Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Studie: Drahtlose iPhone-Ladegeräte können bei Herzapparaten Störungen verursachen

Studie: Drahtlose iPhone-Ladegeräte können bei Herzapparaten Störungen verursachen

Freigeschaltet am 07.06.2021 um 07:33 durch Anja Schmitt
MagSafe Ladegerät für iPhone 12
MagSafe Ladegerät für iPhone 12

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im vergangenen Jahr präsentierte Apple sein neues iPhone 12 Pro Max – samt einem innovativen drahtlosen Ladegerät namens MagSafe. Jetzt weist eine Studie darauf hin, dass diese Ladetechnologie die Arbeit von Herzschrittmachern und Defibrillatoren stören kann. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes zu lesen: "MagSafe erlaubt dem iPhone-Nutzer, ein kabelloses Ladegerät mithilfe von Magneten am Gehäuse des Handys zu befestigen. Die Magneten sollten für eine präzise Anknüpfung sorgen, damit Überhitzung und Leistungsverlust vermieden werden.

Laut dem Artikel, der Anfang Juni im Fachblatt „Journal of the American Heart Association“ veröffentlicht wurde, kann das Ladegerät elektromagnetische und Radiowellen erzeugen, die für Menschen mit Herzrhythmusstörungen gefährlich sein könnten.

Die Forscher führten Experimente mit Probanden durch, die interne sowie externe Herzgeräte der drei Marken Medtronic, Abbout und Boston Scientific trugen. Ihnen wurden iPhones 12 Pro Max auf der Brusthaut platziert und telemetrische Mittel verwendet, um die Aktivierung des Magnetmodus des Geräts festzustellen.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Handys Fehlfunktionen bei drei von drei internen Herzgeräten und bei acht von elf externen Apparaten verursachten.

„Die MagSafe-Technologie des iPhone 12 Pro Max von Apple kann Magnetinterferenzen bei implantierbaren elektronischen Herzgeräten verursachen und hat das Potenzial, lebensrettende Therapien zu verhindern“, schlussfolgerten die Autoren.

Sie empfahlen Benutzern von Herzschrittmachern und Defibrillatoren, die neuesten iPhones auf Distanz zu halten, weil diese eine Magnetreversion auslösen könnten, wenn sie näher als 1,5 Zentimeter oder weniger an das Herzgerät kommen."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte elite in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige