Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. Juli 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Die Macht um Acht (134): “Tschüss MACHT UM ACHT” - Ein Katzen-Video der seltenen Art

„Jede Serie läuft sich irgendwann tot”, sagte der Regisseur und beendete mit dieser Einschätzung die mehr als fünf Jahre andauernde Video-Serie der MACHT UM ACHT, der Alternative zur Tagesschau. Uli Gellermann, der Moderator der Serie, trat zur letzten Folge mit einer Herde von Winke-Katzen vor die Kamera. Offensichtlich wollte er mit diesem Gimmick jeder möglichen Wehmut entgegenwirken. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (26.07.2023)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 21, 23, 32, 35, 45, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0552030. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 607509 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Bausemer (AfD): Warum wir raus aus der EU müssen

22 Prozent derzeit in den Umfragen für die AfD und nächstes Jahr sind die EU-Wahlen, bei der auch die AfD antritt, um alles anders zu machen und Frau von der Leyen richtig einzuheizen. COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer spricht mit Arno Bausemer, der am Wochenende auf dem Parteitag für einen der vorderen Listenplätze zur EU-Wahl 2024 kandidiert. Dies berichtet das COMPACT-Magazin. Weiter lesen …

Bundeswehr erstmals bei Manöver "Talisman Sabre" in der Asien-Pazifik-Region mit dabei

An dem aktuellen australisch-US-amerikanischen Großmanöver "Talisman Sabre 2023" beteiligen sich 13 Staaten, darunter erstmalig auch die Bundeswehr. Eine zentrale Rolle spielen dabei die fünf Staaten des Geheimdienstbündnisses Five Eyes. Laut dem Politikmagazin "German-Foreign-Policy" richtet sich die Militärkooperation gegen China. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Selbstzensur beim WDR: Harald-Schmidt-Klassiker nur noch mit Warnhinweisen

Der „Westdeutsche Rundfunk“ macht seinem Ruf, selbst sogar innerhalb der woke-verseuchten ARD besonders strammlinks zu sein, alle Ehre: Der Heimatsender des Antifa-Veteranen und Sympathisanten Georg Restle forstet nun schon die eigenen Archive durch, um politisch unkorrekte Sendungen und Eigenproduktionen auf politisch unkorrekte und toxische Inhalte hin zu prüfen und entsprechend zu kennzeichnen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Kuhs (AfD): Nahrungsmittel werden durch Renaturierungs-Verordnung deutlich teurer

Der EU-Abgeordnete Joachim Kuhs ist gelernter Rechtspfleger und vertritt seit 2019 die „Alternative für Deutschland“ im Europäischen Parlament, wo er auch deren haushaltspolitischer Sprecher ist. Er gilt als scharfer Kritiker der Steuergeldverschwendung Brüssels. Sabine Petzl hat sich mit ihm darüber und auch über die „Renaturierungs-Verordnung“ der EU und deren Folgen unterhalten. Weiter lesen …

Strandkrieg in Monfalcone – wegen Bürgermeister-Kritik an Burka-Badenden

Am Strand der italienischen Küstenstadt Monfalcone, am Golf von Triest, herrscht in diesem Sommer immer wieder Aufregung. Die Hitzewelle treibt viele Touristen an den Strand, auch muslimische Frauen, die in ihren islamischen Gewändern verhüllt ins Wasser gehen. Der Bürgermeisterin flattern deshalb regelmäßig Beschwerden erzürnter Bürger ins Haus. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Der Ukraine geht die Bevölkerung aus – kein Wiederaufbau ohne Jugend

Die Ukraine erlebt einen massiven Bevölkerungsschwund, der den Wiederaufbau des Landes, die wirtschaftliche Normalisierung und das Pensionssystem gefährde, sagte Professor Alexander Dementschuk von der Universität Kiew gegenüber italienischen Medien. Putin möge zwar den Krieg verlieren, aber er könnte den demographischen Krieg gewinnen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Kirchen erwarten erhebliche Einnahmeverluste

Die christlichen Kirchen in Deutschland müssen sich wegen des sich beschleunigenden Mitgliederschwundes auf erhebliche Einnahmeverluste einstellen. "Wir gehen davon aus, dass wir 2060 weniger als 50 Prozent unserer bisherigen finanziellen Mitteln zur freien Verfügung haben werden", sagte Thomas Frings, Finanzdezernent beim Bistum Limburg, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Duma-Vorsitzender: Der von Washington und Brüssel forcierte Krieg gegen Russland ist ein großer Fehler

Wjatscheslaw Wolodin, der Sprecher der Staatsduma, hat erklärt, dass der Krieg gegen Russland ein großer Fehler der Verantwortlichen in Washington und Brüssel sei. "Der Krieg gegen Russland ist zu einem großen Fehler Washingtons und Brüssels geworden. Die Wette auf die Wirksamkeit der NATO-Waffen hat, wie die Zeit gezeigt hat, nicht funktioniert, die gepriesenen Leopards und Bradleys und andere westliche Ausrüstung brennen, und zwar sehr gut." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Aiwanger will Einsatz von Wasserstoff in allen Sektoren

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) geht die am Mittwoch vorgestellte Wasserstoffstrategie der Bundesregierung nicht weit genug. "Wir brauchen die Klarheit, dass Wasserstoff in allen Sektoren ideologiefrei eingesetzt werden darf: Nicht nur in der Industrie, sondern auch in der Mobilität", sagte Aiwanger dem TV-Sender "Welt". Weiter lesen …

Frontbericht des russischen Verteidigungsministeriums

In den zurückliegenden 24 Stunden unternahmen Streitkräfte der Ukraine Angriffsversuche in Richtungen Donezk, Krasny Liman und Süd-Donezk. Die Einheiten des russischen Truppenverbands Süd wehrten vier Angriffe in Richtung Donezk ab. Rund 210 ukrainische Kämpfer wurden neutralisiert. Es wurden sieben gepanzerte Kampffahrzeuge, drei Fahrzeuge, zwei Artilleriesysteme M777 und eine Haubitze M119 aus US-Produktion, drei polnische Krab-Selbstfahrlafetten, aber auch Geschütze vom Typ D-20 und D-30 zerstört. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stark-Watzinger: Wasserstoffstrategie soll Investitionen in Netze und CO2-freie Produktionsprozesse anregen

Im Zusammenhang mit der heute beschlossenen Wasserstoffstrategie betont Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) im Interview mit phoenix, dass die Bundesregierung den Einsatz von Wasserstoff in allen Sektoren vorantreiben wolle. Bis zum Jahr 2030 werde mit einem Bedarf von bis zu 130 Terrawattstunden gerechnet, wovon Deutschland zwei Drittel importieren müsse. Stark-Watzinger unterstrich, dass ein schneller Markthochlauf nötig sei, um Investitionen in Netze und CO2-freie Produktionsprozesse der Industrie anzustoßen. "Investitionen werden nur getätigt, wenn auch eine Planungssicherheit da ist", so die FDP-Politikerin. Weiter lesen …

Die blaue Welle rollt weiter!

Die Umfragewerte der AfD steigen kontinuierlich. Kein Wunder – weder die Ampel-Regierung, noch die CDU-Scheinopposition haben echte Lösungen für unsere krisengebeutelte Gesellschaft. Friedrich Merz hat intern vor allem mit prominenten Mitgliedern seiner Partei zu kämpfen. Ruprecht Polenz sticht dabei deutlich hervor: während er im Parlament gemäß AfD-Positionen abstimmt, zerrüttet er intern ständig seine eigene Partei mit gegenteiligen Aussagen. Weiter lesen …

Wunderwaffen aus dem Westen - Das russische Militär bekämpft sie alle mit zunehmendem Erfolg

Westliche Waffen, die zum Beginn ihrer Lieferung an die Ukraine als kriegswendend gepriesen wurden, werden von den russischen Streitkräften mit zunehmender Effektivität bekämpft. Dies ist bereits bei den Javelin-Panzerabwehrkomplexen, HIMARS-Mehrfachraketenwerfern und Storm-Shadow-Raketen der Fall. Dies analysiert Andrei Koz im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Folgen der Überschwemmung im Gebiet Cherson sollen bis Ende Juli beseitigt werden

Behörden des Gebiets Cherson planen die Folgen der Zerstörung des Damms des Wasserkraftwerks von Kachowka innerhalb der laufenden Woche zu beseitigen. Wie der Regierungsvorsitzende der Region Andrei Alexejenko in einer Sendung des Fernsehkanals Rossija 24 berichtet, stehen inzwischen nur noch drei Prozent des ursprünglich betroffenen Territoriums unter Wasser. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

FPÖ-Gesundheitssprecher Kaniak zu WHO-Plänen: Impf-Zwang – auch ohne Pandemie

Künftig soll das Gesundheits-System auf einen dauerhaften Krisen-Modus ausgelegt werden. Zwangs-Maßnahmen könnten jederzeit angeordnet und kontrolliert werden – auch ohne Pandemie. Zu den gefährlichen Plänen der WHO hat sich Thomas Eglinski mit zwei Experten unterhalten: Völkerrechtler Prof. Michael Geistlinger und dem Obmann des Gesundheitsausschusses, Mag. Gerhard Kaniak von der FPÖ. Weiter lesen …

Die Rhodos-Lüge: Von wegen Klimawandel!

Rhodos brennt: Große Waldgebiete stehen in Flammen, Tausende mussten evakuiert werden – doch Einen scheint es zu freuen. Karl Lauterbach nutzt das Unglück der Menschen, um die Klimahysterie noch zu befeuern, dabei haben die Brände auf Rhodos überhaupt nichts mit dem Klimawandel zu tun. Was die tatsächlichen Gründe sind und wie sich Lauterbach in Italien ein weiteres Mal blamiert hat, erfahren Sie heute von Paul Klemm und André Poggenburg. Weiter lesen …

SoVD drängt auf Schließung von Steuerschlupflöchern

Vor dem Hintergrund der Zahlen des Statistischen Bundesamts zur Armutsgefährdung von mehr als zwei Millionen Kindern fordert die Vorstandsvorsitzende des Sozialverbands Deutschland (SoVD), Michaela Engelmeier, vorhandene Steuerschlupflöcher zu schließen. "Wir müssen an die Erbschaftssteuer, die Vermögenssteuer oder auch den Spitzensteuersatz ran", sagte Engelmeier der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

AfD: Bargeld erhalten, Freiheit bewahren!

Auch wenn sie es abstreiten: Immer wieder wecken Forderungen der etablierten Parteien den Verdacht, dass unter dem Vorwand der Geldwäsche-Bekämpfung am Erhalt des Bargelds gerüttelt werden soll. Erst wollte Innenministerin Faeser (SPD) eine Obergrenze für Bargeld-Zahlungen bei 10.000 Euro festsetzen. Nun bringt der Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments bereits eine Grenze von 7.000 Euro ins Spiel. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Interview mit Dr. Susanne Leschik – “Können 100 Ärzte lügen?”

Im März 2020, als große Teile der Bevölkerung in Schockstarre verharrten, verfasste Professor Bhakdi seinen offenen Brief an Kanzlerin Angela Merkel, in dem er den Wunsch äußerte, mit der gebotenen Weitsicht die Vor- und Nachteile einer Einschränkung des öffentlichen Lebens und die daraus resultierenden Folgen abzuwägen. Dieser Brief sei es gewesen, der ihr nach einer kurzen Phase der blinden Angst im wahrsten Sinne des Wortes die Augen geöffnet hätte, sagt Dr. Susanne Leschik. Vieles am medial verbreiteten Narrativ war zu unethisch, unmoralisch und menschenfeindlich. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise steigen deutlich Benzin klettert um 3,6 Cent, Diesel um 4,2 Cent Ölpreis bei 83 US-Dollar ADAC kritisiert Preisniveau als überhöht

Die Preise für Benzin und Diesel haben einen kräftigen Sprung nach oben gemacht. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen zeigt, verteuerte sich ein Liter Super E10 seit vergangener Woche um 3,6 Cent und kostet aktuell im bundesweiten Mittel 1,825 Euro. Der Preisanstieg bei Diesel-Kraftstoff fällt mit 4,2 Cent gegenüber der Vorwoche noch deutlicher aus. Ein Liter kostet demnach derzeit im Schnitt 1,670 Euro. Weiter lesen …

Russischer Getreideverband: Russland wird auch ohne Getreideabkommen Weizen an bedürftige Länder liefern

Russland hat die bedürftigen Länder mit Weizen beliefert und wird dies auch nach dem Ausstieg aus dem Getreideabkommen tun, so Jelena Tjurina, Leiterin der Analyseabteilung des Russischen Getreideverbandes. Sie weist darauf hin, dass Weizen für die russischen Exporte eine Schlüsselrolle spielt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Brennendes E-Auto als Ursache: Frachtschiff mit 3.000 Fahrzeugen droht auf der Nordsee zu sinken

Vor der niederländischen Wattenmeerinsel Ameland ist Feuer auf einem Frachtschiff mit rund 3.000 Autos ausgebrochen. Dabei ist ein Mensch ums Leben gekommen, die anderen 22 Mitglieder der Besatzung konnten gerettet werden, zum Teil mit Verletzungen. Das Feuer soll in einem der E-Autos auf der "Fremantle Highway" ausgebrochen sein. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Migrationsexperte für Prüfung von EU-Asylverfahren in Ruanda

Der Migrationsexperte Gerald Knaus hält EU-Asylverfahren in Ruanda für eine Möglichkeit, um die irreguläre Migration nach Europa zu verringern. "Die EU könnte jetzt versuchen, selbst ein Abkommen mit Ruanda zu schließen, damit jene, die aus Libyen kommen, dort den Asylantrag stellen", sagte der Chef der Denkfabrik "Europäische Stabilitätsinitiative" der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Fruchtsafthersteller erwarten mit 300.000 Tonnen eine kleine Streuobsternte

Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) hat seine Fruchtbehangschätzungen diese Woche abgeschlossen und prognostiziert für den Herbst eine schwache Streuobsternte von rund 300.000 Tonnen. "In den vergangenen Jahren wiederholen sich leider zunehmend schwache Apfelernten im Streuobstbereich, was für die heimischen Fruchtsafthersteller die Apfelsaftproduktion erschwert, da sie ihre Lagertanks in den vergangenen Jahren nicht ausreichend auffüllen konnten", beschreibt VdF-Geschäftsführer Klaus Heitlinger den Ausblick auf die Streuobstsaison 2023. Weiter lesen …

DVR-Chef: Russische Streitkräfte verbessern ihre Positionen am Frontabschnitt Krasny Liman

Die russische Armee hat ihre Stellungen in Richtung Krasny Liman in der Donezker Volksrepublik (DVR) verbessert, der Vormarsch geht weiter. Dies berichtet der DVR-Chef Denis Puschilin. "In Richtung Krasny Liman finden die bedeutendsten Veränderungen statt, wenn wir sie im Vergleich betrachten. Unsere Einheiten, die feindliche Angriffe abwehren, verbessern fast ständig ihre Positionen und konsolidieren sich in neuen Stellungen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Österreichischer Offizier: Ukrainische Streitkräfte erleiden aufgrund der Unerfahrenheit der Kommandeure schwere Verluste

Die ukrainischen Streitkräfte verlieren aufgrund der Unerfahrenheit der Kommandeure und der wachsenden Rolle der Reservisten eine große Zahl von Soldaten. Darunter auch solche, die eine sechsmonatige Ausbildung in NATO-Ländern absolviert haben. Dies erklärt Oberst Markus Reisner vom österreichischen Bundesheer in einem Interview mit N-TV am Dienstag. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an

Es sei eine normale Taktik, die gegnerischen Logistikketten zu zerstören und somit unmöglich zu machen, dass man an mehr Munition, Treibstoff, Lebensmittel kommt, sagte der ukrainische Verteidigungsminister Alexei Resnikow gegenüber dem US-Sender CCN. Genau deshalb werde das ukrainische Militär eine solche Taktik auch in Zukunft anwenden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainische Truppen scheitern mit Durchbruchsversuchen im Gebiet Saporoschje

Das ukrainische Militär unternimmt weitere Versuche, die russische Verteidigung im Gebiet Saporoschje zu durchbrechen. Jewgeni Balizki, der Gouverneur der Region, meldet diesbezüglich auf Telegram: "Die Lage bei Rabotino, Nowodanolowka und Nowopokrowka ist eskaliert. Seit 4:00 Uhr morgens versucht der Gegner, die Verteidigung zu durchbrechen, stößt aber auf heftigen Widerstand unserer Einheiten und erleidet beträchtliche Verluste." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kabinett aktualisiert Wasserstoffstrategie

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine Aktualisierung der Nationalen Wasserstoffstrategie beschlossen. Der bisherige Plan aus dem Jahr 2020 habe grundsätzlich weiter Bestand, werde nun aber an die neuen Klimaschutzziele und Herausforderungen am Energiemarkt angepasst, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Weiter lesen …

Ungarischer Politiker fordert Verbot der Einberufung von Bewohnern Transkarpatiens in die ukrainische Armee

Kiew solle keine transkarpatischen Ungarn in die ukrainische Armee einberufen, da dies den Ergebnissen des Referendums von 1991 über die Schaffung von Autonomie in Transkarpatien widerspreche. Das verkündete der Vorsitzende der ungarischen rechtsextremen Partei Mi Hazánk (dt.: Unsere Heimat) Laszlo Toroczkai. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

So entsperren Sie ein Mobiltelefon

Selbst wenn Sie es nicht glauben, kommt es häufig vor, dass Sie das Modell oder den Entsperrcode eines Telefons vergessen. Als Benutzer eines Mobilgeräts stellen Sie möglicherweise auch fest, dass sich das Modell oder die Teilenummer Ihres Telefons geändert hat. Es könnte von einem Kind oder Teenager weggenommen und verändert worden sein. Das passiert auch, wenn wir ein gebrauchtes Telefon erwerben und es uns unrestauriert geliefert wird. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was man in solchen Fällen tun kann und stellen Ihnen ein sehr nützliches und benutzerfreundliches Tool vor, um Entsperrmuster, Gesichtserkennungsmuster oder Passcodes von einem Mobilgerät zu entfernen. Weiter lesen …

Überfüllte Psychiatrie sorgt in Hamburg für hohe Kosten

Die Stadt Hamburg muss für die 24-Stunden-Betreuung eines psychisch kranken Straftäters aufkommen, weil sie keinen Platz in einer geschlossenen Psychiatrie zur Verfügung stellen kann. Diese "1:1 Betreuung" kostet die Stadt offenbar 1.281,91 Euro am Tag, die erwarteten Gesamtkosten für zwei Jahre betragen 566.908,56 Euro - also etwa das Vierfache eines Psychiatrieplatzes, berichtet die "Zeit". Weiter lesen …

Ukraine bereitet Verlängerung des Kriegszustands vor – Parlamentswahlen fallen aus

Das ukrainische Parlament bereitet ein Gesetz über eine Verlängerung des Kriegszustands und der Mobilmachung um weitere 90 Tage vor. Eine entsprechende Ankündigung macht der Rada-Abgeordnete Jaroslaw Schelesnjak auf Telegram: "In den kommenden Tagen wird das Parlament den Kriegszustand und die allgemeine Mobilmachung erneut verlängern. Voraussichtlich wird es wie bisher eine Verlängerung um 90 Tage, also bis zum 15. November 2023." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Hamburgs Verkehrssenator will mehr geschützte Radfahrstreifen

Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) erwartet, dass es in 20 Jahren deutlich mehr "Protected Bike Lanes" in Hamburg geben wird, also vom restlichen Straßenraum abgetrennte Fahrstreifen - und weniger Parkplätze für Autos. "Viele Flächen werden entsiegelt sein, in allen innerstädtischen Quartieren wird Fahrradparken in hochwertigen Abstellanlagen möglich sein", sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Thüringer CDU-Landrat Henning für differenzierten Umgang mit der AfD

Der CDU-Landrat im thüringischen Eichsfeld, Werner Henning, hat sich im phoenix-Interview für einen differenzierten Umgang mit der AfD ausgesprochen. Auf kommunaler Ebene gehe ihm die Diskussion über Parteizugehörigkeiten und Parteienzusammenarbeit zu weit, da es sich hier um Vertretungskörperschaften handele und nicht um Parlamente. "Auf der Gemeindeebene findet Parteizusammenarbeit bestenfalls im Hintergrund statt", so Henning gegenüber phoenix. Er befasse sich in seiner Arbeit viel weniger mit der AfD, sondern halte sich an die Kommunalordnung und lasse AfD-Themen im Kreistag gar nicht erst zu. "Das ist mit der AfD nicht einfach, es erfordert immer eine Viertelstunde, aber am Ende des Tages funktioniert es", so Henning. Weiter lesen …

CDU unterstützt CSU-Forderung nach Arbeitspflicht für Asylsuchende

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Alexander Throm (CDU), unterstützt die Forderung der CSU nach einer Arbeitspflicht für Asylsuchende. Über eine Million Menschen würden infolge von Asylzuwanderung in Deutschland leben, "aber trotz des enormen Bedarfs an Arbeitskräften empfängt nach wie vor fast jeder zweite Zuwanderer aus den Asylherkunftsländern Sozialhilfe", sagte er der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Windenergie-Verband beklagt fehlende Transportgenehmigungen

Der Bundesverband Windenergie beklagt fehlende Transportgenehmigungen für neue Windkraftanlagen. "Im Moment haben wir einen Stau bei der Antragsbearbeitung der bundeseigenen Autobahn GmbH", sagte Geschäftsführer Wolfram Axthelm dem Radiosender MDR Aktuell. Mittlerweile stapelten sich dort 15.000 Anträge. Insofern könne sich der Bund nicht "aus der Verantwortung herausreden". Weiter lesen …

Traditionelle Wettbüros oder virtuelle Buchmacher: Was ist eigentlich besser?

Dank der großen technischen Errungenschaften aus den letzten Jahren durchlebt die Welt der Sportwetten aktuell ihre goldene Ära. Genau wie im Falle der anderen Formen des Glücksspiels kann man auch sein Tippgefühl inzwischen bequem im Internet auf die Probe stellen. Allerdings bedeutet das nicht, dass traditionelle Wettbüros vor Ort heute leer stehen. Es gibt nämlich noch immer Menschen, die ihre Wettscheine am liebsten direkt an der Theke abgeben. Doch welche Option ist eigentlich besser? Wir haben die zwei Arten der Wettanbieter in den wichtigsten Kategorien verglichen! Weiter lesen …

Russisches Militär vereitelt in Gebiet Saporoschje Aufklärungsoperation ukrainischer Soldaten

Der Truppenverband Ost der russischen Streitkräfte hat einen Versuch ukrainischer Einheiten vereitelt, im Gebiet Saporoschje eine Aufklärungsoperation durchzuführen. Nachdem sie Verluste erlitten hatten, zogen sich die ukrainischen Soldaten zurück. Dies berichtet Oleg Tschechow, Leiter des Pressezentrums der Gruppierung. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kinder und Jugendliche von Eltern mit niedrigem Bildungsabschluss besonders von Armut bedroht

Wie stark Kinder und Jugendliche von Armut bedroht sind, hängt auch von der Bildung ihrer Eltern ab. Die Armutsgefährdungsquote von unter 18-Jährigen, deren Eltern über einen niedrigen Bildungsabschluss wie etwa einen Haupt- oder Realschulabschluss ohne beruflichen Abschluss als höchsten Abschluss verfügten, lag 2022 in Deutschland bei 37,6 %. Unter Kindern und Jugendlichen von Eltern mit einem mittleren Bildungsabschluss waren 14,5 % armutsgefährdet, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Erhebung zu Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) mitteilt. Zu den mittleren Bildungsabschlüssen zählen beispielsweise eine abgeschlossene Berufsausbildung oder das Abitur. Weiter lesen …

HHC Vapes: Ein tiefer Einblick in das aufstrebende Cannabinoid

In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Cannabinoide ist HHC, oder Hexahydrocannabinol, das neueste Molekül, das die Aufmerksamkeit von Forschern und Verbrauchern auf sich zieht. Ähnlich wie sein bekannterer Cousin Delta-9-THC, bietet HHC eine Reihe von Effekten, die es zu einer attraktiven Option für viele machen. Eine der gängigsten Methoden, HHC zu konsumieren, ist das Verdampfen, wobei HHC Vapes eine immer beliebtere Wahl werden. Dieser Artikel wird einen detaillierten Blick auf HHC und HHC Vapes werfen. Weiter lesen …

München will neues Autokennzeichen einführen

Der Stadt München gehen die Kombinationsmöglichkeiten für Autokennzeichen aus. Deshalb will das Kreisverwaltungsreferat beim bayerischen Verkehrsministerium den Antrag auf ein neues "MUC"-Kennzeichen stellen, berichtet die "Münchner Abendzeitung" unter Berufung auf ein Schreiben, welches das KVR an den Ältestenrat des Münchner Stadtrats verschickt hat. Weiter lesen …

Magath nimmt Flick nach schwachen DFB-Leistungen in Schutz

Der langjährige Fußballtrainer Felix Magath hat Bundestrainer Hansi Flick nach den zuletzt schwachen Auftritten der Nationalelf in Schutz genommen. "Natürlich hat die deutsche Nationalmannschaft im letzten halben Jahr schwach gespielt, aber für mich haben die schlechten Ergebnisse des DFB-Teams mehr mit dem Zustand der Spieler zu tun gehabt als mit dem Trainer", sagte er Sky Sport. Weiter lesen …

Wirtschaftsweise Schnitzer will mehr staatliche Bau-Investitionen

Monika Schnitzer, Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, hat die Bundesregierung angesichts der Rezessionssignale aufgefordert, mehr staatliche und private Bau-Investitionen anzukurbeln. "Ein Konjunkturprogramm ist jetzt nicht angesagt, das würde die Aufgabe der EZB unnötig schwer machen, durch eine Dämpfung der Nachfrage die Inflation zurückzutreiben", sagte Schnitzer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Flix drängt auf mehr Wettbewerb für die Schiene

André Schwämmlein, Gründer und Chef von Flixbus und Flixtrain, kritisiert die Deutsche Bahn und fordert mehr Wettbewerb. "Die Deutsche Bahn will nicht den bestmöglichen Fernverkehr auf der Schiene in Deutschland, sondern sie will ihren maximalen Marktanteil halten und dafür die optimalen Rahmenbedingungen schaffen", sagte Schwämmlein der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Kinder- und Jugendmediziner warnen vor Cannabis-Legalisierung

Verbände der Kinder- und Jugendmediziner haben vor massiven Gesundheitsgefahren für junge Menschen durch die geplante Legalisierung von Cannabis gewarnt. "Die Legalisierungspläne führen zu einer Gefährdung der psychischen Gesundheit und der Entwicklungschancen junger Menschen in Deutschland", heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme von sechs Verbänden, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Weiter lesen …

Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf

Vor dem Hintergrund der Sorge um die Justizreform in Israel hat der stellvertretende Unions-Fraktionschef Johann Wadephul (CDU) Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) zu einer persönlichen Intervention vor Ort in Jerusalem aufgefordert. "Die Bundesregierung muss mehr Engagement zeigen, der Ausdruck von Bedauern ist keine Außenpolitik", sagte Wadephul dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

CSU wirft Bundesregierung bewusste Schrumpfung der Wirtschaft vor

Der CSU-Generalsekretär Martin Huber hat der Bundesregierung vorgeworfen, absichtlich für einen Wirtschaftsabschwung zu sorgen. "Die Ampel arbeitet mit ihrem Klimaschutz mit der Brechstange bewusst an einer Schrumpfung der Wirtschaft", sagte der CSU-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" mit Blick auf die Konjunktur-Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF), wonach die deutsche Wirtschaft um 0,3 Prozent schrumpfen könnte. Weiter lesen …

Offshore: Netzbetreiber und Experten warnen wegen Produktionsengpässen vor Verzögerungen

Wegen gravierender Produktionsengpässe haben Netzbetreiber und Experten vor einem Verfehlen der Offshore-Ausbauziele der Bundesregierung gewarnt. "Es fehlt an allem: Konverterplattformen, Turbinen, Fundamenten, Schiffen...", sagte Andreas Mummert, Leiter Politik der Stiftung Offshore Windenergie, im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Mit den aktuellen Kapazitäten werde die Erreichung des Ausbauziels von 30 Gigawatt bis 2030 "nicht gelingen". Weiter lesen …

Russland-Afrika-Gipfel: Getreidelieferungen und Sicherheit als zentrale Themen

Die Welt sortiert sich seit dem Ukraine-Krieg neu. Die USA veranstalteten im vergangenen Jahr ihren eigenen Afrika-Gipfel – wie zuvor schon China. Die Kremlführung plant nun, eine umfassende Deklaration und mehrere kleinere gemeinsame Erklärungen auf ihrem zweiten Afrika-Gipfeltreffen zu verabschieden. Was steht auf Tagesordnung? Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sprecher des Repräsentantenhauses: "Der Fall Biden führt zum Amtsenthebungsverfahren"

Der Sprecher des US-Repräsentantenhauses, Kevin McCarthy, sagte am Montagabend, dass die Ergebnisse einer von einem Ausschuss des Repräsentantenhauses geleiteten Untersuchung der Auslandsgeschäfte der Familie Biden ausreichen könnten, um die Angelegenheit auf "das Niveau eines Amtsenthebungsverfahrens auszuweiten". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ermittlungen abgeschlossen: Mörderin des Bloggers Tatarski wusste, dass sie eine Bombe übergibt

Die Ermittlungen gegen die mutmaßliche Terroristin, die im April 2023 bei einem Bombenanschlag in St. Petersburg den Militärblogger Wladlen Tatarski tötete und 30 weitere Personen verletzte, sind abgeschlossen, wie das staatliche Ermittlungskomitee mitteilte. Dabei habe sich erwiesen, dass die Mörderin entgegen ihrer Behauptungen vorsätzlich handelte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing

In den Niederlanden ist Medienberichten zufolge eine Richterin des Bezirksgerichts Den Haag, die die Arbeit der Strafverfolgungsbehörden im Fall des Abschusses des MH17-Fluges über dem Donbass kritisiert und die These vom Abschuss der malaysischen Boeing durch eine russische Rakete abgelehnt hatte, nach internen Disziplinarmaßnahmen zurückgetreten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst

Nach IWF-Prognosen wird die deutsche Wirtschaft hinsichtlich ihres Wachstums an letzter Stelle in Europa landen. Sogar die mit Sanktionen belegte Wirtschaft Russlands entwickelt sich 2023 besser und schneller. Von allen untersuchten Ländern, ob in der entwickelten oder der sogenannten "Dritten Welt", ist Deutschland das einzige, dessen Wirtschaft schrumpft. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Was wollte Kissinger in Peking?

Obwohl Henry Kissinger zweifelsfrei zu den größten Kriegsverbrechern seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gehört, wurde er in Peking bei seinem privaten Besuch von der Führungsspitze der VR-China mit Herzlichkeit und großen Ehren empfangen. Aber was war der eigentliche Zweck seines Besuchs? Dies berichtet Rainer Rupp im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

„Geheime Privataudienz“: Was haben Soros Junior und Bill Clinton beim Papst gemacht?

Bei Treffen hinter verschlossenen Türen werden möglicherweise entscheidende Dinge besprochen, die bewusst vor der Öffentlichkeit geheimgehalten werden: Vor kurzem trafen sich in einer geheimen Privataudienz George Soros‘ Sohn Alex und der ehemalige US-Präsident Bill Clinton mit Papst Franziskus. Die Systemmedien hüllen sich in Schweigen. Die Frage ist, warum? Weiter lesen …

Außenministerium Russlands: USA können nicht gleichzeitig Angriffe auf Journalisten verurteilen und sponsern

Die USA können die Angriffe Kiews auf Journalisten nicht verurteilen, da sie die terroristischen Aktivitäten Kiews direkt unterstützen. Dies erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa am Dienstag auf ihrem Telegram-Kanal. Zuvor hatte der US-Vertreter bei der OSZE Michael Carpenter gesagt, dass Washington jegliche Angriffe auf Pressevertreter verurteile. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

BIZ stellt Plan für neues Währungssystem mit digitalem Zentralbankgeld vor

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, die die Arbeiten westlicher Länder an digitalem Zentralbankgeld koordiniert, hat eine Blaupause des angestrebten neuen Geldsystems mit digitalen Zentralbankwährungen veröffentlicht. Diese lässt gruseln und entlarvt die Schönfärbereien von EU-Kommission und Europäischer Zentralbank hinsichtlich des digitalen Euro. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat in ihrem Jahresbericht eine Art Blaupause für das von ihr und den Zentralbanken angestrebte künftige Geldsystem veröffentlicht. Es soll die Möglichkeiten digitaler Technologien und des geplanten digitalen Zentralbankgeldes nutzen." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte urzeit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen