Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Konstanz: Von Boot gestürzt und gerettet

Konstanz: Von Boot gestürzt und gerettet

Archivmeldung vom 24.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: H. Kowalewski / pixelio.de
Bild: H. Kowalewski / pixelio.de

KonstanzRund 150 Meter vom Ufer entfernt ist auf Höhe des Sealife am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, ein 42-jähriger Mann aus noch unklarer Ursache von einem geliehenen Motorboot gestürzt und hat sich dabei eine Platzwunde zugezogen. Dabei geriet der nur schlecht schwimmende Mann in Panik, konnte sich durch die Hilfe weiterer Personen jedoch am Bootsrumpf festhalten.

Durch die um Hilfe rufenden weiteren Bootsinsassen wurden Passanten am Ufer auf den Sachverhalt aufmerksam und sprachen eine zufällig vorbeikommende Streife des Polizeireviers an, die entsprechende Alarmierungsmaßnahmen einleitete. Noch vor dem Eintreffen der Rettungsdienste konnte der Mann von Verantwortlichen der Bootsvermietung, die ebenfalls auf den Sachverhalt aufmerksam wurden und mit einem weiteren Boot zum Verunglückten eilten, gerettet werden. Der nur leicht verletzte Mann wurde durch den Rettungsdienst anschließend betreut und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Versorgung wieder verlassen.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: