Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Dezember 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Öko-Sprit Super E 10 kommt später

Die Einführung des neuen Öko-Sprits Super E 10 verzögert sich. Statt wie ursprünglich geplant zum 1. Januar werde das Bioethanol-Gemisch "frühestens im Februar" an den Zapfsäulen erhältlich sein, sagte gestern Klaus Picard, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbands, dem General-Anzeiger (Bonn). Weiter lesen …

Das Pharmazeutische Kartell nimmt englischen Geistheiler als ernsthaften Konkurrenten wahr!

Seit ein paar Tagen hat der englische Geistheiler Karma Singh eine „eigene“ Seite bei www.esowatch.com. Diese Organisation versteckt sich hinter einer Anwaltskanzlei in Hong Kong, hat eine technische Abteilung in Sacramento, Kalifornien und scheint tiefe Wurzeln in der Türkei, von wo die Webseite betrieben wird, zu haben. Die Seite kopiert das Wikipedia-Format, vermutlich in der Hoffnung, ähnliches Vertrauen bei den Lesern zu erwecken. esowatch.com verfügt über hoch qualitative Übersetzungen in sieben Sprachen und offensichtlich benötigt sie einiges an Finanzierung. Jedoch findet man keine Spur der finanziellen Quelle auf der Website und es wird versucht, den Eindruck zu erwecken, dass die ganze Arbeit „zum Schutz des Volkes“ als Wohltat angeboten wird. Weiter lesen …

Bund stellt 455 Millionen Euro zur Städtebauförderung 2011

Bundesbauminister Peter Ramsauer hat die Verwaltungsvereinbarung zur Städtebauförderung 2011 unterzeichnet. Demnach werden im kommenden Jahr 455 Millionen Euro vom Bundeshaushalt zur Stadtentwicklung in den Städten und Gemeinden zur Verfügung gestellt. Die Verwaltungsvereinbarung tritt allerdings erst in Kraft, wenn alle 16 Bundesländer die Vereinbarung unterzeichnet haben. Weiter lesen …

Abba-Sängerin hält Comeback für möglich

Agnetha Fältskog, eine der beiden Sängerinnen der legendären Pop-Band Abba, hält ein Comeback des berühmten Quartetts für möglich. "Eine Wiedervereinigung zu einem einmaligen Auftritt, vielleicht für einen guten Zweck, ist etwas, dass wir meiner Meinung nach alle erwägen können", sagte Fältskog dem schwedischen Magazin "M". Weiter lesen …

Schockenhoff: Politisch motivierter Schuldspruch für Chodorkowski

Zum heutigen Schuldspruch eines Moskauer Gerichts gegen den ehemaligen Yukos-Chef Michail Chodorkowski und seinen früheren Geschäftspartner Platon Lebedew erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Andreas Schockenhoff: "Der heutige Schuldspruch gegen die beiden Angeklagten bestätigt die Sorge, dass dieser Prozess nicht den rechtsstaatlichen Bedingungen entspricht, zu denen sich Russland verpflichtet hat." Weiter lesen …

Inhaftierung zweier deutsche Journalisten im Iran muss ein Fall für die gesamte EU werden

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Ruprecht Polenz (CDU), hat die Europäische Union aufgefordert, den Fall der beiden im Iran inhaftierten deutschen Reporter zu einem Fall der EU zu machen. "Es ist ganz wichtig, dass der Iran signalisiert bekommt, dass sich die gesamte Europäische Union dieses Falles annimmt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Weiter lesen …

Zahlungsmoral in Deutschland: 55 Prozent der Behörden bezahlen Planungsbüros nicht fristgerecht

Die mangelnde Zahlungsmoral öffentlicher und privater Auftraggeber hemmt nach wie vor die Liquidität der unabhängigen Ingenieurunternehmen und Planungsbüros in Deutschland. Dies geht aus eine Umfrage hervor, die der Verband Beratender Ingenieure VBI jährlich unter seinen rund 3.000 Mitglieder durchführt. 47 % der öffentlichen Auftrageber zahlen Rechnungen für erbrachte Ingenieurleistungen verzögert und 8 % sogar stark verzögert. Weiter lesen …

Klimaerwärmung: Britische Spitzenpolitiker melden Zweifel an

Im dritten ungewöhnlich kalten und schneereichen Winter in Folge auf den britischen Inseln haben zwei hochrangige englische Politiker leisen Zweifel an der Klimaerwärmung angemeldet. Angesichts der aufgrund jüngster Schneefälle fast katastrophalen Zustände auf den Straßen, im Schienenverkehr und in den Flughäfen des Landes meinte Verkehrsminister Philip Hammond letzte Woche im Interview mit der „BBC“, er werde sich die Empfehlung des obersten wissenschaftlichen Ratgebers einholen, ob sich die Regierung in Zukunft auf vermehrte strenge Winter einstellen soll. Weiter lesen …

Umfrage: Drei Viertel der Deutschen übermitteln Neujahrsgrüße per Telefon

Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Hightech-Branchenverbandes Bitkom. 38 Prozent planen demnach, Briefe oder Postkarten zu schicken, 37 Prozent schicken eine SMS. Im Vorjahr waren es erst 33 Prozent. Jeder vierte Bundesbürger (26 Prozent) will Mails schreiben, jeder Neunte (11 Prozent) wird Grüße in Form eines Web-Eintrags aussprechen, etwa in Communitys oder Blogs. Weiter lesen …

Börnsen/Wanderwitz: Wir können eine hervorragende kulturpolitische Bilanz ziehen

Was wurde im Jahr 2010 in der Kultur- und Medienpolitik erreicht? Der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wolfgang Börnsen (Bönstrup) und der Obmann der Arbeitsgruppe Kultur und Medien der Fraktion Marco Wanderwitz ziehen Bilanz: "Kunst, Kultur und Medien sind bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und der Bundesregierung in besten Händen. Die bürgerliche Koalition hat die Kultur- und Medienpolitik während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2010 sicher durch schweres Fahrwasser gesteuert." Weiter lesen …

ADAC-Stauprognose für den Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel stehen Autofahrern viel Verkehr und längere Staus bevor. In neun Bundesländern und bei einigen europäischen Nachbarn enden die Weihnachtsferien. Vor allem an Neujahr und am Sonntag, 2. Januar, herrscht laut ADAC Staugefahr auf den deutschen Autobahnen. Weiter lesen …

Handwerkspräsident stellt Jugendlichen besseres Zeugnis aus

Handwerkspräsident Otto Kentzler bescheinigt Jugendlichen inzwischen eine bessere Ausbildungsreife. Zwar müssten die Betriebe nach wie vor manche Schwäche ihrer Auszubildenden ausbügeln, sagte Kentzler der "Saarbrücker Zeitung". "Wir merken auch, dass mehr Jugendliche Bildung und Ausbildung wollen; dass sie sich anstrengen, um einen Platz im Berufsleben zu finden." Weiter lesen …

Wahlforscher: Grüne werden Gewinner des Wahljahres 2011

Wahlforscher Richard Hilmer sieht die Grünen als Gewinner des Superwahljahres 2011. "Bei den sieben anstehenden Landtagswahlen haben sie überall Chancen, ihre jeweils besten Werte zu erzielen", sagte der Chef des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap gegenüber dem "Focus". Die Grünen würden inzwischen als deutlich glaubwürdiger wahrgenommen als andere Parteien. Dies mache die Ökopartei "zu einem Auffangbecken für enttäuschte Wähler anderer Parteien", sagte Hilmer. Weiter lesen …

Neue deutsche Richterin am Europäischen Gerichtshof verteidigt Urteil zum Umgangsrecht

Die neue deutsche Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), Angelika Nußberger, hat das jüngste Urteil des Gerichts gegen Deutschland zum Umgangsrecht unverheirateter Väter mit ihren Kindern verteidigt. "Neu ist jetzt, dass biologische Väter stärker in den Blick genommen werden. Man war bisher sehr auf den Schutz der Mutter konzentriert", sagte Nußberger dem Berliner "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Deutlich mehr Angriffe auf Computer von Behörden

Die elektronische Spionage gegen deutsche Staatseinrichtungen nimmt zu. Nach Informationen der WAZ-Mediengruppe hat die Spionageabwehr von Januar bis September diesen Jahres 1600 Angriffe auf PC und Großrechner von Bundesministerien und anderen Behörden festgestellt. Das sind fast doppelt so viel wie im gleichen Zeitraum 2009. Weiter lesen …

Früherer UN-Sonderbeauftragte Koenigs für stärkere Trennung von Entwicklungshilfe und militärischem Einsatz

Der frühere UN-Sonderbeauftragte für Afghanistan, der grüne Bundestagsabgeordnete Tom Koenigs, hat nach der Ermordung eines deutschen Entwicklungshelfers in Afghanistan dazu aufgerufen, Entwicklungshilfe und militärischen Einsatz stärker zu trennen. "Ich sehe mit großer Besorgnis, dass die zivilen Helfer immer mehr gefährdet sind", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Werder Bremen bestätigt Almeida-Wechsel

Werder-Profi Hugo Almeida verlässt Werder Bremen in der Winterpause und wechselt zu Besiktas Istanbul. Darauf einigten sich beide Vereine. Almeidas Vertrag, der am Saisonende ausgelaufen wäre, wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. "Eine Vertragsverlängerung mit Hugo Almeida war nicht möglich. Durch seinen Transfer eine Ablösesumme zu realisieren, ist die beste Option für Werder Bremen. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", sagte Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Allofs. Weiter lesen …

Aigner: Es gibt kein Recht auf Umtausch

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat für die Zeit nach Weihnachten darauf hingewiesen, dass es kein Recht auf Umtausch von Geschenken gibt. "Wenn ein Händler seine Ware zurücknimmt und den gezahlten Preis erstattet, dann geschieht das aus reiner Kulanz", sagte Aigner der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Weiter lesen …

BA-Vorstand Alt befürwortet Mindestlohn bei der Zeitarbeit

In der Debatte um einen Mindestlohn für die Zeitarbeitsbranche hat DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der Bundesregierung Untätigkeit vorgeworfen: "Neu einreisende Arbeitnehmer und Beschäftigte im Inland müssen ausreichend vor Lohndumping geschützt werden. Doch passiert ist - nichts!", sagte die Gewerkschaftsvertreterin dem Berliner "Tagesspiegel" unter Verweis auf die ab Mai kommenden Jahres geltende Freizügigkeit für Arbeitnehmer. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Träumer Steinmeier

Man wird ja mal träumen dürfen - so wie Frank-Walter Steinmeier. Seine SPD soll im kommenden Jahr wieder zur stärksten politischen Kraft werden, hat der Fraktionschef der Genossen jetzt hinausposaunt. Das ist mutig, fast dreist formuliert. Schließlich spricht derzeit nichts dafür, dass Steinmeiers Traum auch Realität werden könnte. Weiter lesen …

WAZ: Mata Hari als E-Mail

Mata Hari von 1917 ist heute eine E-Mail. Die Umgarnung gegnerischer Geheimnisträger mit den Waffen der Geschlechter wird durch einen Anhang ersetzt, der sich zum Öffnen anbietet. Wer einst dem Flirt erlag, hat jetzt einen Virus im Rechner, der Geheimdaten ausspäht und an den Absender übermittelt. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Zur Kirchenhaltung bei Gentests an Embryonen

So aktuell waren die Weihnachtspredigten der deutschen Bischöfe schon lange nicht mehr: Soll die Präimplantationsdiagnostik (PID) in Deutschland verboten werden? Dürfen Eltern vor der Einpflanzung eines künstlich erzeugten Embryos in den Mutterleib erfahren, ob aus ihm möglicherweise ein behindertes Kind entstehen wird? Dürfen sie sich aussuchen, ob sie dieses Kind bekommen wollen? Und dürfen sie den Embryo auf andere Eigenschaften untersuchen? Weiter lesen …

Heilbäder-Präsident: Millionen Krankenversicherten werden Leistungen vorenthalten

Millionen gesetzlich Krankenversicherte haben Anspruch auf ambulante Kurmaßnahmen oder wohnortferne Präventionskurse zur Gesundheitsvorsorge. "Viele gesetzliche Krankenkassen tun mittlerweile aber alles, um ihren Versicherten diese Leistungen vorzuenthalten", kritisierte der Dr. Gerd Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verbraucherschutz und Präsident des Deutschen Heilbäderverbands bei einem Besuch im niederbayerischen Bad Füssing. Weiter lesen …

Programmstreit in der Linkspartei

Konkrete Bedingungen für Regierungsbeteiligungen der LINKEN, sogenannte Haltelinien, gehören nicht ins Parteiprogramm. Diese Ansicht vertritt Kerstin Kaiser, Linksfraktionsvorsitzende im brandenburgischen Landtag, im Interview mit der Tageszeitung "Neues Deutschland". Weiter lesen …

Rheinische Post: Wider die Lust am Umtausch

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch die Lust am Umtausch von Weihnachtsgeschenken. Wenn Onkel Otto zu verstehen gibt, er hätte ein blau-gestreiftes dem blütenweißen Hemd vorgezogen; wenn Tante Erna ihrem Otto klar macht, für einen weiteren Ring fehlten ihr die Finger, eine Brosche jedoch, die hätte sie gerne - dann sind das keine Einzelfälle, sondern Vorboten dessen, was sich alljährlich von heute bis Dreikönige ergießt: ein Strom von Umtauschkunden. Weiter lesen …

Südwest Presse: zum Datenklau

Köder ausgelegt, Beute an Land gezogen - jedes Jahr werden Online-Bank-Kunden oder Interessenten an Internet-Auktionen hereingelegt. "Phishing" lehnt sich an "fishing" an. Gefischt oder geangelt wird nach sensiblen Daten, nach Passwörtern und Codes, die Zugang zu Bankkonten eröffnen. Weiter lesen …

RNZ: Ein Mord

In Pakistan hat eine Frau am Weihnachtswochenende über 40 Menschen getötet, ein paar hundert Kilometer weiter wurde in Nordafghanistan ein deutscher Entwicklungshelfer erschossen. Beide Male sollen Taliban die Urheber sein. Ein Mord unter vielen also. Ein Mord, der wieder einmal klar macht: Die Bundeswehr bohrt in Afghanistan keine Brunnen, sie schützt keine Schulen. Sie ist dort Kriegsbeteiligte. Weiter lesen …

Dem Schnupfen davon laufen

Wer körperlich fit und aktiv ist, bekommt seltener eine Erkältung. Die "Apotheken Umschau" berichtet über eine englische Studie, deren Teilnehmer deutlich seltener einen Schnupfen bekamen, wenn sie fünfmal die Woche mindestens 20 Minuten trainierten, bis sie außer Atem gerieten und ins Schwitzen kamen. Weiter lesen …

WAZ: Das Jogi-Olli-Balle-Geplauder

Es gibt Familien, in denen sich pünktlich zum Fest Sprachlosigkeit ausbreitet. Die Fußballfamilie jedoch wird nicht vom großen Schweigen angefallen. Im Gegenteil. Weihnachtszeit ist traditionell Plauderzeit. Zum Jahresende 2010 griffen unter anderem zum Wort: Bundestrainer Joachim Löw, Teammanager Oliver Bierhoff und Michael Ballack, der bei der Nationalmannschaft ebenfalls eine Rolle ausfüllt, es war nur zuletzt nicht mehr ganz klar, welche. Weiter lesen …

Assange will für eine Million Pfund Autobiographie schreiben

Wikileaks-Chef Julian Assange wird seine Lebensgeschichte niederschreiben. Wie der 39-Jährige im Gespräch mit der britischen Zeitung "Sunday Times" sagte, habe er diese Entscheidung allerdings nicht aus freien Stücken getroffen. "Ich will dieses Buch nicht schreiben, aber ich muss", so Assange gegenüber der Zeitung. Das Geld will Assange demnach für seine Verteidigung gegen die in Schweden erhobenen Vergewaltigungsvorwürfe verwenden. Weiterhin will er Teile des Geldes in seine Enthüllungsplattform investieren. Weiter lesen …

BERLINER MORGENPOST: zum Optimismus vor dem Jahreswechsel

Besinnungstage sind emotional bisweilen lästig. Kaum lassen die ruhigen Stunden zwischen den Jahren ein bisschen Zeit zum Grübeln, schon stehen die verbissen wertenden Instanzen bereit, ihr Moralurteil zu fällen. Angesichts einer warmen Wohnung, üppiger Geschenke, eines stattlichen Weihnachtsbaums und einer noch stattlicheren Gans könnte ja der Gedanken aufkommen, dass es uns ja doch relativ gut geht. Will man mit den Griechen tauschen, Berlusconi zum Präsidenten haben, Weihnachten in Shanghai oder Bangalore feiern? Weiter lesen …

Neue OZ: Überflüssiges nach dem Fest

Regeln machen das Leben leichter. Mit dem Versuch, Verfallsdaten von Gutscheinen zu regulieren, droht allerdings genau das Gegenteil. Denn rund um Deutschlands Verlegenheitsgeschenk Nummer eins ist im Grunde bereits alles geordnet: Hat der Händler nicht selbst ein Verfallsdatum festgelegt, ist der Gutschein drei Jahre gültig. Klarer können Regeln nicht sein. Wofür braucht es also neue Gesetze zu nicht vorhandenen Problemen? Weiter lesen …

Rheinische Post: Christen in Not

In Zeiten wachsender Kirchenferne wird gern vergessen, dass die Christen die weltweit am stärksten verfolgte Glaubensgemeinschaft sind. Die brutalen Morde an Dutzenden von Kirchgängern im Irak, den Philippinen und Nigeria belegen das dramatisch. Über 100 Millionen Christen, so schätzt die katholische Kirche, sind in vielen Ländern Gewalt und Unterdrückung ausgesetzt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sulfid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
ARD-Mitarbeiter hat es satt und packt aus: „Ich kann nicht mehr“ - Unglaublicher offener Brief
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Wurde der Fahrplan in die Corona-Diktatur geleakt? Bis Ende 2021 ist der „Great Reset“, dank mutiertem Coronavirus, vollbracht…
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“