Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mit Bruderherz ins All: Amazon-Boss Bezos plant ersten bemannten Flug mit Raumschiff von Blue Origin

Mit Bruderherz ins All: Amazon-Boss Bezos plant ersten bemannten Flug mit Raumschiff von Blue Origin

Freigeschaltet am 07.06.2021 um 15:07 durch Anja Schmitt
Unfertige New-Shepard-Crewkapsel am Firmensitz in Kent
Unfertige New-Shepard-Crewkapsel am Firmensitz in Kent

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Jeff Bezos, Amazons CEO, hat angekündigt, demnächst gemeinsam mit seinem Bruder Mark ins Weltall zu reisen. Es soll der erste bemannte Flug mit dem Raumschiff New Shepard von Blue Origin werden. Ein weiterer Fluggast, dessen Identität noch geheim ist, wird mit an Bord sein. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "In weniger als zwei Monaten soll es losgehen: Am 20. Juli wollen Jeff und Mark Bezos sowie der/die unbekannte Dritte in den Weltraum starten. Damit erfüllt sich Jeff einen Kindheitstraum: „Seit ich fünf Jahre alt war, träumte ich davon, in den Weltraum zu reisen. Am 20. Juli werde ich diese Reise gemeinsam mit meinem Bruder antreten. Das größte Abenteuer mit meinem besten Freund“, sagte der Internetmagnat in einem Instagram-Video.

Das Raumfahrtunternehmen Blue Origin, ebenfalls eine Gründung von Jeff Bezos, verfolgt das Ziel, kommerzielle Weltraumflüge für Firmen und Privatpersonen anzubieten. Das Unternehmen kooperiert mit der amerikanischen Raumfahrt- und Rüstungsindustrie.

Im April hatte Blue Origin angekündigt, bald mit der Versteigerung von Tickets für seinen ersten bemannten Weltraumflug zu beginnen. Kurz nach der Ankündigung schoss das Unternehmen eine New Shepard-Rakete in den erdnahen Orbit und holte das Raumschiff anschließend wieder zur Erde zurück, wo es in aufrechter Stellung landete.

Bei der Ticketversteigerung gingen nach Unternehmensangaben insgesamt circa 5.200 Angebote aus 136 Ländern ein. Letzten Mai wurde berichtet, das Höchstgebot für einen Sitzplatz an Bord von New Shepard habe zwei 2,6 Millionen Dollar erreicht. Wie hoch das absolut höchste Gebot ist, das das Unternehmen für seinen ersten bemannten Flug ins Weltall erhalten hat, bleibt weiterhin unbekannt."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umsatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige