Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. April 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Bericht: 13 Profi-Vereinen droht Insolvenz

13 der 36 Profivereine der Bundesliga und 2. Bundesliga droht laut eines Berichts wegen der Corona-Pandemie die Insolvenz. Zwölf Vereine hätten bereits die nächste Fernsehrate abgetreten, um aktuell ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können, schreibt der "Kicker" seit Freitagabend aus seiner Internetseite. Weiter lesen …

Rechtsanwältin klagt gegen Corona-Maßnahmen

Mit einer Verfassungsklage will die Heidelberger Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner gegen die offiziellen Maßnahmen vorgehen, die wegen des Virus Sars-Cov 2das öffentliche Leben beschränken. Diese verletzten laut der Anwältin die Grundrechte der Bundesbürger, weshalb sie bis vor das Bundesverfassungsgericht gehen will. Das meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Heil hält Diskussion um Lockerung der Kontaktsperre für "brandgefährlich"

Mit klaren Worten hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) die Diskussion um eine Lockerung der Kontaktsperre verurteilt. In der stern-DISKUTHEK, dem Debattenformat des stern auf Youtube, sagte Heil: "Wenn wir jetzt eine Debatte aufmachen, dass wir nur ein paar Ältere irgendwie kasernieren und beschützen müssen, dann ist das brandgefährlich. Diese Diskussion verwirrt Menschen, führt zur Verhaltensänderungen." Weiter lesen …

Rhein-Neckar-Kreis: Polizeireiter und Wasserschutzpolizei zwingen Bürger zur Einheihaltung von Corona-Verordnung

Glaubt man den Meteorologen, so ist für das kommende Wochenende und die darauffolgenden Tage eine Schönwetterperiode vorhergesagt. Das Polizeipräsidium Mannheim ist darauf eingestellt und wird mit zusätzlichen Kräften zur Überwachung der Einhaltung der CoronaVO und der Allgemeinverfügungen der Städte Mannheim und Heidelberg sowie der Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis im Einsatz sein. Weiter lesen …

Kretschmann fürchtet Zerfall Europas

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat angesichts des Neins der Bundesregierung zu Corona-Bonds eindringlich vor einem Ende der Solidarität in Europa gewarnt. "Ich bin höchst irritiert, dass jetzt die Euro-Bond-Debatten aus anderen Zeiten einfach wiederholt werden", sagte Kretschmann der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Epidemiegesetz: NRW-Oppositionsführer Kutschaty stellt Bedingungen an die Landesregierung

Bielefeld. Vor der Anhörung zum geplanten NRW-Epidemiegesetz am Montag (6. April) im Landtag hat Oppositionsführer Thomas Kutschaty (SPD) Bedingungen an die Landesregierung gestellt. In einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen sagte Kutschaty, seine Fraktion werde "keinem Gesetz zustimmen, das Zwangsarbeit für Ärzte und Pflegekräfte vorsieht". Zwang sei "gerade das völlig falsche Signal". Weiter lesen …

Zweite Corona-Ansprache der Bundeskanzlerin im Wortlaut

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich am Freitag erneut mit einer Video-Ansprache zur Coronakrise an die Bevölkerung gewandt. Hier der Text im Wortlaut: "Guten Tag, liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, ich bin froh, mich heute wieder aus dem Kanzleramt an Sie wenden zu können. Meine häusliche Quarantäne ist vorbei, und mir geht es gut." Weiter lesen …

VAMV fordert Notfällpläne für Betreuung von Kindern

Der Verband der alleinerziehenden Mütter und Väter (VAMV) fordert Notfällpläne für die Betreuung von Kindern an Corona schwer erkrankter alleinerziehender Eltern. "Wenn eine Alleinerziehende unverzüglich ins Krankenhaus muss, haben wir ein ernsthaftes Problem", sagte die VAMV-Vorsitzende Daniela Jaspers dem "Spiegel". "Insbesondere wenn kein Kontakt mehr zum anderen Elternteil besteht." Weiter lesen …

GroKo-Politiker kritisieren Robert Koch-Institut

Politiker von Union und SPD üben Kritik am Robert Koch-Institut und dessen Chef, dem Veterinärmediziner Lothar Wieler. "Mal heißt es, die Lage entspanne sich, dann heißt es plötzlich wieder, wir stünden vor einer Lage wie in Italien", sagte Vizevorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Bärbel Bas, dem "Spiegel". Weiter lesen …

Coronakrise: Statistikämtern fehlen Preisermittler

Die deutschen Statistikbehörden befürchten Schwierigkeiten, die Verbraucherpreise für April in gewohnter Präzision ermitteln zu können. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Normalerweise schicken die Statistischen Landesämter rund 600 Personen, die sich etwas dazuverdienen möchten, in den ersten drei Wochen eines Monats bundesweit in Geschäfte, damit sie dort die Preise von etwa 700 Waren oder Dienstleistungen notieren. Weiter lesen …

Psychiater: Therapien finden weiterhin statt

Psychotherapien finden trotz des Kontaktverbots aufgrund der Coronakrise weiterhin statt. Wer eine schwere psychische Krankheit in Deutschland habe, der finde in den Psychiatrien Deutschlands Platz, sagte der ehemalige Leiter einer Kölner Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie, Manfred Lütz, am Freitag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Wettervorhersagen durch das Coronavirus immer ungenauer

Als Schutzmaßnahme im Kampf gegen das Coronavirus wurde der Flugverkehr stark eingeschränkt. Dies wiederum bringt weitere Folgen mit sich: Durch die fehlenden Messdaten von Sensoren, die an Flugzeugen angebracht sind, ist es schwieriger geworden, das Wetter vorherzusagen. Fehlende Daten erschweren auch die Prognose von Unwettern und Stürmen, teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit. Weiter lesen …

Fler erklimmt Spitze der Album-Charts

Fler steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album "Atlantis" des deutschen Rappers kletterte vom siebten auf den ersten Platz der Hitliste, gefolgt von "20 Jahre - Die einmalige Jubiläums-Show (Live aus Berlin)" des deutschen Allround-Musiker-Duos SDP, deren Album neu einstieg. Dahinter landete das Album "Gigaton" der US-Grungeband Pearl Jam neu auf dem dritten Rang. Weiter lesen …

Harte Zeiten für den Automobilhandel

Die Auswirkungen der Corona-Krise schlagen voll auf den Automobilhandel durch. So wurden im März laut dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) lediglich 215 119 Pkw neu zugelassen. Das waren 37,7 Prozent weniger als im März 2019. Im ersten Quartal 2020 kamen 701 362 neue Pkw und somit 20,3 Prozent weniger auf die Straßen als im Vorjahr. Weiter lesen …

Viele Stadthunde sind deutlich ängstlicher

Stadthunde neigen deutlich mehr zu übertriebener Ängstlichkeit als Vierbeiner, die auf dem Land leben. Das haben Forscher an der Universität Helsinki festgestellt. Angst bei Hunden ist eine häufige Verhaltensstörung, die sich stark auf ihr Wohlbefinden und auch auf die Beziehung zu ihren Besitzern auswirken kann. Meistens manifestiert sie sich als Furcht vor anderen Hunden oder fremden Menschen. Weiter lesen …

Seehofer für mehr Grenzkontrollen

Das Corona-Kabinett will in seiner Sitzung am Montag über einen Vorschlag von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) diskutieren, die Grenzkontrollen in Deutschland zu erweitern sowie eine Quarantäne-Verpflichtung für alle Einreisenden über den Luftweg zu diskutieren. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Weiter lesen …

Bundesregierung plant "Grundversorgungsnetz" für die Bahn

Die Bundesregierung plant vor dem Hintergrund der Coronakrise ein "Grundversorgungsnetz" für die Bahn, um in Krisenzeiten Bevölkerung und Wirtschaft mit den wichtigsten Gütern beliefern zu können. Daran seien federführend das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und die Deutsche Bahn (DB) beteiligt, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

Ölmühlen stellen kontinuierliche Versorgung mit Speiseölen und Eiweißfuttermitteln sicher

Aufgrund der weltweit angespannten Lage im Hinblick auf das neuartige Coronavirus tauchten wiederholt Meldungen auf, die über angebliche Lieferengpässe von Ölsaaten berichteten. Dazu OVID-Präsidentin Jaana Kleinschmit von Lengefeld: "Aus heutiger Sicht ist die Versorgung der heimischen Märkte mit Speiseölen, Eiweißfuttermitteln und Ölsaaten aus den Ölmühlen gesichert." Weiter lesen …

Pflegekräfte aus Polen dürfen wieder einreisen

Polnische Pflegefachkräfte dürfen nach den Worten des Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, wieder einreisen. In Gesprächen mit Polen sei geregelt worden, dass alle mit einem deutschen Arbeitsvertrag zurückkehren können, sagte Westerfellhaus am Freitag dem Deutschlandfunk. "Dafür gibt es extra Formulare, die ihnen diesen Grenzverkehr möglich machen". Weiter lesen …

Kommodore wechselt im Marinefliegergeschwader 3 "Graf Zeppelin"

Am heutigen Freitag, den 03. April 2020 wechselte die Spitze des Marinefliegergeschwaders 3 "Graf Zeppelin". Der Kommodore, Fregattenkapitän Jörg Matthée, übergab das Kommando an seinen Nachfolger, Fregattenkapitän Oliver Ottmüller. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise verzichtet man auf das sonstige militärische Zeremoniell. Die Übergabe fand im "engsten Kreis" statt. Weiter lesen …

Stadthalle Bad Godesberg in Bonn meldet Insolvenz an

Der Betreiber der Stadthalle Bad Godesberg in Bonn, Herr Weiermann, hat heute beim zuständigen Amtsgericht Bonn den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Aufgrund der Allgemeinverfügung der Bundesstadt Bonn vom 16. März 2020 zu kontaktreduzierenden Maßnahmen im Rahmen der Bekämpfung der Coronakrise musste der Betrieb eingestellt werden. Weiter lesen …

YouTube will mit "Shorts" TikTok attackieren

Die US-Videoplattform YouTube will mit dem neuen Feature "Shorts" der chinesischen Video-App TikTok Konkurrenz machen. Die Anwendung ermöglicht es Usern, lizenzierte Musik auf der Plattform zu verwenden, um eigene Kurzvideos zu kreieren. Shorts befindet sich momentan noch in der Entwicklungsphase und soll Ende des Jahres 2020 erscheinen. Weiter lesen …

DKG-Präsident hält Kapazitäten für nächsten 14 Tage für ausreichend

Im Kampf um das Überleben schwererkrankter Covid-19-Patienten in Deutschland hält der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, die Kapazitäten in den kommenden zwei Wochen für ausreichend. "Ich bin zuversichtlich, dass wir die nächsten 10, 14 Tage schaffen werden, dass es gelingen wird, jedem Patienten, der einen Beatmungsplatz braucht, einen solchen zu ermöglichen", sagte Gaß am Freitag in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Freie Energie: Forscher zapfen Magnetfelder an

Forscher der Pennsylvania State University (Penn State) haben eine Methode entwickelt, ungenutzte frei verfügbare Energie von Magnetfeldern in Elektrizität zu verwandeln. Mithilfe eines kleinen papierdünnen Geräts aus speziellem Kompositmaterial, das etwa in der Nähe von Lampen oder Stromkabeln platziert wird, lässt sich genug Energie erzeugen, um die nächste Generation von smarten Sensoren in Häusern und Fabriken zu betreiben, versprechen die Forscher. Weiter lesen …

Trauer um Rüdiger Nehberg

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) würdigt den Hamburger Survival-Experten Rüdiger Nehberg als großartigen Vorkämpfer für die Rechte der indigenen Yanomami in Brasilien. Er starb gestern im Alter von 84 Jahren. Weiter lesen …

Smartphone-Videos erschaffen Gesichter in 3D

Aus einem per Smartphone aufgenommen Video errechnen Informatiker der Carnegie Mellon University (CMU) ein 3D-Objekt, beispielsweise einen Kopf. Er wird von mehreren Seiten aufgenommen. Das ergibt eine wahre Datenflut, die eine Software, die maschinelles Lernen nutzt, verarbeitet Um ein 3D-Modell zu schaffen, ist normalerweise eine teure Ausrüstung nötig: Laserscanner, optimale Beleuchtung und mehrere Kameras. Weiter lesen …

Grünen-Chef genervt von Homeoffice

Grünen-Chef Robert Habeck ist zunehmend frustriert von den beinahe drei Wochen im Homeoffice. "Die Neugier, die man am Anfang hatte, ist einer Ernüchterung gewichen. Ständig läuft man mit Knopf im Ohr rum. Die Leute, mit denen man spricht, sieht man höchstens auf dem Bildschirm, oft zeitverzögert. Ist wie Trockenschwimmen, das Gespräch von Angesicht zu Angesicht fehlt", sagte Habeck dem Nachrichtenportal Watson. Weiter lesen …

Wochenblätter kooperieren mit CORRECTIV

Die kostenlosen Wochenblätter bauen ihr redaktionelles Angebot aus. Um die rund 50 Millionen Leser noch besser vor gezielten Falschmeldungen zu schützen, erscheint zukünftig regelmäßig ein Faktencheck des unabhängigen Recherchenetzwerks CORRECTIV in den Wochenblättern. Weiter lesen …

Geisel (SPD): Kontaktsperre könnte das ganze Jahr andauern - Wer Widerstand leistet wird bestraft

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) geht davon aus, dass die Abstandsregelungen wegen der Corona-Pandemie das ganze Jahr lang gelten könnten. Geisel sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, es gehe darum "die Infektionsgeschwindigkeit so zu verringern, dass wir das Gesundheitssystem nicht überlasten und Zustände wie in Spanien oder Italien verhindern." Weiter lesen …

Online-Shops: Zu langer Login nervt Kunden

Konsumenten in den USA und Großbritannien sind zunehmend genervt vom Anmeldeprozess bei Online-Marktplätzen. Dauert das Erstellen eines Accounts zu lang oder ist zu aufwendig, geben 77 Prozent der potenziellen Käufer die Website und damit auch ihre Kaufabsicht auf. Das ergibt eine Umfrage der kanadischen IT-Unternehmena Trulioo. Die digitale Kundenerfahrung ist den Analysten zufolge ein essenzieller Teil einer erfolgreichen Marketingstrategie. Weiter lesen …

Bluthochdruck: Pilates hilft fettleibigen Frauen

Pilates dürfte bei jungen fettleibigen Frauen laut einer im "American Journal of Hypertension" veröffentlichten Studie eine wirksame Strategie zur Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit sein. Bei ihnen besteht ein Risiko für Bluthochdruck und frühe vaskuläre Komplikationen. Mit rund neun Mio. Ausübenden 2018 und Prominentenwerbung durch Persönlichkeiten wie Beyoncé und Emma Stone, erlebt Pilates mit der Matte derzeit in den USA wieder ein Wiederaufleben der Popularität. Weiter lesen …

Italiens Ex-Ministerpräsident Letta verlangt Verzicht auf Euro-Bonds

Im Streit innerhalb der Eurozone zwischen Nord- und Südländern um die Finanzierung der Folgen der Coronakrise kommt ein neuer Vorschlag aus Italien. Die Ausgabe von Eurobonds müsse ausgeschlossen werden, "jedes Land muss verantwortlich bleiben für die eigene Verschuldung", schreibt der ehemalige italienische Ministerpräsident Enrico Letta in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Habeck will maßvolles Vorgehen bei Weg aus Coronakrise

Grünen-Chef Robert Habeck fordert ein maßvolles Vorgehen beim Weg aus der Coronakrise. "Für die Zeit nach dem Shutdown gilt es, ein anderes, zielgenaueres Vorgehen zu entwickeln. Wir brauchen dann einen dritten Weg jenseits völliger Isolation und völliger Lockerung. Daher sollten wir jetzt die Zeit nutzen und das Gesundheitssystem robuster zu machen", sagte Habeck dem Nachrichtenportal Watson. Weiter lesen …

Europäer und US-Bürger für staatliche Eingriffe in Coronakrise

Die große Mehrheit der Menschen in Europa und den USA hält die Beschneidung der persönlichen Freiheiten zur Bekämpfung der Coronakrise für richtig. 85 Prozent der Befragten halten die aktuellen staatlichen Eingriffe für angemessen oder wünschen sich sogar schärfere Beschränkungen, wie aus einer Yougov-Umfrage im Auftrag der "Welt" in acht europäischen Ländern und den USA hervorgeht. Weiter lesen …

Mittelstand will Kredite direkt von der KfW

Der Mittelstand fordert eine Veränderung der Vergabepraxis der KfW-Hilfskredite im Zuge der Coronakrise. "Die Kredite sollten nicht wie üblich über die Hausbanken geleitet, sondern direkt von der Förderbank KfW abgewickelt werden", sagte der Präsident des Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Linke-Fraktionschef hat Lob und Kritik für GroKo

Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat das Krisenmanagement von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kritisiert - bescheinigt der großen Koalition in der Coronakrise aber insgesamt eine gute Zusammenarbeit. "Die GroKo hat sich verändert. Sie hat sich von einer selbstbezogenen Chaostruppe immerhin zu einer Bundesregierung entwickelt", sagte Bartsch der "Welt". Weiter lesen …

Rufe nach Korrekturen an Globalisierung

In der Coronakrise blicken die meisten Menschen in Europa und den USA skeptisch auf die Globalisierung. Um ähnliche Krisen in der Zukunft zu vermeiden, sprechen sich 43 Prozent der Befragten für eine Reduzierung des Grads der Globalisierung bei Handel und Reisen aus, wie aus einer Yougov-Umfrage im Auftrag der "Welt" in acht europäischen Ländern und den USA hervorgeht. Weiter lesen …

Die Zeit drängt

Die Einschläge kommen näher. Nachdem sich Galeria Karstadt Kaufhof am Mittwoch unter den insolvenzrechtlichen Schutzschirm geflüchtet hat, tritt nun auch die Restaurantkette Vapiano den Gang zum Amtsgericht an. Der angeschlagenen Pizza- und Pastakette wie auch dem Warenhausbetreiber und mutmaßlich vielen anderen Einzelhändlern jenseits des Lebensmitteleinzelhandels geht die Luft aus - unabhängig davon, ob sie schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie oder erst mit den staatlich verordneten Laden- und Restaurantschließungen in Schieflage geraten sind. Weiter lesen …

Diesel-Lüge aufgeflogen: Stickoxid- und Feinstaub-Werte steigen trotz Corona-Shutdown massiv an

"Die dreiste Diesel-Lüge ist aufgeflogen. Trotz des deutlich geringeren Straßenverkehrs durch den Corona-Shutdown steigen die Stickoxid- und Feinstaub-Werte teils massiv an. Diese Tatsache dürfte die Klimalügner in Erklärungsnot bringen", berichtet das Portal "AnonymousNews" unter Verweis auf eine Erklärung des Bundestagsabgeordneten Marc Bernhard (AfD). Weiter lesen …

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Gern gelesene Artikel
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
ClO2 im Blut
Der Chlordioxid Durchbruch in Südamerika
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Cannabisextrakt aus dem Jahr 1937
5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Start des Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 (ACU)
Bild: "obs/Dr. Jacobs Institut"
Vitamin-D-Mangel: Je niedriger der Vitamin-D-Wert, desto schwerer die COVID-19-Verläufe in klinischen Studien
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (2020)
Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind