Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX leicht im Plus - Banken holen auf

DAX leicht im Plus - Banken holen auf

Archivmeldung vom 13.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Am Donnerstag hat der DAX nur leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.641,33 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,12 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die am Vortag gebeutelten Bankenwerke konnten dabei deutlich aufholen. Commerzbank-Aktien setzten sich an die Spitze der Kursliste und waren kurz vor Handelsende 2,5 Prozent im Plus, auch Deutsche-Bank-Papiere legten überdurchschnittlich zu. Am Vortag hatten noch Äußerungen von US-Notenbankchefin Janet Yellen für gute Stimmung gesorgt, weil Börsianer daraus einen langsameren Zinserhöhungs-Kurs heraushörten. Bankenwerte hingegen waren daraufhin schwächer gehandelt worden.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1402 US-Dollar (-0,10 Prozent).

Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.218,67 US-Dollar gezahlt (+0,17 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,36 Euro pro Gramm.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pate in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige