Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Juni 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Spritpreis: Stv. Grünen-Fraktionschef Krischer wirft anderen Parteien zynische Debatte vor

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen im Bundestag, Oliver Krischer, hat anderen Parteien im Zusammenhang mit der Diskussion über eine schnellere Anhebung des Spritpreises unredliches Verhalten vorgeworfen. "Es ist schon zynisch, was man die vergangenen zehn Tage erlebt hat, bei einer Zahl, die die Regierung selbst beschlossen hat, die man aber jetzt verhetzt und diskreditiert, und damit Debatten führt, wie wir sie aus den neunziger Jahren kannten", äußerte sich Krischer im Fernsehsender phoenix. Weiter lesen …

Ken Jebsen bei SchrangTV: Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist in Gefahr!

Ken Jebsen, Gründer von KenFM ist im Interview bei Heiko Schrang. Warum gerät KenFM zunehmend in das Visier von staatlichen Institutionen? Landesmedienanstalten wollen wegen der Berichterstattung KenFM an die Kandare nehmen. Zuletzt meldete sich der Verfassungsschutz, er beobachte KenFM. Liegt es daran, dass bei KenFM Rita Süßmuth oder Willy Wimmer zu Wort kommen? Beides alte CDU-Urgesteine. Weiter lesen …

Smartwatch für Diabetiker: Insulin nach Bedarf direkt im Körper herstellen

Insulin direkt im Körper zur rechten Zeit produzieren lassen – klingt wie ein Traum. Doch Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich sind hier einen guten Schritt weitergekommen mit gentechnisch veränderten Zellen, die auf grünes Licht reagieren. So haben sie Insulin und andere Stoffe hergestellt. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Drohne betankt zum ersten Mal Flugzeug in der Luft

Die amerikanische Marine und der Flugzeugbauer Boeing gehen eine Stufe weiter in der Luftbetankung: Zum ersten Mal in der Geschichte der Luftfahrt ist das anspruchsvolle Manöver von einem unbemannten Fluggerät ausgeführt worden. Eine MQ-25 hat im Flug die Kerosintanks einer F/A-18 aufgefüllt. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Neues Patentrecht spaltet die Wirtschaft

In der Wirtschaft wird die Reform des Patentrechts, die am Freitag im Bundestag beschlossen werden soll, unterschiedlich bewertet. "Das deutsche Patentrecht ist endlich im 21. Jahrhundert angekommen", sagte Ludwig von Reiche, Sprecher der deutschen Gruppe der Initiative IP2Innovate, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

EU-Rechnungshof bemängelt Defizite bei Frontex

Der Europäische Rechnungshof bemängelt in einer neuen Studie, dass die Grenzschutzagentur Frontex die Mitgliedstaaten bei der Abwehr illegaler Migration und grenzüberschreitender Kriminalität "nicht ausreichend wirksam" unterstützt. Der Präsident der Behörde Klaus-Heiner Lehne sprach gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von einem "herausragenden Fall" organisatorischer Defizite. Weiter lesen …

Bei Baerbocks und Laschets Lebenslauf wieder neue Lücken aufgedeckt

In der Diskussion um den Lebenslauf der grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock macht eine weitere Ungereimtheit auf sich aufmerksam: Am Montag ist noch eine Angabe über den Standort einer Tätigkeit von ihr verschwunden. Zuvor wurde Baerbock für die falschen Angaben zu ihren Mitgliedschaften in Vereinen und Organisationen kritisiert. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

EU-Abgeordnete kritisieren Kommission wegen Rechtsstaatsmechanismus

Abgeordnete des Europäischen Parlaments haben das zögerliche Vorgehen der Europäischen Kommission bei der Durchsetzung rechtsstaatlicher Prinzipien in EU-Mitgliedstaaten kritisiert. "Unter Ursula von der Leyen tut die Kommission noch weniger gegen die Verletzung rechtsstaatlicher Prinzipien als unter ihrem Vorgänger Jean-Claude Juncker", sagte der Grünen-Abgeordnete Daniel Freund der "Welt". Weiter lesen …

Putin vergleicht "US-Imperium" mit zusammenbrechender Sowjetunion

Der russische Präsident Wladimir Putin fand am Freitag nur wenig hoffnungsvolle Worte für seinen bevorstehenden Gipfel mit US-Präsident Joe Biden. Er beschuldigte Washington, Russland einengen zu wollen. Deshalb liege es auch nicht an Russland, die Beziehungen zu den USA zu verbessern. Denn die USA waren es, die begannen, die Beziehungen Schritt für Schritt zu zerstören. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

SPD will weiter Kanzler stellen

Nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hält SPD-Chef Norbert Walter-Borjans an den Kanzleramtsambitionen seiner Partei fest. Dem "Deutschlandfunk" sagte er, dass es zwar an dem Ausgang der Wahl "nichts schönzureden" gebe, es dennoch aber auf Bundesebene "einen rot-grünen Kern" benötige. Weiter lesen …

Neues Buch "Die biometrische Vermessung der Menschheit"

"Die biometrische Vermessung der Menschheit" heißt das jüngste Buch aus dem Verlag der UNO-Denkfabrik Diplomatic Council. Was damit gemeint ist, drückt bereits das Cover aus, auf dem ein digitaler Fingerabdruck, eine automatische Gesichtserkennung, ein Iris-Scan als Sinnbild der digitalen Identität sowie Drohnen und Kameras als Symbole der allgegenwärtigen digitalen Überwachung abgebildet sind. Weiter lesen …

Um Unfälle zu verhindern „drittes Auge“ für „Smartphone-Zombies“ entwickelt

Ein Mensch kann mit seinen zwei Augen nicht auf das Smartphone runterschauen und den Weg vor sich im Blick haben. Deswegen hat ein Industriedesigner nun „das dritte Auge“ erfunden, das auch dann geradeaus schaut, wenn der Nutzer im Bildschirm versinkt – und diesen warnt, wenn es gefährlich wird. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Cancel Culture: Nach Präsidenten-Sperre - Nigeria schlägt zurück und wirft Twitter hinaus

Der Präsident von Nigeria, Muhammadu Buhari, machte kurzen Prozess: weil Twitter sein Posting löschte und ihn auf unbestimmte Zeit sperrte, ließ er den Zugang zu Twitter im ganzen Land blockieren. Im Tweet hatte Buhari anhaltende Gewaltakte von organisierten Gruppen angeprangert und sie mit dem sezessionistischen Bürgerkrieg vor einigen Jahrzehnten (Biafra) verglichen. Dies berichtet Kornelia Kirchweger im Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf Twitter. Weiter lesen …

Berliner Senat: 11 Corona-Tote nach vollständiger Biontech-Impfung allein in Berlin

Es ist eine Zahl, die man zunächst kaum glauben will. Elf Menschen sind nach einer vollständigen Impfung mit dem Wirkstoff von Biontech allein in der Bundeshauptstadt Berlin an oder mit COVID-19 verstorben. Weitere 45 erkrankten nach einer vollständigen Impfung mit dem mRNA-Wirkstoff so schwer an oder mit COVID-19, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten (Datenstand 26.5.2021). Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de" unter Verweis auf offizielle Angaben des Berliner Senats. Weiter lesen …

Spanien will diesen Sommer keine Urlauber abweisen

Die spanische Regierung geht davon aus, in diesem Sommer trotz teilweise anhaltender Corona-Einschränkungen keine Touristen abweisen zu müssen. "Wir sind bereit, unter den besten Bedingungen alle Reisenden zu empfangen, die uns besuchen wollen", sagte Spaniens Staatssekretär für Tourismus, Fernando Valdés, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Süderlügum: Dänischer Fahrer benutzt Blaulicht - Mehrere Autofahrer verunsichert

Samstagnachmittag erhielt die Leitstelle der Bundespolizei einen Hinweis, dass sich ein ziviles Auto auf der Grenzstrasse befinden soll und mit eingeschaltetem Blaulicht andere Autofahrer dadurch verunsicherte. Eine "echte" Streife, die im besagten Bereich unterwegs war, konnte das Fahrzeug auf einem Parkplatz in Süderlügum feststellen. Es handelte sich um einen schwarzen BMW, die Insassen waren nicht anwesend. Weiter lesen …

Tom Schilling bekämpfte Angst mit Wodka-Shots

Tom Schilling trank Wodka-Shots gegen Angst an der Schauspielschule, und hatte auch vorher schon seine Probleme. "Mir war es damals zur Abi-Zeit schon zu viel, auf dem Schulhof beobachtet zu werden", sagte Schilling dem Magazin "Zeit Campus". "Dieses Unwohlsein habe ich bis heute. Auf dem roten Teppich oder bei Pressekonferenzen fange ich an zu schwitzen." Weiter lesen …

AfD-Chef Chrupalla: "Wir stehen bereit"

Der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla hat der CDU in Sachsen-Anhalt erneut ein Bündnis mit seiner Partei angeboten. Im Inforadio vom rbb sagte Chrupalla am Montag: "Wir bieten Gespräche an - aber es ist natürlich immer die Aufgabe der größten Partei, die gewonnen hat, Gespräche natürlich auch anzubieten oder umgekehrt." Weiter lesen …

Beck: EU-Wettbewerbsbericht trommelt für grüne Weltrettungsphantasien!

Dr. Gunnar Beck, Wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, kritisiert den Jahresbericht 2020 zur Wettbewerbspolitik der EU: „Der Bericht fordert eine weitere Angleichung der EU-Wettbewerbspolitik an das Pariser Abkommen und die Klimaziele der EU. In der Praxis würde dies bedeuten, dass die Wettbewerbsregeln für staatliche Beihilfen für grüne Investitionen freizügiger wären." Weiter lesen …

Klingbeil kündigt für die nächsten Monate harte Bandagen an: "Jetzt geht es um Kampf"

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt angekündigt, dass seine Partei in den bevorstehenden Wochen und Monaten bis zur Bundestagswahl wesentlich offensiver und energischer agieren werde. "Jetzt geht es darum, zu zeigen, was wir geschafft haben und was wir vorhaben. Jetzt geht es um Kampf und wir haben 111 Tage Zeit", so Klingbeil im Fernsehsender phoenix. Weiter lesen …

Linke Parteivorsitzende Wissler: Konnten unsere Themen in Sachsen-Anhalt scheinbar nicht vermitteln

Die Linke-Parteivorsitzende Janine Wissler zeigt sich enttäuscht über den Ausgang der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Zum niedrigen Wahlergebnis sagt Wissler im phoenix-Interview: "Natürlich, wenn man am Ende über fünf Prozent verliert, dann kann man nur feststellen, dass man die Themen offensichtlich nicht so rübergebracht hat, wie man das gerne wollte." Weiter lesen …

Warum nicht „einfach“ auswandern?

Seit der Corona Krise gibt es nun mehr Menschen, welche mit dem Gedanken spielen, auszuwandern. Gut, hier gibt es immer Aspekte, welche dafür und dagegen sprechen. Hier gilt es genau abzuwägen und das für sich am Besten geeignetste Land zu finden. Was man dafür betrachten sollte, wird nachfolgend einmal aufgeführt und kann einem die Entscheidung womöglich ein wenig erleichtern. Weiter lesen …

FDP-Generalsekretär Volker Wissing: Liberale bereit für Koalitionsgespräche

Nach den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt betont der FDP-Generalsekretär, Volker Wissing, die Bereitschaft seiner Partei mitzuregieren. "Die Regierungsbildung muss nun von der CDU ausgehen [...] Wir sind natürlich gesprächsbereit", sagte Wissing im phoenix-Interview. Wissing unterstreicht damit die Aussage der FDP-Spitzenkandidatin Sachsen-Anhalts, Lydia Hüskens, sie wolle das Land nach vorne bringen. Weiter lesen …

Anonymous warnen Musk in Video

Die Hackergruppe Anonymous hat dem Chef von SpaceX und Tesla, Elon Musk, vorgeworfen, Kryptowährungen durch Twitter-Posts übermäßig zu beeinflussen und die Investitionen der Kleinanleger zu missachten. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Nutzer empört wegen Doppelmoral: Twitter nennt Zugang zum Internet "wesentliches Menschenrecht"

Nigeria hat am Samstag den Kurznachrichtendienst Twitter blockiert. Darauf hat die Plattform mit Besorgnis reagiert und den Zugang zum Internet als „wesentliches Menschenrecht in der modernen Gesellschaft“ bezeichnet. Die Nutzer haben darin Doppelmoral gesehen und der Plattform Heuchelei und Zensur vorgeworfen. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Oberungarn: Heimatlose Heimat

Ein Haus wird aus festen Stoffen gebaut, eine Heimat aus Gefühlen. Kann man sich mit den Grundlagen unserer Gefühlswelt sachlich auseinandersetzen? Ich meine, das kann man nicht. Schon in der Dämmerung des irdischen Lebens wird durch die Geburt eines Kindes in dessen sich entwickelnder Seele ein eigenartiger Strauß von Erlebnissen zusammengetragen, die zunächst hauptsächlich im Unterbewusstsein abgespeichert werden. Neue Erlebnisse schließen sich dabei den noch im Fötusstadium erfahrenen Stimmungen, Ängsten und Geräuschen an. Dies schreibt der oberungarische Schriftsteller Péter Gágyor im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Tag der Meere: Warum an nachhaltiger Fischerei kein Weg vorbeiführt

Der 8. Juni ist internationaler "Tag der Meere": Die Vereinten Nationen wollen damit an die Bedeutung, aber auch an die Fragilität der Weltmeere erinnern. Ihre Mahnung: Die Meere brauchen unseren Schutz und jeder ist aufgerufen, dabei zu helfen. Eine leicht umzusetzende Maßnahme, die Verbraucher und Verbraucherinnen direkt ergreifen können, ist der Kauf von nachhaltig gefangenem Fisch - erkennbar am blauen MSC-Siegel. Weiter lesen …

CSU-Generalsekretär sieht Maaßen als "Belastung im Wahlkampf"

CSU-Generalsekretär Markus Blume sieht in Hans-Georg Maaßen eine "Belastung" für den Bundestagswahlkampf der Union. Blume sagte der "Bild" zu dem ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz: "Ich habe mit Hans-Georg Maaßen meine Schwierigkeiten." Blume begründete seinen Vorwurf damit, dass Maaßen "die Koordinaten immer ein bisschen verunklart". Weiter lesen …

Deutschland: Selbst die Regierungskoalition will nichts mehr von Verteilungsquoten für Migranten wissen

Die deutsche Regierungskoalition lehnt die Forderung Italiens nach einer Umsiedlung der ankommenden Flüchtlinge ab. Sowohl die Christlich-Demokratische Union (CDU) als auch die Sozialdemokratische Partei (SPD) betonen, dass die Migrationssituation in Italien noch nicht so gravierend sei, dass Hilfe aus anderen Mitgliedsstaaten benötigt wird, obwohl sowohl die Liberal-Demokratische Partei (FDP) als auch die Grünen eine anteilige Verteilung vorschlagen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der ungarischen Tageszeitung "MTI / Magyar Nemzet". Weiter lesen …

Der neue Holländische Matjeshering 2021

Ab dem 16. Juni ist der diesjährige "Hollandse Nieuwe" in Deutschland erhältlich. Die offizielle Eröffnung der jährlichen Matjessaison wird traditionell vom Holländischen Fischbüro festgestellt. Ab diesem Stichtag wird auch der deutsche Fischeinzelhandel den beliebten neuen Holländischen Matjes wieder anbieten. Weiter lesen …

Kölner Katholiken halten Kardinal Rainer Woelki Realitätsverlust vor

Die Ankündigung des Kölner Kardinals Rainer Woelki, im Amt bleiben und seinen Kurs der Aufarbeitung des Missbrauchsskandal im Erzbistum Köln fortsetzen zu wollen, stößt bei Spitzenvertretern der Laien auf Unverständnis. "Das zeigt, dass er Kardinal die Lage nicht mehr realistisch einschätzt", sagte der Vorsitzende des Kölner Katholikenausschusses, Gregor Stiels, dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Easyjet kritisiert Grüne

Der Chef der Billigairline Easyjet, Johan Lundgren, kritisiert Pläne für höhere Steuern auf Flugreisen. Die von den Grünen vorgeschlagene höhere Besteuerung lehne er ab, "weil es der Umwelt nicht unmittelbar hilft", sagte Lundgren der "Welt". Weiter lesen …

Őrvidék, das heutige Burgenland

Das schöne Land, wo Störche im Tiefflug im Nationalpark und Welterbe Neusiedler See (Fertő-tó) zu sehen sind, wo Haydn-Kirche und Esterházy-Schlösser, aber auch Türkentürme, Ritterburgen zu finden sind, alles worüber Landbewohner und Touristen sich begeistern, heißt heute Burgenland und nicht mehr Őrvidék. Es ist eine kuriose oder vielmehr traurige Eigentümlichkeit des Trianon-Diktats, dass sogar der Kriegsverlierer Österreich durch das Friedensdiktat von Trianon ein ansehnliches Stück Land von Ungarn erhielt. Dies berichtet Dr. István Heinrich im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Haisenko: Milliardenzahlung an Namibia beruht auf antideutscher Geschichtsfälschung

Bundespräsident Steinmeier hat sich noch nie hervorgetan durch solides Geschichtswissen. Dass er sich mit Milliarden im Gepäck in Namibia für etwas entschuldigen will, reiht sich da ein. Die Kolonialgeschichte des Deutschen Reichs brachte den deutschen Schutzgebieten erheblichen Mehrwert. Dies berichtet der Schriftsteller und Publizist Peter Haisenko im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

SPD-Chefin wirft Spahn "beispiellose Verachtung für Teile der Gesellschaft" vor - und fordert indirekt Rücktritt

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wegen der gestoppten Pläne, zweifelhafte Masken aus China an Obdachlose und Menschen mit Behinderung verteilen zu lassen, eine "beispiellose Verachtung" für Teile der Gesellschaft vorgeworfen. "Mit dieser menschenunwürdigen Haltung hat man in der Politik nichts verloren", sagte Esken dem "Tagesspiegel" und forderte damit indirekt den Rücktritt des Bundesgesundheitsministers. Weiter lesen …

UN-Chefankläger kritisiert "Geschichtsklitterung" auf dem Balkan

Kurz vor einem bedeutenden Urteil am Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien hat der Chefankläger der Vereinten Nationen, Serge Brammertz, heftige Kritik an den Regierungen auf dem Balkan geübt. "Absolut inakzeptabel" nannte er der "Süddeutschen Zeitung" Äußerungen des aktuellen Staatsoberhaupts von Bosnien-Herzegowina, Milorad Dodik, wonach der Völkermord an etwa 8.000 muslimischen Jungen und Männern im bosnischen Dorf Srebrenica im Juli 1995 nie stattgefunden habe. Weiter lesen …

Bau der Baltic Pipe unterbrochen: ein harter Schlag für Polen?

Dies ist ein unerwarteter Schlag für Polen, das auf die Alternative der Baltic Pipe setzte, die norwegisches Gas aus der Nordsee zum pommerschen Terminal in Swinemünde (Świnoujście) transportieren sollte, um seine Abhängigkeit von russischem Gas ab 2022 zu verringern. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der "VISEGRÁD POST". Weiter lesen …

Historikerin Schlotheuber zum Fall Marx: "Man darf gespannt sein, wie Franziskus sich entscheidet"

Für die Kirchenspezialistin und Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes Eva Schlotheuber ist es keineswegs ausgemacht, dass das Oberhaupt der katholischen Kirche das Rücktrittsgesuch von Kardinal Reinhard Marx akzeptiert. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Mittelalter-Professorin der Universität Düsseldorf: "Der Papst muss das Gesuch nicht annehmen und tut dies auch keinesfalls immer." Weiter lesen …

Neue Berechnung: Zahl der Menschenaffen sinkt dramatisch

In den vergangenen zwanzig Jahren ist die Anzahl der Menschenaffen in freier Wildbahn um mindestens 40 Prozent gesunken. Das ergeben neue Berechnungen des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung und der Weltnaturschutzunion IUCN, die hinter der "Roten Liste gefährdeter Arten" steht. Die Befunde wurden für die NDR Dokumentation "Planet ohne Affen" erhoben. Die berühmte Primatologin Dr. Jane Goodall zeigt sich schockiert von den neuen Berechnungen. "Wenn wir diesen Trend nicht stoppen, werden alle Menschenaffenarten in den kommenden 25 bis 30 Jahren kurz vorm Aussterben stehen", sagte Goodall dem NDR. Weiter lesen …

Russische Eisenbahnen: Fast 90 % der beladenen Waggons in Russland werden online abgewickelt

Die Notwendigkeit, digitale multimodale Dienstleistungen anzubieten, wurde vom stellvertretenden Generaldirektor der Russischen Eisenbahnen Evgeny Charkin auf dem 24. Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg im Rahmen der Veranstaltung "The Digital Breakthrough in Russian Transport" angekündigt: Schnelle Erfolge für die Staats- und Geschäftssitzung. Weiter lesen …

Kinderärzte kritisieren Ende der Impf-Priorisierung

Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) kritisiert die Aufhebung der Impf-Priorisierung am 7. Juni. "Im Lichte der aktuellen Engpässe ist es ein Fehler, die Priorisierung jetzt aufzuheben. Damit hätte man warten sollen", sagte Christiane Thiele, Kinderärztin aus Viersen und BVKJ-Vorsitzende in der Region Nordrhein der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundesregierung kritisiert Putin

Die Bundesregierung hat Äußerungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin auf dem internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg kritisiert, laut der er die zukünftigen Gaslieferungen von Russland durch die Ukraine vom "guten Willen" und dem Entgegenkommen der Ukraine abhängig macht. Weiter lesen …

Steffi Lemke (Grüne): Wahlergebnis in Sachsen-Anhalt ist klarer Auftrag zur Regierungsbildung gegen Rechts

Magdeburg, 6. Juni 2021. Der Wähler-Wille, die AfD als stärkste Kraft zu verhindern, ist nach Meinung der Grünen für das starke Abschneiden der CDU bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt verantwortlich. "Die CDU scheint weit vor der AfD zu liegen, die AfD scheint ihr Ergebnis verschlechtert zu haben, und wenn das so bleiben sollte, ist das vor allem an Herrn Haseloff ein ganz klarer Regierungsauftrag gegen Rechtsextremismus, gegen die AfD", sagte die Grüne-Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke nach den Prognosen im phoenix-Interivew. Weiter lesen …

Ehemalige UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte: "Ich habe niemals mit den Opfern geweint"

"Es ist auf der ganzen Welt eine schlechte Zeit für Menschenrechte" - die ehemalige UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte bedauert, dass manche Kriegsverbrecher wie etwa in Syrien sich nicht für ihre Taten verantworten müssen. Die Hoffnung will die 74-Jährige aber nicht aufgeben: "Kriegsverbrechen verjähren nicht. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der politische Wille der Staaten eines Tages ändert und man die Verantwortlichen doch noch zur Rechenschaft ziehen wird." Weiter lesen …

M-PATHIE: „Mittendrin, statt nur dabei” mit Gast B-Lash

B-Lash ist ein Musikproduzent und Rapper aus Berlin. B-Lash, mit richtigem Namen Yousefali Bidarian Nejad, ist in Teheran geboren und floh aus dem Iran, als die islamische Revolution das Land überrollte. Selbst in seiner Erziehung als völlig freies Kind, mit westlicher und iranischer Kultur groß geworden, floh er zunächst nach Stuttgart, dann zog er nach Berlin und musste dort, als Kind und Jugendlicher, die damals aufblühende Neonazi-Szene, die sich öfters an ihm abarbeiten wollte, ertragen. Weiter lesen …

Mutation nicht gefährlicher: Brasilien-Studie räumt mit Corona-Mythen auf

Insgesamt elf Wissenschaftler der Bundesuniversität Sao Paulo (Universidade Federal de São Paulo) haben eine brisante Studie angefertigt. Die Hochschule, die sich bis 2005 ausschließlich der Medizin gewidmet hatte, und seit dem um einige Fakultäten erweitert wurde, gilt als eine der angesehensten Universitäten Brasiliens. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht des Wissenschftsmagazins "medRxiv.org". Weiter lesen …

Spahn korrigiert Impfprognose nach unten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Bevölkerung mit Blick auf die Aufhebung der Impfpriorisierung um Geduld gebeten. Spahn sagte "Bild am Sonntag": "Nicht alle können gleichzeitig am Montag einen Termin bekommen." Bei der Wartezeit auf den Impftermin gehe es "jetzt um Wochen, nicht um Monate". Weiter lesen …

Gesundheitsministerium will Schnelltest-Vergütung senken

Wegen Unregelmäßigkeiten bei Schnelltests plant das Bundesgesundheitsministerium eine Neufassung der Testverordnung. Ein erster Entwurf soll bereits Anfang nächster Woche vorgelegt werden, berichtet die "Welt am Sonntag". Grundlage dafür ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums ein neues Eckpunktepapier, über das die "Welt am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

Die Woche COMPACT: Ausnahmezustand: Spahns stille Pläne

Im Sommer in den Urlaub fahren? Bei diesem Thema hat Karl Lauterbach wieder einmal große Bedenken. Denn Reisende könnte die indische Mutation großflächig über den Kontinent verteilen. Drohen also neue Reiseverbote? Vermutlich nicht, denn es ist nicht nur Sommer, sondern auch Wahlkampf. Proteste wollen die Machthaber aber offenbar auch nicht mehr dulden, wie sie zu Pfingsten mehr als deutlich machen. Was genau geschah und weshalb Tausende dennoch auf die Straße gingen, sehen Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (05.06.2021)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 14, 31, 35, 44, 47, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0906797. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 451967 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Harry und Meghans zweites Kind ist da

Harry und Meghans zweites Kind ist da. Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor wurde bereits am Freitagmorgen in einem Krankenhaus in Santa Barbara in Kalifornien geboren, teilte das Paar am Sonntag mit. Mutter und Kind seien beide wohlauf, hieß es in der Erklärung. Weiter lesen …

"Durch die jungen Kollegen behalte ich den Anschluss" - Schauspielerin Antje Hagen im Interview

Seit 16 Jahren ist sie in ihrer Rolle als Hildegard Sonnbichler bei "Sturm der Liebe" zu sehen. Doch die Schauspielerin Antje Hagen besitzt noch ganz andere Fähigkeiten: Sie hat einen Jagdschein und kann sogar Rallyefahren. Ein bewegtes Leben, im wahrsten Sinne des Wortes. Im Promi-Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" verrät Hagen, wie sie mit ihrem enormen Pensum zurechtkommt - und warum das Älterwerden auch Vorteile bringt. Weiter lesen …

Bürger und Betreiber sauer: 3G-Regime gilt nun auch in Zoos und Tierparks

Gerade jetzt, wo das Wetter nach einem lange Zeit zu kalten Frühling schön wird, würde es viele Familien zu Ausflügen in die Zoos und Tierparks ziehen. Einzig: Ein beispielloses Verwirrspiel der Regierung sorgt dafür, dass sich im Wochentakt die Regelungen ändern, unter welchen Voraussetzungen man diese überhaupt besuchen darf. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Das Schwarze Loch des Systems

Der folgende Standpunkt wurde von João Romeiro Hermeto geschrieben: "Spannung, Druck, Bedrängtwerden — zunehmend haben Menschen derzeit mit solchen Empfindungen zu kämpfen. Während das Prekariat stetig wächst, entdecken viele Individuen eine neue Dimension kapitalistischen Drucks, die für die meisten bisher auf ihre Privatsphäre begrenzt war. Seit Einführung der Digitalisierung verschwimmt der Unterschied zwischen Arbeitswelt und Freizeit zunehmend. Seit der COVID-19-Krise hat sich nun ein neues Paradigma herausgebildet: eine scheinbare Aufhebung von Zeit und Raum." Weiter lesen …

An die Künstler

Jens Fischer Rodrian schrieb den folgenden Kommentar: "Es ist still geworden. Nicht nur in den Konzert-und Theatersälen, den Clubs und den Kinos, auch auf den wenigen Events, die stattfanden wie virtuellen Ausstellungen, Zoom Bandproben und Online Konzerten – schlimmer geht’s nicht. Ich hoffe nur, keiner kommt auf die Idee sich daran zu gewöhnen, weder Publikum noch Künstler. Wenn doch, ist der Schritt zu Pillenfraß und Sex in Neoprenanzügen nicht mehr weit. Das, was uns verbindet, was uns menschlich macht, wird entsorgt." Weiter lesen …

Das Maas ist voll!

Der folgende Standpunkt wurde von Annette Groth geschrieben: "Im Nahostkonflikt zeigt sich an den Entscheidungen des Außenministers, dass Deutschland seiner historischen Verantwortung für den Frieden nicht nachkommt. Es geht wieder einmal gegen Muslime. Wenn Menschen in deutschen Städten gegen die Bombardierung von Gaza auf die Straße gehen, sind naturgemäß viele unter ihnen, die sich den arabischen Palästinensern besonders verbunden fühlen. Von „importiertem“ Antisemitismus wird dann gesprochen, als hätten sich die schlimmsten Formen des Antisemitismus nicht im „christlichen Abendland“ manifestiert." Weiter lesen …

Wie es weitergeht: Auch den Klima-Lockdown werden wir zulassen

Der folgende Kommentar wurde von Elsa Mittmansgruber geschrieben: "Dieser Weg ist eine Sackgasse und das ist etwas, das viel zu wenigen klar ist. Sie sagten: Ach komm, was ist schon dabei, eine Maske aufzusetzen. Später meinten sie: Ach komm, was ist schon dabei, sich testen zu lassen. Und immer mehr sagen nun: Ach komm, was ist schon dabei, sich impfen zu lassen. Und so geht es weiter und weiter. Die Menschen merken dabei gar nicht, wie sie immer kleiner werden, wie sie immer mehr von ihrer Würde und Freiheit einbüßen." Weiter lesen …

Diskriminierungsfreie Unternehmen: Gegen die 3G-Regeln - Mutige Betriebe trotzen Diktatur

Alfons Kluibenschädl schrieb den folgenden Kommentar: "Die Regierung will die Bevölkerung in zwei Klassen spalten: Folgsame, die sie per „grünem Pass“ überwachen kann – und ganz üble Kritiker, denen sie sogar den Zoobesuch verbietet. Bei dieser Wahl zwischen Pest und Cholera war es nur eine Frage der Zeit, bis mutige Unternehmer, die das diskriminierende „3G-Regime“ nicht mittragen wollen, sich vernetzen und alternative Angebote schaffen. Mit animap.at geschah dies nun: Schon über 1.200 heimische Betriebe wollen Menschen nicht auf Basis willkürlicher amtlicher Bescheide diskriminieren." Weiter lesen …

So geht direkte Demokratie: Die 316. Volksabstimmung in der Schweiz steht kurz bevor

Jörn Jürschik schrieb den folgenden Kommentar: "Das Modell von direkter Demokratie erfüllen die Schweizer am 13. Juni mit Leben. Sie stimmen über fünf Vorlagen ab. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GfS Bern sprechen sie sich in allen Fragen für ein Ja aus, während der Bundesrat – die Regierung der Schweiz – und das Parlament bei zwei Vorlagen ein Nein empfehlen. In der Vergangenheit haben Volksabstimmungen immer wieder Regierungsprojekte gestoppt oder neue Projekte initiiert." Weiter lesen …

NATO dringt auf Treffen des NATO-Russland-Rats

Eine Woche vor dem NATO-Gipfel in Brüssel ruft der Generalsekretär der Allianz, Jens Stoltenberg, Russland zu einem Treffen auf. "Der NATO-Russland-Rat (NRR) hat seit 19 Monaten nicht mehr getagt. Wir haben die russische Regierung bereits vor über einem Jahr zu einem neuen Treffen eingeladen, darauf gab es aber keine positive Antwort", sagte Stoltenberg der "Welt". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neptun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Bild: IMAGO / ITAR-TASS; Bild zugeschnitten /WB/Eigenes Werk
Tote Ärzte, tote Mütter: Warum fallen so viele Menschen plötzlich tot um?
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Ampulle mit fünf Impfdosen des BioNTech-Vakzins
LEAK: Pfizer will Mitarbeiter nicht zur Corona-Impfung zwingen
Atemberaubender Verrat der USA signalisiert geopolitischen Wandel in der US-Strategie
Bild: Screenshot Video: "Sitzung 54: Zwischen Nudging und Nebenwirkungen" (https://youtu.be/6wlvPBg4loM) / Eigenes Werk
Corona-Ausschuss: "Ein unfassbar großes Verbrechen" – Teil 2