Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport EURO 2020: Ex-Arsenal-Profi Volz kritisiert Englands Star-Ensemble: "Engländer waren lösungsarm"

EURO 2020: Ex-Arsenal-Profi Volz kritisiert Englands Star-Ensemble: "Engländer waren lösungsarm"

Archivmeldung vom 19.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für Schottland war´s ein Feiertag, England mühte sich beim 0:0 erfolglos. "Es ist immer das gleiche Schema gewesen", analysierte Moritz Volz, der 10 Jahre auf der Insel aktiv war und heute Co-Trainer bei RB Leipzig arbeitet, bei MagentaTV: "Wenn du so viel Tempo und Tricks und schnelle Beine im Kader hast, dann finde ich es schade, wenn das nicht mehr genutzt wird. Für mich waren die Engländer lösungsarm." Fredi Bobic lobte derweil die Schotten: "Die Herzen haben sie gewonnen. Sie waren mutig und haben auch in der 2. Halbzeit nicht nachgelassen. Die haben sich das absolut verdient durch ihre Leidenschaft."

Kroatien und Tschechien trennten sich 1:1. Vor allem von den Kroaten war MagentaTV-Experte Bobic enttäuscht: "Es ist so, dass auf jeden Fall mehr zu erwarten war. Das ist alles ein bisschen behäbig." MagentaTV zeigt das Duell Kroatien gegen Schottland am Dienstag ab 20 Uhr EXKLUSIV. Der Sieger hat sogar noch Chancen, sich direkt für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Erneut ein starkes Aufgebot zum 2. Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Europameister Portugal bei MagentaTV am Samstag: Liverpools Erfolgstrainer Jürgen Klopp wird live ins Studio zu Moderator Johannes B. Kerner sowie den Experten Michael Ballack und Fredi Bobic geschaltet sein. Nach den Sonntagsspielen zieht eine Talkrunde, geführt von Johannes B. Kerner, eine Zwischen-Bilanz der EURO2020 - mit dem Schwerpunkt Deutsche Nationalmannschaft. Nachfolgend die wichtigsten Infos und Stimmen bis jetzt.

England - Schottland 0:0 - "Die Engländer waren lösungsarm"

In einem überschaubaren Duell der Briten gab es verdienterweise keinen Sieger. Schottland hat am Dienstag das Endspiel gegen Kroatien (EXKLUSIV bei MagentaTV). Fredi Bobic über die Schotten: "0:0 gewonnen. Die Herzen haben sie gewonnen. Sie waren mutig und haben auch in der 2. Halbzeit nicht nachgelassen. Es war ein bisschen offener und auch die Engländer waren besser im Spiel, aber die Schotten haben sich das absolut verdient durch diese Leidenschaft... Da waren richtig gute Sachen dabei."

Moritz Volz, ehemals bei Arsenal, zeigte sich enttäuscht von der Leistung der Engländer: "Gerade, wenn man das Spiel der Engländer angeschaut hat und mit den Erwartungen, die man hatte, waren da eher nicht so viele Momente, über die man sich freut... Die Schotten haben das sehr gut gemacht. Die waren in ihrer Struktur sowohl als Mannschaft gut... Die haben die Engländer ruhig gehalten, allerdings hat mir bei den Engländern Tempo gefehlt. Wenn du so viel Tempo und Tricks und schnelle Beine im Kader hast, dann finde ich es schade, wenn das nicht mehr genutzt wird... Für mich waren die Engländer lösungsarm. Es ist immer das gleiche Schema gewesen... Im Laufe des Spiels wäre es mal schön zu sehen, dass mal eine B-Lösung oder eine C-Lösung gesucht wird... Die Engländer haben sehr häufig ideenlos ins Zentrum gespielt."

Patrick Ittrich zu einem möglichen Foul von Robertson an Sterling im Strafraum: "Für mich ist das eher ein Elfmeter als kein Elfmeter... Er steigt ihm leicht auf den Fuß, aber es fehlt eine 100%ige Aktion." Deswegen soll der VAR wohl nicht eingegriffen haben.

Moritz Volz sagte vor dem Spiel zum Klassiker: "Es ist ähnlich wie Deutschland gegen Österreich. Nur, dass die Schotten nicht so gut Skifahren wie die Österreicher. Die Schotten haben ihre Daseinsberechtigung im englischen Fußball. Die haben Legenden. Die haben auf mich immer so ganz klar pragmatisch gewirkt."

Kroatien - Tschechien 1:1 - Kroaten viel "zu behäbig" - Bobic enttäuscht

Kroatien und Tschechien trennen sich in einem ausgeglichenen Spiel leistungsgerecht Unentschieden. Für die Tschechen ist es der beste Start in eine EM seit 17 Jahren.

Für Kroatien ist es derweil der schlechteste Start jemals in eine EM. Fredi Bobic, ob er von den Kroaten enttäuscht sei: "Absolut, weil sie einfach mehr können... Es ist so, dass auf jeden Fall mehr zu erwarten war. Die haben sich sicherlich auch mehr vorgenommen, aber da fehlt auch irgendwie das Momentum... Sie haben aber auch einen ganz anderen Anspruch, aber dafür musst du auch genau das tun, was du bei der WM 2018 gemacht hast. Du musst viel aggressiver und körperlicher sein. Du musst wirklich den Ball laufen lassen und im höchsten Tempo an sprinten. Ich sehe viele Spieler, die bei dem WM-Finale gespielt haben und auch in den letzten Jahren gut gespielt haben, aber in der Nationalmannschaft sieht man, das ist alles ein bisschen behäbiger." Ob Teams mit vielen Spielern in Topclubs mehr Probleme haben, weil sie länger gespielt haben: "Das ist Fakt. Durch Corona sind die Spieler, die hohe Belastungen haben in mehreren Wettbewerben - da ist die Belastung sehr hoch. Das sieht man dann auch in so einem Turnier... Die haben den Urlaub eigentlich vor Augen. Das ist keine Entschuldigung für die Jungs, aber das ist schon nochmal eine psychische Belastung."

Deutschland-Spiel mit Klopp, Ballack, Bobic und Ittrich bei Johannes B. Kerner

Es wird ernst in der deutschen Gruppe F: um 14 Uhr beginnen die Vorberichte, auch auf das deutsche Spiel ab 18 Uhr, ehe Weltmeister Frankreich ab 15 Uhr live bei MagentaTV sein 2. Gruppenspiel gegen Ungarn bestreitet. Moderator Johannes B. Kerner hat schon im Vorlauf zum Spiel mit Fredi Bobic und Michael Ballack, Schiedsrichter-Experte Patrick Ittrich und Analysespezialist Jan Henkel die geballte Experten-Power mit im Studio. Ergänzen werden Fußball-Liebhaber Daniel Hall, aus dessen Feder der MagentaTV EURO-Song stammt. Am Mikrofon sitzt Marco Hagemann, dem als Co-Kommentator Löwen-Legende Benny Lauth zur Seite steht.

Im Anschluss starten Vorberichte auf die Partie Deutschland gegen Europameister Portugal. Johannes B. Kerner wird dann auch Jürgen Klopp live als Schaltgast begrüßen können. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Frankreich müssen Jogis Jungs bestenfalls einen Sieg einfahren. Wie die Chancen stehen und alles, was es zu analysieren gibt, besprechen und zeigen im MagentaTV Studio erneut: Fredi Bobic, Michael Ballack, Patrick Ittrich und Jan Henkel. Und eben: Jürgen Klopp. Als Kommentator des Spiels ist Wolf C. Fuß im Einsatz. Hannes Wolf, zuletzt Leverkusens Interims-Trainer, fungiert als Co-Kommentator. Ebenfalls dabei ist Singer-Songwriter Tim Bendzko, eingefleischter Fan von Union Berlin, und als Promi-Kommentator auf einem eigenen Kanal aktiv.

Ab 21 Uhr, live bei MagentaTV, haben dann die vor dem Turnier hoch gehandelten Spanier in Gruppe E Gelegenheit, ihr Punktekonto von eins auf vier zu schrauben. Gegner ist Polen, das ebenfalls dringend erste Punkte bei der EURO einfahren muss. Moderator Sascha Bandermann begrüßt im MagentaTV. Am Mikrofon sitzt Christian Straßburger, der bereits im Dänemark-Spiel souverän das Geschehen auf dem Rasen begleitete. Ihm zur Seite steht Eugen Polanski, der in der Bundesliga unter anderem bei Mainz 05 und Hoffenheim spielte.

EXKLUSIV-Spiel Türkei gegen Schweiz am Sonntag- mit Alex Frei und Michael Ballack plus Talkrunde im Anschluss

Der Sonntag, 20. Juli, steht bei MagentaTV ab 18 Uhr ganz im Zeichen der beiden Parallel-Spiele zwischen der Schweiz und der Türkei sowie zwischen Italien und Wales in der Gruppe A. Die Begegnung Türkei gegen Schweiz ist live nur bei MagentaTV zu sehen. Moderator Johannes B. Kerner führt durch die Sendung rund um die Live-Spiele. Mit im Studio sind die Experten Michael Ballack und Jan Henkel, mit vertiefenden Einschätzungen und Analysen. Ebenfalls zum Spiel der Eidgenossen als Experte an Bord ist der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft Alex Frei, der heute als Trainer beim FC Will in der zweiten Schweizer Liga arbeitet. Das Spiel seiner Landsleute gegen die Türkei kommentiert Benni Zander, bei Italien gegen Wales sitzt Jan Platte am Mikrofon.

Neu: Kerner talkt mit Journalisten zur deutschen Bilanz

Im Anschluss an die Spiele wird eine Talkrunde, geleitet von Johannes B. Kerner, eine Zwischen-Bilanz insbesondere zur deutschen Leistung ziehen. Neben dem MagentaTV-Experten Michael Ballack sind Michael Horeni (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Philipp Selldorf (Süddeutsche Zeitung) sowie Oliver Fritsch (Zeit) dabei.

Folgende Exklusivspiele bei MagentaTV wurden weiter fixiert! Neu ist seit gestern die Partie Kroatien gegen Schottland am Dienstag ab 20 Uhr. Fix sind auch: Schweiz - Türkei, Finnland - Belgien, Nordmazedonien - Niederlande und Frankreich - Portugal laufen nur bei MagentaTV. Die Plattform zeigt alle Spiele der EURO2020 live, darunter 10 exklusiv.

Die UEFA EURO 2020 inklusive Vorberichte und Analysen LIVE bei MagentaTV

Samstag, 19.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 9
  • Ab 14.00 Uhr: Ungarn - Frankreich: Marco Hagemann Kommentar + Benny Lauth Co-Kommentar
  • Ab 17.20 Uhr: Portugal - DEUTSCHLAND: Wolff Fuss Kommentar + Hannes Wolf Co-Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr: Spanien - Polen: Christian Straßburger Kommentar + Eugen Polanski Co-Kommentar

Sonntag, 20.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 10
  • Ab 17.00 Uhr: Italien - Wales: Jan Platte Kommentar
  • Ab 17.00 Uhr EXKLUSIV! Schweiz - Türkei: Benni Zander Kommentar + Alexander Frei Co-Kommentar

Montag, 21.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 11
  • Ab 17.00 Uhr: Ukraine - Österreich: Markus Höhner Kommentar + Martin Harnik Co-Kommentar
  • Ab 17.00 Uhr: EXKLUSIV! Nordmazedonien - Niederlande: Jan Platte Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV! Finnland - Belgien: WOLFF C. FUSS Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr: Russland - Dänemark: Christian Strassburger Kommentar

Dienstag, 22.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 12
  • Ab 20.00 Uhr: Tschechien - England: Markus Höhner + Moritz Volz Co-Kommentator
  • NEU EXKLUSIV: Ab 20.00 Uhr: Kroatien - Schottland: Christian Straßburger Kommentar

Mittwoch, 23.06.2021

  • Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 13
  • Ab 17.00 Uhr: Slowakei - Spanien: Jan Platte Kommentar
  • Ab 17.00 Uhr: Schweden - Polen: Benni Zander Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr: DEUTSCHLAND - Ungarn: Wolff Fuss Kommentar + Lars Stindl Co-Kommentar
  • Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV: Portugal - Frankreich: Marco Hagemann Kommentar

Quelle: MagentaTV (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feiern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige