Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. April 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Bericht: Doll Kandidat für Rehhagel-Nachfolge bei Hertha BSC

Thomas Doll gilt einem Bericht der "Welt am Sonntag" zufolge als Kandidat für die Nachfolge von Trainer-Urgestein Otto Rehhagel bei Hertha BSC Berlin. Wie die Zeitung berichtet, hat Hertha-Manager Michael Preetz Doll in dieser Woche seinem Vorstand präsentiert. Der Übungsleiter trainierte zuletzt den saudi-arabischen Erstligisten Al-Hilal, trat allerdings nach Ärger mit Sportdirektor Sami Al-Jaber am 22. Januar von seinem Amt zurück. Weiter lesen …

Friedrich warnt vor Eskalation zwischen Rechtsextremisten und Salafisten

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) warnt vor einer Konfrontation zwischen Rechtsextremisten und Salafisten mit unabsehbaren Folgen für die öffentliche Sicherheit. Dies berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Die Kleinpartei Pro-NRW plant im nordrhein-westfälischen Wahlkampf demnach eine Serie von bis zu 25 antiislamischen Kundgebungen vor Moscheen. Die kalkulierten Provokationen heizten das Klima im Land auf, so der Minister vor Parlamentariern. Weiter lesen …

1. Bundesliga: Hertha verliert gegen Schalke 0:4

Hertha BSC Berlin hat am vorletzten Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 mit 0:4 verloren und verharrt damit weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die weiteren Ergebnisse: Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg 0:0, SC Freiburg - 1. FC Köln 4:1, Bayern München - VfB Stuttgart 2:0, 1899 Hoffenheim - 1. FC Nürnberg 2:3, Hamburger SV - FSV Mainz 05 0:0, Bayer Leverkusen - Hannover 96 1:0, VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen 3:1, 1. FC Kaiserslautern - Borussia Dortmund 2:5. Weiter lesen …

Bernd Schlömer ist neuer Piraten-Chef

Die Piraten haben auf ihrem Parteitag in Neumünster Bernd Schlömer zu ihrem neuen Parteivorsitzenden gewählt. Schlömer, der bislang stellvertretender Vorsitzender der Piraten gewesen war, konnte sich damit gegen den bisherigen Amtsinhaber Sebastian Nerz sowie sechs weiteren Bewerbern durchsetzen. Weiter lesen …

Grünen-Chefin Roth kritisiert Bundesregierung scharf

Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth hat die schwarz-gelbe Bundesregierung auf einem kleinen Parteitag in Lübeck scharf kritisiert. Roth erklärte am Samstag, dass die Bundesregierung "siech" und "im Kern erstarrt" sei. Bei den anstehenden Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein müssten schwarz-gelbe Mehrheiten verhindert werden, so Roth weiter. Weiter lesen …

Niederlande erteilt Ausfuhrgenehmigung für Manuskript um hochgefährlichen Laborvirus

Die niederländische Regierung hat dem Virologen Ron Fouchier von der Universität Amsterdam eine Ausfuhrgenehmigung für ein wissenschaftliches Manuskript erteilt, das die Züchtung hochgefährlicher Vogelgrippeviren beschreibt. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Damit ist endgültig der Weg für eine Veröffentlichung frei, nachdem zuvor schon die WHO und die amerikanische Regierung ihre Zustimmung gegeben hatten. Weiter lesen …

Umfrage: 56 Prozent der Deutschen haben noch keine Steuererklärung gemacht

Am 31. Mai läuft die Frist zur Einreichung der Einkommenssteuererklärung für 2011 ab: Die Mehrheit der Deutschen (56 Prozent) hat ihre Steuererklärung allerdings bisher nicht gemacht. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern, die "Handelsblatt Finance Today" exklusiv vorliegt. Weiter lesen …

Marko Marin wechselt im Sommer zum FC Chelsea

Werder-Profi Marko Marin wird den SV Werder nach dieser Saison verlassen und zum Champions-League-Finalisten FC Chelsea wechseln. Beide Vereine verständigten sich auf den Transfer des Mittelfeldspielers zum 01.07.2012. Das bestätigte Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Allofs am Samstagnachmittag. Weiter lesen …

Markus Babbel: "Hertha wäre mit mir nicht abgestiegen"

Markus Babbel ist der festen Überzeugung, dass Hertha BSC mit ihm als Trainer "hundertprozentig nicht abgestiegen wäre". "Es hat einfach super gepasst zwischen Mannschaft und Trainerteam", sagte er im Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel". Die "Alte Dame" aus Berlin ist derzeit akut abstiegsgefährdet und steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Weiter lesen …

EU-Kommission verteidigt Reform der Betriebsrenten

Die EU-Kommission hält die Kritik aus Deutschland an der geplanten Reform der Betriebsrenten für übertrieben. "Ich warne davor, voreilig irgendwelche Zahlen in den Raum zu stellen", sagte EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe). Die Pläne der EU-Kommission sehen vor, die Eigenkapitalregeln für die Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge erheblich zu verschärfen, um Europa vor künftigen Pleiten großer Finanzinstitute und einer neuen Finanzkrise zu schützen. Weiter lesen …

Die beste Zeit fürs Kinderkriegen? Haselmäuse entscheiden nach komplexen Kriterien

Winterschlaf führt zu unterschiedlichen Strategien bei der Fortpflanzung: Während Waldmäuse sich zwischen Februar und Oktober kontinuierlich und so oft wie möglich fortpflanzen, gebären Haselmäuse ihre Jungen entweder so früh wie möglich, nachdem sie aus dem Winterschlaf erwachen, oder so spät wie möglich – gerade noch rechtzeitig um den Jungen Zeit zu geben, sich auf den Winterschlaf vorzubereiten. Diese Resultate von Claudia Bieber und Kollegen vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der Vetmeduni Vienna sind in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Oecologia“ erschienen. Weiter lesen …

Weisband ruft Piraten zur Wahl eines "geilen" Vorstands auf

Mehr als 2.000 Mitglieder der Piratenpartei sind an diesem Wochenende zum Bundesparteitag in Neumünster zusammengekommen, um unter anderem eine neue Führung zu wählen. "Lasst uns einen geilen Vorstand wählen", rief die scheidende Geschäftsführerin Marina Weisband in ihrer Abschiedsrede und verwies auf das Selbstbewusstsein der jungen Partei: "Wir waren jung und wir waren klein, aber wir haben schon Geschichte geschrieben". Weiter lesen …

Ein Jahr Arbeitnehmerfreizügigkeit: Mit 79.000 Personen nur moderate Zuwanderung

Nur um 79.000 stieg 2011 die Zahl der Personen aus den acht mittel- und osteuropäischen Ländern, für die seit dem 1. Mai 2011 die vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit gilt. Das berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Freitag in Nürnberg. Die eher moderate Zuwanderung ist nach Einschätzung des IAB vor allem auf Sprachbarrieren und Unterschiede in den Ausbildungs- und Bildungssystemen zurückzuführen. Weiter lesen …

Bestäuberprodukte wie Kaffee oder Kakao könnten langfristig global im Preis weiter steigen

Der ökonomische Wert von bestäubungsabhängigen Anbaufrüchten hat sich in den vergangenen Jahren weltweit deutlich erhöht. Wie ein Team von Forschern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), der TU Dresden und der Universität Freiburg unter Federführung des UFZ in einem Beitrag für das Open-Access-Journal PLoS ONE unter dem Titel „Spatial and temporal trends of global pollination benefit“ schreibt, nahm dabei der Wert der ökologischen Dienstleistung durch Bestäubung von rund 200 Milliarden US-Dollar im Jahr 1993 auf rund 350 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 zu. Weiter lesen …

Gewalt und Konfliktregelungen in Afrika – Neue Studien zu Machtgruppen und Machtstrukturen

Aus Mali, Guinea-Bissau, Nigeria und anderen afrikanischen Staaten wird seit kurzem über gewaltsame innerstaatliche Konflikte berichtet. Die oft unübersichtlichen Machtstrukturen, aus denen diese bewaffneten Auseinandersetzungen hervorgehen, sind das Thema einer neuen Veröffentlichung, die der Bayreuther Ethnologe Prof. Dr. Georg Klute und seine Kollegin Dr. Birgit Embaló herausgegeben haben. Unter dem Titel "The Problem of Violence. Local Conflict Settlement in Contemporary Africa" führt der Band neue Forschungsansätze, länderübergreifende Analysen und empirische Studien zu einzelnen afrikanischen Staaten zusammen. Weiter lesen …

Zweiter Prozess gegen Timoschenko auf Mai vertagt

Ein zweiter Strafprozess gegen die inhaftierte Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko ist auf den 21. Mai vertagt worden. Richter Konstantin Sadowski eröffnete zwar zunächst den für Samstag angesetzten Termin in Abwesenheit der erkrankten Oppositionsführerin, verlegte den Prozess jedoch nach einer kurzen Anhörung. "Wir sollten abwarten, ob Frau Timoschenko verhandlungsfähig ist", stimmte auch Staatsanwalt Viktor Lobatsch einem entsprechenden Antrag zu. Weiter lesen …

Nano-Technologie: Neues Glas reinigt sich selbst

Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeiten an einer Behandlungsmethode für Glas, die es wasserabweisend und beschlagsresistent macht und Spiegelungen verhindert. Dafür greift man auf eine speziell strukturierte Nano-Oberfläche zurück. Die Erfindung könnte in Zukunft eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten finden, vom Solarpanel bis zum Smartphone-Display. Weiter lesen …

Frauen haben größere Pupillen als Männer

Die Pupillen von Frauen sind weiter als jene der Männer. Das haben spanische Forscher in einer Untersuchung an 379 normalsichtigen Erwachsenen herausgefunden. "Wir wissen sehr wenig über normalsichtige Augen, obwohl man sie als Maß bei Kurz- und Weitsichtigkeit heranziehen sollte", erklärt Studienautor Juan Alberto Sanchis-Gimeno von der Universität Valencia. Veröffentlicht wurden die Ergebnisse in der Zeitschrift "Surgical and Radiologic Anatomy". Weiter lesen …

Emotionserkennung: Samsung-Patent aufgetaucht

Der koreanische Elektronikriese Samsung arbeitet weiter an Technologien zur Erkennung des Gemütszustandes der Nutzer von Smartphones, Tablets und anderen Geräten. Ein bereits im vergangenen Oktober eingereichtes Patent beschreibt ein System, das per Kameraufnahmen das Gesicht des Users auf Bewegungen untersucht und diese interpretiert. Diesem Mechanismus liegt das Facial Action Coding System (FACS) des amerikanischen Psychologen Paul Ekman zugrunde. Weiter lesen …

Ausschreitungen bei Demonstration für Wahlrechtsreform in Malaysia

In der malayischen Hauptstadt Kuala Lumpur ist es am Samstag bei Protesten für eine Wahlrechtsreform zu gewaltsamen Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein, als die Protestierenden Absperrungen aus Stacheldraht an dem für die Demonstration gesperrten zentralen Unabhängigkeitsplatz durchbrachen, berichten örtliche Medien. Weiter lesen …

Autorin Ariane Sommer gegen Tierversuche für Kosmetik

Mit einem spektakulären Anzeigenmotiv der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. fordert Autorin Ariane Sommer, Tierversuche für Kosmetik endgültig einzustellen. Sommer blickt den Betrachter direkt an, eine blutige Träne rinnt ihr aus dem perfekt geschminkten Auge. Das Motiv ist eine eindrückliche Mahnung, das Leid der vielen Tiere, die nach wie vor für Kosmetika grausamen Tests unterzogen werden, nicht zu vergessen. Um an die Qual der Tiere zu erinnern, findet zudem am heutigen Samstag anlässlich des Internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche eine zentrale Demonstration in Bremen statt. Weiter lesen …

Bakterien: Empfindlich wie die Prinzessin auf der Erbse

Die empfindsame junge Dame im Märchen spürt die Erbse durch viele Lagen Matratzen hindurch und entpuppt sich dadurch als wahre Prinzessin. Physiker und Mikrobiologen der Universität des Saarlandes konnten in zwei neuen Studien zeigen, dass Bakterien und Proteine ähnlich empfindsam sein können. Haften sie an einer Fläche, so spüren sie nicht nur die Atome der Oberfläche, sondern auch die Zusammensetzung des Materials, das sich unterhalb der Oberfläche befindet. Diese Erkenntnisse können dabei helfen, zum Beispiel antibakterielle Beschichtungen und medizinische Implantate zu verbessern. Weiter lesen …

Atomuhrenvergleich über die Datenautobahn

Optische Atomuhren messen die Zeit mit überragender Genauigkeit. Doch erst die Möglichkeit, sie mit anderen Uhren zu vergleichen, macht sie einsatzbereit für hochpräzise Tests fundamentaler Theorien, von der Kosmologie bis hin zur Quantenphysik. Ein Uhrenvergleich, d. h. ein Vergleich der optischen Frequenzen, gestaltet sich bislang jedoch sehr schwierig, denn die weltweit wenigen Exemplare sind sehr komplex aufgebaut und lassen sich nur mit größtem Aufwand transportieren. Weiter lesen …

Jungfernfahrt eines gigantischen Regendachs

Ein gigantisches bewegliches Dach haben Agrarforscher der Universität Bonn konstruiert und gebaut. Sie wollen damit ganze Felder vom Regen abschirmen, um etwa besonders trockenheitsresistente Weizen-, Rüben- und Gerstesorten zu finden. Mehr als ein Jahr haben die Wissenschaftler getüftelt, bis das mobile Regenschild sowie die dafür erforderlichen Schienen und Fundamente fertig gestellt waren. Mit einer „Jungfernfahrt“ stellten die Forscher nun unter Beweis, dass sich das rollende Dach tatsächlich mit einem Traktor bewegen lässt. Weiter lesen …

UZH-Forschende entdecken neues Teilchen am CERN

Physiker der Universität Zürich haben bei Experimenten am Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) ein bisher noch unbekanntes Teilchen aus drei Quarks entdeckt. Damit konnte im LHC erstmals ein neues Baryon nachgewiesen werden. Das Baryon mit der Bezeichnung Xi_b^* bestätigt fundamentale Annahmen der Physik über die Bindung von Quarks. Weiter lesen …

Juristisch heikle Samenspende

Rund 100000 Menschen soll es in Deutschland geben, die mithilfe einer Samenspende gezeugt wurden. Diese Methode aber birgt juristische Tücken: Die so gezeugten Kinder haben ein Recht, ihren biologischen Vater kennenzulernen, und dieser kann sich mit Unterhaltsverpflichtungen konfrontiert sehen. Weiter lesen …

Forschungsinstitut sieht Delle beim deutschen Wachstum durch Schuldenkrise

Die Folgen der Schuldenkrise in den südeuropäischen Ländern werden 2013 und 2014 eine Delle beim deutschen Wirtschaftswachstum verursachen. Davon geht dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge das Forschungsinstitut Prognos in seiner neuen Wirtschaftsanalyse "Weltreport 2012" aus. Erst nach 2014 lege die Konjunktur in Deutschland wieder mit einem Wachstum von im Schnitt 1,1 Prozent zu. Weiter lesen …

Bericht: Bundeswehr untersucht erneut G36-Gewehr

Die Bundeswehr hat aufgrund der Probleme mit dem Gewehr G36 weitere Untersuchungen veranlasst. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung wird das Standard-Gewehr der Bundeswehr von der Wehrtechnischen Dienststelle erneut überprüft. Bis Ende Mai sollen laut "Bild"-Zeitung Ergebnisse vorliegen, ob es mit dem Gewehr tatsächlich Probleme gibt. Weiter lesen …

Neue Forschungsdaten: Großflächige Landnahmen sind keine „Blase“

Heute geht im Rahmen der jährlichen Konferenz der Weltbank zu Land und Armut in Washington eine neue Website online, die in das komplexe und globale Phänomen großflächiger Landnahmen durch ausländische Investoren Einblicke ermöglicht: http://www.landportal.info/landmatrix. Die Website von Land Matrix und ein begleitender Bericht zeigen, dass solche Investitionen kein kurzlebiges Phänomen sind und keine „Blase“, die bald platzen wird. Auch wenn der Ansturm auf Land 2009 einen ersten Höhepunkt erreichte, bleibt er weiterhin hoch. Website von Land Matrix: www.landportal.info/landmatrix Weiter lesen …

McAllister kritisiert Berliner Politikbetrieb

Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister findet die politische Kultur in Berlin befremdlich. "Dieses Durchstechen aus vertraulichen Sitzungen. Unterm Tisch SMS zu verschicken, das scheint Volkssport in Berlin zu sein", sagte der CDU-Politiker der taz-Wochenendausgabe. Zudem kritisierte er die Medienfixierung vieler Kollegen in der Hauptstadt. "Es geht manchen zu stark um sich. Die Kameras. Die Scheinwerfer. Man kann auch daran vorbeigehen." Weiter lesen …

Starkes Preisgefälle bei Fotobüchern

Wem es zu mühsam ist, die Urlaubs-Schnappschüsse einzeln in ein klobiges Album zu kleben, für den sind Fotobücher von Online-Diensten eine prima Alternative. Per Gratis-Software, die alle Dienste zum Download anbieten, lässt sich ein Fotobuch bequem zu Hause am PC gestalten und per Internet bestellen. Wer die beste Qualität, die meisten Gestaltungsmöglichkeiten und die bequemste Bedienung bietet, zeigt ein Test der Zeitschrift COMPUTERBILD von zehn Online-Fotobuch-Anbietern. Weiter lesen …

Gewalt in den ersten Liebesbeziehungen Jugendlicher

Mit einer repräsentativen Studie unter hessischen Schülerinnen und Schülern will die Arbeitsgruppe „Gesundheitsschutz bei interpersoneller Gewalt“ am Fachbereich Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda herausfinden, wie viele Jugendliche bereits in ihren ersten Liebesbeziehungen psychische, körperliche oder sexualisierte Gewalt erfahren. „Teen Dating Violence“ heißt dieses Phänomen im anglo-amerikanischen Sprachraum. Weiter lesen …

Schröder will weniger Vorschriften beim Kita-Bau

Um den Kita-Ausbau in Deutschland zu beschleunigen, fordert Familienministerin Kristina Schröder (CDU) von Ländern und Kommunen, auf übertriebene Bauvorschriften für Kindertagesstätten zu verzichten. Schröder sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Selbst wenn eine Kita direkt neben einem öffentlichen Spielplatz liegt, braucht sie nach Vorschrift zusätzlich einen eigenen Spielplatz." Weiter lesen …

GüntherUecker über traumatische Erfahrungen seiner Kindheit und Jugend

In der Mai-Ausgabe der WELTKUNST berichtet der Maler Günther Uecker im Gespräch mit Wolfgang Büscher erstmals über traumatische Erfahrungen seiner Kindheit und Jugend, die für sein späteres Kunstschaffen prägend gewesen sind. So erzählt Uecker, der als kleiner Junge intensiv zu zeichnen begann, wie er von seinem Vater dafür verhöhnt und geschlagen und schließlich in ein Heim gesteckt wurde, weil sich so etwas für einen Bauernsohn nicht schickte. Weiter lesen …

Merkel will hohe Spritpreise durch Markttransparenz drosseln

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will mit Hilfe des Wettbewerbsrechts dafür sorgen, dass es "Konzernen verboten wird, Benzin an ihren eigenen Tankstellen billiger abzugeben als bei der Belieferung freier Tankstellen. Um dies besser zu erkennen, wollen wir sie mit der Schaffung einer sogenannten Markttransparenzstelle zu mehr Offenheit bei der Preisgestaltung bringen". Weiter lesen …

Merkel will Klarheit über Stromnetze und den Bedarf an Kraftwerken

Bis Jahresende will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Energiewende wissen, "welche zusätzlichen Netze wir brauchen und welcher Handlungsbedarf im Kraftwerksbereich besteht". Dazu zählt Merkel auch das Kraftwerk Datteln. Das sei beinahe fertiggestellt, bereit ans Netz zu gehen und werde gebraucht. "Nordrhein-Westfalen muss sich klar dazu bekennen", forderte Merkel im Gespräch mit den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. Weiter lesen …

Russischer Außenminister Lawrow: Einseitige Sanktionen gegen Iran tragen nicht zur Lösung des Atomkonflikts bei

Einseitige Sanktionen gegen den Iran tragen nach Ansicht des russischen Außenministers Sergej Lawrow nicht zur Lösung des Atomkonflikts bei. "Einseitige Sanktionen, wie sie unsere westlichen Partner in Umgehung des UN-Sicherheitsrates anwenden, können nur diejenigen im Iran in ihrem Glauben festigen, die der Meinung sind, dass der Westen nicht an einer Beilegung der Probleme mit der Nichtweiterverbreitung von Nukleartechnologien, sondern nur an einem Regimewechsel interessiert ist", sagte Lawrow am Freitag in einem Interview mit dem russischen Fernsehsender "Rossija 24". Weiter lesen …

Ukraine verzeichnet niedrigste Inflationsrate seit 2003

Die Nationalbank der Ukraine (NBU) meldet, dass die Inflation des jährlichen Verbraucherpreisindexes (VPI) des Landes nunmehr 1,9 Prozent erreicht habe. Dies ist der niedrigste Index-Wert der vergangenen neun Jahre. Geschuldet ist diese Entwicklung dem rückläufigen VPI-Wachstum, welches im März 2012 nur 0,3 Prozent betrug. Diese makroökonomischen Resultate seien mit gemässigter Monetär- und Fiskalpolitik erzielt worden, heisst es in einer Erklärung der NBU. Weiter lesen …

Rentenversicherung übt scharfe Kritik an von der Leyens Zuschussrente

Die Deutsche Rentenversicherung hat den Gesetzentwurf von Sozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine Zuschussrente zur Vermeidung von Altersarmut scharf kritisiert. Die Regelungen seien "in ihrer Zielsetzung unklar, in ihren Auswirkungen nicht zielgenau und hinsichtlich der Finanzierung nicht systemgerecht", heißt es in einer Stellungnahme der Behörde, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

Hunderte Biobauern kehren zu konventionellem Anbau zurück

Weil Biobauern Probleme mit Wirtschaftlichkeit und Vermarktung haben, kehren Hunderte von ihnen zur konventionellen Landwirtschaft zurück. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, entschieden sich im Jahr 2009 930 Landwirte, nicht mehr nach Biorichtlinien zu wirtschaften. Die neuesten Zahlen kommen aus Schleswig-Holstein, wo dem zuständigen statistischen Amt zufolge zwischen 2007 und 2010 fast jeder zehnte Ökobetrieb wieder zur konventionellen Landwirtschaft wechselte. Die Statistiker resümieren "Focus" zufolge, "dass hinter dem positiven Trend insgesamt zunehmender Betriebszahlen im Ökolandbau auch ein gegenläufiger Effekt zu finden ist". Weiter lesen …

Hersteller rät von Gel-Injektion zur Brustvergrößerung ab

Wieder gerät ein Mittel zur Brustvergrößerung in Verruf. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, rät der schwedische Medizinproduktehersteller Q-Med/Galderma vorläufig von seinem bislang auch in Deutschland erhältlichen Macrolane-Gel in dieser Anwendungsform ab. Grund seien Bedenken, die unter die Haut gespritzte Hyaluronsäure-Masse erschwere die Beurteilung von Krebsfrüherkennungsuntersuchungen per Mammografie. Weiter lesen …

Sichere Datenübertragung im Cloud Computing überzeugt Datenschützer und Investoren

Eine internationale Fachjury hat auf dem 11. Heidelberger Innovationsforum die beste Geschäftsidee prämiert. Sieger wurde die trustedSafe GmbH. Geschäftsführer Walter Seemayer nahm den bwcon Award „Best Business Idea“ der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg Connected entgegen.Der Preis ist gekoppelt an einen vom EU-Programm FORT gesponserten Innovationsgutschein in Höhe von 5.000 Euro zur Weiterentwicklung der Geschäftsidee. Das Heidelberger Innovationsforum bringt als Technologietransfer-Veranstaltung im IT-Bereich seit 2005 Firmengründer und Investoren zusammen, Veranstalter sind das European Media Laboratory und die MFG Innovationsagentur Baden-Württemberg. Weiter lesen …

Nobelpreisträger Kahneman: Bauchgefühl in Entscheidungen einbinden

Der US-Wissenschaftler Daniel Kahneman plädiert für eine Aufwertung der Intuition: Menschen müssten das "Bauchgefühl" stärker in Entscheidungsprozesse einbinden, so der US-Nobelpreisträger. "Die jüngsten Forschungen deuten darauf hin, dass das intuitive System einflussreicher ist als dies nach unserem subjektiven Erleben der Fall zu sein scheint", schreibt er dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge in seinem Buch "Schnelles Denken. Langsames Denken". Weiter lesen …

Umfrage: Manager wollen Piraten ernst nehmen

Die Führungskräfte in Deutschland plädieren dafür, die Piratenpartei ernst zu nehmen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage unter 621 Top-Managern in Deutschland, die das Marktforschungsunternehmen Forsa im Auftrag des "Handelsblatts" durchgeführt hat. Die Hälfte der Spitzenmanager (49 Prozent) rät, die Unternehmen sollten sich mit den politischen Vorstellungen der Piraten auseinanderzusetzen. Die andere Hälfte (49 Prozent) will "abwarten, was aus den Piraten wird". Weiter lesen …

Schauspieler Jason Segel musste für neuen Film 15 Kilo abnehmen

US-Schauspieler Jason Segel, bekannt als Marshall Eriksen aus der US-Sitcom "How I Met Your Mother", hat für seinen neuesten Film "Fast verheiratet" knapp 15 Kilogramm abgenommen. "Das war eine Anweisung vom Studioboss. Sie sagten, dass es zumindest vorstellbar seine müsste, dass Emily Blunt mich als Ehemann nehmen würde", sagte der 32-Jährige in der "Today"-Show. Weiter lesen …

Miranda Kerr sieht sich nicht als Sex-Symbol

Das australische Model Miranda Kerr sieht sich selbst nicht als Sex-Symbol. "Darüber denke ich nicht wirklich nach und ich sehe mich auch definitiv nicht so", sagte die 29-Jährige in einem Interview mit "vogue.co.uk". Kerr vermutet jedoch, dass andere aufgrund ihrer Auftritte als Victoria`s Secret-Model auf eine solche Idee kämen. Weiter lesen …

Demi Moore widerspricht Gerüchten über Schönheitsoperationen

US-Schauspielerin Demi Moore hat Gerüchten widersprochen, wonach sie sich seit dem Film "3 Engel für Charlie - Volle Power" im Jahr 2003 verschiedenen Schönheitsoperationen unterzogen habe. "Eines Tages werde ich mich vielleicht unters Messer legen. Es irritiert mich aber, dass die Leute dauernd darüber reden, wie viel ich schon für plastische Chirurgie ausgegeben habe", sagte die 49-Jährige. Weiter lesen …

Mila Kunis dementiert Gerüchte um Beziehung mit Ashton Kutcher

Die Schauspielerin Mila Kunis hat Gerüchte dementiert, nach denen sie eine Beziehung mit ihrem Schauspielkollegen Ashton Kutcher haben soll. Am Rande einer Veranstaltung in Las Vegas sagte Kunis, dass Kutcher nur ein Freund sei. "Es ist sehr absurd. Er ist ein Freund. Ein Freund ist ein Freund", so die Schauspielerin, die ihren beruflichen Durchbruch mit der Serie "Die wilden Siebziger" schaffte, in der auch Kutcher mitspielte. Weiter lesen …

Zeitung: Deutsche Bahn lässt Belegschaft über Höhe der Vorstandsgehälter mitbestimmen

Die Deutsche Bahn startet Mitte Oktober die größte Mitarbeiterbefragung der Unternehmensgeschichte: 210.000 Mitarbeiter im Inland und die meisten der rund 100.000 Beschäftigten bei Auslandstöchtern sollen - freiwillig und anonym - über ihre Zufriedenheit am Arbeitsplatz Auskunft geben. Dies berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Nach Informationen des Blattes ist das Ergebnis maßgeblicher Bestandteil für die Höhe der Gehälter der Konzernvorstände, darüber hinaus aber auch ein Test der Qualität von Führungskräften. Weiter lesen …

"Focus": NSU-Terroristin Z. spionierte möglicherweise Tatort aus

Die mutmaßliche Terroristin Beate Z. ist möglicherweise doch direkt an Vorbereitungen zu Verbrechen des Neonazi-Trios Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) beteiligt gewesen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Ermittlungsakten. Demnach liegen der Polizei Anhaltspunkte dafür vor, dass Z. die Eisenacher Sparkasse ausgespäht hat, die ihre Komplizen Uwe M. und Uwe B. am 4. November 2011 ausraubten. Es war die letzte Tat der Gruppe. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kenia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot Video
Dr. Paul Brandenburg: Wir müssen Leute wie Steinmeier und Lauterbach vor Gericht ziehen
Bild:ShDrohnenFly/ Shutterstock
"Ketzerei" im MDR: "Ungeimpfte zu Unrecht beschuldigt?"
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt