Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Chodorkowski wegen Unterschlagung schuldig gesprochen

Chodorkowski wegen Unterschlagung schuldig gesprochen

Archivmeldung vom 27.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Russland
Flagge von Russland

Der russische Ex-Ölmagnat Michail Chodorkowski ist am Montag wegen Unterschlagung von einem Moskauer Gericht schuldig gesprochen worden. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Interfax.

Chodorkowski, der als scharfer Kremlkritiker gilt, wurde in dem umstrittenen Prozess vorgeworfen, 218 Millionen Tonnen Öl im Wert von 27 Milliarden Dollar unterschlagen zu haben. Das genaue Strafmaß wird voraussichtlich erst gegen Ende der Woche verkündet. Der Unternehmer hatte die Vorwürfe gegen ihn stets als politisch motiviert zurückgewiesen. Chodorkowski und seinem mitangeklagten Geschäftspartner Platon Lebedew drohen nach der Verurteilung weitere sechs Jahre im Gefängnis. Seine derzeitige Haftstrafe nach dem ersten Gerichtsprozess aus dem Jahr 2003 dauert noch bis Oktober kommenden Jahres.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte matte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige