Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Rekordwert von 23,5 Millionen eingestiegenen Fluggästen im 1. Quartal 2017

Rekordwert von 23,5 Millionen eingestiegenen Fluggästen im 1. Quartal 2017

Archivmeldung vom 24.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

In den ersten drei Monaten des Jahres 2017 stieg die Zahl der von deutschen Hauptverkehrsflughäfen abgereisten Passagiere gegenüber dem ersten Quartal des Jahres 2016 um 4,0 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde mit 23,5 Millionen Einsteigern ein historischer Höchstwert in einem ersten Quartal erreicht.

Der innerdeutsche Passagierverkehr wuchs mit + 2,9 % etwas geringer als der Auslandsverkehr (+ 4,3 %). Der Interkontinentalverkehr nahm um 4,2 % zu. Dabei zeigten Asien mit + 3,0 % und Amerika mit + 2,3 % schwächere Zunahmen, während die Passagierzahl nach Afrika um 13,9 % anstieg. Dazu trug insbesondere der starke Zuwachs der Zahl der Flugpassagiere nach Ägypten bei (+ 24,8 %).

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige: