Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Dezember 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

ThyssenKrupp trennt sich von drei Vorständen

Thyssenkrupp wird sich von den bisherigen Vorstandsmitgliedern Olaf Berlien, Edwin Eichler und Jürgen Claassen voraussichtlich mit Wirkung zum 31. Dezember 2012 trennen. Der Personalausschuss des Aufsichtsrats habe am Mittwoch in enger Abstimmung mit Vorstandschef Heinrich Hiesinger entschieden, dies dem Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 10. Dezember vorzuschlagen. Weiter lesen …

Deutschland und Frankreich einigen sich im EADS-Streit

Deutschland und Frankreich haben sich nach monatelangem Streit auf eine neue Aktionärsstruktur geeinigt. Beide Länder wollen künftig "eine gleichberechtigte Gesellschafterstellung" anstreben, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Gleichzeitig erhalten die derzeitigen industriellen Hauptaktionäre Daimler AG und Lagardère SCA die Möglichkeit, sich von Teilen ihrer Pakete zu trennen und ihre Anteile nach eigenem Ermessen zu veräußern. Weiter lesen …

Deutsche Bank: Griechen sitzen auf gigantischen Gasvorräten

"Wir haben uns seit 15 Monaten über den griechischen Öl- und Gasskadal die Finger wundgeschrieben. Nun bringt ausgerechnet die Deutsche Bank das Thema auf den Tisch, allerdings in stark weichgespülter Form", schreibt Hermann Breit, Inhaber von "politaia.org". So lautet der Kommentar über einen Artikel bei Ria Nowosti, in dem die Deutsche Bank erstmals auch die Gasvorkommen in Griechenland anspricht. Weiter lesen …

Rupert Murdochs Mutter stirbt mit 103

Der US-Medienunternehmer Rupert Murdoch, der im Alter von 81 Jahren erst kürzlich neue Pläne für die Zukunft seines Imperiums vorgestellt hat, muss nun den Tod seiner Mutter betrauern. Elisabeth Murdoch starb im Alter von 103 Jahren in Melbourne, wie australische Medien am Mittwoch berichteten. Weiter lesen …

Aiwanger: CSU voll auf Merkels Schuldenpolitik eingeschwenkt

Die FREIEN WÄHLER haben scharfe Kritik am Auftritt von Ministerpräsident Horst Seehofer beim CDU-Parteitag in Hannover geübt. Das Versprechen Seehofers, Merkel im Wahljahr 2013 kritiklos zu unterstützen, zeige letztlich "die völlige Unterwerfung der CSU unter die CDU", so Hubert Aiwanger, Fraktionsvorsitzender der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag. Weiter lesen …

Leutheusser-Schnarrenberger lehnt CDU-Beschluss zur Sterbehilfe ab

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat die Forderung des CDU-Parteitags nach einer Ausweitung des Sterbehilfe-Verbotes zurückgewiesen. "Selbstbestimmung spielt auch für uns Liberale eine zentrale Rolle, wenn es um die ethisch besonders sensible Frage des Suizides geht. Im Koalitionsvertrag ist ausdrücklich verabredet, nur die auf Gewinn zielende Sterbehilfe zu verbieten", sagte Leutheusser-Schnarrenberger der "Welt" (Online: Mittwoch, Print: Donnerstag) und fügte hinzu: "Den Beschluss, das geplante Verbot auszuweiten, lehnt die FDP ab." Weiter lesen …

Pflanzliche Arzneimittel weiter im Aufwind

Immer mehr Menschen setzen auf "Omas Kräuter" zur Behandlung von leichten Krankheiten und Wunden statt auf die Chemie der Pharmakonzerne. Tatsächlich können Kräutertees und natürliche Salben mindestens genauso gut helfen wie industriell hergestellte Medikamente, doch auf die richtige Dosierung und auf die Qualität kommt es an. Weiter lesen …

FDP fordert von ARD bessere Kostenkontrolle

Nach Berichten über deutlich höhere Kosten für das neue "Tagesschau"-Studio fordert der medienpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Burkhardt Müller-Sönksen, Konsequenzen. Angreifbar mache sich die ARD hinsichtlich der Erstellung und Einhaltung von Kostenplänen. "Ich fordere die Kontrollgremien aller ARD-Anstalten auf, endlich ein operatives Controlling sicherzustellen", sagte Müller-Sönksen "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Innenminister stimmen für NPD-Verbotsverfahren

Die Innenminister der Länder haben sich am Mittwochnachmittag auf einem Treffen im Ostseebad Rostock-Warnemünde dafür ausgesprochen, ein neues Verbotsverfahren für die NPD anzustrengen. Diese Entscheidung soll als Empfehlung an die Länderchefs weitergegeben werden, die am Donnerstag darüber entscheiden wollen. Weiter lesen …

Effektives Lernen im WWW

Wir lernen unser ganzes Leben lang: Ob nun im Rahmen der Schule, in der Universität oder eigenständig aus freien Stücken – das Angebot an Onlineprogrammen wächst zunehmend. Auch Kurse, die im Internet stattfinden, finden immer größeren Zuspruch. Weiter lesen …

Von UFOs, Menschen und Disclosure: Interview mit dem Historiker Richard Dolan

Gibt es eine außerirdische Präsenz auf der Erde? Für Richard Dolan ist die Antwort auf diese Frage ein klares "Ja". Bei seiner ausgiebigen Untersuchung mittlerweile deklassifizierter offizieller Akten des Militärs und der Regierung hat er festgestellt, dass das Ausmaß der Berichte über UFO-Sichtungen und über Interaktionen mit deren Insassen deutlich zeigt: Das UFO-Phänomen ist real. Und seiner Einschätzung nach ist es mittlerweile nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Menschheit dessen bewusst wird. Weiter lesen …

Debatte um Juncker-Nachfolge: SPD schlägt europäischen Finanzminister vor

In der Debatte um einen Nachfolger für den scheidenden Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat die SPD vorgeschlagen, den Posten künftig in einem noch zu schaffenden europäischen Finanzministerium anzusiedeln. "Wenn es zu einer stärkeren Integration der Fiskalpolitik käme, wäre eine Zusammenführung der Aufgaben des Finanzkommissars und des Eurogruppenvorsitzes eine institutionelle Weiterentwicklung, die dann wohl einem europäischen Finanzminister nahe käme und dann aber auch besonderen Anforderungen an Legitimation und parlamentarischer Kontrolle gerecht werden müsste", sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

SOS Kinderdörfer –Spenden für den guten Zweck

Weihnachten rückt näher und viele Kinder haben ihren Wunschzettel bereits geschrieben. Darauf stehen dann zum Beispiel Computerspiele, Spielfiguren, Legosteine oder Fahrräder. Oft wird dabei vergessen, dass in anderen Ländern Kinder nichts von alledem haben und sich auch nicht einfach so etwas wünschen können. Mit einer Patenschaft kann man armen Kindern trotzdem ein glückliches Leben ermöglichen. Weiter lesen …

Merkel kann Große Koalition nicht ausschließen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann nicht ausschließen, dass es nach der im Herbst des kommenden Jahres anstehenden Bundestagswahl zu einer Großen Koalition kommt. "Ich arbeite da nicht drauf hin", sagte die Kanzlerin am Rande des CDU-Bundesparteitages in Hannover gegenüber RTL und n-tv, "aber ich kann sie auch nicht ausschließen, wenn ich es schon mal gemacht habe, das wäre nicht gut. Aber für Deutschland möchte ich die Fortsetzung dieser christlich-liberalen Koalition", so Merkel. Weiter lesen …

Bundesnetzagentur: Strom-Eigenversorgung überflüssig

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, hält es für überflüssig, dass sich Unternehmen selbst stärker gegen mögliche Stromausfälle wappnen: "Wir beobachten die Versorgungsqualität sehr genau und haben keinen Hinweis, dass die Zahl der Stromausfälle im Zuge der Energiewende zugenommen hat. Vielleicht ist bei den Unternehmen die Sensibilität gestiegen. Ich glaube nicht, dass solche Reaktionen notwendig sind, wenn die Energiewende vernünftig vorangetrieben wird", sagte Homann der "Zeit". Weiter lesen …

Springer-Vorstandschef Döpfner verschärft Ton gegenüber Google

Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Mathias Döpfner, hat in der Auseinandersetzung um ein Gesetz zum Leistungsschutz für Presseverlage den Ton gegenüber der Internetsuchmaschine Google verschärft. "Wir glauben dem Google-Slogan `Don`t be evil` und denken, die netten Jungs mit dem bunten Logo meinen es doch nur gut. In Wirklichkeit will Google nur erzkapitalistische Interessen durchsetzen und sein Geschäftsmodell optimieren. Das ist so, als würde eine Hehler-Bande bei Amnesty International eine Menschenrechtspetition zur Verteidigung der freien Bürgerrechte beim Ladendiebstahl einreichen", sagte Döpfner der "Zeit". Weiter lesen …

Michael Greis beendet sportliche Karriere

Michael Greis, erfolgreichster Winter-Olympionike Deutschlands, beendet mit sofortiger Wirkung seine sportliche Laufbahn. Das gab der dreifache Goldmedaillengewinner von Turin 2006 auf einer Pressekonferenz in Kempten bekannt. Der Allgäuer gehörte fast zehn Jahre lang zur absoluten Weltspitze im Biathlon Weiter lesen …

Kraftstoffpreise in Deutschland: Abwärtstrend setzt sich fort

Autofahrer können sich freuen, der Abwärtstrend der vergangenen Woche setzt sich auch in dieser fort. Laut ADAC Kraftstoffpreisdatenbank ist ein erneuter leichter Rückgang zu verzeichnen. Der Liter Super E 10 verbilligte sich in dieser Woche um 1,5 Cent und liegt nun bei 1,545 Euro. Der Liter Diesel ist mit 1,472 Euro pro Liter ebenfalls 1,4 Cent günstiger. Weiter lesen …

Südkorea gibt Walfangpläne auf

Nach internationalen Protesten gibt Korea seine Pläne mit dem „wissenschaftlichen Walfang“ zu beginnen, auf. Die Frist für die Vorlegung des formellen Antrags bei der Internationalen Walfang Kommission (IWC) endete am 3. Dezember ohne jede Stellungnahme der koreanischen Regierung. Der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) erfuhr jetzt, dass Korea nun nicht letale Forschungsmethoden benutzen möchte. Wale müssen also für die Südkoreanische Walforschung nicht sterben. Weiter lesen …

NDR zu Berichterstattung von "Bild" über Tagesschau

NDR Sprecher Martin Gartzke zur Berichterstattung der "Bild"-Zeitung über das neue Tagesschau-Studio und über die Talk-Moderatorin Anne Will: "Derzeit wird das Studio von ARD-aktuell erneuert - nicht zum 60. Geburtstag der Tagesschau, sondern weil die vorhandene Technik, die Funktionalität und das Design für Deutschlands erfolgreichste Fernseh-Nachrichtensendung nicht mehr zeitgemäß sind und nach mehr als 13 Jahren erneuert werden müssen. Im Budget ist für die Erneuerung des Tagesschau-Studios die Summe von 23,8 Millionen Euro vorgesehen. Dieser Kostenrahmen wird aus heutiger Sicht eingehalten." Weiter lesen …

Korruptionsindex: Griechenland auf letztem Platz in Europa

In keinem anderen Land Europas ist die Korruption so verbreitet wie in Griechenland. Zu diesem Ergebnis kommt die Nichtregierungsorganisation Transparency International in ihrem Jahresbericht. Mit lediglich 36 von 100 möglichen Punkten landet Athen im Jahr 2012 auf Platz 94 von 174 untersuchten Ländern und liegt damit unter anderem hinter Ruanda und China. Im Vergleich zum Vorjahr verliert Griechenland zudem 14 Plätze. Weiter lesen …

Verdrängung von Papier bedroht Kultur

In vielen Bereichen wird Papier bereits durch elektronische Aufzeichnungen ersetzt. Egal ob Eintrittskarten, Rechnungen, Bordkarten oder Bücher, das Holzprodukt bekommt in vielen Bereichen Konkurrenz. Das hat gute und schlechte Seiten. Zwar müssen weniger Bäume gefällt werden und die Handhabung für die Nutzer wird bequemer, aber es gibt auch Bedenken was die Haltbarkeit elektronisch gespeicherter Informationen angeht. Eine Kultur, die sich ausschließlich auf eine Archivierung ihrer Errungenschaften in digitaler Form verlässt, könnte von einer globalen Katastrophe auf einen Schlag ausgelöscht werden, wie TechCrunch berichtet. Weiter lesen …

Software zerlegt Objekte für 3D-Druck

Forscher haben mit "Chopper" eine Software entwickelt, die größere Gegenstände für den 3D-Druck zerlegt. Denn erst durch eine sinnvolle Unterteilung in kleinere Komponenten lassen sich solche Objekte mit den zunehmend verbreiteten Geräten, die ein eher begrenztes Druckvolumen haben, fertigen. Die Lösung versieht die einzelnen Teile dabei gleich mit geeigneten Steckverbindungen, um den Zusammenbau zu erleichtern. Weiter lesen …

Kraft für neuen Anlauf bei NPD-Verbot

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich für einen neuen Anlauf zum Verbot der NPD ausgesprochen. "Nach zwölfjähriger Debatte über das Verbot sollten wir jetzt den Mut haben, den Schritt zu gehen. Unsere Demokratie muss sich wehrhaft zeigen", sagte Kraft der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Zahl der Studierenden in Deutschland auf Rekordniveau

Die Zahl der Studierenden in Deutschland steigt immer mehr an. Waren im Jahr 2001 noch 1,9 Millionen Studentinnen und Studenten an deutschen Hochschulen eingeschrieben, erhöhte sich ihre Zahl innerhalb von zehn Jahren um 27 % auf 2,4 Millionen im Jahr 2011. "Nach vorläufigen Daten hat sich die Zahl der Studierenden zum Wintersemester 2012/2013 weiter auf 2,5 Millionen erhöht. Damit wurde ein neuer Höchststand erreicht", sagte Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes, heute auf einer Pressekonferenz in Berlin zur Situation des Hochschulstandorts Deutschland. Weiter lesen …

Spender für Verfahren gegen Facebook gesucht

Der von österreichischen Studenten gegründete Verein "europe versus facebook" (EVF) bereitet sich auf weitere rechtliche Schritte gegen das soziale Netzwerk in dessen europäischem Hauptsitz Irland vor. Da nach gängigem Recht nur Privatpersonen klagen können, trägt der Sprecher des Vereins, Max Schrems, das Prozessrisiko, das auf 100.000 bis 300.000 Euro geschätzt wird. Via Crowdfunding über die Plattform versucht EVF Geld zu sammeln, um das Risiko abzufedern. Der gespendete Betrag beeinflusst dabei den Umfang des Prozesses. Weiter lesen …

Rösler von Wahlerfolg in Niedersachsen überzeugt

FDP-Chef Philipp Rösler ist von einem Wahlerfolg seiner Partei bei den im Januar anstehenden Landtagswahlen in Niedersachsen überzeugt. "Die FDP in Niedersachsen wird nicht nur in den Landtag gewählt, sondern wir werden mit der CDU auch die künftige Regierung stellen", sagte Rösler der Illustrierten "Bunte". "Das ist dann eine schöne Vorlage für die Bundestagswahl im Herbst 2013." Weiter lesen …

Steigende Drogen-Kriminalität in den Niederlanden durch neue Gesetzesänderung

In den Niederlanden gilt seit einigen Monaten die Bestimmung, dass Ausländer in den dortigen Coffeeshops kein Cannabis mehr erwerben dürfen. Diese Regelung wurde gesetzlich umgesetzt, um den weiterhin aktiven Schwarzmarkt einzudämmen und den massenartigen Drogentourismus zu unterbinden. Allerdings entstehen durch die neue Gesetzeslage weitere, tendenziell auch größere Probleme, die von vielen linken und liberalen Parteien bereits in den vergangenen Jahren prognostiziert worden sind. Weiter lesen …

Schäuble wieder als Juncker-Nachfolger im Gespräch

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Finanzministers Carsten Kühl (SPD) ein möglicher Kandidat für die Nachfolge des scheidenden Eurogruppen-Chefs Jean-Claude Juncker. "Es spricht vieles dafür, als Nachfolger einen Finanzminister zu wählen und dann ist auch der deutsche Finanzminister immer ein geeigneter Kandidat", sagte Kühl "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Zeitung: Postunternehmen Pin Mail verklagt die BRD

Die Berliner Pin Mail AG hat die Bundesrepublik Deutschland nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" auf fünf Millionen Euro Schadensersatz verklagt. Mit der Staatshaftungsklage will der Rivale der Deutschen Post erreichen, dass der Bund dem Unternehmen zu viel bezahlten Lohn und Sozialabgaben zurückerstattet. Der Staat solle damit für den Schaden aufkommen, der Pin Mail während der Gültigkeit des später vom Bundesverwaltungsgericht gekippten Postmindestlohns entstanden sei, berichtet die Zeitung. Weiter lesen …

CDU-Parteitag votiert gegen steuerliche Gleichstellung der Homo-Ehe

Auf dem CDU-Parteitag in Hannover haben die Abgeordneten mehrheitlich gegen eine steuerliche Gleichstellung von homosexuellen Partnerschaften votiert. In dem entsprechenden Antrag des Kreisverbandes Fulda wurde die Ablehnung mit der Notwendigkeit der besonderen Förderung von Ehe und Familie begründet, die durch die Gleichstellung von eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften im Ehegatten-Splitting geschwächt würde. Weiter lesen …

Dirigent Barenboim begrüßt Aufwertung des Status der Palästinenser

Der israelische Dirigent Daniel Barenboim hat die Aufwertung des Status der Palästinenser durch die Vereinten Nationen begrüßt. In einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" bezeichnete er den Beschluss der UN-Vollversammlung als "vielleicht die letzte Chance, um dem Vorhaben zweier unabhängiger Staaten Leben zu verleihen, Staaten die sicher sind und je ein ununterbrochenes, nicht zerstückeltes Hoheitsgebiet haben." Weiter lesen …

UN-Resolution fordert von Israel nukleare Transparenz

Die UN-Vollversammlung verabschiedete am Montag eine Resolution mit 174 zu 6 Gegenstimmen und 6 Enthaltungen, welche das israelische Regime auffordert, zügig sein nukleares Programm den Inspekteuren der Internationalen Atomenergiekommission IAEA zu öffen und dem Atomwaffensperrvertrag “unverzüglich” beizutreten. Nur die USA, Kanada, die Marshall-Inseln, Mikronesien und Palau stimmten gegen die Resolution, was die internationalen Bedenken gegen die verdächtigen israelischen Nuklearaktivitäten widerspiegelt. Weiter lesen …

Linke fordert Strompreis-Moratorium

Im Streit um steigende Strompreise in Deutschland will die Linke-Bundestagsfraktion den Druck auf die Energiekonzerne verschärfen. In einem an die Fraktionschefs Volker Kauder (CDU), Frank-Walter Steinmeier (SPD), Rainer Brüderle (FDP) sowie Renate Künast und Jürgen Trittin (Grüne) gerichteten Schreiben fordert Linken-Fraktionschef Gregor Gysi ein Moratorium für Strompreise zum Jahreswechsel und eine gesetzliche Regelung der Strompreise in Deutschland. Weiter lesen …

Angelina Jolie denkt über Karriere-Ende nach

Hollywoodstar Angelina Jolie hat versprochen die Schauspielerei aufzugeben wenn ihre Kinder älter werden. Die 37-Jährige sagte dem TV-Sender "Channel 4 News", dass sie ihre Karriere beenden wolle, wenn alle ihre sechs Kinder ins Teenager-Alter kommen. So könne sie mehr Zeit mit ihnen und mit der ganzen Familie verbringen. Weiter lesen …

Rom: Verdächtiges Paket sorgt für Aufregung in Arbeitsministerium

Im italienischen Arbeitsministerium in Rom hat am Dienstag ein verdächtiges Päckchen mit einem bislang unbekannten Pulver für Aufregung gesorgt. Wie ein Sprecher des Ministeriums mitteilte, wurden zunächst sieben Personen ins Krankenhaus eingeliefert, da sie mit der Substanz in Kontakt kamen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm. Weiter lesen …

Zeitung: SPD-Wahlkampfmanager Heiko Geue hat Rückfahrkarte

Der Bundestagswahlkampf des SPD-Spitzekandidaten Peer Steinbrück wird von einem sachsen-anhaltischen Landesbeamten organisiert. Wie die in Halle erscheinenden "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, arbeitet der einstige Finanzstaatssekretär Heiko Geue seit Anfang November als Wahlkampfmanager für Steinbrück. Der 47-jährige Geue steht aber nach wie vor in Diensten des Landes Sachsen-Anhalt und ist lediglich bis zum 30. April 2014 beurlaubt. Weiter lesen …

Am Vorabend der Wahlen warnt eine rumänische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Präsident Basescu werde Verfassung und Gesetz wieder ignorieren

Meinungsumfragen zum Trotz, nach denen die regierende Sozialliberale Union (USL) mit einer klaren Mehrheit von 57 % die rumänischen Parlamentswahlen am 9. Dezember gewinnen wird, hat der Koalitionspartner, die Nationalliberale Partei (PNL), davor gewarnt, dass Präsident Traian Basescu den Siegerkandidaten nicht nominieren werde. Weiter lesen …

Jennifer Love Hewitt wurde durch "Heartbreakers" sexy

Die US-Schauspielerin Jennifer Love Hewitt ist nach eigener Aussage erst durch ihre Rolle im Film "Heartbreakers" sexy geworden. "Ich war so sexy wie eine Erdnuss. Das änderte sich aber, als ich 2001 einen Film namens "Heartbreakers" mit Sigourney Weaver drehte", verriet die 33-Jährige im Gespräch mit der britischen Boulevard-Zeitung "The Sun". Weiter lesen …

Samuel L. Jackson sieht sich eigene Filme an

Der US-Schauspieler Samuel L. Jackson sieht sich seine eigenen Filme an. "Ich bin keiner von den Schauspielern, die ihre eigenen Filme meiden. Im Gegenteil: Meine Rollen suche ich nur danach aus, ob ich mich selbst in dem Film sehen will", verriet der 63-Jährige im Gespräch mit dem Fernsehsender Tele 5. Weiter lesen …

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte agent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Corona-Lockdowns in Mittelamerika: Meine Erfahrungen in Costa Rica
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Bild: CFalk / pixelio.de
Britische Regierung veröffentlicht schockierenden Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Großdemos am 20.3. = Falle oder Chance?
Großdemos am 20. März: Falle oder Chance?
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel