Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Miranda Kerr sieht sich nicht als Sex-Symbol

Miranda Kerr sieht sich nicht als Sex-Symbol

Archivmeldung vom 28.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Miranda Kerr in Perth (2009)
Miranda Kerr in Perth (2009)

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das australische Model Miranda Kerr sieht sich selbst nicht als Sex-Symbol. "Darüber denke ich nicht wirklich nach und ich sehe mich auch definitiv nicht so", sagte die 29-Jährige in einem Interview mit "vogue.co.uk". Kerr vermutet jedoch, dass andere aufgrund ihrer Auftritte als Victoria`s Secret-Model auf eine solche Idee kämen.

Anderen Frauen gab das Model den Rat, nicht auf eventuelle Schwachstellen zu achten, sondern sich eher auf die positiven Seiten zu konzentrieren. "Jeder ist auf seine eigene Art schön", so die Australierin.

Kerr ist seit 2010 mit dem US-Schauspieler Orlando Bloom verheiratet und hat mit diesem seit Januar 2011 einen Sohn.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte uneben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige