Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Juli 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Giffey fordert hartes Durchgreifen gegen kriminelle Clans

Giffey sagte am Donnerstag im RBB-Inforadio, dass dazu vor allem mehr Personal bei der Polizei und ein konsequenteres Vorgehen der Justiz nötig sei. "Wir sind (...) an einem Punkt, wo es organisierte Kriminalität gibt und dieser muss durch Polizei und Justiz die Stirn geboten werden. Und dafür braucht es mehr Personal und ein härteres Durchgreifen." Weiter lesen …

US-Gefahrstofflager Germersheim: Kritik an Erweiterung nimmt zu

Die US-Army möchte die Kapazität des bestehenden Gefahrstofflagers im US-Depot Germersheim erheblich erweitern und hat bei der Kreisverwaltung Germersheim die Genehmigung für diese Erweiterung beantragt. An der B9 bei Germersheim entstünde dann das größte Gefahrgutgutlager dieser Art der US-amerikanischen Streitkräfte in Europa. Die Stoffe, die dort gelagert werden sollen, werden zum Teil als sehr giftig eingestuft. Weiter lesen …

G20-Akkreditierungsaffäre: Rufe nach Aufklärung werden lauter

In der Affäre um den nachträglichen Entzug journalistischer Akkreditierungen beim G20-Gipfel in Hamburg werden die Rufe nach Aufklärung lauter. "Ich halte es für dringend geboten, dass sich die zuständigen parlamentarischen Gremien mit den Ereignissen in Hamburg beschäftigen", sagte der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, der "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

Bundesregierung hilft bei potenziellem Angriffskrieg mit - Kriegsgeräteexport nach Saudi-Arabien und Ägypten

Die Bundesregierung hat erneut umfangreiche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien abschließend genehmigt. Darüber habe Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) den zuständigen Bundestagsausschuss am Donnerstagmorgen informiert, berichtet das ARD-"Hauptstadtstudio". Die Liste umfasst demnach vier Patrouillenboote, 110 Lkw sowie "Militärische Werkzeuge und Ausrüstung". Weiter lesen …

Unerfahrene Ärzte leiden am meisten unter Stress

Jeder vierte Arzt empfindet das Stresslevel während eines durchschnittlichen Arbeitstages als hoch, nur 8 Prozent empfinden es als moderat und zwei Drittel als mittelhoch. Während dieser Wert bei Klinik- und Praxisärzten gleich bleibt, gibt mit 28 Prozent ein höherer Anteil im Krankenhaus einen hohen Stresslevel an als in der Praxis (22 Prozent). Auch wird er in der Klinik mit 43 Prozent deutlich häufiger als negativ empfunden als in einer Praxis (32 Prozent). Weiter lesen …

Gabriel: Deutschland und Frankreich müssen gemeinsam mehr für Europa tun

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich vor dem Deutsch-Französischen Ministerrat am heutigen Donnerstag in Paris für eine Modernisierung der Partnerschaft mit Frankreich ausgesprochen: Es gehe bei dem Ministerrat darum, die Partnerschaft mit Frankreich hin zu einer Zusammenarbeit zu modernisieren, "die unsere bilateralen Beziehungen noch tiefer in Europa verankert. Weiter lesen …

Gerichtsprozess Dr. Hans-Dieter Cleven vs. Boris Becker geht in die nächste Runde

Wie in den letzten Tagen in den Medien mehrfach kolportiert worden ist, hat das Zuger Kantonsgericht mit Urteil vom 26. Juni 2017 die Klage von Dr. Hans-Dieter Cleven gegen Boris Becker "zurzeit" abgewiesen. Das Gericht kam zum Schluss, dass die Forderung von Herrn Dr. Cleven in der Höhe von CHF 41'774'236.65 per 31. Dezember 2014 gegen Herrn Becker unbestritten besteht. Jedoch kam das Gericht ebenfalls zum Ergebnis, dass die Darlehensverträge nicht ordnungsgemäß gekündigt worden seien. Weiter lesen …

Fachkräftemangel in der Logistik braucht neue Wege der Personalsuche

Logistikdienstleister haben große Probleme, ihre offenen Stellen mit qualifiziertem Personal zu besetzen. Das ist das Ergebnis der Frühjahrsumfrage der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Bei mehr als zwei Dritteln der befragten Unternehmen (35 Prozent) könnten die offenen Stellen auch nach 12 Monaten nicht besetzt werden. Innerhalb von drei Monaten bliebe bei der Mehrheit der Unternehmen (55 Prozent) sogar jede zweite Vakanz offen. Weiter lesen …

Studie: Für die Mehrheit der Deutschen ist der Leistungskatalog ihrer Krankenkasse zu undurchsichtig

Chronische Krankheiten wie Asthma, Diabetes, Parkinson oder Epilepsie bedeuten für Patienten vor allem eins: eine dauerhafte Versorgung mit Medikamenten, Medizinprodukten oder Therapien. Welche Leistungen dabei konkret von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, wissen drei Viertel der Versicherten nicht. Das zeigt die Umfrage "Transparenz von Kassenleistungen" des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung mit Unterstützung der Coloplast GmbH. Für die repräsentative Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Toluna rund 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren. Weiter lesen …

Erreichbarkeit für den Chef im Urlaub

Endlich Urlaub! Ferien vom Alltag und von der Arbeit. Doch jeder dritte Arbeitnehmer hat sein Diensthandy oder Laptop mit im Reisegepäck. 30 Prozent der Beschäftigten in Deutschland müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein, so das Ergebnis des Randstad Arbeitsbarometers (Q2/2015). Weiter lesen …

Krings kritisiert SPD-Chef Schulz für Äußerungen zu G20-Krawallen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings (CDU), hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz scharf dafür kritisiert, dass dieser im Zusammenhang mit den G20-Ausschreitungen von Terrorismus gesprochen habe. "Mir ist nicht bekannt, dass der Kanzlerkandidat der SPD über besondere Kompetenzen im Strafprozessrecht verfügt", sagte Krings dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Lesben wehren sich gegen Facebook-Zensur

Facebooks Zensur-Richtlinien unterscheiden zwar zwischen Hassreden und Selbstgebrauch von bestimmten Worten, allerdings beschweren sich viele homosexuelle Frauen über die Zensur von "Dyke" in einem positiven Kontext. Dyke bedeutet Lesbe und sollte laut der Website Listening to Lesbians verwendet werden dürfen, um sich selbst als homosexuelle Frau zu bezeichnen. Weiter lesen …

Verbraucherpreise Juni 2017: + 1,6 % gegenüber Juni 2016 - Inflationsrate trotz rückläufiger Energiepreise leicht angezogen

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im Juni 2017 um 1,6 % höher als im Juni 2016. Damit zog die Inflationsrate - gemessen am Verbraucherpreisindex - wieder leicht an, nachdem sie im Mai 2017 auf 1,5 % gesunken war (April 2017: + 2,0 %). Im Vergleich zum Mai 2017 stieg der Verbraucherpreisindex im Juni 2017 um 0,2 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Gesamtergebnisse vom 29. Juni 2017. Weiter lesen …

10,9 % mehr Zigaretten im 2. Quartal 2017 versteuert

Im zweiten Quartal 2017 wurden in Deutschland 10,9 % mehr versteuerte Zigaretten produziert als im zweiten Quartal 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen auch der Absatz von Zigarren und Zigarillos (+ 9,8 %) und die Menge des versteuerten Pfeifentabaks (einschließlich Wasserpfeifentabak) deutlich an (+ 34,3 %). Dagegen sank im Vergleich zum Vorjahresquartal die Menge des versteuerten Feinschnitts um 4,8 %. Weiter lesen …

Genehmigte Wohnungen von Januar bis Mai 2017: - 7,6 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Im Zeitraum Januar bis Mai 2017 wurden in Deutschland 7,6 % oder gut 11 300 weniger Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als in den ersten fünf Monaten 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde von Januar bis Mai 2017 der Bau von insgesamt 137 100 Wohnungen genehmigt. Innerhalb der einzelnen Kategorien gab es unterschiedliche Entwicklungen. Weiter lesen …

IT-Security: Mitarbeiter schuld an vielen Vorfällen

Mitarbeiter sind für fast die Hälfte aller IT-Security-Vorfälle in Unternehmen verantwortlich. Das hat eine Studie von Kaspersky Lab und B2B International ergeben. Verschärfend kommt hinzu, dass in 40 Prozent der Firmen die Mitarbeiter Sicherheitsverletzungen verheimlichen. Dafür dürften Kaspersky zufolge oft die Unternehmen mitverantwortlich sein, da strenge, unklare Richtlinien die Angst vor Strafe schüren. Sinnvoller wäre es demnach, Mitarbeiter zu informieren und zu bilden. Weiter lesen …

Security-System "BuzzBox" rettet Bienenstöcke

Der von Open Source Beehives (OSBH) vorgestellte Sensor "BuzzBox" übermittelt Daten über den Zustand von Bienenkolonien umgehend an ihre Besitzer. Das Team von OSBH macht die Informationen zudem für die Wissenschaft zugänglich. Über eine App werden die Bienenstock-Gesundheits-Updates auf das Smartphone der Imker übermittelt. Weiter lesen …

Macron fordert von Deutschland mehr Investitionen in Europa

Vor dem deutsch-französischen Ministerrat an diesem Donnerstag in Paris hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron von Deutschland mehr Einsatz für Investitionen in Europa gefordert. In einem Interview mit den Zeitungen der Funke-Mediengruppe und der französischen Zeitung "Ouest-France" sagte Macron: "Deutschland muss für eine Wiederbelebung der öffentlichen und privaten Investitionen in Europa sorgen." Er habe keine Lektionen zu erteilen. "Aber wir müssen herausfinden, welches Szenario in gesamtwirtschaftlicher Hinsicht geeignet ist", erklärte der Präsident. Weiter lesen …

Türkei-Buchungen ziehen bei Tui wieder an

Ein Jahr nach dem Putsch zieht das Türkeigeschäft beim Touristikkonzern Tui wieder an. Das sagte Tui-Deutschland-Sprecherin Anja Braun der "Heilbronner Stimme". Das Land sei nicht nur trotz der politischen Turbulenzen eines der beliebtesten Reiseziele der Tui-Kunden geblieben - "auch wenn die Anzahl deutscher Urlauber nach wie vor deutlich zurückliegt", sagte Braun der Zeitung. Weiter lesen …

Verteidigungsministerin von der Leyen will "Rahmen für europäische Verteidigungsunion" abstecken

Beim deutsch-französischen Ministerrat heute in Paris sollen die Regeln für eine gemeinsame europäische Verteidigung festgelegt werden. "Deutschland und Frankreich gehen in der EU voran. Wir stecken heute den Rahmen für eine europäische Verteidigungsunion ab und schlagen die ersten Projekte vor", sagte von der Leyen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Macron verteidigt Merkel und Scholz nach G20-Gipfel

Nach dem G20-Gipfel hat der französische Präsident Emmanuel Macron Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) gegen Kritik verteidigt. "Ich möchte die Arbeit der Kanzlerin loben, die alles zu einem guten Gelingen beigetragen hat. Sie hat alles getan, was sie tun konnte", sagte Macron in einem Interview den Zeitungen der Funke-Mediengruppe und der französischen Zeitung "Ouest-France". Weiter lesen …

Streit um Schweine der NRW-Landwirtschaftsministerin

"Auch für mich sind das erdrückende Bilder. Aber sie stellen eine Momentaufnahme dar." Live bei stern TV äußerte sich der zuständige Kreisveterinär zu Bildern aus einem Schweinestall in Steinfurt. Entstanden waren die Bilder in einem Betrieb, an dem die neue NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking bis zu ihrem Amtsantritt zu 50 Prozent beteiligt war. Weiter lesen …

Bei Dr. Oetker zeichnet sich unter Umständen neuer Familienzwist ab.

Beim Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker zeichnet sich unter Umständen neuer Familienzwist ab. Dr. Alfred Oetker, der an diesem Donnerstag, 13. Juli, seinen 50. Geburtstag feiert, fordert in einem Gespräch mit dem im Bielefeld erscheinenden Westfalen-Blatt, dass mindestens ein Familienangehöriger Mitglied in der den Konzern führenden Gruppenleitung sein muss. Weiter lesen …

Dreieich: Verletzter Hund durch Bundespolizisten gerettet

Am Montagmorgen wurde die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gegen 8 Uhr darüber informiert, dass am Bahnhof Dreieich-Buchschlag ein verletzter Hund umherirrt. Nachdem die Bahnstrecken in diesem Bereich für den Zugverkehr gesperrt wurden, versuchte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main, zusammen mit der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, das Tier einzufangen. Weiter lesen …

Neue Vorwürfe gegen manipulierte Abgaswerte bei Daimler

In der Affäre um manipulierte Abgaswerte bei Diesel-Fahrzeugen sind die Vorwürfe gegen die Daimler AG schwerwiegender und umfassender als bisher bekannt. Der in Stuttgart ansässige Konzern soll fast ein ganzes Jahrzehnt lang, von 2008 bis 2016, in Europa und den USA Fahrzeuge mit einem unzulässig hohen Schadstoffausstoß verkauft haben, berichten die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR. Weiter lesen …

Erster Kongressabgeordneter beantragt Amtsenthebung von Trump

In den USA hat ein Abgeordneter der Demokratischen Partei offiziell ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump beantragt. Brad Sherman, der seit 1997 einen Distrikt des Bundesstaats Kalifornien im US-Repräsentantenhaus vertritt, wirft Trump vor, das Recht gebrochen zu haben als dieser im Mai den damaligen FBI-Chef James Comey während der Ermittlungen über eine mögliche russische Einmischung bei der US-Wahl feuerte. Weiter lesen …

Tierrechtsverein veröffentlicht Videoaufnahmen aus dem Schweinemastbetrieb der neuen Landwirtschaftsministerin (CDU) von Nordrhein-Westfalen

Dem Tierrechtsverein tierretter.de e.V. liegt Filmmaterial aus drei Nächten vor, das die Zustände in den Stallungen der neuen Landwirtschaftsministerin von NRW, Christina Schulze Föcking (CDU) zeigt. Neben kleineren Verordnungsverstößen zeigen die Aufnahmen grausame Szenen: Mehrere Schweine sind separiert und haben offene Wunden an den Stellen, wo sie normalerweise Ringelschwänze hätten. Weiter lesen …

US-Börsen legen zu - Euro schwächer

Der Dow hat am Mittwoch zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 21.532,14 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,57 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.440 Punkten im Plus gewesen (+0,74 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.780 Punkten (+1,23 Prozent). Weiter lesen …

Wirtschaft erfreut über Schülerboom

Die Wirtschaft hat positiv auf die neue Vorausschätzung der Bertelsmann Stiftung für die Schülerzahl reagiert: "Der prognostizierte Schülerboom wäre positiv für die Unternehmen in Deutschland", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des DIHK, Achim Dercks, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Beth Ditto: "Dick zu sein hat mich stark gemacht"

"Wer Angst vor fetten Leuten hat", sagt Beth Ditto, "fürchtet sich davor, selbst dick zu werden." Die Frontfrau der Punkrockband "The Gossip" gewann durchs Dicksein Stärke, wie sie im Gespräch mit dem Magazin NEON (Ausgabe 8/2017) verrät: "Dick zu sein hat mich stark gemacht: Ich musste kreativ werden, habe nähen gelernt, singen, meinem Verstand zu vertrauen und auf anderes Wert zu legen als auf konventionelles Aussehen." Weiter lesen …

Janina Uhse kann sich "GZSZ"-Rückkehr vorstellen

"GZSZ"-Hauptdarstellerin Janina Uhse, die Ende Juli vorerst zum letzten Mal in ihrer Rolle als Jasmin Flemming zu sehen sein wird, kann sich eine Serien-Rückkehr vorstellen: "Ich sterbe ja nicht den Serientod! Wenn ich in drei Jahren sage: `Jetzt bin ich viel gereist und habe andere Rollen gespielt, jetzt möchte ich gerne wieder was Festes haben` - dann kann ich jederzeit zurückkommen", sagte die Schauspielerin der Zeitschrift "Closer". Weiter lesen …

Jessica Schwarz bräuchte für Hochzeitsplanung zwei Jahre

Die Schauspielerin Jessica Schwarz hat Gerüchten über eine anstehende Hochzeit widersprochen. "Ich habe allein schon ein halbes Jahr dafür gebraucht zu entscheiden, wie ich meinen 40. Geburtstag feiere. Bei meiner Hochzeit bräuchte ich wahrscheinlich zwei Jahre. Es steht also definitiv keine Hochzeit an", sagte Schwarz der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte donner in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen