Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Juni 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Wenn Jugendschutz nicht mehr zählt: Jugendliche als Spielball von Ideologie und Moden

Jugendliche und Kinder sind leicht beeinflussbar, daher sollen sie eigentlich besonderen Schutz genießen. Wie aber verträgt es sich, wenn harter Alkohol und Zigaretten erst mit 18 Jahren erlaubt sind, die freie Wahl des eigenen Geschlechts – und entsprechende medizinische Behandlungen – jedoch schon für Kinder erlaubt sein soll, ungeachtet aller langfristigen Folgen. Dies schreibt Matthias Hellner im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Der Linken-Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch will sich für Ostdeutschland stark machen

Der Fraktionsvorsitzende der Linken, Dietmar Bartsch, kritisiert im phoenix-Interview die Ungleichheit zwischen Ost- und Westdeutschland. "Es kann doch nicht angehen, dass wir 30 Jahre nach der Deutschen Einheit bei gleicher Leistung unterschiedliche Löhne haben, dass es noch immer keine Rentenangleichung gibt, obwohl Frau Merkel das 2005 versprochen hat." Weiter lesen …

USA: George Floyd erhielt bereits eine Statue

Joe Biden unterzeichnete kürzlich ein Gesetz namens Juneteenth, das den 19. Juni, den Tag, an dem die Sklaverei endete, zum Feiertag erklärt. Obwohl ich erst seit ein paar Monaten Präsident bin, ist dieses Gesetz eine der höchsten Ehrungen, die ich erhalten kann“, sagte der US-Präsident über das Gesetz, das bereits unterzeichnet wurde. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Magyar Nemzet". Weiter lesen …

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow plädiert für Landes-Verteidigungsarmee und europäisches Verteidigungsbündnis

19. Juni 2021. Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow kritisiert im phoenix-Interview am Rande des Linken-Parteitags die Beteiligung des NATO-Mitglieds Türkei im Syrien-Krieg. "Was macht ein NATO-Partner auf syrischem Gelände und warum werden dort kurdische Freiheitskämpfer mit einer Armee bekämpft, die gleichzeitig eine NATO-Armee ist", so Ramelow. Weiter lesen …

"Spike-Protein"-Ausschüttung

Obwohl schon vor einigen Wochen darüber geschrieben wurde, als die Nachricht einer ansteckenden Impfung zum ersten Mal bekannt wurde, schien es immer noch ein wenig seltsam, über etwas zu berichten, das direkt aus einem Science-Fiction-Roman zu stammen schien. Weiter lesen …

„Wir arbeiten als Antithese zum Soros-Projekt“ – Konservative Universität in Warschau öffnet im Oktober ihre Tore

Der Rektor des Collegium Intermarium sagt, dass die Universitäten die Rolle der Verteidigung der Suche nach Wahrheit, Güte und Schönheit aufgegeben zu haben scheinen und dass seine Institution versuchen wird, diese Rolle der Universitäten im öffentlichen Leben wiederherzustellen. Tymoteusz Zych, der Rektor des Collegium Intermarium, sagte, er sei nicht überrascht, dass er in den Medien angegriffen werde, noch bevor die von ihm geleitete Hochschule ihre Türen öffnet. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der polnischen Zeitung "TYGODNIK SOLIDARNOŚĆ". Weiter lesen …

Vernichtendes Urteil - Forscher in Schweden bestätigen: Positiver PCR-Test sagt nichts über Infektiosität aus

Liest man die Kriterien der schwedischen Gesundheitsbehörde zur Beurteilung von Covid-19, fragt man sich: funktioniert Corona in anderen Ländern anders? Denn in Schweden wird u.a. empfohlen, erst bei Auftreten von Symptomen, einen Corona-Test zu machen. Die höchste Ansteckungsgefahr bestehe kurz vor bis einige Tage nach Ausbruch der Krankheit. Ergo: ohne Symptome – keine Ansteckungsgefahr. Ein PCR-Test könne übrigens nicht feststellen, ob man ansteckend ist. Dies berichtet Kornelia Kirchweger im Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht der schwedischen Gesundheitsbehörde. Weiter lesen …

Reisebericht: Unterwegs im Lande der Banater Schwaben

Zwischen dem Budapester Ostbahnhof und Temeswar (Timișoara/Temesvár) fuhr damals schon der Orientexpress auf seinem Weg nach Konstantinopel, und auch heute noch hat der Grenzübertritt ins Nicht-Schengen-Gebiet seinen östlich-exotischen Reiz, allemal für einen Deutschen. Dies schreibt Martin Josef Böhm im Magazin "Unser Mitteleuropa". Böhm ist Forschungsassistent am Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit. Weiter lesen …

Ein Register unter falschem Vorwand: Schicken uns die Globalisten jetzt in die „Corona-Terrorhaft“?

Die türkis-grüne Bundesregierung unter Sebastian Kurz will das „Terroristenregister“. Ist jemand als Terrorist identifiziert, soll er lebenslang einen Eintrag im Strafregister bekommen. Das, was uns als Kampf gegen Islamismus präsentiert wird, spielt in Wirklichkeit den Globalisten in die Hände. Denn die Kritik an ihnen ist jetzt noch gefährlicher. Dies schreibt Siegfried Waschnig im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Janine Wissler gegen Parteiausschluss von Sahra Wagenknecht

Die Vorsitzende und Spitzenkandidatin der Linken, Janine Wissler, ist gegen den Parteiausschluss der umstrittenen ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht. Im phoenix-Interview sagt sie dazu: "Ich halte es grundsätzlich nicht für richtig, innerparteiliche Differenzen über Ausschlussverfahren zu klären." Sie erklärt, dass sich einzelne Mitglieder und nicht der Linken-Vorstand hier gegen Wagenknecht stellen. Weiter lesen …

Brand: Weltflüchtlingstag - an der Seite der Menschen in größter Not

Die Zahl der Flüchtlinge weltweit steigt seit Jahren kontinuierlich an. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR veröffentlicht jährlich am Weltflüchtlingstag die aktuelle Statistik der Betroffenen. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand: "Nahezu 82,4 Millionen Flüchtlinge weltweit zählt der aktuelle Bericht des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) für das Jahr 2020." Weiter lesen …

Kommunen fordern mehr verkaufsoffene Sonntage

Angesichts der Umsatzeinbrüche bei vielen Einzelhändlern in der Coronakrise fordert der Städte- und Gemeindebund, mehr verkaufsoffene Sonntage zu gestatten. "Wir müssen jetzt alles tun, damit unsere Innenstädte und Ortskerne nicht weiter veröden", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Da wäre es ein positives Signal, zusätzliche Sonntagsöffnungszeiten zu ermöglichen." Weiter lesen …

Ungarn: Fünf Tonnen Abfälle aus dem See gefischt

Seit Jahren bietet der mit dem Frühlingshochwasser aus der Ukraine und Rumänien angeschwemmte Abfallberg auf dem Fluss Theiß einen traurigen Anblick. Davon hatten die Organisatoren des „PET-Pokals“ genug, die sich ein Floß aus Plastikflaschen „zimmerten“ und damit in Eigeninitiative daran gingen, vornehmlich grenznahe Flüsse von des Menschen Last zu befreien. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der "Budapester Zeitung". Weiter lesen …

Büros des Bundes stehen zu 8 Prozent leer

Rund 1,44 Millionen Quadratmeter Bürofläche im Besitz der staatlichen Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) stehen derzeit leer. Das entspricht einer Leerstandsquote von acht Prozent, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der "Linke" im Bundestag hervorgeht. Die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten darüber. Weiter lesen …

Medizinische Gefahr oder Grundrecht? Linke Genderideologie: Freie Wahl des Geschlechts auch für Kinder?

Bei Transgender-Menschen stimmt das gefühlte Geschlecht nicht mit dem biologisch gegebenen Körper überein. Sie seien in den „falschen Körper“ geboren worden, wird oft behauptet. Doch wie ist das bei Kindern und Jugendlichen? Kann man bei einer noch nicht abgeschlossenen körperlichen und psychischen Entwicklung davon überhaupt sprechen? Dies berichtet Christoph Uhlmann im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Manipulationsverdacht erhärtet sich - Intensivbetten-Schwindel: Erste Bundesländer ermitteln

In der Pandemie bekommen Kliniken jede Menge Geld vom Fiskus. Ein interner Bericht des Bundesrechnungshofes legte vor einer Woche den Verdacht nahe, dass Kliniken die Belegung von Intensivbetten während der Coronakrise manipuliert haben könnten, um Freihaltepauschalen zu kassieren. Dies berichet Christian Euler auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Sicher auf Landstraßen unterwegs

Der Tag der Verkehrssicherheit am 19. Juni setzt in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Landstraßen und die Verkehrssicherheit im ländlichen Raum. Der ADAC begrüßt die Schwerpunktsetzung, da sich nach wie vor knapp 60 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle auf Landstraßen ereignen. Weiter lesen …

EURO 2020: Ex-Arsenal-Profi Volz kritisiert Englands Star-Ensemble: "Engländer waren lösungsarm"

Für Schottland war´s ein Feiertag, England mühte sich beim 0:0 erfolglos. "Es ist immer das gleiche Schema gewesen", analysierte Moritz Volz, der 10 Jahre auf der Insel aktiv war und heute Co-Trainer bei RB Leipzig arbeitet, bei MagentaTV: "Wenn du so viel Tempo und Tricks und schnelle Beine im Kader hast, dann finde ich es schade, wenn das nicht mehr genutzt wird. Für mich waren die Engländer lösungsarm." Fredi Bobic lobte derweil die Schotten: "Die Herzen haben sie gewonnen. Sie waren mutig und haben auch in der 2. Halbzeit nicht nachgelassen. Die haben sich das absolut verdient durch ihre Leidenschaft." Weiter lesen …

Tschechischer Premierminister: Niederlande und Schweden bis 2044 und 2065 mehrheitlich muslimisch

„Ich werde niemals zulassen, dass so etwas in der Tschechischen Republik passiert“, schreibt Premierminister Babiš. Der tschechische Premierminister hat einen Artikel geschrieben, in dem er die Einwanderung stark kritisiert und seine rivalisierende Piratenpartei mit einer erhöhten Einwanderung nach Tschechien in Verbindung bringt. In dem Artikel macht er eine Reihe von Vorhersagen darüber, wann bestimmte europäische Länder eine mehrheitlich muslimische Bevölkerung haben werden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Remix News". Weiter lesen …

DIW fordert Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, fordert angesichts der schwierigen Lage vieler Einzelhandelsbetriebe eine Lockerung der Ladenöffnungszeiten. "Eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten ist dringend geboten, damit der stationäre Einzelhandel sich im Wettbewerb gegen den Onlinehandel behaupten und Arbeitsplätze sichern kann", sagte Fratzscher dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

Trödel als Kündigungsgrund? Mieter hatte allerhand Gerümpel in und vor einem Haus gelagert

Wenn ein Mieter eine größere Menge Gerümpel ansammelt, dann reicht das alleine noch nicht zwingend für eine fristlose Kündigung. Erst beim Vorliegen einer erheblichen Belästigung der Nachbarn oder bei einer konkreten Gefährdungslage ist das nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS möglich. (Amtsgericht Gießen, Aktenzeichen 39 C 114/20) Weiter lesen …

Pro-Abtreibungsbericht: Drohende Abstimmung im Europäischen Parlament

Am kommenden Mittwoch sollen die Europaabgeordneten während der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Brüssel über den Matić-Bericht und den dazugehörigen Entschließungsantrag abstimmen. Dieser Bericht ist ein veritabler Wunschzettel von Planned Parenthood. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht des "Zentrum für Recht und Gerechtigkeit" (ECLJ). Weiter lesen …

Graue Haare: So klappt es mit der Trendfrisur

Als modische Statement-Farbe haben insbesondere junge Frauen die Farbe Grau für ihr Haar entdeckt. Parallel sahen sich viele ältere Frauen durch Lockdowns und geschlossene Friseursalons unfreiwillig mit ihrem grauen Ansatz konfrontiert. Tatsache ist: Silberglanz liegt im Trend. Wie der Weg zu einer gepflegten grauen Frisur gelingt, verrät das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Grüne werben für Bündnis mit der FDP

Grünen-Politiker werben für ein Bündnis ihrer Partei mit der FDP nach der nächsten Bundestagswahl. "FDP und Grüne könnten zusammen für konsequenten Klimaschutz, moderne Verwaltung, ein neues und zeitgemäßes Verständnis von Regierung, Parlament und Digitalisierung stehen", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Konstantin von Notz dem "Spiegel". Weiter lesen …

5 x 1 = Rückenfit: Die AGR-Übungsgleichung für mehr Wohlbefinden

Den Rücken nachhaltig stärken, fit halten und Rückenschmerzen vermeiden. Klingt wie ein unerreichbares Ziel? Mit effizientem Training funktioniert dies ganz einfach und das Gute dabei: Sie benötigen weder teures und sperriges Equipment, noch einen üppigen Übungskatalog. Lediglich eine Gymnastikmatte und das eigene Körpergewicht sind für ein erfolgreiches Workout schon ausreichend. Weiter lesen …

Propaganda-Dauerschleife: Virus-Varianten-Verwirrspiel - Eine Mutante geht immer noch?

Die Delta-Variante des Corona-Virus hat den langen Weg von Indien nach Europa geschafft. England verschiebt daher geplante Lockerungen um einen Monat und in Deutschland wurde die „epidemische Notlage“ gleich bis Ende September verlängert. Und mit der südamerikanischen Lambda-Variante steht schon die nächste „Mutanten-Sau“ bereit, um durchs mediale Dorf getrieben zu werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Corona-Ausschuss: "Nehmt das Zeug vom Markt"

Thema der 56. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss waren die nur bedingt zugelassenen und in Rekordzeit entwickelten "Corona-Impfstoffe". Dabei ging es um schwerste Schädigungen infolge der neuartigen "Impfstoffe" sowie um wirksame Behandlungsmöglichkeiten als Alternativen zur "Corona-Impfung". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Reisen mit dem Hund: Tipps für eine gute Fahrt

Viele Maßnahmen sind problemlos umsetzbar, zeigen aber dennoch große Wirkung. Die weite Reise in den Traumurlaub wird es in diesem Jahr wahrscheinlich noch nicht geben. Die Pandemiesituation spricht dagegen. Aber viele Menschen hoffen jetzt auf weitere Lockerungen für Ferien in Deutschland. Und natürlich soll dann der Hund mit von der Partie sein. Weiter lesen …

Wechseljahre: Entspannt zu guten Blutwerten

Hormonschwankungen schicken oft auch die Blutzuckerwerte auf Zickzackkurs - das macht Frauen mit Diabetes zusätzlich zu schaffen. "Die Wechseljahre sind - ebenso wie Pubertät und Schwangerschaft - eine kritische Phase für den Zuckerstoffwechsel", sagt Professorin Dr. Julia Szendrödi vom Universitätsklinikum Heidelberg. Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" zeigt, was Frauen mit Diabetes und Wechseljahrsbeschwerden hilft. Weiter lesen …

Autokauf 2.0: Vor- und Nachteile beim Autokauf im Netz

Ein Autokauf im Internet kann praktisch sein: Ohne Zeitdruck das gewünschte Fahrzeug auswählen, anklicken und geliefert bekommen, oft sogar günstiger als beim Händler. Portale gibt es sowohl für Neu- wie auch Gebrauchtwagen, manche bieten beides und nehmen sogar den alten Wagen in Zahlung. Der Online-Kauf hat jedoch Tücken - der ADAC gibt Tipps, worauf Autokäufer im Netz achten sollten. Weiter lesen …

Sport als Ausgleich zum Baby-Alltag: So klappt's Yoga oder Rückbildung sind ein willkommener Ausgleich für Mütter

Zeit für sich selbst haben: Das ist für viele Mütter etwas ganz Besonderes. Schließlich ist es wichtig, dass sich auch Mütter einen Ausgleich gönnen, indem sie etwas für sich und ihren Körper tun. Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" gibt Tipps wie Mütter - gerade in Zeiten, in denen viele Kurse online stattfinden und Studios geschlossen haben - nach der Geburt zum Sport zurückfinden. Weiter lesen …

Der erste Urlaub mit dem Wohnmobil: Tipps für Einsteiger

Campingurlaub mit Wohnmobil oder Wohnwagen liegt weiter voll im Trend. Die Zulassungszahlen schweben in Rekordsphären, Neufahrzeuge haben lange Lieferfristen, der Gebrauchtwagenmarkt ist leergefegt. Doch nicht jeder möchte gleich dauerhaft in ein eigenes Fahrzeug investieren, sondern lieber erst einmal testen, ob diese ungebundene Form des Reisens die richtige ist. Weiter lesen …

Hilfe bei Zwangsstörungen: Je früher, desto besser!

Zwänge sind besonders kreative psychische Krankheiten - und es gibt unzählige Formen. Viele Patienten verspüren Angst und Ekel vor Schmutz, manchen ist es nicht möglich, über Teppiche zu laufen, einen anderen plagt die Vorstellung, dass er eine Katastrophe auslösen könne - weswegen ständig überprüft werden muss, ob etwa der Herd ausgeschaltet ist. Weiter lesen …

Schwere Vorwürfe gegen NRW-Justiz nach Hunger-Suizid eines Häftlings

Im Fall eines Häftlings, der sich in NRW durch Nahrungsverweigerung das Leben nahm, werden schwere Vorwürfe gegenüber der Justiz laut. Der Mann hatte nach Recherchen des "Kölner Stadt-Anzeiger" offenbar schwerwiegendere psychische Probleme als bislang dargestellt. Die JVA Aachen hatte den Mann nicht zwangsernähren lassen und dies damit begründet, dass er bei seinem Entschluss voll einsichtsfähig gewesen sei. Weiter lesen …

Wenn die Sehne überlastet ist oder der Wirbel ermüdet: Verletzungen im Nachwuchs-Tennis

Nachwuchs-Tennisspieler leiden häufig an einer Tendinopathie der Extensor Carpi Ulnaris-Sehne oder an einer Spondylolyse (Ermüdungsbruch eines Wirbelkörpers). Besonders häufig betroffen sind Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren. Die Symptome müssen schnell erkannt und behandelt werden, um eine zuverlässige Rückkehr in den Sport zu ermöglichen. Weiter lesen …

Todesfalle Garten: Zum Schutz der Wildtiere weniger Technik und viel mehr Mut zur Wildnis

Wochenlang erfreute das verspielte junge Eichhörnchen die ganze Familie; dann lag es eines Morgens tot in der Regentonne. Es war ertrunken. Eine Abdeckung oder ein langer Stock hätte das Drama verhindern können. Auch das steilabfallende Ufer eines Gartenteiches kann schnell zur Todesfalle für Wildtiere werden. Selbst Entenküken schaffen es hin und wieder nicht ans rettende Ufer. Oft reicht schon eine einfache Holzlatte als Rampe, um Leben zu retten. "Immer wieder verenden Wildtiere qualvoll im Garten", sagt Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Weiter lesen …

Sicherheitstipps der Feuerwehr zu Hitze und Unwetter: "Achten Sie auf sich und Ihre Umwelt!"

"Temperaturen weit über 30 Grad, Waldbrand- und Unwettergefahr sowie eine hohe Belastung für Mensch und Tier: Passen Sie auf sich und Ihre Umwelt auf!", appelliert Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), angesichts der aktuellen Wettersituation. Er gibt zehn Tipps zu den größten Gefahren bei Hitze und Gewitter. Weiter lesen …

Kinder und Tiere bei Hitze niemals im Fahrzeug lassen: Im Notfall Scheibe einschlagen

Trotz Warnungen wird die extreme Hitzeentwicklung im Inneren eines abgestellten Fahrzeugs immer wieder unterschätzt. Kinder und Tiere sollten daher unter keinen Umständen im Wagen zurückgelassen werden. Wie eine Studie US-amerikanischer Forscher zeigt, steigt die Temperatur im Wageninneren eines in der Sonne geparkten Fahrzeugs pro Minute im Schnitt um ein Grad Celsius. Weiter lesen …

Die Zipser Burg – eine der größten Burgen in der Slowakei

Die Zipser Burg, eine der größten Burgen in der Slowakei, die sich über 41.000 Quadratmeter erstreckt, ist ein außergewöhnliches Beispiel mittelalterlicher Festungsarchitektur. Dank ihrer strategischen Lage konnten ihre Verteidiger weite Teile der beiden Handelswege überblicken, die in Ost-West- und Nord-Süd-Richtung zwischen der Hohen und der Niederen Tatra verlaufen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht der slovakischen Tageszeitung "Slovak Spectator". Weiter lesen …

Barley: EU darf Ideen der Bürger nicht missachten

Zum Auftakt der "Konferenz zur Zukunft Europas" in Straßburg hat die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley (SPD), davor gewarnt, die Ideen der EU-Bürger zu missachten. Die EU-Kommission sei "sehr zurückhaltend, und der Rat der Staats- und Regierungschefs ist doppelt zurückhaltend", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

6,4 Prozent der Busse in Niedersachsen rollen mit Öko-Antrieb

Von den 7317 Bussen auf Niedersachsens Straßen sind bislang 464 mit alternativen Antrieben unterwegs. Das entspricht 6,4 Prozent. Davon sind 71 Elektrobusse (0,9 Prozent), 306 Hybrid-Busse (4,1 Prozent) und 87 Busse mit Gas betrieben (1,18 Prozent). Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Grünen-Politikers Sven-Christian Kindler an das Bundesverkehrsministerium hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. Weiter lesen …

Spahn verteidigt teure Masken-Käufe

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Entscheidungen für den Einkauf von teuren und teils minderwertigen Masken verteidigt. "Es wäre doch niemand auf die Idee gekommen, in China nicht-zertifizierte FFP-2-Masken zu bestellen, wenn es in Europa zertifizierte FFP-2-Masken gegeben hätte", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Nach gescheitertem Label: Bauernpräsident wirft SPD Blockade beim Tierwohl vor

Bauernpräsident Joachim Rukwied hat der SPD nach dem Scheitern eines staatlichen Tierwohlkennzeichens vorgeworfen, bessere Tierhaltung in Deutschland zu blockieren. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Rukwied: "Die SPD hat sich in Sachen zukunftsfähiger Landwirtschaft zur Blockade-Partei entwickelt. Sie stellt sich positiven Entwicklungen entgegen." Weiter lesen …

Wissler gegen Kurswechsel der Linken bei UN-Missionen

Linken-Chefin Janine Wissler ist gegen einen Kurswechsel ihrer Partei bei der ablehnenden Haltung von UN-Friedensmissionen. "Wir setzen auf zivile Konfliktlösung und zivile Zusammenarbeit, die Stärkung der Entwicklungszusammenarbeit und eine gerechte Weltwirtschaftsordnung", sagte sie der "Rheinischen Post" und dem "General-Anzeiger". Weiter lesen …

Woelki nennt Entscheidung im Fall von Düsseldorfer Pfarrer D. "großen Fehler"

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat seine Entscheidung, den Düsseldorfer Pfarrers D. 2017 zum stellvertretenden Stadtdechanten zu befördern, als "großen Fehler" bezeichnet. "Es ist mir aus ganzem Herzen wichtig, zu betonen, dass ich das Verhalten dieses Priesters als moralisch absolut verwerflich ansehe", sagte Woelki nach einem Bericht der Kölnischen Rundschau vor dem Diözesanpastoralrat des Erzbistums Köln in Bergisch Gladbach-Bensberg. Weiter lesen …

Deutschland schweigt: Erschreckende Meinungsumfrage zur Meinung

Uli Gellermann schrieb den folgenden Kommentar: "Die FAZ hatte das konservative Meinungsforschungs-Institut Allensbach beauftragt, die Deutschen repräsentativ zu fragen: „Haben Sie das Gefühl, dass man heute in Deutschland in seiner politischen Meinung frei sein kann, oder ist es besser, vorsichtig zu sein?“ Und während diese Frage in der Bundesrepublik seit 1953 stets mehrheitlich in dem Aberglauben beantwortet wurde, man könne seine Meinung frei äußern, sagen heute nur noch 45 Prozent der Befragten, man sei in seiner Meinung frei." Weiter lesen …

Wie man Demokratie verhindert: Ein paar Worte über NGOs

Dagmar Henn schrieb den folgenden Kommentar: " Nichtregierungsorganisationen oder NGOs wurden im politischen Leben auch bei uns in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger. Aber ist das wirklich ein Gewinn an Demokratie, wie das vor allem behauptet wird, wenn es irgendwo Auseinandersetzungen um NGOs gibt, oder eher das Gegenteil? Irgendwie gelten sie als die Guten: die NGOs, oder Nicht-Regierungsorganisationen, wie man auf Deutsch sagt. Darum lässt es sich auch leicht skandalisieren, wenn irgendwo ihre Tätigkeit eingeschränkt wird." Weiter lesen …

Geht´s noch dreister? Spiegel: „Bestechung von Abgeordneten soll künftig als Verbrechen gelten“ – Selten so gelacht!

Der folgende Standpunkt wurde von Thomas Röper geschrieben: "Der Spiegel und andere “Qualitätsmedien” haben vor einer Woche gemeldet, dass der Bundestag ein Gesetz beschlossen hat, das Bestechung von Abgeordneten nun strafbar macht. Was da von Politik und Medien veranstaltet wird, ist mit “Ver***ung” noch ausgesprochen nett umschrieben." Weiter lesen …

Die Verschwörungsleugner

Der folgende Standpunkt wurde von Simone Hörrlein geschrieben: "Schon immer hat es machtpolitische Absprachen hinter den Kulissen gegeben — dennoch werden Menschen, die dies aufdecken, systematisch diffamiert. Schon immer haben sich Menschen gegen andere verschworen, um sich Vorteile zu verschaffen, ob in der Geschäftswelt, in der Politik oder im privaten Bereich. Wer Verschwörungen leugnet, ist entweder naiv, ignorant, selbst Teil der Verschwörung oder einfach nur dumm. Michael Butter bezeichnet sich als Experte für Verschwörungstheorien." Weiter lesen …

Test-Wahn ohne Herz oder Sinn: Kein Schwimmbad mit Schultest

Alfons Kluibenschädl schrieb den folgenden Kommentar: "Wie immer haben die Regeln der Regierung einen gehörigen Haken – und wie immer trifft es die Jüngsten am schlimmsten. Denn auch Faßmanns absurder Ninja-Pass hat seine Tücken für die Kinder. Mit einem Stickerheft sollte Schulkindern schmackhaft gemacht werden, bloß immer brav beim Testen in der Schule mitzumachen. Ein Staberl in die Nase, das ganze drei Mal pro Woche und am Wochenende lockt der Badespaß – allerdings nur in der Theorie. Denn diese Tests samt Pickerl gelten nur für 48 Stunden." Weiter lesen …

Grüne Disziplinierung

Den Zentralbanken kommt im Kampf gegen Klimawandel, Umweltverschmutzung und Nachhaltigkeitsaspekte eine eigene Rolle zu. Das sehen nicht nur Marktakteure so, auch die Notenbanken selbst thematisieren, inwieweit die Geldpolitik um ein grünes und nachhaltiges Element ergänzt werden muss, damit man der eigenen Rolle gerecht wird und als komplementäres Element zu Regierungen, Regulierern etc. bei der Erreichung von grünen und nachhaltigen Zielen unterstützend wirkt. EZB-Direktorin Isabel Schnabel hat etwa kürzlich eine grüne Ausrichtung bei Bondkäufen ins Spiel gebracht. Weiter lesen …

Gemeinsam für den Frieden: Ein Aufruf zur Vernunft

Joachim Bonatz schrieb den folgenden Kommentar: "Angesichts der militärischen und politischen Situation der Welt von heute wird der Kampf um den Frieden immer mehr zum zentralen Anliegen aller vernünftigen Menschen. Ehemalige oder heute noch aktive Militärs in Ost und West haben diesbezüglich eine besondere Verantwortung, weil sie die Folgen von Kriegen kennen." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enkel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“