Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Rücklage der Rentenkasse sinkt um 800 Millionen Euro

Rücklage der Rentenkasse sinkt um 800 Millionen Euro

Archivmeldung vom 18.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Die Rücklage der Deutschen Rentenversicherung ist nach der starken Erhöhung der Renten im Juli um mehr als 800 Millionen Euro gesunken. Wie "Bild" berichtet sank die "eiserne Reserve" der Rentenkasse von 32,843 auf 32,010 Milliarden Euro.

Das ist der niedrigste Stand seit Oktober vergangenen Jahres. Im Vorjahr war die Rücklage nach der Renten-Steigerung im Juli nur um knapp 300 Millionen Euro gesunken.

Die Renten waren zum 1. Juli 2016 so stark erhöht worden wie seit 23 Jahren nicht mehr: um 4,25 Prozent im Westen und 5,95 Prozent im Osten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte perm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige