Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Das Pharmazeutische Kartell nimmt englischen Geistheiler als ernsthaften Konkurrenten wahr!

Das Pharmazeutische Kartell nimmt englischen Geistheiler als ernsthaften Konkurrenten wahr!

Archivmeldung vom 27.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der englische Geistheiler Karma Singh mit der ersten produzierten DVD. Bild: Thorsten Schmitt / ExtremNews
Der englische Geistheiler Karma Singh mit der ersten produzierten DVD. Bild: Thorsten Schmitt / ExtremNews

Seit ein paar Tagen hat der englische Geistheiler Karma Singh eine „eigene“ Seite bei www.esowatch.com. Diese Organisation versteckt sich hinter einer Anwaltskanzlei in Hong Kong, hat eine technische Abteilung in Sacramento, Kalifornien und scheint tiefe Wurzeln in der Türkei, von wo die Webseite betrieben wird, zu haben. Die Seite kopiert das Wikipedia-Format, vermutlich in der Hoffnung, ähnliches Vertrauen bei den Lesern zu erwecken. esowatch.com verfügt über hoch qualitative Übersetzungen in sieben Sprachen und offensichtlich benötigt sie einiges an Finanzierung. Jedoch findet man keine Spur der finanziellen Quelle auf der Website und es wird versucht, den Eindruck zu erwecken, dass die ganze Arbeit „zum Schutz des Volkes“ als Wohltat angeboten wird.

Trotzdem wurde im Internet vielfach berichtet, dass der Hauptschriftsteller für die deutsche „Ausgabe“  ein Vertragspartner der deutschen Pharmaindustrie sei.

Bezeichnend für die „Berichte“ dieser Organisation ist, dass alle nur eins gemeinsam haben – sie benutzen keine pharmazeutischen Präparate! Alles was möglicherweise die Gewinne des Pharmakartells verringern könnte, wird auf esowatch schlechtgeredet. Auch der deutsche Volksheld Samuel Hahnemann wird verleumdet.

Alles nicht Pharmazeutische wird als „Quacksalberei“ benannt, als ob dieser Titel etwas anderes bedeutet, als „Kurpfuscher mit dem Nervengift Quecksilber“. Heutzutage ist es allein das Pharmakartell mit deren Vorliebe für Quecksilber-Amalgam Zahnfüllungen und quecksilberhaltige „Impfstoffe“, (worüber Karma Singh schon das Buch www.dasgrippemaerchen.de geschrieben hat) das „Quacksalberei“ praktiziert.

Karma Singh sagt zu der Vorgehensweise der Webseiten Beireiber: "Esowatch ist gezwungen, die Methoden der üblen Nachrede und der Verleumdung und umgeänderte „Zitate“ anzuwenden, weil eine wissenschaftliche Vorgehensweise von deren „Chefs“ absolut verboten ist. Eine wissenschaftliche Untersuchung der vielen nicht-pharmazeutischen Methoden würde deren Effektivität beweisen, aber noch viel wichtiger!!! Eine wissenschaftliche Untersuchung der pharmazeutischen Medizin würde für das Pharmakartell katastrophal enden, weil sie genau aufzeigen würde, warum die pharmazeutische Medizin so viel Geld verschlingt und so wenig damit erreicht – sie ist gar nicht wissenschaftlich, sondern ruht sich allein auf eine Propagandamaschine mit einem Budget von hunderten Millionen Euro pro Jahr aus. Die Meinung von Prof. Bruce Lipton PhD, einem der führenden Zellbiologen der Welt und ehemaliger Professor in medizinischen Universitäten, ist, dass „die Schulmedizin mit Wissenschaft nichts zu tun hat. Sie ist die Marketingstrategie der pharmazeutischen Hersteller.“

Ein Beobachter könnte weitere Aspekte der Strategie des Pharmakartells entdecken. Wie die Tatsache, dass Gesetze gekauft sind, um nicht-pharmazeutische Methoden zu verbieten – gerade weil sie funktionieren und deshalb die Gewinne des Pharmakartells einschränken würden. Beispiele sind das Eli-Lilly Gesetz in den USA und die neue EG Anordnung, welche im April in Kraft treten soll, wobei das Anwenden von Heilkräuter- und Präparaten praktisch verboten wird. Alle Menschen haben natürlich mitgekriegt wie das Pharmakartell über ein Jahr lang Krieg gegen die Homöopathie geführt hat, aber niemals mit Wissenschaft, sondern allein durch Lügen, Verleumdung usw.

Karma Singh hat sich abschließend als zufrieden mit seinem neuen Ritterschlag „Offizielle Gefahr für die Gewinne des Pharmakartells“ geäußert. Wer sich selbst einen Überblick darüber verschaffen möchte, was das Pharmakartell so beunruhigt findet eine Zusammenfassung der veröffentlichten Werke von Karma Singh unter: http://www.de.list.543bookshop.com.

 



Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jubeln in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige