Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Goßner: Linken-Spitzenkandidatin Wissler verharmlost Linksextremismus

Goßner: Linken-Spitzenkandidatin Wissler verharmlost Linksextremismus

Archivmeldung vom 16.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Antifa-Flagge (Symbolbild)
Antifa-Flagge (Symbolbild)

Bild: AfD Deutschland

Hans-Jürgen Goßner, der sicherheitspolitische AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg, wirft der Linken-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Janine Wissler, eine Verharmlosung von Linksextremismus vor: „Wenn sie in der Welt die Gleichsetzung von linker und rechter Gewalt als töricht bezeichnet und dagegen argumentiert, muss sie einen anderen Verfassungsschutzbericht gelesen haben als ich."

Goßner weiter: "Denn sowohl bei den Linksextremisten als auch ihren Gewalttaten lese ich jeweils eine höhere Zahl als auf der anderen Seite des Spektrums. Allein die Zahl linker Gewalttaten stieg 2020 um über 34 Prozent auf 1237, darunter fünf versuchte Tötungsdelikte. Eine Abkehr in der Szene von Gewalt sei nicht erkennbar, im Gegenteil zeige sich eine ‚deutliche Radikalisierung‘, heißt es sogar.“

Goßner verweist auf die Behinderungen im Landtagswahlkampf mit dem tätlichen Angriff auf den AfD-Landtagskandidaten Stefan Schwarz an der Spitze, aber auch auf das versuchte Tötungsdelikt gegen einen Auto-Gewerkschafter auf dem Cannstatter Wasen 2020. „Angesichts dieser Taten will Wisslers Partei den Verfassungsschutz durch eine Stelle ersetzen, die ‚Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus, religiösen Fundamentalismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit‘ unter bewusster Ausklammerung des Linksextremismus beobachten soll – trotz des linksextremistischen Vereins ‚Rote Hilfe‘ und der aktuell wegen Gewaltdelikten angeklagten Lina E. Das ist absurd. Die AfD bleibt bei ihrer Forderung, die sog. ‚Antifa‘ zu verbieten und jede Gewalt zu ächten.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tausch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige