Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ökostromumlage soll auf knapp unter 7 Cent steigen

Ökostromumlage soll auf knapp unter 7 Cent steigen

Archivmeldung vom 18.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
stromkosten
stromkosten

Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Umlage für die Ökostromförderung soll nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im kommenden Jahr auf knapp unter 7 Cent steigen. Wie die F.A.Z. berichtet, wollen die vier Übertragungsnetzbetreiber ihre Liquiditätsreserve halbieren, um einen noch steileren Anstieg zu verhindern.

"Wir bei Amprion sind überzeugt, dass eine Reserve von 5 Prozent zur Absicherung genügt. Aus heutiger Sicht und sehr grob überschlagen, sollte das dazu führen, dass die EEG-Umlage unter 7 Cent je Kilowattstunde bleiben kann", sagte Hans-Jürgen Brick, Chef des Übertragungsnetzbetreibers Amprion, der F.A.Z.

Erste interne Schätzungen aus der Branche ergeben Werte von 6,8 bis 6,9 Cent je Kilowattstunde. Das wäre gegenüber dem heutigen Stand ein Anstieg um rund 8 Prozent. Die Klimaschutzorganisation Agora Energiewende hat sogar schon eine Erhöhung auf 7,1 bis 7,3 Cent prognostiziert.

Die Überlegungen für eine Absenkung der Reserve haben noch einen anderen Grund: Die vorgehaltene Liquidität könnte in der extremen Niedrigzinsphase zum Kostenfaktor werden, weil Negativzinsen drohen. "Wir bei Amprion müssen noch keine negativen Zinsen zahlen, doch das ist kein Selbstläufer und mit einem hohen Aufwand verbunden", sagte Brick.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nmal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige