Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Januar 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Henkel-Aufsichtsratschefin: Konzern plant auch nach Chefwechsel größere Zukäufe

Der Düsseldorfer Dax-Konzern Henkel soll auch unter dem neuen Chef Hans Van Bylen auf Akquisitionskurs bleiben. Das sagte Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Wir wollen als Kern unserer Strategie weiterhin nachhaltiges Wachstum. Dazu gehört auch, dass größere Akquisitionen möglich sind", sagte Bagel-Trah. Weiter lesen …

Elektroautos: Merkel will sich mit Chefs von Autokonzernen beraten

Angesichts der schleppenden Absatzzahlen bei Elektroautos will sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am 2. Februar mit den Chefs der großen Automobilkonzerne beraten. Das berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Koalitions- und Branchenkreise. Derzeit ist die Bundesregierung noch uneins darüber, wie sie künftig den Absatz von Elektroautos fördern will. Weiter lesen …

Torhüter Zetterer erleidet Kahnbeinbruch - Keeper Langer im Probetraining

Bittere Diagnose für Michael Zetterer. Werders Torhüter hat sich im Trainingslager im türkischen Belek einen Kahnbeinbruch an der linken Hand zugezogen. Das ergaben eingehende Untersuchungen zu Wochenbeginn. Für Zetterer ist es der zweite Kahnbeinbruch innerhalb kurzer Zeit. Bereits im Mai vergangenen Jahres ist er mit dieser Verletzung an derselben Hand ausgefallen. Der 21-Jährige wird dem SV Werder damit voraussichtlich drei bis vier Monate lang nicht zur Verfügung stehen. Weiter lesen …

Werder Bremen: Lukimya reist zu Vertragsgesprächen nach China

Assani Lukimya nahm am Montag nicht am Mannschaftstraining des SV Werder teil. Der Innenverteidiger hat sich vor der Einheit am Nachmittag von den Teamkollegen verabschiedet und reist für Vertragsgespräche nach China. Dort steht der Abwehrspieler mit dem Erstligisten Liaoning FC in Kontakt. Lukimya ist dafür in den kommenden Tagen vom Training freigestellt. Weiter lesen …

Tierwohl-Fleisch wird weiter nicht gekennzeichnet

Der Geschäftsführer der Initiative Tierwohl, Alexander Hinrichs, ist dagegen, das "Tierwohl-Fleisch" für die Verbraucher offen zu kennzeichnen. "Wir haben uns gegen eine Kennzeichnung des Tierwohl-Fleisches entschieden. Würde ein solches Label eingeführt, dann müssten alle teilnehmenden Betriebe ihre Tiere nur noch von Betrieben beziehen, die ebenfalls teilnehmen. Das würde einen massiven Eingriff in bestehende Kunden-Lieferanten-Beziehungen bedeuten. Dann bestünde die Gefahr, dass nur wenige Landwirte teilnehmen wollten und die Initiative in ein Nischenmarktsegment abrutscht", sagte Hinrichs der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Grüne: Von der Leyen verkündet leichtfertig neuen Militäreinsatz

Die Grünen im Bundestag haben die Überlegungen der Bundesregierung für einen Bundeswehreinsatz in Libyen scharf kritisiert. Die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen, Agniezska Brugger, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag), Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) verkünde "leichtfertig und vorschnell den nächsten gefährlichen Militäreinsatz". Weiter lesen …

Lennart Thy kehrt zum SV Werder zurück

Lennart Thy kommt zurück zum SV Werder Bremen. Der Stürmer wechselt im Sommer von Zweitligist FC St. Pauli an die Weser und unterschreibt bei den Grün-Weißen einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2019. Der 23-Jährige spielte bereits von 2010 bis 2012 bei Werder Profi-Kader und ist nach Thanos Petsos der zweite Neuzugang für die nächste Saison. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer weist CSU-Ultimaten gegen Merkels Flüchtlingskurs zurück

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die CSU-Politik der Ultimaten gegenüber Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik zurückgewiesen. "Als Verantwortung tragende Politiker ist es unsere Aufgabe, das Flüchtlingsproblem dauerhaft zu lösen. Dabei gilt es schrittweise und systematisch vorzugehen, was die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel seit Wochen mit Hochdruck tut", sagte die Ministerpräsidentin gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, RND. "Ultimaten an die Kanzlerin helfen dabei nicht weiter. Sie schwächen eher ihre Verhandlungsposition." Weiter lesen …

Slowenischer Premier: Zeit in Flüchtlingskrise läuft davon

Der slowenische Premier Miro Cerar kritisiert die Europäer dafür, ihre Versprechen bei der Lösung der Flüchtlingskrise nicht einzuhalten: "Uns läuft die Zeit davon, Absichtserklärungen auf EU-Ebene reichen nicht länger", sagte Cerar im Interview mit der "Welt". Er verweist auf die EU-Vereinbarung, Flüchtlinge gerechter zu verteilen und den Küstenschutz in der Ägäis auszubauen. Weiter lesen …

Im Tierpark steppt der Elefant - EDGAR heißt Berlins neuer Liebling!

Das Geheimnis ist gelüftet! Heute Morgen, 7:15 Uhr, verkündeten Bettina und Tobi von der Radio TEDDY-Morgenshow den Namen des Minifanten: EDGAR heißt Berlins Elefantenbaby, das am Neujahrsmorgen - von Pflegern und der Öffentlichkeit unbemerkt - im Tierpark Berlin auf die Welt plumpste. Radio TEDDY - Deutschlands Kinder- und Familiensender - hatte den Zuschlag für die Patenschaft erhalten und die Kiddies aufgerufen, für "Rüsselchen" einen Namen vorzuschlagen. Fast 4.000 Vorschläge erreichten in der vergangenen Woche die Redaktion. Eine Jury - bestehend aus Radio TEDDY-Chefredakteur Oleg Grünert, Morgenshow-Moderatorin Bettina, Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem sowie Tierpfleger Mario Hammerschmidt - hatte entschieden: Edgar! Klingt frech-frisch, passt zu Berlin, ist für alle leicht zu merken! Weiter lesen …

WhatsApp soll komplett kostenlos werden

Der Messenger-Dienst WhatsApp soll unter dem Dach des sozialen Netzwerks Facebook komplett kostenlos werden. "Die Übernahme hat uns erlaubt, uns aufs Wachstum zu konzentrieren und nicht ans Geldverdienen zu denken", sagte WhatsApp-Mitgründer Jan Koum am Montag auf der Internet-Konferenz DLD in München. Weiter lesen …

Stauprognose für das Wochenende 22. bis 24. Januar: Verkehr in die Wintersportregionen nimmt Fahrt auf

Immer mehr Wintersportler entschließen sich zu Tages- oder Wochenendausflügen in die Berge. Der Verkehr vor allem Richtung Alpen nimmt daher deutlich zu. Gleiches gilt bei guten Schneeverhältnissen auch für die deutschen Mittelgebirge. Besonders eng wird es am Samstag und Sonntag jeweils am Vormittag sowie am späten Nachmittag. Abseits der Routen in die Wintersportgebiete haben Autofahrer auf den Fernstraßen in Deutschland freie Fahrt. Weiter lesen …

Weltwirtschaftsforum 2016 in Davos: Eurofighter werden den Luftraum sichern

Eurofighter des Österreichischen Bundesheeres werden in den nächsten Tagen anlässlich des Weltwirtschaftsforums 2016 in Davos den Luftraum überwachen. An dem 46. Jahrestreffen werden nach Angaben der Organisatoren neben zahlreichen Staats- und Regierungschefs mehr als 2.500 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teilnehmen. Wie in den vergangenen Jahren, werden die Eurofighter die Luftraumsicherungs-Operation "Daedalus16" in Österreich unterstützen und damit zur Sicherheit dieser international renommierten Konferenz beitragen. Das Weltwirtschaftsforum 2016 wird vom 20. bis 23. Januar in dem bekannten Ski-Ort stattfinden. Weiter lesen …

Glasfasernetz lockt Hightech-Unternehmen nach Eichenzell

Mit Europas schnellsten Internetverbindungen hat die osthessische Gemeinde den Industriepark Rhön für die Zukunft gerüstet. Für alle Betriebe, von Technologie und Innovation bis zu Entwicklung und E-Business, steht dort ein FTTH-Glasfasernetz (Fiber to the Home) bereit - ein hochmodernes Gigabit-Netz, in Preis und Leistung konkurrenzlos. Speziell zur Neuansiedlung von Hightech-Firmen entwickelt die Gemeinde 4,5 ha freie Fläche und plant eine Erweiterung auf über 11 ha. Weiter lesen …

Über 700 Filme auf "Feiertags-Index" der FSK

Seit 1980 wurden über 700 Filme auf den "Feiertags-Index" der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) gesetzt, die nicht zur Vorführung an "stillen Feiertagen" wie Karfreitag oder Volkstrauertag freigegeben sind. Das geht aus einer Auflistung hervor, die von der Piratenpartei veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Ein Drittel weniger Jobs für Langzeitarbeitslose

Die Zahl der geförderten Jobs für Langzeitarbeitslose ist in der Amtszeit von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) um mehr als ein Drittel zurückgegangen. Sie sank in den vergangenen zwei Jahren von 140.000 auf unter 90.000, berichtete die "Welt" unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Das war ein Rückgang um 50.000 oder knapp 36 Prozent. Weiter lesen …

Lambsdorff warnt Deutschland vor Grenzschließung

Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat vor Überlegungen gewarnt, im Zuge der Flüchtlingskrise die deutschen Grenzen zu schließen. Gegenüber "Bild" sagte Lambsdorff: "Die offenen Schengen-Grenzen sind nicht nur für jeden einzelnen Bürger, sondern auch für den Wirtschaftsstandort Deutschland entscheidend." Weiter lesen …

Europäischer Gerichtshof sieht keine Obergrenzen für Flüchtlinge

Eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen würde nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) europäischem Recht zuwiderlaufen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte EuGH-Präsident Koen Lenaerts, "man muss folgendes beachten: Immer wenn jemand asylberechtigt ist, hat er nach dem Unionsrecht das Anrecht darauf, als Flüchtling anerkannt zu werden. Das ist schwer vereinbar mit irgendeiner Zahl oder Obergrenze". Weiter lesen …

Zeitung: Regierung will mehr Raucher entwöhnen

Die Bundesregierung will Raucher stärker zum Aufhören bewegen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, sollen künftig auf Zigarettenschachteln nicht nur "Schockbilder" die Lust aufs Qualmen nehmen. Auch die Nummer der Beratungshotline der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) muss dann auf den Schachteln abgedruckt werden. Weiter lesen …

Zeitung: Auch Bundespolizei versagte in Silvesternacht

Mehr als zwei Wochen nach den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln schreitet die Aufklärung der Ereignisse voran. Erste Ermittlungen der Sicherheitsbehörden zeigen, dass sich fast die Hälfte der Delikte im Bahnhofsgebäude abgespielt haben - und damit im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei. Dies berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische. Weiter lesen …

EuGH-Präsident Koen Lenaerts zum Anleihen-Kaufprogramm der EZB: "Das ist keine Rechtsumgehung"

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat das Vorgehen der Europäischen Zentralbank (EZB) bei der Euro-Rettung verteidigt. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte EuGH-Präsident Koen Lenaerts, mit dem Kauf von Staatsanleihen kriselnder Euro-Staaten umgehe die Zentralbank nicht ein Urteil des Gerichtshofs von 2015. Damals hatte der EuGH geurteilt, dass die EZB unter bestimmten Bedingungen Papiere von Euro-Staaten in der Krise aufkaufen darf - inzwischen hat die EZB aber ein anderes milliardenschweres Programm aufgelegt. Weiter lesen …

Staatssekretär: Stimmung in Brüssel bei Asylpolitik "angespannt"

Im Ringen um eine gemeinsame europäische Asylpolitik hat der Staatssekretär im Innenministerium, Ole Schröder (CDU), die Situation Brüssel als besonders schwierig bezeichnet. "Die Stimmung in Brüssel ist angespannt. Die meisten Mitgliedstaaten haben kein Interesse an einer gemeinschaftlichen europäische Lösung der Flüchtlingskrise", sagte Schröder den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Weiter lesen …

Verdacht auf Spielmanipulationen in Wimbledon

Tennisspiele in Wimbledon und anderen großen Turnieren stehen unter Verdacht, manipuliert worden zu sein. Das berichtet die BBC. Der Sender konnte nach eigenen Angaben bislang unter Verschluss gehaltene Papiere einsehen, in denen es um Spielmanipulationen im Tennissport geht und in denen es um Fälle geht, die teils schon Jahre zurückliegen. Weiter lesen …

Magazin: Impfbereitschaft in neuen Bundesländern lässt nach

Die bislang deutlich höhere Impfbereitschaft in den neuen Bundesländern lässt offenbar nach und fällt sogar teilweise hinter jene in den Ländern der alten Bundesrepublik zurück. Der Wille zur Masern-Immunisierung nehme "besonders bei den jüngeren Eltern" im Osten ab, erklärt der Leipziger Infektionsmediziner Thomas Grünewald, Mitglied der Sächsischen Impfkommission, dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Westen hebt nach Erfüllung des Atomabkommens Sanktionen gegen Iran auf

Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) alle Auflagen des im vergangenen Sommer erzielten Atomabkommens erfüllt: Daraufhin kündigten die USA und die EU an, ihre Wirtschaftssanktionen aufzuheben. Damit sind nun unter anderem wieder Geldtransfers sowie die Ein- und Ausfuhr von Rohstoffen wie Öl und Gas erlaubt, eingefrorene Konten werden wieder freigegeben und iranische Fluggesellschaften erhalten wieder Zugang zu Flughäfen in der EU. Weiter lesen …

Grüne: Sofortiger Stopp aller Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Die Grünen haben ein Ende jeglicher Rüstungsausfuhren nach Saudi-Arabien gefordert. "Deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien müssen jetzt sofort gestoppt und bestehende Genehmigungen widerrufen werden", sagte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". "Das ist angesichts der destruktiven Rolle Saudi-Arabiens in der Region und der desolaten Menschenrechtslage im Land dringend notwendig." Weiter lesen …

Zeitung: Neue Handball-Superliga soll 2019 starten

Eine Investorengruppe plant laut eines Berichts des "Handelsblatts im Jahr 2019 mit einer privat betriebenen Handballliga europäischer Spitzenklubs zu starten. Die neue Superliga soll die Champions League ersetzen, die von der Europäischen Handball-Föderation (EHF) organisiert wird. "Handball hat bisher kein vermarktbares Premiumprodukt", begründete der Spieler-Manager und Wolfgang Gütschow gegenüber dem "Handelsblatt" den Vorstoß. Weiter lesen …

FIS Skisprung COC Willingen: Siegel übernahm Führung in der Gesamtwertung

Seinen dritten Saisonsieg verfehlte David Siegel aus Baiersbronn beim ersten von zwei Continental Cup-Skispringen auf der Willinger Mühlenkopfschanze nur knapp. Nach Weiten von 134,5 und 136,5 m und mit 214,2 Punkten belegte das große Talent des Deutschen Skiverbandes in einem hochklassigen Wettbewerb Platz zwei hinter dem Österreicher Florian Altenburger (136,5 und 135,0 m / 217,5 Punkte) und vor dem norwegischen Weltklassespringer Tom Hilde (135 und 138,5 m / 212,9 Punkte). Weiter lesen …

BKA rechnet mit lange andauernder terroristischer Bedrohung

Das Bundeskriminalamt rechnet mit einer lange andauernden terroristischen Bedrohung für Deutschland. "Die Sicherheitslage ist aufgrund der terroristischen Bedrohung sehr angespannt und wird es über Jahre bleiben. Wir sind im Fokus der Islamisten", sagte BKA-Präsident Holger Münch "Bild am Sonntag". "Seit 2013 haben sich die Gefährdungshinweise deutlich erhöht. Im vergangenen Jahr hatten wir dreieinhalbmal so viele Hinweise wie zwei Jahre zuvor." Weiter lesen …

Verurteilungsquote bei Vergewaltigung auf Tiefstwert

Die Verurteilungsquote bei Vergewaltigungen ist in Deutschland auf einen Tiefstwert gesunken. Nur noch 7,7 Prozent aller angezeigten Vergewaltigungen enden mit der Bestrafung des Täters. Zu diesem Ergebnis kommt das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen, dessen Berechnung für 2014 "Bild am Sonntag" vorliegt. 2012 lag die Quote noch bei 8,4 Prozent. Weiter lesen …

Experten streiten über Ministererlaubnis zu Edeka/Tengelmann-Fusion

Die erwartete Genehmigung von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Übernahme von 451 Kaiser`s-Supermärkten durch Edeka bringt das Instrument der Ministererlaubnis in die Diskussion. "Es muss darüber nachgedacht werden, wie man den Beurteilungsspielraum des Wirtschaftsministers im Rahmen einer Ministererlaubnis sinnvoll einschränkt", fordert der Kartellrechtsexperte der Unionsfraktion im Bundestag, Matthias Heider, in der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

SPD verlangt von Dobrindt den Verzicht auf "Giga-Liner"

Die SPD fordert von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den Verzicht auf die dauerhafte Zulassung von sogenannten "Giga-Linern" beim Gütertransport auf der Straße. "In der Zulassungsfrage der Lang-Lkw werde ich dem Minister die Stirn bieten", sagte der Vorsitzende des Bundestagsverkehrsausschusses, Martin Burkert (SPD), der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

BKA registriert zunehmende Zahl an Straftaten in Asylunterkünften

Das Bundeskriminalamt registriert eine stark zunehmende Zahl an Straftaten in Flüchtlings- und Asylheimen: "Die Straftaten in Sammelunterkünften steigen enorm. Dort leben seit Wochen oder Monaten viele Menschen auf engstem Raum, darunter besonders viele junge Männer unter Bedingungen, die Kriminalität fördern", sagte BKA-Präsident Holger Münch der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Umfrage: Mehrheit sieht bei Big Data mehr Nach- als Vorteile

Die Deutschen sind im europäischen Vergleich besonders kritisch, wenn es um ihre persönlichen Daten geht: 62 Prozent der Bundesbürger sehen bei der Erfassung und Auswertung von Daten mehr Nach- als Vorteile - im europäischen Durchschnitt sind es nur 51 Prozent, in Irland lediglich 38 Prozent. Das ergab eine vom Vodafone Institut in Auftrag gegebenen TNS-Infratest-Umfrage in acht europäischen Ländern, über die die "Bild am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

Altkanzler Schröder macht Landtagswahlkampf

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) greift Anfang Februar in den Landtagswahlkampf seiner Partei in Baden-Württemberg ein. Schröder werde am 4. Februar abends in Stuttgart an der Seite des SPD-Spitzenkandidaten, Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid auftreten, berichtet die "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Steinmeier verurteilt Anschlag in Ouagadougou

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Anschlag auf ein Hotel in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou verurteilt. "Die Anschläge sind massive Angriffe auf ein Land, das auf gutem Weg ist, gerade in friedlicher Weise einen Putschversuch überwunden und demokratische Wahlen durchgeführt hat", sagte Steinmeier am Sonntag. Weiter lesen …

Duda: Berlin soll Erweiterung der Ostseepipeline missbilligen

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat die Bundesregierung aufgerufen, von der Erweiterung der Ostseepipeline zwischen Russland und Deutschland (Nordstream 2) abzulassen: "Ich wünsche mir eine politische Missbilligung dieses Projekts. Das ist eine Frage der Solidarität", sagte Duda der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Die Leitung bedrohe die Energiesicherheit seines Landes. Weiter lesen …

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gehupt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Stiko-Chef lehnt Impfpflicht ab: „Das spaltet die Gesellschaft!“
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen
Bild: SS Video: "INSIDE CORONA - Die wahren Ziele hinter Covid-19 (Thomas Röper)" (https://odysee.com/@steinzeit:1/inside-corona-die-wahren-ziele-hinter:1) / Eigenes Werk
INSIDE CORONA: Die wahren Ziele hinter Covid-19 mit Thomas Röper
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Impfung mit "Johnson & Johnson" gilt nicht mehr als "vollständig"
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Mike Yeadon (2021) Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Ex-Pfizer Forscher Mike Yeadon: „Es ist der Sinn des Spike-Proteins, das Blut zu verklumpen“
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“