Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Henkel-Aufsichtsratschefin: Konzern plant auch nach Chefwechsel größere Zukäufe

Henkel-Aufsichtsratschefin: Konzern plant auch nach Chefwechsel größere Zukäufe

Archivmeldung vom 18.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gebäude in Düsseldorf-Holthausen
Gebäude in Düsseldorf-Holthausen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Düsseldorfer Dax-Konzern Henkel soll auch unter dem neuen Chef Hans Van Bylen auf Akquisitionskurs bleiben. Das sagte Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Wir wollen als Kern unserer Strategie weiterhin nachhaltiges Wachstum. Dazu gehört auch, dass größere Akquisitionen möglich sind", sagte Bagel-Trah.

"Für uns ist entscheidend, dass wir an unserer langfristigen, wachstumsorientierten Strategie festhalten. Und nachdem Herr Rorsted mir mitteilte, dass er den Vertrag über 2017 nicht hinaus verlängern will, war es richtig, mit Hans Van Bylen frühzeitig seinen Nachfolger zu benennen. So kann er mit seinen Vorstandskollegen die neue Vier-Jahres-Strategie erarbeiten, die wir dann im November verkünden." Nach Informationen der "Rheinischen Post" hatte sich der Aufsichtsrat von Henkel schon vor Weihnachten informell darauf verständigt, Hans van Bylen zum neuen Vorstandschef zu machen, falls Kasper Rorsted - wie damals schon spekuliert wurde - geht. Das berichten informierte Kreise aus dem Unternehmen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ernte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige