Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. August 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Ärzteverein deckt auf: Diese Stiftungen sponsern Tierversuche!

Eine aktuelle Recherche zu Medizin-Stiftungen und -Vereinen offenbart, dass vielfach mit Spendengeldern Tierversuche finanziert werden. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche hat 200 deutsche Stiftungen und Vereine angeschrieben, um zu erfahren, ob sie tierexperimentelle Forschung unterstützen. Eingeflossen in die Auswertung sind zudem Belege für die Finanzierung von Tierversuchen aus Publikationen in Fachzeitschriften, die der Ärzteverein in seiner Datenbank Tierversuche dokumentiert. Weiter lesen …

VW-Streit mit Zulieferern: Sand im Getriebe

Auf den wochenlangen Streit zwischen dem Automobilzulieferkonzern Prevent Group mit weltweit etlichen Tochterfirmen sowie Volkswagen in Brasilien folgten Produktionsstopps und ein erzwungener Werksurlaub. Nun streiten der Zulieferer Prevent Group und der Autobauer Volkswagen auch hierzulande unter vergleichbaren Vorzeichen. Weiter lesen …

Duisburg: Person im Rheinstrom

Um 16:48 Uhr wurde die Feuerwehr Krefeld zur einer Wasserrettung auf dem Rheinstrom alarmiert. In Höhe des Rheinkilometers 764 sollte sich eine Person im Wasser befinden. Die Feuerwehr rückte mit dem Feuerlöschboot der Feuerwache 2, sowie Unterstützungseinheiten der Hauptfeuerwache und dem Rettungsdienst zur vermuteten Einsatzstelle aus. Weiter lesen …

Weihnachten im August - Die Konsumgütermesse "Tendence" zeigt Trends für das kommende Fest

Wissen Sie schon, was Sie Ihrem Mann oder Ihrer Frau zu Weihnachten schenken werden oder wie Sie in diesem Jahr Ihren Baum und Ihre Wohnung schmücken? Nein? Die Aussteller und Fachbesucher der Trend- und Konsumgütermesse "Tendence" in Frankfurt wissen es jetzt schon. Denn vom 27. bis 30. August kann der Einzelhandel hier alles einkaufen, was wir in ein paar Monaten in den Läden finden. Alles zu den Weihnachtstrends 2016 sagt uns jetzt Helke Michael. Weiter lesen …

Vereinten Nationen: Versorgung Aleppos aus der Luft unrealistisch

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist in großer Sorge um die Bevölkerung im Osten Aleppos, der von den Truppen des syrischen Regimes belagert wird. Der Syrien-Direktor des WFP, Jakob Kern, hält den unlängst von Außenminister Frank-Walter Steinmeier geäußerten Vorschlag, die Menschen dort im Zweifel aus der Luft zu versorgen, für unrealistisch. Weiter lesen …

MDAX-Unternehmen geht Fake-President-Masche auf den Leim

In dieser Woche wurde bekannt, dass der im MDAX gelistete Automobilzulieferer Leoni AG offenbar Opfer einer perfiden Betrugsmasche wurde. Auch wenn bislang keine Details bekannt sind, lassen die Schilderungen einen Fake-President-Angriff vermuten. Die Kriminellen haben das Unternehmen um rund 40 Millionen Euro erleichtert. Schäden dieser Art lassen sich vermeiden, wenn Mitarbeiter professionell und nachhaltig aufgeklärt werden. Weiter lesen …

Das Smartphone als zukünftiges medizinisches Labor? Forscher erhalten knapp 900.000 Euro

Ein medizinisches Labor, das nicht viel größer als eine Spielkarte ist - ein Wissenschaftler-Team des Hannoverschen Zentrums für Optische Technologien (HOT) und des Instituts für Technische Chemie (TCI) der Leibniz Universität Hannover hat ein solches Analysetool "to go" entwickelt. Ein leicht modifiziertes Smartphone erlaubt das mobile Testen verschiedener Körperflüssigkeiten mittels eines optischen Messverfahrens. Weiter lesen …

Kindernothilfe: Syrische Zivilbevölkerung darf kein Angriffsziel sein

Zum Welttag der humanitären Hilfe am 19. August fordert die Kindernothilfe die Bundesregierung auf, sich strikt für den Schutz von Zivilisten im Syrienkonflikt einzusetzen. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Kinderhilfswerks, Christoph Dehn, richtet sich mit klaren Forderungen an Bundeskanzlerin Merkel und Außenminister Steinmeier: "Hunger, Durst und die Zerstörung der medizinischen Infrastruktur dürfen keine Mittel der Kriegsführung sein. Wir fordern die Bundesregierung auf, sich entschieden für die Beendigung der Luftangriffe auf zivile Ziele und die Einrichtung glaubwürdiger humanitärer Korridore einzusetzen", so Dehn. Weiter lesen …

Flüchtlinge verweigern die Arbeit: „Wir sind Merkels Gäste“

Die sächsische Kleinstadt Waldenburg hat Arbeitsplätze für die Bewohner des örtlichen Flüchtlingsheimes geschaffen. Die Asylbewerber aber haben das Angebot verweigert. Ihr Argument: Sie seien Gäste der Bundeskanzlerin Angela Merkel, außerdem sei ihr Lohn zu niedrig. Dies berichtet Bürgermeister Pohlers im offizielle Amtsblatt der Stadt. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Berufswunsch und Wirklichkeit: Hoher Anteil der Absolventen richtet seine Berufswahl nach Engpässen auf dem Arbeitsmarkt aus

Die Diskussionen um den Fachkräftemangel beeinflussen die Berufswahl von Uni-Absolventen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen ABSOLVENTA-Umfrage unter mehr als 2.100 akademischen Berufsstartern. Immerhin 40 Prozent der Befragten gaben dabei an, dass sie sich beruflich auf die Einsatzfelder IT und Ingenieurwesen konzentrieren möchten, weil die Karriereperspektiven durch den Mangel an spezialisierten Fachkräften dort besonders verlockend sind. Weitere elf Prozent sind sich noch nicht sicher, ob sie ihre beruflichen Ziele dem Arbeitsmarkttrend anpassen sollen. 49 Prozent wollen sich dadurch nicht beeinflussen lassen. Weiter lesen …

Toyota lässt Autos miteinander "sprechen"

Der japanische Autohersteller Toyota hat drei neue Modelle vorgestellt, die über Vehicle-to-vehicle-Systeme (V2V) miteinander kommunizieren. Die "IST Connect"-Technologie, die als optionales Zusatz-Feature im neuen Prius, Lexus RX und Toyota Crown angeboten wird, erlaubt den Fahrzeugen das Senden und Empfangen grundlegender Infos wie dem Standort, der Geschwindigkeit und der Fahrtrichtung. Das soll vor aufkommenden Staus warnen. Weiter lesen …

Westrich GmbH übernimmt insolvente Schlachterei Jepsen - Sämtliche rund 120 Arbeitsplätze bleiben erhalten

Der Fleischverarbeitungsbetrieb Westrich GmbH mit Filialen in Schleswig-Holstein übernimmt zum 1. September 2016 die insolvente Flensburger Traditions-Schlachterei Jepsen. Das Unternehmen wird fünf Standorte einschließlich Produktion und Catering unter dem bisherigen Namen weiterführen. Die zwischenzeitlich geschlossenen Filialen in der Flensburger Holmpassage und am Twedter Plack sollen wieder eröffnet werden. Weiter lesen …

Verbraucherstudie: Mehr Online-Service gegen die Einkaufswüste Innenstadt

Das lokale Gewerbe muss online für Kunden besser sichtbar sein. 83 Prozent der deutschen Verbraucher ist es wichtig, lokale Anbieter schnell und einfach im Internet zu finden, aber nur 25 Prozent sind zufrieden damit, wie sich ihre lokalen Anbieter bislang im Netz präsentieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie unter deutschen Internetnutzern, die Yatego Local in Auftrag geben hat. Weiter lesen …

Weltweite Studie zur Flexibilität der Arbeitsmärkte: Deutschland nach wie vor zu unbeweglich - Neuseeland führt

Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften und flexiblen Arbeitsmodellen steigt weltweit unaufhaltsam. Zu diesem Ergebnis kommt der "Contingent Workforce Index" (CWI) der ManpowerGroup, der aktuell zum vierten Mal veröffentlicht wurde. Die Meta-Analyse vergleicht die Flexibilität der Arbeitsmärkte in 75 Ländern weltweit. Spitzenreiter ist zum zweiten Mal in Folge Neuseeland mit einem Index von 2,73. Weiter lesen …

Gegen Streichung von Sehhilfen-Zuzahlung - Umfrage: Für das Gros der Bundesbürger müssten Brillen und Gläser zum Leistungskatalog der Krankenkassen gehören

Nicht einverstanden ist die große Mehrheit der Bundesbürger damit, dass die Krankenkassen sich an den Kosten von Sehhilfen nicht mehr beteiligen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Die meisten (86,1 Prozent) der Befragten empfinden es als "absolut nicht fair", dass die Kassen die Zuzahlungen zu Brillen und Gläsern gestrichen haben. Weiter lesen …

Apotheken gaben 2015 rund 200 Mio. Arzneimittel ab, die wegen der Darreichungsform besonders beratungsintensiv sind

Es kommt bei Medikamenten nicht nur auf den Wirkstoff, sondern auch auf die Darreichungsform an. Die richtige Anwendung verschiedener Darreichungsformen ist erklärungsbedürftig. Im Jahr 2015 gaben die Apotheken rund 200 Millionen Arzneimittel ab, die - unabhängig vom Wirkstoff - allein wegen ihrer Darreichungsform besonders beratungsintensiv waren. Das waren rund 31 % aller abgegebenen Arzneimittel. Dies ermittelte das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI) mit Rezeptdaten von Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für das Jahr 2015. Weiter lesen …

Droht der Pflegenotstand in Deutschland?

Eine stetig steigende Nachfrage nach Pflegepersonal macht es erforderlich, dass Pflegedienste neue engagierte und vor allem qualifizierte Mitarbeiter/innen akquirieren müssen, um dem drohenden Pflegenotstand in Deutschland entgegen zu wirken. Und dies ist zwingend erforderlich, betrachtet man die jüngsten Hochrechnungen der Bundeszentrale für politische Bildung. Weiter lesen …

43,5 Millionen Erwerbstätige im 2. Quartal 2016

Im zweiten Quartal 2016 setzte sich nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) der Aufbau der Erwerbstätigkeit fort. Mit 43,5 Millionen Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsort in Deutschland haben, wurde das Vorjahresniveau weiterhin deutlich überschritten. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2015 wuchs die Zahl der Erwerbstätigen kräftig um 529 000 Personen oder um 1,2 %. Weiter lesen …

Auf der Suche nach einem Beruf? – Argentinien bildet Profi-Exorzisten aus

Die Lutherische Gemeinde „Der gute Seelenhirt“ („El Buen Pastor de Santos Lugares“) in Buenos Aires bietet allen Interessenten ein Ausbildungsprogramm in folgenden Fächern an: Parapsychologie, Engelogie und Dämonologie. Nach einem dreijährigen Kurs bekommt man das Diplom eines „Exorzisten-Gehilfen“, schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Rotlicht-Gewerbe zieht ins lukrativere Internet um

Prostitution findet immer weniger nur am Straßenrand statt, sondern hat sich zu einem lukrativen Markt im Internet gemausert. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Michigan State University, die zusammen mit der Loyola University Chicago entsprechende Daten ausgewertet hat. Weiter lesen …

Polizeibeamte haben 21 Millionen Überstunden angehäuft

Deutsche Polizeibeamte haben angesichts neuer Aufgaben etwa bei der Terrorismusbekämpfung und einer dünnen Personaldecke zuletzt massenweise Überstunden angehäuft. "Die Landespolizeien und die Bundespolizei schieben in Deutschland einen gigantischen Berg von etwa 21 Millionen Überstunden vor sich her", sagte Jörg Radek, Vize-Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Union will Wahlkampf gegen doppelte Staatsbürgerschaft führen

Die Union will im Bundestagswahlkampf 2017 die doppelte Staatsbürgerschaft zum Thema machen. "Eine Staatsangehörigkeit muss die Loyalität zu dem Staat umfassen, zu dem man gehören will. Das ist die Grundauffassung der Union. Und das bleibt auch so", sagte der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer (CDU) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Nach Mindestlohn: Höhere Preise statt Entlassungen

Die vom Mindestlohn betroffenen Betriebe in Deutschland haben seit der Einführung eher die Preise erhöht als Personal entlassen. Rund 18 Prozent der vom Mindestlohn betroffenen Unternehmen fuhren die Preise hoch. Das zeigen die Daten des aktuellen IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von mehr als 16.000 Firmen durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Weiter lesen …

Verbraucher-Chef fordert Entschädigungen für VW-Kunden

Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, hat den VW-Konzern aufgefordert, den im Dieselskandal geschädigten deutschen Kunden finanziell stärker entgegen zu kommen. "Wer betrügt wie Volkswagen, sollte seine Kunden unbedingt entschädigen", sagte der Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Kassel Innenstadt: Spontaktion mit Bezug zur PKK (Arbeiterpartei Kurdistan)

Am Mittwoch, gg. 22:00 Uhr, meldeten mehrere Zeugen brennende Altreifen und eine Personengruppe von 20 - 30 junger Leute auf der Friedrich-Ebert-Straße/ Ecke Friedrich-Engels- Straße. Nach ersten Ermittlungen hatte sich die Personengruppe, die teilweise vermummt war, spontan an diesem Ort für eine Kundgebung mit Fackeln, Abfeuern einer Feuerwerksbatterie und dem Hochhalten eines Transparentes mit dem Konterfei von Öcalan zusammengefunden. Weiter lesen …

Jugendbuchautoren: Keine Angst vor neuen Medien

Die Schriftsteller Kirsten Boie und Finn-Ole Heinrich, deren Bücher vor allem vom jungen Publikum gelesen werden, haben keine Angst vor neuen Medien. Boie sei, nachdem sie mit Zwölfjährigen Strategiespiele auf dem Smartphone gespielt habe, "zutiefst beeindruckt, wie kompliziert und komplex das alles ist und was für eine Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung so ein Spiel erfordert". Das bedeute aber nicht, "dass wir nun aufs Lesen verzichten könnten", so Boie im Gespräch mit Finn-Ole Heinrich in der Wochenzeitung DIE ZEIT. Weiter lesen …

Miroslav Nemec: "Die Bekanntheit, die mir der Batic eingebracht hat, kann belastend sein."

Ungewöhnliche Maßnahmen hat der Schauspieler Miroslav Nemec ergriffen, um sich mit seinem hohen Bekanntheitsgrad auseinanderzusetzen. Der 62-Jährige ermittelt seit 25 Jahren im "Tatort" als Kommissar Ivo Batic. "Diese Bekanntheit, die mir der Batic eingebracht hat, kann belastend sein", sagte Nemec in der aktuellen Ausgabe von BRIGITTE. "Jeder ist mal nicht gut drauf und muss dann trotzdem einkaufen gehen." Weiter lesen …

Mehr zur Burka

Man kann sich oft darüber staunen nicht nur wie viele kulturelle Sitten die auf „der Lehrer der Geistlichen“ ruhen nicht mit den tatsächlichen Aussagen der Geistlicher vereinbar sind, sondern auch wie schnell dies gehen kann. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Momentum verpufft

Mit dem Schlachtruf "Accelerate" hat Carsten Kengeter die Deutsche Börse zum Spiel geführt, gepunktet hat er aber erst in der Verlängerung. Die 89 Prozent Annahmequote der Deutsche-Börse-Aktionäre sind zwar am Ende ein ordentliches Ergebnis, doch die Begeisterung der Anteilseigner für die Fusion mit der Londoner Börse war längst nicht so groß wie vom Management anfangs unterstellt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hesse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Bild: Screenshot Youtube
„Ich bin’s Nuhr!“ Der alte weiße Mann ist zurück aus der Sommerpause und sorgt für mediale Wutanfälle
Vermutlich wird sich dieses Bild ebenso ins kollektive Gedächtnis einbrennen wie die Flugzeuge, die am 11. September 2001 ins World Trade Center geflogen sind.
Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?