Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Mai 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Brasilien: Demonstranten legen Feuer in Ministerium

In der brasilianischen Hauptstadt Brasilia haben Demonstranten am Mittwoch Feuer im Landwirtschaftsministerium gelegt. Zuvor seien die Fenster des Gebäudes mit Steinen eingeworfen worden, dann hätten Demonstranten das Gebäude gestürmt, berichten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Mehrere weitere Ministerien seien zur Sicherheit geräumt worden. Weiter lesen …

Auswärtiges Amt besorgt über Ausschreitungen in Bahrain

Das Auswärtige Amt hat sich besorgt über die Ausschreitungen bei Demonstrationen in Bahrein gezeigt. Berichten zufolge kamen am Dienstag bei einem Polizeigroßeinsatz in der Stadt Diraz fünf Menschen ums Leben, zahlreiche weitere wurden verletzt. "Deutschland unterstützt Bahrain in seinem Kampf gegen den Terrorismus im Rahmen rechtsstaatlicher Normen", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Mittwoch. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (24.05.2017)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 13, 19, 25, 26, 44, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4141302. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 088477 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Ärztetag beschließt: Persönliche Behandlung ist Goldstandard auch in Zeiten der Digitalisierung

Der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt ist Goldstandard ärztlichen Handelns mit den Patienten. Das hat der Deutsche Ärztetag heute in Freiburg festgestellt. Das bedeutet: Auch in Zeiten der Digitalisierung ist es für den Patienten eindeutig das Beste, wenn der Arzt ihn bei der Behandlung persönlich sieht. "Nur so können wir die Qualität in der Medizin optimal sichern", betonte Wieland Dietrich, Vorsitzender der Freien Ärzteschaft, der den entsprechenden Beschluss maßgeblich auf den Weg gebracht hat. Weiter lesen …

Grüne rügen Haltung der Regierung zur Ditib

Die Grünen haben den Umgang der Bundesregierung und des Sicherheitsapparats mit der Türkisch-Islamischen Union Ditib scharf kritisiert. Nach der Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion spricht deren Religionsexperte Volker Beck von "haarsträubendem" Unwissen über die inneren Verhältnisse der Ditib und einer "Carte blanche" des Innenministeriums für den von Ankara gesteuerten Dachverband. "Bei der Ditib muss man endlich klare Kante zeigen", sagte Beck dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Wer zulasse, dass Geistliche die Gläubigen ausspionieren, gefährde die Religionsfreiheit. Weiter lesen …

Essen: Tod einer Spinne sorgt für Polizeieinsatz in Bredeney

Eine mutmaßlich ungiftige Spinne sorgte Mittwochmorgen (24. Mai, gegen 9:30 Uhr) für einen größeren Polizeieinsatz in Bredeney. Ein Überfallalarm alarmierte am Morgen einige Polizisten nach Bredeney. In Uniform und in unauffälliger ziviler Kleidung näherten sich einige Beamte dem Tatort, während weitere Kräfte im Nahbereich patrouillierten. Schnell konnten die Beamten mit den mutmaßlichen Opfern Kontakt herstellen und Entwarnung geben. Eine zu Lebzeiten vermutlich größere Spinne hatte die Bewohner aufgeschreckt und zum Handeln gezwungen. Weiter lesen …

Eintracht Frankfurt intensiviert China-Aktivitäten

Gemeinsam mit Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist Axel Hellmann (Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG) am Dienstag von Berlin aus nach China gereist. Im Rahmen der China-Reise einer Delegation des Auswärtigen Amtes unter der Führung des Bundesaußenministers hat Eintracht Frankfurt eine Vereinbarung mit der FUSC (Federation of University Sports of China) unterzeichnet. Die Unterzeichnung fand im Rahmen einer feierlichen Zeremonie des Deutsch-Chinesischen People-to-People-Dialog in Anwesenheit von Sigmar Gabriel und Liu Yandong (Vizeministerpräsidentin der Volksrepublik China) statt. Weiter lesen …

Unstimmigkeiten im Deutschen Volleyball-Verband?

Wenn man sich die Geschichte des deutschen Beachvolleyballduos Karla Borger und Margareta Kozuch anschaut, kommt man eigentlich nur zu der Erkenntnis, dass es trotz großer Erfolge beim Beachvolleyball mit der Harmonie nicht gut bestellt ist. Laut Medienberichten ist mittlerweile auch ein Rechtsstreit nicht mehr ausgeschlossen. Die Unruhe im Verband scheint nun auch Auswirkungen auf die anderen deutschen Spitzenteams zu haben. So erreichte bei der FIVB World Tour in Rio de Janeiro keines der gestarteten Duos das Halbfinale. Weiter lesen …

Entzündung bei Varela - Eintracht zieht Konsequenzen

Fredi Bobic, Vorstand Sport der Eintracht Frankfurt Fußball AG, musste am heutigen Mittwoch, 24. Mai, die Konsequenzen aus einem klaren Fehlverhalten ziehen und Verteidiger Guillermo Varela vor dem DFB-Pokalfinale suspendieren. Entgegen klarer Anweisungen des Cheftrainers Niko Kovac hatte sich Varela am vergangenen freien Montag ein Tattoo stechen lassen, welches sich nun entzündet hat. Weiter lesen …

Feuerwehr und Kommunen: Gemeinsam für Sicherheit - Dienst in Feuerwehr sichert berufliche Qualifikation und Sozialkompetenz

Feuerwehren und Kommunen sind starke Partner, wenn es um den Schutz der Bevölkerung, soziales Engagement und gesellschaftlichen Zusammenhalt geht. Dies betonten der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Hartmut Ziebs, und der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Dr. Gerd Landsberg, bei einem Meinungsaustausch in Berlin. Bei diesem Spitzentreffen der Verbände standen auch die Themen Integration und Nachwuchsgewinnung der Feuerwehren auf der Tagesordnung. Weiter lesen …

Konstanz: Von Boot gestürzt und gerettet

KonstanzRund 150 Meter vom Ufer entfernt ist auf Höhe des Sealife am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, ein 42-jähriger Mann aus noch unklarer Ursache von einem geliehenen Motorboot gestürzt und hat sich dabei eine Platzwunde zugezogen. Dabei geriet der nur schlecht schwimmende Mann in Panik, konnte sich durch die Hilfe weiterer Personen jedoch am Bootsrumpf festhalten. Weiter lesen …

Schweinswal-Ausstellung „Die letzten 300“ ab Juni 2017 auf Sylt

Ab dem 1. Juni 2017 zeigen WDC, NABU, OceanCare und das Kleinwalschutzabkommen ASCOBANS die künstlerischen Beiträge zum Kreativwettbewerb „Die letzten 300“ in der Arche Wattenmeer auf Sylt. Mit der Ausstellung machen die Organisationen auf die kritische Lage des Ostseeschweinswals aufmerksam. Nur noch wenige Hundert Tiere des einzigen in Deutschland heimischen Wals leben in der zentralen Ostsee. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ist Schirmherrin der Ausstellung. Weiter lesen …

Am Wochenende Freibadwetter

Nun zeigt sich der Mai wieder von seiner schönen Seite und beschert uns einen blauen Himmel mit viel Sonne und Freibadwetter. Doch bis zum Wochenende müssen wir uns noch gedulden. Dann bringt Hoch Walrita Spitzenwerte bis über 30 Grad und macht viel Lust auf Sommer. Weiter lesen …

Corporate Social Media: Erfolg ist, wenn keiner meckert?

Woran bemisst sich Erfolg in den Sozialen Medien? Erstaunlich viele Unternehmen legen die Messlatte hier auffällig niedrig: Erfolg ist, wenn keiner meckert. "Kein negatives Echo" sehen 33 Prozent befragter Führungskräfte und 21 Prozent befragter Mitarbeiter aus Presseabteilungen schon als Erfolg im Web 2.0 an. Das zeigt eine Umfrage der dpa-Tochter news aktuell und der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Befragt wurden 200 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte aus Unternehmen aller Branchen und Größenklassen und 367 Mitarbeiter aus deutschen Pressestellen. Weiter lesen …

Kraftakt für Nachbesserungen zur Betriebsrentenreform erforderlich

"Der Gesetzentwurf zur Betriebsrentenreform verdient auf dem gegenwärtigen Stand noch Verbesserungen. Dazu ist jetzt ein erheblicher Kraftakt der Politik erforderlich, wenn die Reform wie überwiegend gewünscht in der kommenden Woche (1. und 2. Juni) vom Bundestag abgeschlossen werden soll." Zu dieser Anstrengung ermutigt Thorsten Kircheis, Vorstand der unabhängigen Beratungsgesellschaft diz Deutsches Instituts für Zeitwertkonten und Pensionslösungen AG, die Koalitionsfraktionen. Weiter lesen …

Drei weitere Verdächtige nach Manchester-Anschlag festgenommen

Die britische Polizei hat im Süden Manchesters drei weitere Männer im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen. Das teilte die lokale Polizeibehörde am Mittwoch mit. Am Dienstag war bereits ein 23-Jähriger festgenommen wurden. Nähere Details zu den Festnahmen waren zunächst nicht bekannt. Bei dem Anschlag am Montagabend auf ein Konzert der US-Popsängerin Ariana Grande waren mindestens 22 Menschen getötet und 64 weitere verletzt worden. Weiter lesen …

Das Internet der Dinge: Ulmart für ehrliche Aufsicht

Ulmart, Russlands führender Online-Einzelhändler, will sich auf der Sondersitzung "Das Internet der Dinge: Hürden überwinden" im Rahmen des bevorstehenden St. Petersburg International Economic Forum (SPIEF) am 1. Juni 2017 mit den moralischen und rechtlichen Fragen des Internet der Dinge (IoT) auseinandersetzen. Auf Einladung der Roscongress-Stiftung hat sich Ulmart entschlossen, bei einem der heißdiskutiertesten Themen der Technologiebranche die Führung zu übernehmen. Mike Butcher, Berichterstatter bei TechCrunch, wird die Sitzung moderieren. Weiter lesen …

Studie: Drei Viertel der Deutschen wünschen sich mehr Mitbestimmung im Gesundheitssystem

Welche Medikamente kann mir der Arzt auf Rezept verschreiben - welche Therapien stehen mir im Falle einer Erkrankung zu? Wer konkret über die Leistungsansprüche von gesetzlich Krankenversicherten entscheidet, ist unter den Deutschen kaum bekannt - der entsprechende Leistungskatalog bleibt für die meisten ein Buch mit sieben Siegeln. Das zeigt die Umfrage "Transparenz von Kassenleistungen" des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung mit Unterstützung der Coloplast GmbH. Für die repräsentative Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Toluna 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren. Weiter lesen …

Keine Angst mehr vor Spinnen!

Wenn man eine Spinne sieht, fürchtet man sich oft vor ihr. Dabei gerät die sehr nützliche Seite dieser Tiere in Vergessenheit. Mit der Geschichte der lebenslustigen Lilo, die in vielen gezeichneten Bildern erzählt wird, macht "Die Spinne Lilo" Kindern Mut, sie als faszinierendes und nützliches Lebewesen kennenzulernen. Weiter lesen …

Weiterer Schritt zu mehr Chancengleichheit für TV-Anbieter bei Werbefinanzierung

Für den Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) ist es eine gute Nachricht, dass der Kulturministerrat heute zu einer allgemeinen Ausrichtung zur Fortentwicklung der Audiovisuellen Mediendienste-Richtlinie (AVMD-Richtlinie) gekommen ist. Damit haben sich nach Europäischer Kommission und Europäischem Parlament auch die Mitgliedstaaten unter anderem für eine Flexibilisierung der Werbebestimmungen ausgesprochen. Bund und Länder haben hieran wesentlichen Anteil, da sie sich bereits frühzeitig für eine Liberalisierung eingesetzt haben. Weiter lesen …

Hanseatic Bank mit bestem Ergebnis der Unternehmensgeschichte

Mit dem Geschäftsbericht 2016 legt die Hanseatic Bank ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor und kann wiederholt ein ausgezeichnetes Ergebnis vorweisen. Die bundesweit tätige Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg erzielte einen Bilanzgewinn in Höhe von 40,9 Mio. Euro und blickt damit auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück. Die Steigerung um 15,8 Mio. Euro und damit 62,8 Prozent gegenüber 2015 wurde durch zwei Sondereffekte begünstigt, ist aber in erster Linie auf die positive Geschäftsentwicklung zurückzuführen. Weiter lesen …

Grünen-Politiker Hermann will Ende des Verbrennungsmotors bis 2040

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) drängt darauf, dass das Aus des Verbrennungsmotors bis spätestens 2040 besiegelt ist. "Das Jahrzehnt zwischen 2030 und 2040 ist entscheidend bei der Umstellung auf die klimaneutrale Mobilität. Hier muss der Schwenk weg vom fossil betriebenen Verbrennungsmotor passiert sein", sagte Hermann der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen". Weiter lesen …

Feuerwehr Hamburg rettet verunfallten Handwerker nach Sturz auf Baustelle

Bei Bauarbeiten auf einer Großbaustelle war ein Handwerker, aus bisher ungeklärter Ursache, etwa drei Meter tief von einem Baugerüst abgestürzt. Daraufhin informierten Arbeitskollegen über den Notruf 112 die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg. Der vom Disponenten der Rettungsleitstelle alarmierte Notarzt stellte an der Einsatzstelle bei der Untersuchung des Handwerkers eine Schulterverletzung fest. Weiter lesen …

De Maizière: Bundesweite Trauerbeflaggung nach Manchester-Anschlag

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat nach dem Anschlag in Manchester vom Montagabend für den heutigen Mittwoch die bundesweite Trauerbeflaggung der obersten Bundesbehörden und ihrer Geschäftsbereiche sowie der Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht von Bundesbehörden unterstehen, angeordnet. Das teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Action-Kultfilm: "Rambo" erhält Bollywood-Remake

Wenn es um die Suche für neuen Stoff im nächsten Blockbuster geht, scheuen die Produzenten aus Bollywood nicht davor zurück, bei den Kollegen in Hollywood abzukupfern. Jüngstes Beispiel ist die Action-Kultfigur "Rambo", die nun mit offizieller Genehmigung aus den USA auch in einer adaptierten Version für das indische Kino aufbereitet werden soll. Weiter lesen …

Chinesen planen Lieferdrohne für eine Tonne Waren

JD.com, einer der größten Online-Händler Chinas, plant in Übereinkunft mit der Provinzverwaltung ein großflächiges Lieferdrohnen-Netzwerk für die Provinz Shaanxi. Dabei sollen Drohnen zum Einsatz kommen, die dem Unternehmen zufolge mehr als eine Tonne an Waren transportieren können. Die Fluggeräte sollen hochwertige Güter auch in entlegene Gebiete und im Gegenzug Nahrungsmittel in die Großstädte bringen. Geht es nach JD.com, wird Shaanxi nur den Anfang machen. Weiter lesen …

GfK: Aufwärtstrend des Konsumklimas hält an

Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Mai erneut verbessert: Der Konsumklima-Gesamtindikator prognostiziert für Juni 10,4 Punkte nach 10,2 Zählern im Mai, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Mittwoch mit. Die Konjunkturerwartung legt zum dritten Mal in Folge zu: Der Indikator gewinnt 4,3 Zähler hinzu und weist nun 34,8 Punkte auf. Dies ist der höchste Stand seit zwei Jahren. Weiter lesen …

Zypries: Wenig Chancen für Wiederaufnahme der TTIP-Verhandlungen

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht nur geringe Chancen für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP). Bei den politischen Gesprächen, die sie derzeit in Washington führt, sei TTIP keine Priorität für sie: "Es ist wenig wahrscheinlich, dass die USA die Verhandlungen zu TTIP jetzt wieder aufnehmen", sagte sie dem "Handelsblatt" im Vorfeld ihrer Gespräche in Washington. Weiter lesen …

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im März 2017: - 0,5 % saisonbereinigt zum Vormonat

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2017 um 0,5 % niedriger als im Februar 2017. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von Januar bis März 2017 gegenüber Oktober bis Dezember 2016 um 0,9 %. Weiter lesen …

Migrant vergewaltigt Wiener Jungen: Gericht mildert Urteil ab – „einmaliger Vorfall“

Im Falle eines Irakischen Flüchtlings, der einen 10-Jährigen in einem Hallenbad missbraucht hat, bestätigte der österreichische Oberste Gerichtshof am Dienstag zwar den Schuldspruch wegen schweren Missbrauchs und Vergewaltigung, reduzierte jedoch die verhängte Strafe – nun muss der Kinderpeiniger nur vier statt sieben Jahre im Gefängnis verbringen. Dies berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Polen ruft Nato zu Dialog mit Russland auf

Polens Verteidigungsminister Witold Waszczykowski hat die Nato aufgefordert, das Gespräch mit Russland zu suchen: "Wir brauchen auch den Dialog mit Russland. Es ist aus unserer Sicht wichtig, dass die Nato die Kommunikationskanäle mit Russland ausreichend öffnet, sich mit Moskau austauscht und über konkrete Probleme berät", sagte der Minister vor dem Treffen der Nato-Staats- und Regierungschefs am Donnerstag in Brüssel der "Welt". Weiter lesen …

95 Prozent der Beschäftigten in Jobcentern nur auf Zeit angestellt

95 Prozent der knapp 5000 befristeten Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit in den Jobcentern sind ohne Angabe eines Sachgrundes nur auf Zeit angestellt. Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ist der Anteil dieser Art befristeter Arbeitsverhältnisse damit doppelt so hoch wie im Durchschnitt. Im öffentlichen Dienst liegt der Anteil der sachgrundlosen Befristungen bei 36 Prozent. Weiter lesen …

Nach Anschlag in Manchester: Sicherheitsverein fordert bessere Ausbildung für Ordner

Als Lehre aus dem Anschlag von Manchester fordert der Verein Bundesverband der Sicherheitswirtschaft e.V. (BDSW) schärfere Regeln für die Ausbildung von Sicherheitspersonal bei Großveranstaltungen in Deutschland. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kritisierte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Harald Olschok, dass die Ausbildung von 40 Stunden Unterricht bei einer Industrie- und Handelskammer zu unspezifisch und realitätsfern sei. Weiter lesen …

Länder erhielten 2016 vom Bund 9,3 Milliarden Euro für Einwanderer

Der Bund hat sich im vergangenen Jahr mit rund 9,3 Milliarden Euro an den Einwanderersausgaben von Ländern und Kommunen beteiligt. Das geht aus dem Bericht der Bundesregierung über die Unterstützungsmaßnahmen des Bundes für die Länder und deren Mittelverwendung hervor, den das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch billigen soll. Er liegt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vor. Weiter lesen …

Anklageschrift zum Archiveinsturz: Gepfuscht und vertuscht beim U-Bahnbau

Weil sie im September 2005 beim Ausbaggern der unterirdischen U-Bahn-Wand am Kölner Waidmarkt bewusst gepfuscht und vertuscht haben sollen, werden der Polier und ein Baggerführer der Arbeitsgemeinschaft (Arge) der am Bau beteiligten Unternehmen wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Für die Tiefbauspezialisten sei die Gefahr "vorhersehbar gewesen", heißt es in der Anklageschrift. Dies berichtet der "Kölner Stadtanzeiger" in seiner Mittwochausgabe. Weiter lesen …

May verkündet höchste Terrorwarnstufe für Großbritannien

Nach dem Terroranschlag in Manchester ist die Terrorwarnstufe in Großbritannien heraufgesetzt worden: Es gelte die Gefährdungsstufe "kritisch", teilte Premierministerin Theresa May am Dienstagabend mit. Das bedeute, dass ein weiterer Anschlag unmittelbar bevorstehen könne. Es sei nicht auszuschließen, dass eine größere Gruppe mit dem Attentat in Manchester in Verbindung stehe. Weiter lesen …

Zeitung: Nato will Trump entgegenkommen

Die Nato-Staaten wollen sich bei der Erhöhung ihrer Verteidigungsausgaben stärker in die Pflicht nehmen lassen. Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der Allianz an diesem Donnerstag in Brüssel wollen sie US-Präsident Donald Trump nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" in einem zentralen Punkt entgegenkommen: Ein für das Treffen vorbereitetes Papier zum Thema Lastenteilung sieht demnach die Einführung jährlicher Fortschrittsberichte vor. Weiter lesen …

De Maizière: Sicherheitskonzepte von Großveranstaltungen auf dem Prüfstand

Der Terroranschlag von Manchester hat eine Überprüfung der Sicherheitskonzepte aktueller Großveranstaltungen zur Folge: "Die Sicherheitskonzepte der Veranstalter berücksichtigen in Absprache mit den zuständigen Behörden vor Ort auch terroristische Bedrohungslagen. Und die Konzepte wurden nach dem Anschlag von Manchester nochmals überprüft", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) der "Bild". Weiter lesen …

Ex-Nato-Chef Rasmussen gibt Trump bei Militärausgaben recht

Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat kurz vor dem Gipfeltreffen in Brüssel die Europäer dazu aufgefordert, klare Zusagen zur weiteren militärischen Aufrüstung zu machen: "Präsident Trump hat eine gesunde Debatte über die transatlantische Freundschaft provoziert. Bislang haben die Europäer die für gegeben hingenommen", sagte Rasmussen dem ARD-"Europastudio Brüssel". Weiter lesen …

US-Börsen legen zu - Euro und Gold schwächer

Die US-Börsen haben am Dienstag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 20.937,91 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,21 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.395 Punkten im Plus gewesen (+0,18 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.695 Punkten (+0,01 Prozent). Weiter lesen …

Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell

Der Aufsichtsrat der Faber-Castell AG hat über die Nachfolge des im letzten Jahr verstorbenen Vorstandsvorsitzenden Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell entschieden: Daniel Rogger wird mit Wirkung vom 1. Juni 2017 zum Vorstandsvorsitzenden der Faber-Castell AG bestellt. Schon im letzten Jahr hatten der Aufsichtsrat und die Familie Faber-Castell beschlossen, die Vakanz im familiengeführten Unternehmen erstmalig mit einem externen Manager zu besetzen. Weiter lesen …

Westfalenpost: Englischprüfung für Zehntklässler

Nachgesessen - und etwas daraus gemacht. Das Schulministerium hat eine befriedigende, faire Lösung gefunden, um das Problem mit der zentralen Englisch-Prüfung in den zehnten Klassen aus der Welt zu schaffen. Alle Jugendlichen die Klausur nachschreiben zu lassen, das hätte nach der großen Aufregung über den Schwierigkeitsgrad der Prüfung zusätzlichen Stress für die Schüler bedeutet. Mal abgesehen davon, dass sich diejenigen dagegen gewehrt hätten, die mit ihrem Ergebnis durchaus zufrieden sind. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Die Kurzsichtigkeit der Union Zum Rückkehrrecht in Vollzeit

Es zeugt nicht gerade von politischer Weitsicht der Union, wenn sie den Sozialdemokraten nun ein populäres Thema für den Wahlkampf überlässt. Über Monate wurde in der Großen Koalition um ein Rückkehrrecht von Teilzeitbeschäftigten in Vollzeitarbeit gerungen. Vorrangig geht es um weibliche Arbeitnehmer. Umfragen zufolge stecken mindestens 750 000 Frauen in der Teilzeitfalle. Sie würden gern wieder länger arbeiten, doch viele Betriebe argumentieren mit mangelnder Planungssicherheit. Weiter lesen …

Videos
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO²) verschwiegen wird
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 1
Vertraulich, Geheim, Streng Geheim, nur zum Dienstgebrauch und Nicht öffentlich (Symbolbild)
Anwaltskanzlei findet Grünen-Fraktionschef Hofreiter auf Monsanto-Liste
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Immer mehr Kinder werden ohne Hand gebohren (Symbolbild)
Auch im Kreis Euskirchen mehrere Kinder ohne Hand geboren
Poppers-Fläschchen
Legale Mischungen - Das darf in Deutschland konsumiert werden und das nicht!