Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Juli 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Lottozahlen vom Mittwoch (19.07.2017)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 17, 19, 21, 27, 36, 41, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0177997. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 422100 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Mareike Thum Fahnenträgerin bei den World Games

Sie gehört zu den schnellsten und erfolgreichsten Athletinnen im 187-köpfigen World Games Team Deutschland in Breslau. Nun wird der Speedskaterin Mareike Thum bei der Eröffnung der Weltspiele der nichtolympischen Sportarten morgen eine besondere Ehre zuteil: Die 26-Jährige führt das World Games Team Deutschland als Fahnenträgerin ins Städtische Stadion in Breslau. Weiter lesen …

Publizist Schrang: Neue Flüchtlingswelle größer als 2015

Während die Öffentlichkeit noch mit den G20 Krawallen beschäftigt ist, wird hinter den Kulissen schon die nächste Flüchtlingswelle nach Deutschland generalstabsmäßig vorbereitet, schreibt der Publizist Heiko Schrang in seinem aktuellen Newsletter. Demnach sprach der EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani bereits im März von 30 Millionen weiteren Einwanderern, die sich aus Afrika auf den Weg machen könnten. Weiter lesen …

DAX mit leichtem Plus - Finanzwerte weiter im Rückwärtsgang

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.452,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,17 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Finanztitel waren am Mittwoch aber erneut überwiegend im roten Bereich. Commerzbank-Aktien waren mit Abstand am Ende der Kursliste und ließen bis kurz vor Handelsende über drei Prozent nach, gefolgt von Papieren der Deutschen Börse. Weiter lesen …

G20-Gipfel: Türkei warnte BKA vor Mordanschlag auf Erdogan

Türkische Sicherheitsbehörden haben das Bundeskriminalamt (BKA) im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg vor einem angeblich geplanten Mordanschlag auf Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gewarnt. Das schreibt die "Welt" in ihrer Donnerstagausgabe unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Attentäter seien vermutlich als deutsche Polizisten getarnt, hieß es demnach in einem Warnschreiben. Weiter lesen …

FREIE WÄHLER fordern: Keine zusätzlichen Belastungen für deutsche Steuerzahler durch den Brexit

Der Brexit wird für uns Steuerzahler wohl vor allem eines: teuer! So zumindest die Befürchtung des Bundes der Steuerzahler in Deutschland. Die FREIEN WÄHLER haben die bayerische Staatsregierung daher in der heutigen Sitzung des Landtags mit einem Dringlichkeitsantrag aufgefordert, genau das zu verhindern. Sie soll sich auf Bundes- und Europaebene dafür einsetzen, dass durch den Brexit keine zusätzlichen Belastungen für bayerische und deutsche Steuerzahler entstehen. Weiter lesen …

Neue Bahnvorstände stehen fest

Die Entscheidung über die Besetzung der beiden vakanten Vorstandsposten bei der Deutsche Bahn ist offenbar gefallen. Die Redaktion der "Bild am Sonntag" verbreitete vorab am Mittwochnachmittag, Stefanie Kemp, bisher Managerin bei Innogy, einer Tochter des Energiekonzerns RWE, werde neuer Digitalvorstand bei der Bahn. Weiter lesen …

Özdemir wirft Erdogan "Geiselnahme" vor

Der gelernte Erzieher und Grünen-Chef Cem Özdemir hat dem türkischen Präsidenten Erdogan vorgeworfen, mit der Festnahme deutscher Staatsbürger in der Türkei politische Ziele zu verfolgen. "Ich gehe davon aus, dass Erdogans Willkür Kalkül hat", sagte Özdemir der "Bild-Zeitung". Weiter lesen …

Volvo-Chef zollt Tesla Respekt

Volvo-Chef Hakan Samuelsson hat die Leistungen von Tesla-Gründer Elon Musk im Elektroauto-Wettbewerb gewürdigt. Musk habe klare Ziele und sei leidenschaftlich, sagte Samuelsson der Wochenzeitung "Die Zeit". Mit Tesla habe er Impulse in die Branche gebracht. "Das erkenne ich an. Wir respektieren ihn als Konkurrenten. Weiter lesen …

Schulz fordert schärferes Vorgehen von EU und Bundesregierung gegen Erdogan

Nach den jüngsten Haft-Urteilen gegen Menschenrechtsaktivisten in der Türkei hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz von EU und Bundesregierung ein schärferes Vorgehen gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gefordert. "Die Ereignisse der letzten Tage zeigen: Deutsche Staatsbürger laufen in der Türkei Gefahr, zu Geiseln der Politik von Präsident Erdogan zu werden", sagte Schulz der "Bild". Weiter lesen …

Wolfsbestand im westlichen Polen wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen. Das belegen die Ergebnisse des vom IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) und der Naturschutzstiftung EuroNatur finanzierten Wolfsmonitorings, das die polnische Naturschutzorganisation Association for Nature Wolf (AfN Wolf) durchführt und zu dem nun ein aktueller Bericht vorliegt. Weiter lesen …

Spritpreise ziehen leicht an

Zum Höhepunkt der Sommerreisezeit sind die Kraftstoffpreise in Deutschland wieder gestiegen. Ein Liter Super E10 kostet nach Angaben des ADAC derzeit im Tagesmittel 1,312 Euro. Gegenüber der Vorwoche ist dies eine Verteuerung von 1,1 Cent. Der Dieselpreis kletterte um 1,3 Cent je Liter auf 1,114 Euro. Weiter lesen …

Zu wenig: Wie Vermieter Renovierungskosten von der Steuer absetzen können

Der Wohnraum in den deutschen Boom-Regionen ist knapp, die Immobilienpreise steigen stetig und der Bau neuer Wohnungen ist oft schwierig - zumindest in dicht besiedelten Städten und guten Lagen. Viele Vermieter investieren deshalb in Bestandsimmobilien. Die sind einerseits häufig stark renovierungsbedürftig, was zu hohen Folgeinvestitionen führen kann. Andererseits dürfen die Vermieter in den ersten drei Jahren aber nur Renovierungskosten in Höhe von maximal 15 Prozent des Kaufpreises als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Deutschlands größter Lohnsteuerhilfeverein, die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH), liefert eine Beispielrechnung und empfiehlt eine deutliche Erhöhung dieses absetzbaren Betrags. Weiter lesen …

10. World Games in Breslau: Zehn Rettungsschwimmer der DLRG kämpfen am Freitag und Samstag um Medaillen

Zehn Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) reisen am Mittwoch (19.7.) zu den 10. World Games nach Polen. Die Athleten sind Teil der Delegation des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für die Multisport-Veranstaltung vom 20. bis 30. Juli in Breslau. Bei den Weltspielen nichtolympischer Sportarten, die alle vier Jahre im Jahr nach den Olympischen Sommerspielen stattfinden, treten rund 3.500 Athleten aus aller Welt in 31 Sportarten an. Weiter lesen …

Banken drohen Milliarden-Rückforderungen

Wegen unzulässiger Bearbeitungsgebühren bei Firmenkrediten müssen deutsche Banken nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs hohe Rückforderungen von bis zu 3,5 Milliarden Euro fürchten. Wie das Wirtschaftsmagazin ,Capital' (Ausgabe 8/2017, EVT 20. Juli) berichtet, errechnete diese Zahl die Berliner Anwaltskanzlei Kälberer & Tittel auf der Grundannahme, dass die unwirksame Gebühr seit 2014 im Durchschnitt nur bei gut der Hälfte aller Firmenkredite erhoben wurde und lediglich ein Prozent betrug. Weiter lesen …

Deutsche Mitte – eine für Muslime wählbare Partei?

Die Partei Deutsche Mitte (DM) veröffentlichte den folgenden Artikel auf ihrer Internetseite: "Mit Blick auf die ins Haus stehende Bundestagswahl 2017 möchte ich darauf aufmerksam machen, daß es eine neue Partei gibt, die wie keine andere von großen Teilen der Bevölkerung offenbar sehnlichst erwartet worden war und in wesentlichen Punkten auch mit den Wertvorstellungen der Muslime in überraschender Weise übereinstimmt. Weiter lesen …

Mindestens 10 Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

Am 18.07.2017 zwischen 13:30 Uhr und 20:00 Uhr, kam es zu mindestens zehn Anrufen bei Seniorinnen und Senioren - hauptsächlich im Ortsbereich Mainz-Bretzenheim und in der Oberstadt. Unbekannte Betrüger gaben sich als Polizeibeamte aus und hatten per Internettelefonie die Rufnummer der Polizeiinspektion Mainz 2 (06131 65 4210) als ihre Telefonnummer eingespeist und damit ihre eigene Telefonnummer verschleiert (ID Spoofing). Weiter lesen …

Alternative Therapiearten: So viel im Angebot; aber was ist gut?

Unter dem Begriff „Alternative Therapiearten“ u. ä. wird eine sich stetig erweiternde Palette an Möglichkeiten angeboten. Wie kann man erahnen, welche gut und effektiv sind? Wie kann man, sozusagen, Spreu vom Weizen trennen? In diesem Artikel wird - ganz nach einem Zitat von Goethe: "Ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft" - aufgezeigt, wie ein eigentlich zu Desinformationszwecken eingerichtetes Webportal wunderbar fürs Gegenteil genutzt werden kann. Weiter lesen …

127 300 Tonnen Spargel im Jahr 2017 geerntet

Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen haben in vielen Regionen Deutschlands die Spargelsaison 2017 früher starten lassen als im Vorjahr. Trotz des darauffolgenden Kälteeinbruchs wird die Spargelernte gut ausfallen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer ersten vorläufigen Schätzung mitteilt, wird sich die Erntemenge von Spargel deutschlandweit auf rund 127 300 Tonnen belaufen. Das ist eine Steigerung von circa 6 % gegenüber dem Vorjahr. Weiter lesen …

Immer mehr Unions- und FDP-Anhänger finden Mindestlohn richtig

Zweieinhalb Jahre nach Einführung des Mindestlohns finden auch immer mehr Anhänger von Union und FDP die Lohnuntergrenze gut: Das berichtet die "Saarbrücker Zeitung" in ihrer Mittwochsausgabe unter Berufung auf eine Umfrage von Infratest dimap, die der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Anfang Juli in Auftrag gegeben hat. Demnach unterstützen inzwischen 83 Prozent der Sympathisanten von CDU und CSU den Mindestlohn, 2015 waren es 79 Prozent. Weiter lesen …

Buntebach gegen niedrigeren Arbeitslosenbeitrag

Der Bund der Steuerzahler stößt mit seiner Forderung nach niedrigeren Arbeitslosenbeiträgen auf wachsenden Widerstand. Annelie Buntenbach, Vorsitzende des Verwaltungsrats der Bundesagentur für Arbeit und zugleich Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes, sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Wahltrend: Union und FDP mit regierungsfähiger Mehrheit

Die Debatte um Schuld und Verantwortung nach den schweren Krawallen während des G20-Gipfels in Hamburg hatte so gut wie keinen Einfluss auf die Wahlabsichten der Bundesbürger. Im stern-RTL-Wahltrend legt die Union aus CDU und CSU im Vergleich zur Vorwoche leicht zu auf 40 Prozent und liegt nun 18 Punkte vor der SPD, die unverändert auf 22 Prozent kommt. Die Linke bleibt bei 9 Prozent und wäre damit weiterhin drittstärkste Kraft. Die Grünen und die FDP verharren bei jeweils 8 Prozent. Um einen Punkt auf 7 Prozent zurückgefallen ist die AfD. Die sonstigen kleinen Parteien erreichen zusammen 6 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 23 Prozent. Weiter lesen …

Finanzministerium stoppt steuerliche Forschungsförderung für Klein- und Mittelständler

Das Bundesfinanzministerium hat laut eines Zeitungsberichts die Arbeit an der steuerlichen Forschungsförderung kleiner und mittlerer Unternehmen gestoppt und sorgt damit für Ärger mit dem Wirtschaftsministerium. "In Ihrer Mail vom 11. Juli haben Sie mitgeteilt, die Arbeiten an einem Konzept zur steuerlichen Forschungsförderung jetzt einzustellen und erst mit Beginn der neuen Legislaturperiode wieder aufzunehmen", schreibt Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig (SPD) in einem Brief vom 14. Juli, über den die "Welt" in ihrer Mittwochausgabe berichtet. Weiter lesen …

Verbraucherbeschwerden über unerlaubte Telefonwerbung auf Rekordhoch

Die Zahl der Verbraucher-Beschwerden bei der Bundesnetzagentur über unerlaubte Telefonwerbung ist im ersten Halbjahr 2017 drastisch auf 26.080 gestiegen und hat damit schon fast das Vorjahresniveau von 29.298 Beschwerden erreicht. Diese Daten gehen aus einem Antwortschreiben der Bundesregierung auf Frage der Grünen-Fraktion hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. Weiter lesen …

SPD: Union nicht verlässlich bei Obergrenze

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat der Union Unzuverlässigkeit in der Frage der Obergrenze für Flüchtlinge vorgeworfen. "Die Union spricht mit gespaltener Zunge und vertagt wichtige Festlegungen auf die Zeit nach der Wahl - das ist weder glaubwürdig, noch verlässlich", sagte Dreyer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

EU-Justizkommissarin will Polen erpressen

Vor dem Hintergrund der umstrittenen Justizreform in Polen droht EU-Justizkommissarin Vera Jourova dem Land mit dem Entzug von EU-Fördergeldern in den kommenden Jahren. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Jourova: "Wir müssen über die Einhaltung von Grundrechten und rechtsstaatlichen Prinzipien als Bedingungen dafür, dass ein EU-Staat Geld vom europäischen Steuerzahler bekommt, reden." Dies sei eine Frage der Fairness. Weiter lesen …

Bundesanwaltschaft kann nicht mit irakischen Stellen kooperieren

Die Bundesanwaltschaft sieht keine Möglichkeit, mit staatlichen Instanzen im Irak zu kooperieren, sollten sich Berichte bestätigen, wonach in Mossul fünf Frauen aus Deutschland festgenommen worden sein sollen. "Es gibt in Syrien und dem Irak keine Möglichkeit, mit staatlichen Instanzen zusammen zu arbeiten", sagte ein Sprecher der Karlsruher Behörde der "Mitteldeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Bafin prüft "Cum-Cum"-Risiken bei Banken

Drohende Rückzahlungsforderungen im Falle von dubiosen "Cum-Cum"-Aktiengeschäften alarmieren die Finanzaufsicht Bafin. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe) hat die Behörde am Dienstag an alle rund 1.800 deutschen Banken und Sparkassen Fragebögen zum Thema "Cum-Cum" verschickt, welche die Institute spätestens bis Ende Oktober beantworten müssen. Weiter lesen …

US-Börsen uneinheitlich - Euro legt weiter zu

Die US-Börsen haben am Dienstag uneinheitlich geschlossen. Der Dow wurde zum Handelsende in New York mit 21.574,73 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,25 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.455 Punkten leicht im Plus gewesen (+0,03 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt hingegen mit rund 5.875 Punkten um deutliche 0,63 Prozent kräftiger als am Vortag. Weiter lesen …

Steinsberg: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Gegen 06 Uhr am Dienstagmorgen (18.07.2017) wurde durch Verkehrsteilnehmer ein Unfall auf der Kreisstraße 37 gemeldet. Eine Frau, die von Steinsberg kommend in Richtung der L 318 fuhr, geriet bei dem Versuch einem Fuchs auszuweichen in den Gegenverkehr. Der Fahrer eines entgegenkommenden Pkw musste, um einen Zusammenprall zu vermeiden, ausweichen. Weiter lesen …

Kauft Jens Büchner das Café Katzenberger?

Seit Ende März ist das Kult-Lokal "Café Katzenberger" von TV-Blondine Daniela Katzenberger (30) in Santa Ponça auf Mallorca geschlossen. Doch es scheint, als könnte die Lokalität schon bald in neuem Glanz erstrahlen. Exklusive CLOSER-Fotos zeigen, wie TV-Auswanderer Jens Büchner (47) und seine Ehefrau Daniela (37) das Café inspizieren. Weiter lesen …

Weser-Kurier: Über Politikerkarrieren

Die einen gehen, weil sie erst gar nicht mehr kandidieren, die anderen werden einfach abgewählt. So ist das im Bundestag, und so wird es auch am Ende dieser 18. Legislaturperiode wieder sein. Demokratie lebt vom Wechsel, Politik ist Macht auf Zeit - auch wenn man bei einigen der 630 Abgeordneten nicht den Eindruck hat. Weiter lesen …

Rheinische Post: Kommentar: Konsolidiert wird nicht, warum auch?

Wollen wir dem Staat mehr oder weniger Geld geben? Und kann er das, was wir uns von ihm wünschen, auch kostengünstiger liefern? Die großen Parteien geben auf die erste Frage im Ansatz unterschiedliche Antworten, auf die zweite geben sie leider gar keine. Angesichts gut laufender Einnahmen schert sich bei Union und SPD niemand darum, ob und wie der Staat besser wirtschaften könnte. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hessen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen