Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Juni 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Lottozahlen vom Mittwoch (16.06.2021)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 22, 25, 28, 37, 44, die Superzahl ist die 7. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 8992218. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 268545 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

BerlinTREND: Grüne weiter stärkste Kraft

Wenn am kommenden Sonntag in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt würde, gingen die Grünen daraus als stärkste Kraft hervor. Im aktuellen BerlinTREND von rbb-Abendschau und "Berliner Morgenpost" kommt die Partei bei der Sonntagsfrage auf 22 Prozent. Das sind fünf Punkte weniger als bei der letzten Befragung im April. Direkt dahinter folgt mit 21 Prozent die CDU. Sie hat im Vergleich zur letzten Befragung drei Punkte hinzugewonnen. Weiter lesen …

Mitglied einer rechtsextremen Chatgruppe bei der Polizei Mülheim/Ruhr wegen Prügelattacke auf gefesselten Mann verurteilt

Ein Mitglied der rechtsextremen Chatgruppe "Alphateam" der Polizeiwache Mülheim/Ruhr ist wegen mehrfacher Faustschläge gegen einen gebürtigen Kosovo-Albaner mit deutscher Staatsangehörigkeit zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Der Sprecher des Amtsgerichts Mülheim, Andreas Kunze, berichtete dem "Kölner Stadt-Anzeiger", dass der Polizeikommissar im Prozess am 7. Juni die Vorwürfe der Körperverletzung im Amt eingeräumt habe. Weiter lesen …

London 29.05.2021: Eine Million Menschen in Bewegung – die Presse schweigt

1.000.000 bewegter Bürger fordern in den Straßen Londons demonstrierend ihre Freiheit zurück. Die schweigenden Medien zeigen dadurch einmal mehr ihre Gefolgschaft gegenüber der politisch geforderten Linie. Am 29.05.2021 fand in London eine der größten Demonstrationen gegen die Corona-Restriktionen statt: eine grandiose Massenbewegung mit einer Million Teilnehmern, eine bunte Vielfalt von Jung bis Alt, Weiß und Schwarz, einmütig einstehend für ein und denselben Wunsch: Freiheit! Freiheit! Weiter lesen …

Die Hetzjäger: Til Schweigers Foto mit mir und der Sturm im Medienglas - Medien auf totalitären Abwegen

Die stramm konservative CSU-Legende Otto von Habsburg, Sohn des letzten Kaisers und in jungen Jahren sogar noch Thronfolger, pflegte in seiner Zeit im Europäischen Parlament einen engen, fast freundschaftlichen Austausch mit dem stramm linken Daniel Cohn-Bendit von den Grünen. Weder bei den Grünen noch bei der CSU löste das nennenswerte Empörung aus. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wie sich die Bundesrepublik auf der documenta neu erfand „documenta

Die documenta verdankt ihren Aufstieg zur erfolgreichsten deutschen Kunstausstellung nicht zuletzt der politischen Dimension: der Absetzung vom Nationalsozialismus und der Blockbildung im Kalten Krieg. Sie versuchte sich zwar von der NS-Kulturpolitik abzugrenzen, verweigerte sich aber einer offenen Beschäftigung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit. Zugleich bedeutete die politisch motivierte Westorientierung eine entschiedene Distanzierung vom sozialistischen Kunstbegriff des „Ostblocks”. Weiter lesen …

Lauterbach gegen schnelle Abschaffung der Impfzentren

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich gegen eine Abschaffung der Impfzentren nach den Sommerferien ausgesprochen. "Die Impfzentren sind ein wichtiger Sicherheitspuffer in der Pandemie. Ohne diese einmalige Infrastruktur wären die Todeszahlen in Deutschland höher ausgefallen", sagte Lauterbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Bernd Gögel: Kellner agiert unglaubwürdig

Baden-Württembergs AfD-Fraktionschef Bernd Gögel MdL hat Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner Unglaubwürdigkeit vorgeworfen. "Einerseits kritisiert Kellner die riskante Greenpeace-Protestaktion im Münchner EM-Stadion mit den Worten 'Aktionen, die die Gesundheit anderer gefährden, gehen gar nicht.'" Weiter lesen …

Polen: Jarosław Kaczyński bereitet sich auf die Wahlen 2023 vor

Der Präsident der polnischen Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jarosław Kaczyński, und der Vorsitzende der Oppositionsgruppe Kukiz’15 haben gestern gemeinsam ihre Vereinbarung zur Stärkung der Unterstützung für Recht und Gerechtigkeit (PiS) vorgestellt. Die Partei, die die Regierungskoalition anführte, hat an Popularität verloren. Inzwischen hat sich das Kräfteverhältnis zwischen den Oppositionsparteien deutlich verändert. Die schreibt Tímea Koren-Karczub im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Magyar Nemzet". Weiter lesen …

Historiker kritisiert Abwicklung der Stasiunterlagen-Behörde

Der Historiker Hubertus Knabe kritisiert die Abwicklung der Stasiunterlagen-Behörde (BStU) und zieht eine bittere Bilanz nach 30 Jahren Arbeit der BStU. "Am 17. Juni wird die Stasi-Unterlagen-Behörde geschlossen. Ausgerechnet am Jahrestag des DDR-Volksaufstandes wird die weltweit größte Einrichtung zur Vergangenheitsbewältigung aufgelöst", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Bild". Weiter lesen …

Dr. Köhnlein: Wurden Corona und AIDS für Pharma-Profit herbeigetestet?

Dr. Klaus Köhnlein ist ein niedergelassener Internist in Kiel. Er sprach mit dem Journalisten Gunnar Kaiser über seine Erfahrungen mit der Corona-Situation. Köhnlein glaubt, dass Corona die Grippe abgelöst habe. Er spricht von einer „Test-Pandemie“. Sie führe zu Fehldiagnosen und Fehlbehandlungen. Die Behandlungs-Empfehlungen der WHO sind aus seiner Sicht tödlich. Dies berichtet Bernadette Conrads im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wer Impfung verweigert oder darüber schweigt, riskiert Job: Zwingt Staatsoper ihre Mitarbeiter zur Impfung?

Die Impf-Kampagne der Regierung, samt aller Propaganda, läuft auf Hochtouren. Dabei soll alles angeblich „freiwillig“ sein. Immer häufiger aber zeigt sich, dass Menschen berufliche Konsequenzen zu befürchten haben, wenn sie sich nicht impfen lassen. Wie der Fall der Schauspielerin Eva Herzig zeigt, deren Rolle im ORF-„Steirerkrimi“ einfach gestrichen wurde. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Berufung auf ein der Redaktion vorliegendes Schreiben. Weiter lesen …

Berliner Cannabis-Unternehmen Sanity Group schließt mit über 35 Millionen Euro Series-A die größte Finanzierungsrunde ab

Das Berliner Cannabis-Start-up Sanity Group (www.sanitygroup.com) hat seine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen: An der Runde beteiligten sich neben bestehenden Gesellschaftern auch die Neuinvestoren Redalpine, die beiden US-Kapitalgeber Navy Capital und SOJE Capital sowie GMPVC. Das Gesamtinvestment aus Seed-Phase, Pre-Series-A und Series-A steigt damit auf über 60 Millionen Euro. Weiter lesen …

Rüdiger deutet Biss in den Rücken von Pogba an

Mitten im Fußball-EM-Startspiel Deutschland gegen Frankreich hat der deutsche Verteidiger Antonio Rüdiger einen Biss in den Rücken seines Gegenspielers Paul Pogba angedeutet. Entsprechende Aufnahmen sind in sozialen Netzwerken aufgetaucht. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Mädchen im Spital nicht behandelt: Irre Antwort von Grünen-Politikerin an den Vater!

Karl Haas, der schockierte Vater, dessen 11-jährige Tochter nach einem Autounfall im Krankenhaus in Meidling nicht behandelt wurde (Wochenblick berichtete), meldete sich erneut beim Wochenblick. Nach über zwei Wochen hat er nun zwei Antworten von Abgeordneten der Grünen erhalten, die tief blicken lassen. Darüber berichtet Maria Adler im Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf vorliegende Originalschreiben. Weiter lesen …

Historiker: 60 Jahre „Feuernacht“

Ein Reisebus verlässt Innsbruck. Die Insassen begeben sich auf „Exkursion“ nach Verona. „Pro arte et musica“ heißt ihr Programm, auf das sie Günther Andergassen, Hochschullehrer am Salzburger Mozarteum, mitnimmt. Doch sie sind keine gewöhnlichen Ausflügler, ihre Fahrt am 10. Juni 1961 dient der Tarnung. Dies berichtet Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Reinhard Michael Olt im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Brandner: Greenpeace riskiert Menschenleben – wo bleibt die Verurteilung durch Grünen und Co.?

Vor dem gestrigen Fußballspiel Frankreich gegen Deutschland im Zuge der Europameisterschaft kam es zu einem lebensgefährlichen Zwischenfall: Ein sogenannter Aktivist sprang oder flog mit einem Gleitschirm ins Stadion, verhedderte sich offenbar im Stadiondach und verletzte laut Polizei anschließend zwei Menschen. Greenpeace gab an, dass die Aktion anders geplant gewesen sein. Weiter lesen …

USA, Israel, Deutschland: Herzentzündungen bei gesunden jungen Männern nach mRNA-Impfungen

In einer aktualisierten Richtlinie gesteht die US-Gesundheitsbehörde CDC ein, dass nach der zweiten mRNA-Impfung mit Moderna oder BioNTech/Pfizer ein erhöhtes Risiko für Herzentzündungen, vor allem für männliche Jugendliche ab 16, besteht. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen aktuellen Sicherheitsberichte des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) vom 10.06.2021. Weiter lesen …

Aktionsbündnis Grünzug Salem: Neues Gewerbegebiet kostet Frischluftzufur und fruchtbares Ackerland

Rechtzeitig zur Ausschusssitzung des Regionalverbandes am Mittwoch hat das Aktionsbündnis Grünzug Salem einen offenen Brief an die Mitglieder des RVBO geschickt. Darin zeigen die Aktiven auf, welche Konsequenzen das geplante Vorranggebiet für den Klimaschutz und die Landwirtschaft haben. Die im neuen grün-schwarzen Koalitionsvertrag festgeschrieben Klimaziele sind nicht erreichbar, wenn ausgerechnet der geschützte Grünzug, der ein zentrale Funktion für die Belüftung des Salemer Tals hat, dem Gewerbegebiet zum Opfer fällt, erläutert Fritz Vogel in der vorliegenden Pressemitteilung des Aktionsbündnises. Weiter lesen …

Ausverkauf der Natur stoppen

Nach der coronabedingten Absage Europas größter Jagdmesse "Jagd & Hund" wollen die Veranstalter Anfang 2022 wieder zahlreiche Anbieter von Trophäenjagdreisen in den Dortmunder Westfalenhallen zulassen. Der Abschuss seltener Tierarten wie Löwen, Elefanten, Nashörner und Eisbären im Rahmen von Reise-Komplettpaketen gehört dort mittlerweile regelmäßig zum Angebot für zahlungskräftige Personen aus der Hobbyjägerschaft. Weiter lesen …

Goßner: Linken-Spitzenkandidatin Wissler verharmlost Linksextremismus

Hans-Jürgen Goßner, der sicherheitspolitische AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg, wirft der Linken-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Janine Wissler, eine Verharmlosung von Linksextremismus vor: „Wenn sie in der Welt die Gleichsetzung von linker und rechter Gewalt als töricht bezeichnet und dagegen argumentiert, muss sie einen anderen Verfassungsschutzbericht gelesen haben als ich." Weiter lesen …

Trotz ausreichender Antikörper: Impfzwang auch für Genesene

Eine Leserin wandte sich an den Wochenblick, um zu schildern, dass sie als Genesene mit laborbestätigt genügend Antikörpern im Blut trotzdem den Grünen Pass nicht erhält. So lautete die Information, die sie über die Corona-Hotline erhalten hatte. Um sich also die nervige Testerei ersparen zu können, müsste sie sich nun erst recht impfen lassen! Gilt bald nur noch 1G – nämlich geimpft? Wochenblick ist der Sache nachgegangen und hat selbst bei der Hotline Auskunft erbeten. Weiter lesen …

Super E10 kostet jetzt 1,50 Euro: Leichter Preisanstieg bei beiden Kraftstoffsorten

Nach mehreren Wochen eines leichten, aber kontinuierlichen Anstiegs hat der Preis für einen Liter Super E10 die Marke von 1,50 Euro erreicht. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Danach kletterte der Preis für E10 binnen Wochenfrist um 0,2 Cent und kostet derzeit im bundesweiten Mittel 1,500 Euro. Diesel verteuerte sich um 0,3 Cent je Liter und liegt nun bei durchschnittlich 1,359 Euro. Weiter lesen …

Freiraum für Kritiker unerwünscht: Razzia-Schikane bei Mut-Busfahrer in Tirol

Da staunte Andreas Thurner nicht schlecht, als plötzlich die Polizei in der Tür stand, und sowohl seine Privaträumlichkeiten als auch sein Firmengelände durchsuchen wollte. Und: Nicht einmal das Domizil seiner betagten Eltern ließen sie unbehelligt. Der unfassbare Vorwurf? Die angebliche Gründung einer „staatsfeindlichen Verbindung“. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Nobelpreisträger der Weltbank: Deutschland nimmt "ganze Welt als Geisel"

Der frühere Chefökonom der Weltbank, Joseph Stiglitz, fordert die Bundesregierung dazu auf, vorübergehend die Patente der in Deutschland entwickelten Corona-Impfstoffe auszusetzen. Es bedürfe "einer Aushebelung des ganz bewusst undurchdringlich gestalteten Netzes von Patenten, Urheberrechten, Geschäftsgeheimnissen", schreibt Stiglitz in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Scheuer drängt Tesla zu Öffnung seiner Schnellladesäulen für alle E-Autos

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer drängt Tesla, seine "Supercharger" genannten Schnellladesäulen für alle E-Autos freizugeben: "Ich bin mit Herstellern wie Tesla im direkten Gespräch, um zu erreichen, dass die Bestandsinfrastruktur, zum Beispiel Tesla Supercharger, auch für andere Hersteller geöffnet wird", sagte Scheuer im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ, Onlineausgabe). Weiter lesen …

Jugend und Corona in Deutschland: Die junge Generation am Ende ihrer Geduld

Auch nach 15 Monaten Corona-Ausnahmezustand zeigt die große Mehrheit der jungen Generation ein hohes Ausmaß an Solidarität und Bereitschaft, die Schutzregeln während der Pandemie einzuhalten. Im Vergleich der repräsentativen Befragung von Herbst 2020 zum Sommer 2021 hat die Bereitschaft unter 14- bis 29-Jährigen, die AHA-Regeln einzuhalten, um sieben Punkte von 73 auf 66 Prozent nachgelassen. Weiter lesen …

Die AfD bleibt bei ihrer Rechtsauffassung, Bundesvorstand wird Berufung empfohlen

Das Verwaltungsgericht Berlin verhandelte heute über einen Zahlungsbescheid des Bundestagspräsidenten an die AfD in Höhe von 396.000 Euro. Man habe bei Zahlungen aus der Schweiz im Jahr 2017 angeblich gegen das Spendenannahmeverbot verstoßen, so der Vorwurf des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU). Das Verwaltungsgericht wies eine entsprechende Klage der AfD zurück. Weiter lesen …

Bundeswehr hätte keine Chance gegen eine Armee die so ausgerüstet ist wie die aserbaidschanische

Für viele Beobachter war der letzte Krieg in Berg-Karabach, in dem Aserbaidschan gegen Armenien kämpfte, ein Vorläufer der kommenden Kriege. Obwohl die armenischen Kräfte als effektiver als ihre Gegner eingeschätzt wurden, mussten sie sich geschlagen geben, was in der Folge zu politischen Spannungen in Eriwan führte. Dies schreibt Laurent Lagneau im Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht im französischen Militärmagazin "Zone militaire". Weiter lesen …

Allianz-Chef Oliver Bäte: "Meinetwegen kann der nächste Allianz-CEO eine Frau sein"

Allianz-Boss Oliver Bäte hat eingeräumt, dass auch er lange gebraucht habe, um den Sinn einer gezielten Frauenförderung in Unternehmen zu verstehen. "Ich kann Ihnen sagen, dass das auch für mich ein langer Prozess war. Ich musste viel lernen: die Kommunikationsmechanismen zwischen Männern und Frauen, die unbewussten, diskriminierenden Entscheidungsprozesse, dass man zuhören muss und Zeit braucht", sagte Bäte in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital. Weiter lesen …

13 interessante Fakten über Meeresschildkröten

Sie haben Dinosaurier überlebt, Seebeben und andere Naturkatastrophen überstanden, sowohl Entstehen als auch Untergang von Inseln miterlebt – am 16. Juni wird der Internationale Tag der Meeresschildkröten begangen. SNA hat in diesem Zusammenhang einige interessante Fakten über diese uralten Bewohner unseres Planeten aufgelistet. Weiter lesen …

CSU-Fraktionschef Kreuzer: "Mehring macht im Landtag Bundestagwahlkampf"

Angesichts der Aussagen des parlamentarischen Geschäftsführers der Freie Wähler Fraktion, Fabian Mehring zu abgelehnten Dringlichkeitsanträgen stellt CSU-Fraktionschef Kreuzer für die CSU-Fraktion folgendes klar: "Was die Lockerung der Maskenpflicht an Schulen angeht, bestand zwischen der CSU und den Freien Wählern, vertreten durch Fraktionschef Streibl und Wirtschaftsminister Aiwanger in der Kabinettsvorbesprechung vollkommene Einigung." Weiter lesen …

Georg Thiel: Kämpfer gegen staatliche Willkür - Wegen 17,50 Euro Rundfunkgebühren im Gefängnis

Georg Thiel sitzt seit 110 Tagen in der JVA Münster – weil er den Rundfunkbeitrag nicht bezahlen will. Reitschuster berichtete Anfang März als eines der ersten Medien exklusiv über seinen grotesk erscheinenden Fall. Nun gab er der „Welt am Sonntag“ ein Telefoninterview. Darüber berichtet Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nach Wochenblick-Leak: Kurz präsentiert Hetero-Liebesglück

Jetzt war es wieder so weit: Kurz nachdem der Wochenblick ein internes, homophobes ÖVP-Papier gegen Sebastian Kurz (ÖVP) und seine Türkisen leakte, präsentierte der Kanzler seine Freundin Susanne Thier vor Österreichs Medienlandschaft. Sogar zum Besuch von Südkoreas Präsidenten Moon nahm er „seine Susi“ mit. Dies berichtet Bernadette Conrads im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Meeresbiologin Antje Boetius: "Wer sich in ein U-Boot setzt und abtaucht, kommt verändert zurück"

Es ist nur ein kleiner Ausschnitt der Erde, den die Menschheit kennt. 95 Prozent des Lebens auf unserem Planeten seien laut Schätzungen noch unentdeckt, sagt Antje Boetius, Tiefseeforscherin und Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts (AWI), in der neuen Folge des stern-Podcasts "Die Boss". Ein großer Teil des Unbekannten liege in den Tiefen des Meeres. Weiter lesen …

PERI druckt erstes Wohnhaus in den USA

PERI druckt in Tempe (Arizona) das erste Wohnhaus in den USA. Nach den ersten beiden gedruckten Wohnhäusern in Deutschland, die PERI Ende 2020 realisierte, ist dies ein weiterer wichtiger Schritt bei der Marktentwicklung dieser neuen Technologie für das bayrische Familienunternehmen. Weiter lesen …

Euro 2021: Diskussion um peinliche Knieorgie vor Spiel Frankreich vs. Deutschland

Während einer Pressekonferenz am 14. Juni kündigte der Kapitän der französischen Fußballmannschaft Hugo Lloris an, dass die Spieler der französischen Mannschaft vor dem Anpfiff ihres ersten EM-Spiels gegen Deutschland am 15. Juni um 21 Uhr in München ein Knie auf den Rasen legen werden. Auf die Frage eines Journalisten, ob die französische Mannschaft diese Geste, die bereits von anderen Nationalmannschaften praktiziert wird, durchführen wird, sagte der Torhüter der französischen Mannschaft: „Ja, es ist geplant“, so RMC Sport, das die Information berichtet. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Generationswechsel bei mobilen Radargeräten der Bundeswehr

Am 08.06.2021 hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) einen Vertrag über die Herstellung und Lieferung von insgesamt 69 mobilen Radarsystemen mit der Firma ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH geschlossen. Die Auslieferung der Systeme soll bereits Anfang 2022 beginnen und bis Jahresmitte 2024 abgeschlossen sein. Weiter lesen …

"Tag der kleinen Forscher" 2021 Kinder zeigen: "Papier - das fetzt!"

Es raschelt, es reißt, es löst sich auf, es fliegt: Heute ist "Tag der kleinen Forscher" 2021 und in Kitas, Horten und Grundschulen in ganz Deutschland dreht sich alles um das Motto "Papier - das fetzt!". Tausende Kinder entdecken anlässlich des Mitmachtags der Stiftung "Haus der kleinen Forscher", was Papier alles kann - gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern, mit ihren Grundschullehrkräften oder auch mit ihren Familien. Weiter lesen …

AfD: Greenpeace die Gemeinnützigkeit entziehen!

Ein offenbar lebensmüder „Greenpeace“-Ideologe dringt mit einem Gleitschirmflieger in ein Stadion ein und verletzt 2 Personen, die daraufhin in ein Krankenhaus gebracht werden müssen: Vor dem gestrigen EU-Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich zeigte sich einmal mehr, wie skrupellos vermeintliche „Klima-Aktivisten“ agieren. Nach dieser unverantwortlichen Aktion in München, die auch zu Toten hätte führen können, fordern wir Konsequenzen: Greenpeace endlich die Gemeinnützigkeit entziehen! Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Storch: Bahnhöfe und Züge sind nicht mehr sicher

Laut Bild gehen Sexualstraftaten in Bahnen und Bahnhöfen mehrheitlich auf das Konto von Migranten. Dabei ist der Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger überproportional hoch – und nimmt immer weiter zu. Die Zeitung beruft sich auf Daten der Bundespolizei. Bei den Delikten handelt es sich um Kindesmissbrauch, Vergewaltigung, Nötigung, Belästigung, exhibitionistische Handlungen und andere Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Weiter lesen …

Der Schwarm Kommt: Drehbeginn für internationale ZDF-Koproduktion

In Italien haben die Dreharbeiten zur achtteiligen Thriller-Serie "Der Schwarm" begonnen. Basierend auf Frank Schätzings gleichnamigem internationalen Bestseller entsteht die Serie als internationale Koproduktion federführend durch das ZDF im Rahmen der European Alliance gemeinsam mit France Télévisions, Rai, ORF, SRF, der skandinavischen Nordic Entertainment Group und Hulu Japan. Weiter lesen …

Christian Lindner: "Ich bin froh, wenn ich privat nicht die erste Geige spielen muss"

"Es fällt mir enorm schwer, ,Nein' zu sagen, wenn Menschen etwas von meiner Zeit wollen", bekennt FDP-Chef Christian Lindner (42) im Interview mit der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Deshalb bin ich fast immer gehetzt." Im Zusammenhang mit seiner politischen Forderung, dass "die Herkunft und das Elternhaus nicht über den Bildungsweg bestimmen", erwähnt Christian Lindner, dass er selbst "aus einer komplizierten Familiensituation" komme. Weiter lesen …

Forsa: Union baut Vorsprung vor Grünen aus

Die Aufwärtsbewegung von CDU/CSU und die Abwärtsbewegung der Grünen halten auch in dieser Woche an. Die Unionsparteien gewinnen in einer Forsa-Umfrage für RTL/ntv gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, die Grünen gehen um einen Prozentpunkt zurück. Rund 100 Tage vor der Bundestagswahl liegt die CDU/CSU damit sieben Prozentpunkte vor den Grünen. Weiter lesen …

Jeder Zweite sieht Meinungsfreiheit in Gefahr

Weniger als die Hälfte der Deutschen hat laut einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die FAZ noch das Gefühl, in Deutschland könne man seine politische Meinung frei sagen. Nur 45 Prozent der Befragten äußerten, das treffe zu; das ist der mit Abstand niedrigste Wert, seit das Institut im Jahr 1953 zum ersten Mal danach gefragt hat. Weiter lesen …

Gysi: Auch Akten von BND und Verfassungsschutz freigeben

Linken-Politiker Gregor Gysi hat vor der Schließung der Stasi-Unterlagenhörde die Öffnung der Akten beim BND und beim Bundesamt für Verfassungsschutz gefordert und eine gemischte Bilanz gezogen. "Sie war zum Teil von Nutzen, weil die Leute ihre Verhältnisse nach 1989 viel besser klären konnten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Innenminister wollen Straftaten gegen Kommunalpolitiker gezielter erfassen und verfolgen

Drohungen und Straftaten gegen Kommunalpolitiker sollen künftig bundesweit gezielter erfasst und konsequenter verfolgt werden. Dafür will sich Thüringen auf der am Mittwoch beginnenden Innenministerkonferenz (IMK) einsetzen. Der thüringische Innenminister Georg Maier (SPD) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "In den vergangenen Monaten sind in Zeiten der Corona-Pandemie Kommunalpolitiker immer häufiger Opfer von Hass und Hetze geworden. Es ist ganz wichtig, dass wir da ein Zeichen setzen." Weiter lesen …

CDA-Vize attackiert Maaßen und Otte

Der stellvertretende Bundesvorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels, Dennis Radtke, hat Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen und Werte-Union-Chef Max Otte kritisiert. "Die CDU lebt von einer bestimmten Bandbreite", sagte der CDA-Vize der "Rheinischen Post". "Ich bin ja auch für den einen oder anderen Parteifreund nur schwer zu ertragen." Weiter lesen …

Alte Autokennzeichen in NRW sehr beliebt

Neun Jahre nach Wiedereinführung der sogenannten Altkennzeichen haben sich in Nordrhein-Westfalen rund 870.000 Fahrzeughalter für ein Altkennzeichen entschieden. Das sind rund 38 Prozent mehr als im November 2017, teilte das NRW-Verkehrsministerium der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) mit. Weiter lesen …

Landkreise wollen Impfzentren behalten

Der Deutsche Landkreistag kann sich eine Beibehaltung der Impfzentren vorstellen. "Derzeit haben die Impfzentren die wichtige Aufgabe einer breiten Impfung der Bevölkerung", sagte Reinhard Sager, Präsident des Deutschen Landkreistages, der "Rheinischen Post". "Daher sollte man sie nicht schließen, bevor wir ein ordentliches Impfniveau erreicht haben." Weiter lesen …

Länger arbeiten und weniger Urlaub? Linke kritisieren Vorschlag des IW

Ein Vorstoß des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zur Verlängerung der Arbeitszeit und zum Verzicht auf Urlaub stößt bei der Opposition im Bundestag auf scharfe Kritik. Linksfraktionschef Dietmar Bartsch sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Mehrarbeit und weniger Urlaub, um die Krise zu bezahlen? Das ist Klassenkampf von oben. Viele Monate Einschränkung von Grundrechten und als Dank Sozialabbau? Das gefährdet den sozialen Frieden." Weiter lesen …

Richterbund fordert neuen Rechtsstaatspakt

Vor dem Justizministertreffen an diesem Mittwoch hat der Deutsche Richterbund (DRB) einen neuen Rechtsstaatspakt gefordert, um die Personalnot zu beenden. Zwar seien seit 2017 mehr als 2000 neue Stellen für Richter und Anwälte geschaffen worden, doch arbeite gerade die Strafjustiz "weiter am Limit", sagte DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Das 4. Xibe Muddy Land Drachenboot Festival in North Shenyang New District wurde feierlich eröffnet

"Drachenboot im schlammigen Land und Knödel im North Shenyang New District" - das Festival mit dem Thema "Koexistenz von Xibe-Volksbräuchen und Reiskultur" und "Kreuzung von Erde und Drachenbooten" wurde am 13. Juni in Shenyang abgehalten, so die Werbeabteilung des North Shenyang New District. Der Daomeng Space Spot eröffnete eine kulturtouristische Veranstaltung zum Drachenbootfestival. Weiter lesen …

EURO2020: Hoeneß erwartet "volle Pulle" und einen neuen DFB-Präsidenten, "der muss ein Tausendsassa sein!"

Zwölf Bayern-Spieler im Kader beim EM-Auftakt Deutschland gegen Frankreich - sozusagen ein Heimspiel. "Ein schönes Gefühl" sei das, meinte Uli Hoeneß im Studio bei MagentaTV, insbesondere zum Bayern-Block in der DFB-Auswahl mit 8 Spielern. Johannes B. Kerner interviewte den FCB-Ehrenpräsidenten bei MagentaTV zu den Themen Coman, Abschied Rummenigge ("Der kann alles machen, wenn er will"). Wohl auf keinen Fall DFB-Präsident! Hoeneß fordert eine neue DFB-Spitze und "dringende Aufräumarbeiten" nach dem "Dilemma, das wir schon seit Jahren haben!" Weiter lesen …

Warum betrachten Regierungen Nichtgeimpfte als Bedrohung?

Es entsteht eine Zweiklassengesellschaft mit schwindenden Grundrechten für Nichtgeimpfte. Auch wenn die Behörden immer wieder betonen, die Corona-Impfung sei nicht zwingend – viel Glück beim Versuch, ein normales Leben ohne Impfung zu führen. Im vergangenen Jahr, ebenfalls in der sommerlichen Jahreszeit, gingen die COVID-19-Fälle ohne wesentliche Maßnahmen erheblich zurück. Man öffnete sich für den Sommer, und die Regierungen in einigen Ländern machten es möglich, dass das Leben für einige Monate zur Normalität zurückkehren konnte – alles ohne Impfung. Dies schreibt Rachel Marsden im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Rosamunde Pilcher und der „Werte-Westen“

Willy Wimmer schrieb den folgenden Kommentar: "Cornwall gab schöne Bilder. Von Cornwall wissen wir, dass die sonntäglichen Seifenopern im ZDF wenig bis gar nichts mit dem wirklichen Leben zu tun haben. Warum sollte es mit dem von der britischen Regierung und einem Großaufgebot von Royals ausgerichteten G7-Treffen diesmal anders sein? Es macht schon fast keinen Sinn mehr, den öffentlichen Erklärungen von NATO-Stoltenberg zuzuhören. Nach seinem Besuch bei US-Präsident Joe Biden vor wenigen Tagen musste man erstaunt sein. Er sprach wirklich im Vorfeld des Cornwall-Treffens und der Abfolge von Satrapen-Treffen in Brüssel von „Werten“, für die der Westen stehe." Weiter lesen …

Zur Wirksamkeit von Influenza- und Corona-Schutzimpfungen

Der folgende Standpunkt wurde von Karsten Montag geschrieben: "Das weltweite Marktvolumen des Geschäftes mit Impfstoffen liegt im zweistelligen Milliarden Dollar-Bereich und erfährt derzeit eine steiles Wachstum. Nur vier Pharmaunternehmen kontrollieren 90 Prozent des Marktes. Sie haben ein großes wirtschaftliches Interesse daran, dass sich die Wirksamkeit der von ihnen vertriebenen Impfstoffe in den von ihnen selbst finanzierten Studien als besonders hoch herausstellt." Weiter lesen …

Hatte Trump recht? Präsidentenwahl: Immer mehr US-Staaten prüfen auf Wahlbetrug

Bis heute heißt es im Mainstream, Trump habe mit seinen Vorwürfen, die vergangene Präsidentenwahl sei gestohlen gewesen, gelogen und die Vorwürfe der Wahlmanipulation seien von ihm nicht beweiskräftig belegt worden. Gerade westeuropäische Medien wiegelten ab, leugneten beständig Unregelmäßigkeiten. Nun prüft auch der Staat Arizona Unterlagen der damaligen Wahl. Das Ergebnis könnte für Furore sorgen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Drahtseilakt: Zur Lufthansa

Die Lufthansa nutzt die Gunst der Stunde, um die Fesseln des staatlichen Rettungsregimes zu lockern. Für die bereits kurz nach der Hauptversammlung avisierte Kapitalerhöhung ist mit der Eindämmung der Pandemie und der absehbaren deutlichen Erholung der Flugnachfrage im Sommer der Boden bereitet. Zudem flankiert der Konzern die geplante Mittelaufnahme mit mittelfristigen Ertragszielen, die an das bisherige Rekordjahr 2017 anknüpfen. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Til Schweiger (2018)
Til Schweiger über chronische Krankheit der Tochter: „Ich habe durch Impfung meine Tochter geschädigt“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Bild: IMAGO / ITAR-TASS; Bild zugeschnitten /WB/Eigenes Werk
Tote Ärzte, tote Mütter: Warum fallen so viele Menschen plötzlich tot um?
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Ampulle mit fünf Impfdosen des BioNTech-Vakzins
LEAK: Pfizer will Mitarbeiter nicht zur Corona-Impfung zwingen
Bild: Screenshot Video: "Diese Entdeckung muss um die Welt gehen! - Sucharit Bhakdi und Karina Reiss im Gespräch" (https://vimeo.com/565825609) / Eigenes Werk
Dr. Bhakdi erklärt, warum die Impfung unnötig ist