Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. August 2016 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2016

Dudenhöffer zu Kurzarbeit bei Wolfsburger Autobauer: Katastrophale Fehler bei VW

Im Streit zwischen VW und zwei Zulieferern wirft der Automobilexperte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer dem Wolfsburger Autokonzern katastrophale Fehler vor. Im Interview mit "NDR aktuell" im NDR Fernsehen am Freitag, 19. August, sagte Dudenhöffer: "Im modernen Einkauf geht kein Autobauer der Welt heute so vor, dass er ausschließlich einen Zulieferer für ein Teil nimmt. Jetzt muss man sich vorstellen, ein ganzer Weltkonzern ist gebaut auf ein kleines Unternehmen, was ein Teil macht. Diese Risiken geht niemand ein!" Weiter lesen …

Meuthen: Jetzt hat es auch der letzte begriffen: Der Euro muss weg!

Zu den aktuellen Äußerungen des US-Ökonomen Joseph Stiglitz, der Euro müsse als Währung abgeschafft werden, erklärt der Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Jörg Meuthen: "Mittlerweile scheint selbst der letzte Keynesianer zu begreifen, dass der Euro Deutschland und Europa mehr schadet als nützt. Stiglitz hat vollkommen recht, wenn er endlich anerkennt, dass die Konstruktionsfehler der Gemeinschaftswährung unüberwindbar sind und die Zeit gekommen ist, über eine Auflösung dieser Währung nachzudenken." Weiter lesen …

Medien: Ausländische Pharmakonzerne benutzen Ukrainer als „Versuchskaninchen“

Die Gesundheitsbehörde der Ukraine hat in einer Anordnung Krankenhäuser aufgelistet, in denen Importmedikamente getestet werden sollen. Wie die ukrainische Zeitung „Westi“ schreibt, führten US-amerikanische und europäische Pharmaziekonzerne seit langem Testreihen an Bürgern des Landes durch, da dies viel billiger sei als in der EU. Dies berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Überfall an der Zapfsäule

"Eine Flex-Steuer auf den Benzinpreis wäre nichts anderes als eine weitere Steuererhöhung und bestätigt die Erkenntnis, dass ein Staat immer die Tendenz hat, zu wachsen und seinen Einfluss und den Kreis seiner Abhängigen zu vergrößern", stellt Andreas Marquart fest. In seinem jüngsten Beitrag auf www.misesde.org geht der Vorstand des Ludwig von Mises Instituts Deutschland mit dem Diskussionspapier "Grünbuch Energieeffizienz" aus dem Haus von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hart ins Gericht. Weiter lesen …

Transparentes Holz wird zum neuen Glas

Forscher der University of Maryland haben erstmals demonstriert, dass Fenster aus transparentem Holz beständigeres natürliches Licht und höhere Energieeffizienz als Glas erzielen. "Glas ist nur um einen geringen Bruchteil lichtdurchlässiger als unser transparentes Holz. Dafür transportiert unser Holz deutlich weniger Hitze", so Studienautor Tian Li. Weiter lesen …

Fulda: Emu tot aufgefunden

Die Fahndung nach dem entlaufenen Emu vom Donnerstag (18.8.) kann eingestellt werden. Ein Fahrradfahrer hat den Laufvogel am Donnerstagabend (18.8.), gegen 20.00 Uhr, in der Feldgemarkung von Uttrichshausen neben einer Hecke liegend tot aufgefunden und die Polizei benachrichtigt. Weiter lesen …

Hautprobleme: McDonald's stoppt Fitness Tracker

Fast-Food-Riese McDonald's legt den "Happy Meals" in den USA und Kanada ab sofort keine Fitness Tracker mehr bei. Nur wenige Tage nach dem verheißungsvoll begonnenen Start kommt "Step-It" nun nicht mehr in die Tüte. Einige Kunden hatten bei dem lässig um das Handgelenk zu tragenden Tracker Hautirritationen festgestellt. Der Konzern zieht deshalb nun die Reißleine. Weiter lesen …

Postbank schafft Gratis-Konto für die meisten Kunden ab

Millionen von Postbank-Kunden müssen künftig erstmals eine Gebühr für das Girokonto zahlen. Vom 1. November an soll das Basiskonto bei der Postbank 3,90 Euro im Monat kosten, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Bisher war es mit 5,90 Euro zwar teurer, die Gebühr wurde aber nur für Kunden fällig, bei denen weniger als 1.000 Euro im Monat eingingen. Weiter lesen …

Ford GT-Supersportwagen: Verlängerung der Produktion um weitere zwei Jahre

Die Fans und potenziellen Käufer des Ford GT können sich freuen: Ford Performance hat angekündigt, den Supersportwagen zwei Jahre länger als ursprünglich geplant zu produzieren. Interessenten, die sich bereits für den Kauf eines Ford GT beworben haben, werden rechtzeitig benachrichtigt und brauchen ihre bestehende Anfrage beim Start der nächsten Bewerbungsphase im Jahr 2018 einfach nur zu aktualisieren. Weiter lesen …

Vorsicht vor K.-o.-Tropfen

Im Spätsommer finden viele Weinfeste oder andere Feiern unter freiem Himmel statt. Deren entspannte Atmosphäre nutzen immer wieder Kriminelle aus, um K.-o.-Tropfen in Getränke zu mischen und die Opfer beispielsweise sexuell zu missbrauchen. "Bei den Frauennotrufen und -beratungsstellen ist das Thema von sexuellen Übergriffen im Zusammenhang mit K.-o.-Tropfen nach wie vor aktuell", sagt Katja Grieger vom Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff). K.-o.-Tropfen machen willenlos und bewegungsunfähig. Um sich zu schützen, sollte man keine offene Getränke von Fremden oder Partybekanntschaften annehmen und sein offenes Getränk nicht unbeobachtet stehen lassen. Weiter lesen …

Nanostruktur desinfiziert Wasser mit Solarenergie

Forscher des Department of Energy National Accelerator Laboratory (SLAC) an der Stanford University haben eine neuartige Nanostruktur entwickelt, die Wasser wesentlich schneller und gründlicher desinfiziert als bisher gängige Methoden. Das winzige Gerät, das ungefähr so groß ist wie eine Briefmarke, nutzt Solarenergie, um eine chemische Reaktion auszulösen, die in knapp 20 Minuten mehr als 99,999 Prozent der schädlichen Bakterien in der Flüssigkeit zerstört. Nach getaner Arbeit lösen sich die bei diesem Prozess entstehenden Chemikalien einfach auf und zurück bleibt reines Trinkwasser. Weiter lesen …

Trump äußert Bedauern über seine manchmal verletzende Wortwahl

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat eingestanden, dass er im bisherigen Wahlkampf nicht immer das Richtige gesagt hat. "Manchmal, in der Hitze der Debatte, und wenn man über viele Dinge gleichzeitig spricht, wählt man nicht die richtigen Worte, oder man sagt das Falsche", so der 70-Jährige bei einer Veranstaltung im US-Bundesstaat North Carolina. Weiter lesen …

Bundesregierung: Zeitplan für Visa-Freiheit für Türken nicht einzuhalten

Die Bundesregierung bezweifelt, dass die Visum-Pflicht für Türken im Oktober abgeschafft werden kann, weil bis dahin der Einsatz der von Brüssel geforderten biometrischen Pässe für Türken voraussichtlich nicht gewährleistet sein werde. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag. Weiter lesen …

Gröhe plant Daten-Offensive

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) plant eine Big-Data-Offensive fürs Gesundheitswesen. "Zukünftig wollen wir auch Gesundheits-Apps und Big-Data-Anwendungen besser für die Gesundheitsversorgung nutzen", sagte Gröhe der in Heidelberg erscheinenden Rhein-Neckar-Zeitung. Weiter lesen …

Bund gibt 2016 schon 350 Millionen Euro mehr aus als geplant - Chef-Haushälter: Steuereinnahmen kein Grund für neue Ausgabenwünsche

Im laufenden Haushaltsjahr fallen nach Angaben des Chef-Haushälters der Unionsfraktion, Eckhardt Rehberg, bereits außerplanmäßige Mehrausgaben von 350 Millionen Euro an. "Mehrausgaben von rund 350 Millionen Euro im Verteidigungsbereich, bei der Wohnungsbauprämie und wegen der Türkei-Fazilität sind bereits jetzt schon auszumachen - Tendenz steigend mit Blick auf den Jahresabschluss", sagte Rehberg der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Verteidigungsexperten Roderich Kiesewetter: "Reserve zur Nationalgarde umbauen"

Terrorbedrohungslagen häufen sich auch in Deutschland. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen forderte den Einsatz der Bundeswehr im Innern auch bei terroristischen Großlagen. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley warnte vor einer "Militarisierung der öffentlichen Sicherheit". CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter sieht eine "allzu zugespitzte Debatte". Seine Idee: "Reservisten der Bundeswehr können als eine Art Nationalgarde der Polizei helfen. Weiter lesen …

Linke: Kassen müssen Kosten für Totenschein übernehmen

Nach dem Willen der Linksfraktion im Bundestag sollen Angehörige nicht länger die Rechnung für die Leichenschau bei verstorbenen Verwandten zahlen. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der krankenhauspolitische Sprecher Harald Weinberg, es sei unzumutbar, Hinterbliebene in einer solchen Ausnahmesituation mit der Kostenfrage zu belasten. Weiter lesen …

BAMF braucht immer länger für Asylverfahren

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg braucht entgegen eigener Zusagen immer länger, um Asylverfahren abzuschließen. 7,3 Monate dauerte es durchschnittlich im zweiten Quartal 2016, bis über einen Asylantrag entschieden wurde. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage hervor, die den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt. Weiter lesen …

Klöckner sieht Karneval durch Burka-Vergleich verunglimpft

CDU-Vizechefin Julia Klöckner übt scharfe Kritik an NRW-Innenminister Jäger, der das Tragen einer Burka mit einer Verkleidung an Karneval verglichen hatte. Klöckner zu "Bild": "Die Vollverschleierung ist ein Zeichen der Unterdrückung, der Desintegration, der Frauendiskriminierung und der Unfreiheit. Karneval ist das Gegenteil davon." Jäger sagte zuvor, wer die Burka verbiete, müssen damit rechnen, dass das auch Folgen für Nikolaus- oder Faschingskostüme hätte. Weiter lesen …

Technology Review: Fidor Bank unter den 50 innovativsten Unternehmen der Welt

Große Ehre für die Fidor Bank: Der deutsche Ableger des renommierten M.I.T.-Magazins Technology Review veröffentlicht in seiner heute erscheinenden Ausgabe (09/2016) eine Liste der 50 innovativsten Unternehmen der Welt - und Fidor ist mit dabei. Die sogenannte TR-50 wird jährlich von einem internationalen Redaktionsteam zusammengestellt und prämiert die weltweit besten Innovatoren, die technologische Maßstäbe setzen und damit maßgebend sind für technischen Fortschritt sowie wirtschaftliches Wachstum. Weiter lesen …

Irschenberg: V wie Victory

„Siegessicher“ bretterten Anfang August vier junge Männer mit ihrem Mietwagen mit fast 200 km/h durch die Radaranlage am Irschenberg. Die ausländischen Urlauber hatten da sicher noch geglaubt, ungeschoren davonzukommen. Doch es sollte ein teures Nachspiel für sie geben. Weiter lesen …

Aktuelle Zahlen aus dem Königreich Deutschland (KRD) im Juli 2016

Der Wachstumskurs der Staatsan- und Zugehörigen und der Gesamtzahl der Firmen im KRD ist ungebrochen, nach den vorläufigen Zahlen. Trotz der Ferienzeit wuchsen die Zu-/Angehörigen um weitere 3,4%, im Vergleich zum Vormonat, auf insgesamt 977. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl der steuerfreien Unternehmen um 1,9% auf gesamt 55. Im Vergleich zu 2015 ergibt sich somit ein Zuwachs von +71% bei der Zahl der Staatsan-/zugehörigen und +112% bei den steuerfreien Unternehmen. Weiter lesen …

Gutachter-Affäre: Finanzminister überprüft Verträge

Als erste Konsequenz aus der Gutachteraffäre in Sachsen-Anhalt will Finanzminister André Schröder (CDU) umstrittene Millionenverträge überprüfen und, wenn möglich, ändern. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Dies gelte vor allem für den ins Zwielicht geratenen Geschäftsbesorgungsvertrag, ein auf 6,3 Millionen Euro dotierter Kontrakt zwischen Finanzministerium und Investitionsbank (IB). Weiter lesen …

"Uschi Glas ist unser Hack" - Dittmar Jurko, Chefredakteur von "Bauer Stars & Stories Experts"

Die Hamburger Bauer Media Group hat die Berichterstattung über Prominente zum großen Teil in einer Zentralredaktion zusammengefasst. An der Spitze der Kompetenzredaktion "Bauer Stars & Stories Experts" steht der erfahrene Journalist Dittmar Jurko, der als Chefredakteur die mehrköpfige Redaktion anführt. Dabei arbeitet das Team eng mit der Fotoagentur Action Press zusammen. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Nerv getroffen

Albert Deß ist Landwirt mit leib und Seele, einer, der traditionelle Werte hochhält. Ein bestens vernetzter Lobbyist ist er außerdem. Sein Aufschrei hat einen Nerv getroffen. Die Lage der Landwirte ist schwierig. Bauern müssen sich sozusagen in Handschellen durchboxen. Fallende Erzeugerpreise, steigende Anforderungen: Bauern müssen einerseits unter immer komplizierteren Bedingungen ihr Auskommen finden, andererseits immer strengeren Vorschriften der Politik und immer höheren Hürden der Großhandelsketten gerecht werden. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Trau, schau, wem

Volkswagen hat momentan wirklich genügend Probleme, die es mit Anstand abzuarbeiten gilt. Und vor allem wird die Bewältigung des selbst verschuldeten Dieselabgas-Skandals so teuer, dass man die eigenen finanziellen Ressourcen genau im Blick behalten muss. Also: Keine unnötigen Ausgaben, keine zu großzügigen Rabatte im Fahrzeugverkauf - aber auch Sicherstellung der normalen Betriebsabläufe, damit der Rubel rollt. Weiter lesen …

Rheinische Post: Durchblick beim Fleisch

Viele Menschen möchten mehr darüber wissen, was das für Fleisch ist, das sie da gerade verzehren. Doch nicht nur das: Ihnen ist auch am Tierwohl gelegen. Sie möchten kein Fleisch von Tieren essen, die nie Tageslicht gesehen haben, mit Antibiotika vollgepumpt auf engstem Raum zusammengepfercht wurden oder kurz vor ihrer Schlachtung extremste Situationen durchlitten haben. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Kind & Twitter: Freepik (2); Musk: Courtesy Photo, Wikimedia Commons, US gov work/public domain; Collage: Wochenblick / Eigenes Werk
Musk sperrt Pädophilen-Accounts auf Twitter – Linke schäumen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: ZDF und Forschungsgruppe Wahlen Fotograf: Forschungsgruppe Wahlen
ZDF-Politbarometer November II 2022: Bürgergeld: Mehrheit begrüßt Einigung auf strengere Sanktionen
Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Mut-Arzt Dr. Pötsch stellt das Wohl seiner Patienten über die Politik
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Managerin gibt zu: Keine Daten, dass die Impfung schützt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"