwerem Nachbeben

Die indonesische Insel Sumatra ist nach dem schweren Erdbeben von einem Nachbeben der Stärke 8,1 erschüttert worden. Die indonesischen Behörden gaben daraufhin eine weitere Tsunami-Warnung aus. Das indische Tsunami-Frühwarnzentrum ging nach dem ersten Beben von einem Tsunami aus, Messungen im Indischen Ozean hätten bislang aber nur eine Wellenhöhe von 10 bis 30 Zentimetern ergeben. Weiter lesen …

DekaBank der Sparkassen stoppt Spekulation mit Grundnahrungsmitteln bei eigenen Fonds

Die DekaBank steigt aus der Spekulation mit Grundnahrungsmitteln aus. In einem Brief an die Verbraucherorganisation foodwatch kündigte die Fondsgesellschaft der Sparkassen an, die im Fonds "Deka-Commodities" angebotenen Wetten auf wichtige Agrarrohstoffe bis zum Jahresende aus dem Portfolio zu streichen. "Wir haben uns [...] entschlossen, in Deka-Commodities zukünftig auf die Abbildung der Preisentwicklung von Grundnahrungsmitteln, wie zum Beispiel Weizen, Soja oder Vieh, zu verzichten", schrieben die Leiter für Strategie & Kommunikation sowie für Externe Kommunikation der DekaBank, Manfred Karg und Dr. Rolf Kiefer. Weiter lesen …

Petkovic-Comeback beim Fed Cup in Stuttgart

Nach mehr als drei Monaten Pause kehrt Andrea Petkovic in der Relegation der Fed Cup Weltgruppe auf die internationale Tennisbühne zurück. Die Weltranglisten-Elfte aus Darmstadt führt das Porsche Team Deutschland am 21. und 22. April in Stuttgart gegen Australien an. Neben Deutschlands Nummer eins wurden Angelique Kerber (WTA 15), Julia Görges (WTA 16) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 44) nominiert. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Benzin deutlich zu teuer

Trotz des spürbar gesunkenen Rohölpreises verharren die Kraftstoffpreise in Deutschland weiter auf extrem hohem Niveau. Wie die Auswertung des ADAC Online-Preisvergleichs unter adac.de/tanken zeigt, kostet ein Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Mittel 1,659 Euro. Gegenüber der Vorwoche ist dies ein Rückgang von 0,3 Cent. Diesel verteuerte sich sogar um 0,1 Cent und kostet im Schnitt 1,503 Euro. Nach Ansicht des ADAC sind damit die Kraftstoffpreise zurzeit eindeutig zu hoch. Weiter lesen …

Hertha-Verteidiger Hubnik fällt mit Knöchelverletzung aus

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Hertha BSC muss länger auf Verteidiger Roman Hubnik verzichten. Wie der Verein mitteilte, erlitt der Tscheche in der Partie gegen den SC Freiburg am Dienstagabend, die die Hertha mit 1:2 verlor, eine Teilruptur des Außenbandes im linken Knöchel. Das ergab am Mittwoch eine MRT-Untersuchung von Mannschaftsarzt Uli Schleicher. Weiter lesen …

Verbrauchertäuschung von Aldi und Rewe mit angeblich kompostierbaren Einkaufstüten

Mit ihren angeblich kompostierbaren Einkaufstüten geben die Handelsunternehmen Aldi und Rewe ihren Kunden das Gefühl, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Recherchen der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) ergaben jetzt, dass die als ökologisch beworbenen Plastiktüten weder umweltfreundlich sind noch kompostiert werden. Im Rahmen einer Pressekonferenz am heutigen Tag (11.4.2012) in Berlin warf die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation den beiden Supermarktketten Greenwashing und Verbrauchertäuschung vor und forderte sie auf, die bewusste Irreführung sofort zu beenden. Weiter lesen …

Katy Perry ist von Aliens fasziniert

US-Sängerin Katy Perry ist von Aliens fasziniert. "Ich bin sehr interessiert an diesen Dingen. Das hängt mit meiner Kindheit zusammen, wo alles nur schwarz oder weiß war", sagte sie der Boulevardzeitung "The Sun". Die christlich erzogene Perry wolle nun die Dinge mehr ergründen und interessiert sich deshalb sehr für "außerweltliche Dinge". Weiter lesen …

AKW-Entsorgung: Atomkonzerne können sich langfristig vor Kosten drücken

Die vier Atomkonzerne in Deutschland können sich aus der finanziellen Verantwortung für die Entsorgung ihrer Atomkraftwerke stehlen, wenn im Jahr 2022 der letzte Meiler vom Netz geht. Dies belegt eine aktuelle Studie von Greenpeace und dem Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS). Für den Rückbau der AKW und die Entsorgung des Atommülls werden laut Studie mindestens 34 Milliarden Euro benötigt. "Die Bundesregierung muss die Steuerzahler vor einem finanziellen Desaster schützen und die Kostenübernahme der Konzerne gesetzlich regeln", sagt Thomas Breuer, Leiter des Klima- und Energiebereichs von Greenpeace. Weiter lesen …

Album-Charts: Jethro Tull neu auf Platz 13

Was wurde aus dem kleinen Dichter Gerald Bostock, dem Jethro Tull vor 40 Jahren einen 44-minütigen Song widmeten? Dieser Frage geht "Thick As A Brick 2" auf die Spur. Unterschiedliche Begegnungen und Zufälle halten dabei unterschiedliche Lebenswege bereit, sodass die imaginäre Figur mal eine Bankkarriere, mal die Arbeitslosigkeit erwartet. Vollkommen gewiss ist nur die Platzierung in den media control Album-Charts, wo Ian Anderson & Co. auf der 13 einsteigen. Weiter lesen …

Zeitung: Springer steigt in Kampf um Online-Bundesligarechte ein

Der Axel Springer Verlag will nach Informationen der "Zeit" seine Fußball-Berichterstattung im Internet massiv ausbauen und ist dafür offenbar in die Auktion der Senderechte für die Fußball-Bundesliga eingestiegen. Laut dem Bericht bietet der Verlag auf das so genannte Paket M, welches das Recht umfasst, Höhepunkte der Spiele online als Video-Clips zu zeigen, die pro Begegnung zwischen 90 Sekunden und sechs Minuten dauern können. Diese Spielausschnitte im Internet sollen teilweise noch vor der "Sportschau" in der ARD zu sehen sein - würden den Zuschauer aber einen kleinen Betrag kosten. Weiter lesen …

Iran dementiert Pläne zur Internet-Abkopplung

Der Iran rudert bezüglich Meldungen über eine baldige Trennung des nationalen Internets vom globalen Netzwerk zurück. Äußerungen des Kommunikationsministers Reza Taghipour, wonach ausländische Suchmaschinen im Iran schon ab Mai nicht mehr zu erreichen sein sollen, bezeichnet das Regime in Teheran jetzt als Aprilscherz. Die Registrierungsphase für eine rein iranische Suchmaschine mit angeschlossenem Mail-Dienst soll nach internationalen Medienberichten aber schon begonnen haben. Anmeldungen sind angeblich nur nach Prüfung von Identität und Wohnadresse möglich. Weiter lesen …

Investor Berggruen sieht den Westen vor Wegscheide

Die Bürger der alten Industrieländer des Westens müssen nach Ansicht des Milliardärs und weltweit tätigen Investors Nicolas Berggruen "länger und härter arbeiten", wenn der Westen die Herausforderung durch Wachstumsländer wie China, Indonesien oder die Türkei bestehen wolle. "Wir müssen die Frage beantworten: Sind wir bereit, Opfer zu bringen", sagte Berggruen in einem seiner seltenen Interviews dem ZEITmagazin. Der Karstadt-Investor beklagte, in Demokratien hätten "die Institutionen oft nur wenig Kraft, weil die Politiker zu kurzfristig" agierten. Die früheren Schwellenländer könnten Arbeitskraft "zu niedrigen Preisen anbieten, während es im Westen genau umgekehrt ist". Weiter lesen …

Deutsche Forscherin lüftet die Geheimnisse der Urzeit

Wie die Wissenschaftlerin Renate Rabenstein vom Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt die Geheimnisse der Lebenswelt von vor 47 Millionen Jahren lüftet, zeigt die ZDF-Reihe "planet e." am Sonntag, 15. April 2012, 13.35 Uhr. Der Film "Der Schatz vom Geistersee" von Christine Elsner und Klaus Sparwasser begleitet die Forscherin und ihr Team auf eine weltweit einmalige Expedition. Weiter lesen …

Freiwillige Helfer haben mehr Kinder

Männer, die sich bei freiwilliger Arbeit engagieren, haben im Mittel mehr Kinder. Diesen Zusammenhang konnten Martin Fieder und Susanne Huber vom Department für Anthropologie der Universität Wien nachweisen. Bei Frauen hingegen konnte dieser Konnex nicht festgestellt werden. Die Ergebnisse der Studie, die in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazin PLoS ONE erscheinen, deuten darauf hin, dass Helfen und Kooperation ein tief verwurzeltes evolutionsbiologisches Prinzip sein könnte. Weiter lesen …

Im Seehotel Grundlsee mit DM zahlen

In Deutschland liegen noch 13 Mrd. DM unter Kopfkissen, in Sparstrümpfen, oder auf Dachböden. Sie wurden bis heute nicht umgetauscht. Wer noch über diese alte Währung verfügt, kann sie bei seinem nächsten Österreich-Urlaub im Seehotel Grundlsee auf eine äußerst charmante Art ausgeben. In Anbetracht der ständig propagierten Krise des Euro hat sich das Hotelmanagement diese außergewöhnliche Aktion ausgedacht und lässt für deutsche Gäste die gute alte D-Mark vorübergehend wieder auferstehen. Weiter lesen …

Rechnungen per Fax und Mail sind jetzt Papier-Rechnungen gleichgestellt

Seit dem Inkrafttreten des Steuervereinfachungsgesetzes am 1. Juli 2011 planen viele Unternehmen, ihre Fakturierungsprozesse nachhaltig zu verschlanken und gleichzeitig die Prozesskosten signifikant zu senken. Zu verdanken ist dies einem Aspekt des Gesetzes, der in der öffentlichen Diskussion seinerzeit nur wenig Beachtung fand: Rechnungen, die auf elektronischem Wege übermittelt werden, sind denen, die per klassischer Briefpost zugestellt werden, gleichgestellt. Weiter lesen …

IMK-Chef Gustav Adolf Horn: "Die realwirtschaftlichen Daten sind überwiegend schlecht"

Gustav Adolf Horn, Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), hält die positive Stimmung am Aktienmarkt für trügerisch. "Die Indikatoren, die die Stimmung anzeigen, sind relativ gut und verheißen uns einen Aufschwung - doch die harten realwirtschaftlichen Daten sind überwiegend schlecht", sagte Horn im Interview mit dem Anlegermagazin 'Börse Online'. Weiter lesen …

"Titanic"-Gedenkfahrt aufgrund von Krankheitsfall unterbrochen

Die "Titanic"-Gedenkfahrt zum 100. Jahrestag des Unglückes ist aufgrund der Erkrankung eines Passagiers kurzzeitig unterbrochen worden. Das teilte die Reederei "Fred. Olsen Cruise Lines" mit. Nach nur zwei Tagen an Bord des Kreuzfahrtschiffes "MS Balmoral", welches mit Nachfahren von "Titanic"-Passagieren eine Reise auf den Spuren des legendären Dampfers macht, erkrankte ein BBC-Kameramann so stark, dass die Reise unterbrochen werden musste. Weiter lesen …

Frauen schlafen hinterher genauso schnell ein wie Männer

Frauen schlafen nach dem Sex genauso schnell ein wie Männer. Das berichtet das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" unter Berufung auf eine Studie der US-amerikanischen University of Michigan. Die Forscher hatten 456 Männer und Frauen danach befragt, ob sie oder ihre Partner nach dem Liebesspiel schneller ins Reich der Träume wechseln. Das Ergebnis: Es gibt in dieser Hinsicht keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Weiter lesen …

Nordkorea betankt umstrittene Langstreckenrakete

Nordkorea hat trotz internationaler Proteste mit der Betankung einer Trägerrakete begonnen, die einen Satelliten ins All bringen soll. Das teilte der Leiter des nordkoreanischen Satelliten-Kontrollzentrums in der Nähe von Pjöngjang mit. Der genaue Zeitpunkt des Starts wurde nicht genannt. Es wird jedoch erwartet, dass die Rakete zwischen Donnerstag und Montag gestartet wird. Weiter lesen …

US-Politologe: Israels Siedlungspolitik gefährlicher als eine iranische Bombe

Die Besatzung der Palästinensergebiete und der Ausbau der jüdischen Siedlungen bedrohen laut dem US-Politologen Peter Beinart Israels Fortbestand als demokratischer Staat. "Eine iranische Bombe wäre eine ernste, aber keine existenzielle Bedrohung. Israel ist hingegen in seiner Existenz als demokratischer Staat bedroht, wenn es sich nicht aus den besetzten Gebieten zurückzieht", sagte der New Yorker Politikprofessor im Interview mit dem Magazin "Stern". Weiter lesen …

"Containisierte" Kinder

Bewegung spielt eine immer geringere Rolle im Alltag von Kindern. Sie sitzen zu viel herum, werden hin und her gefahren, müssen sich kaum selbst bewegen. Containisierung nennen das manche Experten "Wir sperren schon Babys und Kleinkinder buchstäblich ein", sagt Prof. Dr. Hans Peter Brandl-Bredenbeck vom Lehrstuhl für Sportpädagogik der Universität Augsburg im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Weiter lesen …

USA: Mobilfunkanbieter sollen gestohlene Handys deaktivieren können

In den USA sollen gestohlene Handys künftig vom Mobilfunkanbieter deaktiviert werden können. "Unternehmen können auf Knopfdruck ein teures Handy in einen wertlosen Plastikhaufen verwandeln," sagte Raymond Kelly, Chef der New Yorker Polizei, während der Verkündung des Plans am Dienstag. Grundlage dafür ist eine zentrale Datenbank, die alle entwendeten Handys in den USA erfassen soll. Anschließend wird es Mobilfunkanbietern ermöglicht, die weitere Verwendung der Geräte zu verhindern. Weiter lesen …

Schäffler warnt vor neuen Griechenland-Risiken

Der Finanzexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Frank Schäffler, hat vor neuen unkalkulierbaren Risiken durch die Griechenland-Krise gewarnt. Hintergrund sind zusätzliche Garantien des griechischen Staates für den heimischen Finanzsektor in Höhe von 50 Milliarden Euro, wie aus einer "Handelsblatt-Online" vorliegenden Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage Schäfflers hervorgeht. Weiter lesen …

FDP-Vize Zastrow ruft Parteispitze zur Ordnung

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Holger Zastrow hat die Führungsspitzen der Partei zur Ordnung gerufen. "Die FDP gewinnt dann Anerkennung zurück, wenn sie in der Regierung ein klares Profil zeigt und durchsetzungsstark ist, wie zuletzt bei der Entscheidung für Joachim Gauck und in der Frage der Schlecker-Rettung", sagte Zastrow der Tageszeitung "Die Welt". "Dieser Weg ist erfolgversprechender, als wenn Einzelne in der Partei anfangen, nur noch auf eigene Rechnung zu arbeiten und ihrem persönlichen Affen Zucker zu geben", sagte Zastrow. Weiter lesen …

Gauck plant Israel-Reise im Mai

Bundespräsident Joachim Gauck plant nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" für Ende Mai seinen Antrittsbesuch in Israel, einschließlich eines Kurzaufenthalts bei der palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah. Das wurde der Zeitung aus Kreisen des Präsidialamtes bestätigt. Noch vor dem Streit über den Gedicht-Aufsatz von Günter Grass hatte Gauck Israel auf seine spezielle Antritts-Reiseliste gesetzt. SPD-Fraktionsvize Gernot Erler begrüßte die Israel-Reisepläne des Staatsoberhauptes: "Die Situation verlangt viel diplomatisches Geschick und Feinfühligkeit. Aber ich traue Joachim Gauck zu, diese Herausforderung zu meistern", so Erler gegenüber der LVZ. Weiter lesen …

Täglicher TV-Konsum sinkt um sechs Minuten

Rückläufige Entwicklung beim Fernsehkonsum in Deutschland: Nachdem die tägliche Sehdauer in den vergangenen Jahren stetig anstieg, geht sie 2012 zum Teil wieder deutlich zurück. Durchschnittlich vier Stunden und zwei Minuten pro Tag verbrachten die Deutschen im ersten Quartal des Jahres vor dem Fernseher. Das sind sechs Minuten weniger als in den ersten drei Monaten 2011, wie eine media control Sonderauswertung zeigt. Weiter lesen …

Nobelpreisträger Stiglitz warnt Europa vor Rezession

Der US-Ökonom Joseph Stiglitz hat Europas Regierungschefs davor gewarnt, die Krisenstaaten zu noch größeren Sparbemühungen zu drängen und gleichzeitig vor einer möglichen Rezession in Europa gewarnt. "Demokratien können nur ein begrenztes Maß an Einschnitten vertragen, ohne dafür Erfolge zu sehen", sagte der Wirtschaftsnobelpreisträger von 2001 im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Der harte Sparkurs in vielen Ländern verstärke den Abschwung, Europa drohe deshalb die zweite Rezession in kurzer Zeit. Weiter lesen …

Piraten-Chef Nerz fordert Diskussion über Satzung

Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, setzt sich für eine umfassende Diskussion über die zukünftige Ausrichtung des Bundesvorstandes und der Satzung der Partei ein. Nerz fordert eine Auseinandersetzung mit der derzeitigen Partei-Satzung, wonach der Vorstand allein die Meinung der Partei kommunizieren soll und nicht die persönliche Meinung der Partei-Führung. Weiter lesen …

ADAC-Präsident fordert mehr Geld für Radwegenetz

Der Präsident des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), Peter Meyer, hat sich für ein "quantitativ wie qualitativ gutes Netz an Radverkehrsanlagen" in Deutschland ausgesprochen. Meyer sagte der Tageszeitung "Die Welt": "Dies sind wir der rasant größer werdenden Zahl an Radfahrern schuldig, und dafür muss ebenfalls mehr Geld als bisher zur Verfügung gestellt werden." Weiter lesen …

Prozess gegen Nichtregierungsorganisationen: Lammert lobt Problembewusstsein der ägyptischen Politiker

Vor dem Hintergrund des am gestrigen Dienstag begonnenen Prozesses gegen westliche Nichtregierungsorganisationen, darunter die Konrad-Adenauer-Stiftung, hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) das Problembewusstsein ägyptischer Politiker gelobt. "Ich habe während meines Besuchs betont, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man gesellschaftliche Entwicklungen in politische Entscheidungen umsetzen will, wenn es keine organisierten bürgerschaftlichen Aktivitäten in Gestalt von Nichtregierungsorganisationen geben darf. Man stimmte mir darin ausdrücklich zu und kündigte eine baldige Überarbeitung der geltenden Regelungen für die Tätigkeit der Nichtregierungsorganisationen an", sagte Lammert der Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Deutscher Bank drohen Streiks

Dem neuen Führungsduo der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen und Anshu Jain, droht gleich zum Amtsantritt eine Auseinandersetzung mit Arbeitnehmern. Die Gewerkschaft dbv hat die Manteltarifverträge in vier großen Tochter-GmbHs der Deutschen Bank gekündigt. "Wir wollen grundsätzlich bessere Rahmenbedingungen für die Angestellten aushandeln", kündigte Stephan Szukalski, Verhandlungsführer des Deutschen Bankangestelltenverbands (dbv), gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" an. "Wir schließen Streiks nicht aus, wenn es hart auf hart kommt. Aber noch setzen wir darauf, dass die anstehenden Verhandlungen zu einem guten Erfolg führen." Weiter lesen …

Union will Koran-Verteilungsaktion der Salafisten stoppen

Die Union will die geplante kostenlose Verteilung von 25 Millionen Koran-Exemplaren an alle deutschen Haushalte verhindern. "Wo immer dies möglich ist, muss diese aggressive Aktion gestoppt werden", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Günter Krings, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Mit dem Ziel, alle deutschen Haushalte zu erreichen, haben Anhänger der radikalislamischen Salafisten-Bewegung damit begonnen, in den Fußgängerzogen deutscher Städte und im Internet kostenlos Koran-Exemplare an Nichtmuslime abzugeben. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Mainz fertigt Köln 4:0 ab

Der FSV Mainz 05 hat gegen den 1. FC Köln klar mit 4:0 gewonnen und sich somit weitere Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Die weiteren Ergebnisse: SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 2:2, Hertha BSC Berlin - SC Freiburg 1:2, FC Augsburg - VfB Stuttgart 1:3. Weiter lesen …

Linken-Chefin Lötzsch tritt zurück

Gesine Lötzsch, bislang Vorsitzende der Partei Die Linke, hat ihren Rücktritt erklärt. Dies teilte Lötzsch am späten Dienstagabend in Berlin mit. Die Entscheidung sei ihr nicht leicht gefallen, erklärte Lötzsch. "Meine familiäre Situation lässt jedoch eine häufige Abwesenheit von meinem Wohnort Berlin nicht mehr zu", so die Linken-Politikerin. Weiter lesen …

Piraten gehen auf Urheber zu/ Partei-Vize

Rostock. Die Piratenpartei sucht das Gespräch mit Urhebern. Parteivize Bernd Schlömer kündigte im Interview mit der Ostsee-Zeitung für Mitte des Jahres einen Runden Tisch mit betroffenen Künstlern, etwa Musikern und Autoren, an. Es solle einen Dialog "unter gleichberechtigten Partnern" geben. Die Piraten wollten Musikern und anderen Kreativen zuhören und mit ihnen ihre Vorstellungen zum Urheberrecht diskutieren, meinte Schlömer. Weiter lesen …

Theaterlegende Ivan Nagel gestorben

Der ungarisch-deutsche Theaterwissenschaftler, Kritiker, Publizist und Intendant Ivan Nagel ist tot. Wie der Suhrkamp-Verlag am Dienstag mitteilte, starb er im Alter von 80 Jahren am Ostermontag in Berlin. Nagel war Gründer des Theaterfestivals "Theater der Welt", welches seit 1979 bis heute abwechselnd in verschiedene deutschen Städten stattfindet. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte norden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Bild: Kind & Twitter: Freepik (2); Musk: Courtesy Photo, Wikimedia Commons, US gov work/public domain; Collage: Wochenblick / Eigenes Werk
Musk sperrt Pädophilen-Accounts auf Twitter – Linke schäumen
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: ZDF und Forschungsgruppe Wahlen Fotograf: Forschungsgruppe Wahlen
ZDF-Politbarometer November II 2022: Bürgergeld: Mehrheit begrüßt Einigung auf strengere Sanktionen
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Mut-Arzt Dr. Pötsch stellt das Wohl seiner Patienten über die Politik