Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Rom: Verdächtiges Paket sorgt für Aufregung in Arbeitsministerium

Rom: Verdächtiges Paket sorgt für Aufregung in Arbeitsministerium

Archivmeldung vom 05.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Alfa Romeo der Polizia di Stato vor dem Quirinalspalast in Rom.
Alfa Romeo der Polizia di Stato vor dem Quirinalspalast in Rom.

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im italienischen Arbeitsministerium in Rom hat am Dienstag ein verdächtiges Päckchen mit einem bislang unbekannten Pulver für Aufregung gesorgt. Wie ein Sprecher des Ministeriums mitteilte, wurden zunächst sieben Personen ins Krankenhaus eingeliefert, da sie mit der Substanz in Kontakt kamen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm.

Wer das Paket im Arbeitsministerium abgegeben hatte, ist bislang noch unklar. Auch ein Bekennerschreiben liegt bislang nicht vor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stritt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige