Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zypries: Wenig Chancen für Wiederaufnahme der TTIP-Verhandlungen

Zypries: Wenig Chancen für Wiederaufnahme der TTIP-Verhandlungen

Archivmeldung vom 24.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
TTIP Bild:  campact, on Flickr CC BY-SA 2.0
TTIP Bild: campact, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht nur geringe Chancen für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP). Bei den politischen Gesprächen, die sie derzeit in Washington führt, sei TTIP keine Priorität für sie: "Es ist wenig wahrscheinlich, dass die USA die Verhandlungen zu TTIP jetzt wieder aufnehmen", sagte sie dem "Handelsblatt" im Vorfeld ihrer Gespräche in Washington.

Die Vorstellungen Europas und der USA lägen nach den letzten Verhandlungsrunden weit auseinander, sagte sie. "Wir werden das Thema daher bei unseren Gesprächen auch nicht in den Fokus nehmen. Es gibt derzeit drängendere Themen mit den USA", sagte sie. Zypries trifft am Mittwoch ihren Amtskollegen Wilbur Ross sowie den neuen US-Handelsbeauftragen Robert Lighthizer. Am Dienstag hatte sie Paul Ryan, den Sprecher des US-Repräsentantenhauses, getroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: