Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zeitung: SPD-Wahlkampfmanager Heiko Geue hat Rückfahrkarte

Zeitung: SPD-Wahlkampfmanager Heiko Geue hat Rückfahrkarte

Archivmeldung vom 05.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Der Bundestagswahlkampf des SPD-Spitzekandidaten Peer Steinbrück wird von einem sachsen-anhaltischen Landesbeamten organisiert. Wie die in Halle erscheinenden "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, arbeitet der einstige Finanzstaatssekretär Heiko Geue seit Anfang November als Wahlkampfmanager für Steinbrück. Der 47-jährige Geue steht aber nach wie vor in Diensten des Landes Sachsen-Anhalt und ist lediglich bis zum 30. April 2014 beurlaubt.

Dies geht aus einer der Zeitung vorliegenden Mitteilung des Chefs der Staatskanzlei, Staatsminister Rainer Robra, an Landtagspräsident Detlef Gürth (beide CDU) hervor. Geue hat demnach unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl die Möglichkeit, ab Mai 2014 wieder als Staatssekretär oder einem anderen leitenden Posten im Landesdienst Sachsen-Anhalt zu arbeiten. Eine Begründung für die Beurlaubung Geues gibt es bislang nicht.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte giesst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige