Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. August 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Ehemaliger ZDF-Sportchef Karl Senne gestorben

Karl Senne, langjähriger ZDF-Sportreporter, ehemaliger Moderator der Sendung "das aktuelle sportstudio" und mehr als drei Jahre lang auch Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport, starb am 15. August 2022 im Alter von 87 Jahren. Am 26. Oktober 1934 in Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke geboren, war Karl Senne 1962 – noch vor Sendestart des ZDF – vom WDR-Fernsehen in Köln zum damals neu aufzubauenden Zweiten Deutschen Fernsehen gewechselt. Weiter lesen …

An Gasumlage teilnehmende Unternehmen werden nicht genannt

Die zwölf Unternehmen, die Ansprüche für die geplante Gasumlage angemeldet haben, werden nicht genannt. "Die Namen der entsprechenden Unternehmen können wir vor dem Hintergrund der Wahrung von Geschäftsgeheimnissen der entsprechenden Unternehmen nicht bereitstellen", sagte eine Sprecherin des Marktkoordinators "Trading Hub Europe" (THE) am Montag der dts Nachrichtenagentur. Weiter lesen …

Gögel: Mit einer vernünftigen Regierung bräuchten wir keine Gas-Umlage

„Hätten wir eine vernünftige Regierung, bräuchten wir jetzt keine Gasumlage.“ Mit diesen Worten reagierte Baden-Württembergs AfD-Fraktionsvorsitzender Bernd Gögel MdL auf die Veröffentlichung der Höhe der Gasumlage von 2,419 Cent. „Die Gasmangellage ist nämlich keine Naturkatastrophe, sondern von der Bundesregierung sehenden Auges provoziert. Dafür müssen nun erneut die Verbraucher bluten – ein durchschnittlicher Vierpersonenhaushalt etwa mit knapp 600 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Weiter lesen …

Geisteskranker Trauerkult um Dortmunder Messerangreifer

Vergangenen Montag wurde der angeblich 16-jährige muslimische Senegalese Mouhamed D. von der Dortmunder Polizei mit fünf Schüssen getötet, nachdem er sie mit einem Messer bedroht hatte. Seither steht die deutsche Öffentlichkeit Kopf; linke Medien und Aktivisten versuchen einen zweiten Fall George Floyd zu konstruieren und attackieren die angeblich schießwütigen Polizisten als unfähig, rücksichtslos oder gar rassistisch. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Berufung auf einen Bericht im "Focus". Weiter lesen …

Ludwigsburg: BAB 8 Denkendorf: Sprinter mit unerwarteter "Sonderausstattung" kontrolliert

Nicht schlecht ins Staunen kamen zwei Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg, als sie am vergangenen Freitag kurz vor 17:00 Uhr auf der Autobahn 8 zwischen Wendlingen und Esslingen einen Mercedes Sprinter anhielten. Routinemäßig sollte der augenscheinlich mit drei Personen besetzte Kleintransporter einer Kontrolle unterzogen werden. Weiter lesen …

FDP nimmt neuen Anlauf für Punktesystem bei Fachkräftezuzug

Als Antwort auf wachsenden Arbeitskräftemangel dringt die FDP in der Ampelkoalition darauf, ein Punktesystem nach kanadischem Vorbild zügig im deutschen Einwanderungsrecht zu verankern. "Die kanadischen Erfahrungen zeigen, dass mehr als 60 Prozent der Einwanderer über diesen Weg gewonnen werden", sagte der stellvertretende FDP-Vorsitzende Johannes Vogel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Hamm-Pelkum: Hyundai landet im Graben

Am Montag, 15. August, kam es an der Einmündung Dortmunder Straße / Hüffnerweg zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Frau. Eine 32-jährige VW-Fahrerin aus Hamm fuhr gegen 8.45 Uhr auf der Dortmunder Straße in westliche Richtung und wollte nach links in den Hüffnerweg abbiegen. Weiter lesen …

M-PATHIE – Zu Gast heute: Friederike de Bruin: “Ohne Empathie keine würdevolle Gesellschaft”

Friederike de Bruin ist Doula und Sterbebegleiterin. Doula heißt, dass die Geburt eines Kindes auf natürliche Weise für Mutter und Kind von Statten geht. Doula kommt aus dem Griechischen und heißt wörtlich übersetzt: „Dienerin“. Doula ist eine geburtserfahrene Frau. Diese Dienerin begleitet werdende Mütter während der gesamten Dauer der Geburt. Sterbebegleitung und Geburt haben Friederike de Bruin zu einem Menschen gemacht, der aussergewöhnliche Erfahrung im Sinne der Menschlichkeit gemacht hat. Daher haben wir sie zum zweiten Mal zu uns eingeladen. Weiter lesen …

CDC gibt zu: mRNA und Spikeprotein verbleiben lange im Körper

Welche langfristigen Auswirkungen haben die mRNA-Impfstoffe und insbesondere das dabei relevante Spikeprotein auf das Immunsystem und die Gesundheit des Menschen? Seit Beginn der weltweiten Impfkampagne werden Politiker und Wissenschaftler nicht müde zu betonen, dass Langzeitfolgen bei den mRNA-Impfstoffen ausgeschlossen werden könnten. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Jürgen Klopp erneuert Kritik an vollem Terminplan

Erfolgstrainer Jürgen Klopp hat seine Kritik am vollen Terminplan im Profifußball erneuert. "Alle ziehen, keiner denkt an die Spieler", sagte er dem "Kicker". Es würden immer nur neue Turniere erfunden. "Jetzt machen wir die WM größer, damit andere Mannschaften auch noch daran teilnehmen können. Auch die EM machen wir größer." Weiter lesen …

Im ADAC GT Masters beginnt auf dem DEKRA Lausitzring die heiße Meisterschaftsphase

Ein heißes und erlebnisreiches Rennwochenende erwartet die Fans beim fünften Stopp des ADAC GT Masters auf dem DEKRA Lausitzring (19. bis 21. August). Für die Supersportwagen stehen die Läufe neun und zehn auf dem Programm, der Titelkampf geht in seine entscheidende Phase. Viele Fahrer liegen noch aussichtsreich im Meisterschaftsrennen, doch Fehler darf sich bei der Ausgeglichenheit des Feldes keiner mehr erlauben. Im Rahmenprogramm sorgen vier weitere Rennserien für nonstop Action auf dem 3,478 Kilometer langen Kurs in Klettwitz. Weiter lesen …

Die „neue Corona-Impfnormalität“- Deutschland: Fußballspieler fällt Minuten nach Führungstor im Kreispokalspiel um – Tod nach Herzinfakt

Wer aufmerksam die Medienberichte der vergangenen Monate mitverfolgt hat, erkennt bei genauerem Hinsehen ein auffälliges Muster: immer mehr Spitzensportler brechen bei der Ausübung ihres Sportes „plötzlich und unerwartet zusammen“ und haben danach mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen zu kämpfen. Parallel dazu häufen sich die Berichte über Kinder, die Herzmuskelentzündungen, allgemeine Herzprobleme und sogar Hirnblutungen und Schlaganfälle (!) haben. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf diverse Medienberichte. Weiter lesen …

Interview mit Dr. Ulrich Krämer: “Können 100 Ärzte lügen?”

Ein neues Interview zur Serie “Können 100 Ärzte lügen?” Heute mit einem Mediziner, der auf seinem damaligen YouTube-Kanal als „Doc Uli” bekannt geworden ist, bis YouTube seinen Kanal gelöscht hat. Auch wenn es Kritiker geben mag, die gelegentlich über die Stränge schlagen und auch nicht alles gerechtfertigt ist, was an Kritik geäußert wird, wie kann eine gesunde Demokratie einen Mediziner, der seine Meinung äußert, einfach aus dem öffentlichen Diskurs ausschließen? Weiter lesen …

Haushaltskontrolleur fordert Pendel-Stopp für EU-Parlament

Daniel Freund (Grüne), Berichterstatter im Haushaltskontrollausschuss des EU-Parlaments, fordert, dass die EU-Abgeordneten während der gegenwärtigen Energie- und Gaskrise den umstrittenen monatlichen Umzug zwischen den beiden Parlamentssitzen in Brüssel und Straßburg aufgeben. "Wir stehen vor einer schweren Energieknappheit in Europa", schreibt Freund in einem unveröffentlichten Brief an EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola, über den die "Welt" berichtet. Weiter lesen …

Cum-Ex-Affäre: Ein Schließfach mit 214.000 € taucht auf – der Kanzler in Erklärungsnot?

Eine unendliche Geschichte, aber es gibt immer neue Kapitel, die aufgeschlagen werden. Wie Luftblasen aus einem Sumpf, in dessen Untergrund es gärt, blubbern nun Informationen nach oben, die zwar so noch nichts Illegales sind, aber sehr fragwürdig. Der ehemalige SPD-Politiker Johannes Kahrs, der zusammen mit dem jetzigen Bundeskanzler Olaf Scholz knietief im Cum-Ex-Skandal der Warburg-Bank steckt, hatte über 200.000 Euro in einem Bankschließfach gebunkert. Das könnte, aber muss nicht zusammenhängen, aber ist auf jeden Fall ein paar Nachfragen wert. Die sind bei Kanzler Scholz wieder einmal abgeprallt. Er will von nichts gewusst haben. Mehr dazu im nachfolgenden Artikel von Niki Vogt. Weiter lesen …

US-Republikaner verlangen Auskunft: Wofür hortet Bill Gates riesige Agrarflächen?

Republikanische US-Politiker verlangen jetzt in einem Brief an den zuständigen Ausschuss des Landwirtschaftsministeriums der Biden-Regierung Aufklärung über die anhaltenden Ackerland-Käufe von Bill Gates. Er solle seine Pläne und Interessen bezüglich der gehorteten Flächen bekannt geben, da er eine führende Stimme beim Vorantreiben von Kunstfleisch sei, heißt es in dem Schreiben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Gasumlage soll bei 2,419 Cent pro Kilowattstunde liegen

Die Höhe der geplanten Gasumlage soll 2,419 Cent pro Kilowattstunde betragen. Das teilte der Marktkoordinator Trading Hub Europe (THE) am Montag mit. Sie liegt damit im Bereich der zuletzt vom Bundeswirtschaftsministerium genannten Spanne zwischen 1,5 und 5 Cent je Kilowattstunde. Die entsprechende Rechtsverordnung soll ab 1. Oktober greifen und am 1. April 2024 enden. Weiter lesen …

Genderzwang beim ZDF? Merkwürdige Volten des Senders

Im alten China wollte 207 v. Chr. der nach der Macht greifende Eunuch Zhao Gao prüfen, wer am Hof bedingungslos zu ihm hielte und für einen Staatsstreich zu gebrauchen wäre. Er führte dem Hofstaat einen Hirsch vor – und pries ihn als besonders edles Pferd an. Weder die Beamten noch der Kaiser selbst wagten zu widersprechen; beklommen sprachen alle von dem „Pferd“. Die Geschichte ging sogar als Redewendung in die chinesische Sprache ein: „Zeige auf einen Hirsch und nenne ihn ein Pferd“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Air-Berlin-Insolvenzverwalter hat 350 Millionen Euro eingetrieben

Die Abwicklung der ehemals zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin zieht sich auch fünf Jahre nach der Pleite weiter hin. "Dieses Verfahren ist bislang weder beendet, noch auch nur im Ansatz abschlussreif", sagte Insolvenzverwalter Lucas Flöther dem Magazin "Capital". "Alles in allem konnten wir seit Verfahrenseröffnung bereits rund 350 Millionen Euro zur Masse ziehen." Weiter lesen …

Lauterbach blamiert sich in Pressekonferenz: Letzte Impfung vor 271 Tagen

Selbst will er mit immer rabiateren und ans chinesische Sozialkreditmodell erinnernden Methoden wie der Farbcode-Corona-App die Viertimpfung propagieren – doch selbst ist der deutsche Bundesgesundheitsminister offenbar seit vergangenem November gar nicht mehr geimpft. Das jedenfalls ergibt sich aus seinem digitalen Impfzertifikat, das Lauterbach bei seiner Pressekonferenz am Freitag leutselig in die Kameras hielt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

WFP will Entwicklungsprogramm für Afghanistan

Der Deutschland-Chef des UN-Welternährungsprogramms (WFP), Martin Frick, fordert ein Programm zur Entwicklung von Afghanistan. Dieses werde man brauchen, "um dort mit finanziellen Mitteln nicht nur die akute Not zu lindern", sagte der Direktor des WFP-Büros für Deutschland, Österreich und Liechtenstein dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Umfrage: Jedes vierte Unternehmen kooperiert mit Start-ups

Etwa jedes vierte Unternehmen in Deutschland (24 Prozent) kooperiert mit Start-ups. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach haben 71 Prozent keine einzige Start-up-Kooperation, fünf Prozent machten keine Angabe. Unternehmen, die auf eine Zusammenarbeit mit Start-ups verzichten, nennen als wichtigsten Grund, dass ihnen dafür die Zeit fehlt (47 Prozent). Weiter lesen …

Von der Wachau bis nach Tschechien: 3sat zeigt "Burgen und Schlösser in Österreich"

Sagenumwobene Burgruinen, üppige Klöstern und renovierte Höhenburgen, UNESCO-Weltkulturerbe, vielbesuchte Schauburgen und mächtige Wehrburgen: 3sat zeigt den Zweiteiler "Burgen und Schlösser in Österreich" von Valentin Badura am Montag, 22. August 2022, ab 20.15 Uhr und reist von der Wachau über das Mostviertel und das Weinviertel bis nach Tschechien. Um 20.15 Uhr geht es zum Stift Göttweig in Furth bei Krems. Als Teil der "Kulturlandschaft Wachau" ist das Stift am Rand des Dunkelsteinerwaldes UNESCO-Weltkulturerbe. Der Film bietet Einblicke in die historischen Prunkräume und das Leben in der Klostergemeinschaft. Weiter lesen …

Ablaufdatum von Covid-Impfstoffen erneut um drei Monate verlängert

In Deutschland werden derzeit offenbar die Arzneimittel-Auslieferer für Apotheken angewiesen, das Haltbarkeitsdatum der Covid-Impfstoffe ein weiteres Mal einfach „inoffiziell” zu verlängern – um weitere drei Monate. Anscheinend ist das Ablaufdatum, ebenso wenig wie die Wirkevidenz der Experimentalimpfstoffe, keine Angelegenheit von Wissenschaftlern mehr, sondern liegt neuerdings im politischen Ermessen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

ÖGB ruft wegen Teuerungen zu Protesten auf: Rechtsextreme Gewerkschaft?

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) ruft am 17. September zu Demonstrationen gegen die Teuerungen auf. In Deutschland wäre er damit wohl ein Fall für den Verfassungsschutz. Denn schon vor einem mutmaßlichen “heißen Herbst” hat Deutschlands SPD-Innenministerin Nancy Faeser mit ihrem scharfen Intellekt gewarnt und auch bereits das Problem benannt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Ursachen für Fischsterben in Oder weiter unklar

Die Ursachen für das Fischsterben in der Oder sind weiterhin unklar. Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel (Grüne) sprach am Montag im RBB-Inforadio von einer "absoluten Anomalie" des Wassers. Man habe einen hohen Sauerstoffgehalt, einen hohen PH-Wert und eine hohe Salzfracht festgestellt. Die Gründe dafür kenne man noch nicht. Auch sei unklar, ob noch weitere Stoffe in die Oder gelangt seien. Weiter lesen …

"Mein Wunsch zu helfen ist größer als meine Angst": Die CBM fordert mehr Schutz für Helferinnen und Helfer in Krisenregionen

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) erinnert zum Welttag der humanitären Hilfe (19. August) an all die Frauen und Männer, die oft unter schwierigsten Bedingungen Menschen in Not beistehen - auch in vergessenen Krisengebieten. Eine dieser Helferinnen ist Aida Soumana Hamani aus Niger. Die Krankenschwester arbeitet in der Region Tillabéri, einer der gefährlichsten Gegenden der Welt. Unsicherheit und Terror gehören hier zum Alltag. Weiter lesen …

SOS Dürre-Alarm: "plan b" im ZDF über Wege aus der Wassernot

Fast 40 Grad Hitze bereits im Juni, zahlreiche Waldbrände: Droht 2022 wieder eine Dürre, die Ernten, Wälder und die Grundwasserreserven gefährdet? Deutschland ist eigentlich kein trockenes Land. Doch der Regen fällt oft nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort. "plan b" im ZDF zeigt am Samstag, 20. August 2022, 17.35 Uhr, wie kluge Köpfe nach Wegen suchen, um das Wasser zu bewahren. Die Dokumentation "SOS Dürre-Alarm. Weiter lesen …

NRW-Innenminister fürchtet "neue Staatsfeinde"

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat Sorge davor, dass Themen wie der Ukraine-Krieg, die Energiekrise und steigende Preise Verschwörungstheorien neue Nahrung geben werden. "Es geht jetzt nicht mehr um Protestler, sondern es geht fast um so was wie neue Staatsfeinde, die sich da etablieren", sagte er den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Grüne machen Kompromissvorschlag für Entlastungspaket

Die Grünen bringen im Koalitionsstreit um weitere "Entlastungen" der Bürger eine Kompromisslösung ins Gespräch, die auch die von der FDP geforderten Steuerentlastungen enthalten würde. "Um eine gute Lösung in der Ampel zu finden, müssen sich alle an der Realität, an den tatsächlichen Belastungen und Problemen orientieren, nicht an Glaubenssätzen aus Parteiprogrammen", sagte Grünen-Fraktionsvize Andreas Audretsch der "Rheinischen Post" . Weiter lesen …

Studie: Deutschland verfehlt 2-Prozent-Ziel trotz Sondervermögen

Trotz des 100-Milliarden-Euro-Sondervermögens für die Bundeswehr wird Deutschland das Zwei-Prozent-Ausgabenziel der NATO im kommenden Jahr und vor allem in der nächsten Wahlperiode wohl verfehlen - entgegen des Versprechens der Kanzlers. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, über die die "Rheinische Post" berichtet. Weiter lesen …

Melnyk bekräftigt Steinmeier-Einladung nach Kiew

Der scheidende ukrainische Botschafter in Berlin, Andrij Melnyk, hat bekräftigt, dass man in Kiew immer noch mit einem Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rechnet. "Seiner Reise steht nichts im Wege, Präsident Wolodymyr Selenskyj hat zwei Mal per Telefon seine Einladung ausgesprochen", sagte Melnyk dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

CDU-Innenpolitiker Throm verlangt Aufklärung über mögliche Anschläge auf Energie-Infrastruktur

Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Alexander Throm (CDU), verlangt von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) Aufklärung über mögliche Anschläge auf die Energie-Infrastruktur in Deutschland. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Throm: "Ich erwarte von Frau Faeser, dass sie die Öffentlichkeit darüber aufklärt, ob ihr derartige konkrete Hinweise vorliegen. Wenn es dafür konkreten Anlass gibt, geht die Gefährdung weit über das hinaus, was wir bisher angenommen haben." Weiter lesen …

Hunderttausenden Paxlovid-Packungen droht Vernichtung

Wegen geringer Nachfrage droht in Deutschland die Vernichtung von Hunderttausenden Packungen des Corona-Medikaments Paxlovid. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage des CSU-Gesundheitspolitikers Stephan Pilsinger hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Matas Motorradclub: Privjet Matas!

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. In unserem Fall geht es aber eher um die Pferdestärken eines zügellosen Hengstes namens Motorrad. Welch schöne Gedanken einem da doch kommen. Fahrtwind, der einem durch die Löckchen weht. Die vom vorbeiziehenden Asphalt zurück reflektierenden Sonnenstrahlen, die einem kleine Sprösschen auf die Nase zaubern. Und der Duft von Freiheit, bei dem es sich meist um viel zu teures Benzin gemischt mit Motoröl handelt. Aber was ist es, was diesen starken Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit in uns weckt? Ist es der Rausch der Geschwindigkeit? Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat will AKW-Laufzeitverlängerung um fünf Jahre

Für die Sicherung der Energieversorgung in Deutschland fordert der parteinahe CDU-Wirtschaftsrat einen Weiterbetrieb der letzten drei Atomkraftwerke. "Bei den Kernkraftwerken geht es nicht nur um einen Streckbetrieb für wenige Wochen, sondern um einen übergangsweisen Weiterbetrieb für voraussichtlich fünf Jahre", sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Fast 180 Kinder aus dem Donbass verbringen ihre Ferien in Sommerlagern in der russischen Region Tambow

Die Behörden der russischen Region Tambow haben für fast 180 Kinder aus den Volksrepubliken Donezk und Lugansk (DVR und LVR) in ihrer Region Erholungsmöglichkeiten geschaffen. Sie seien in drei Sommerlagern untergebracht worden, schreibt der Pressedienst der Regionalverwaltung, wie TASS berichtet. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Momentaufnahmen einer wirren Republik: Eine Rückkehr ins Mittelalter

Lebensmittel: „Die Zeit billiger Lebensmittel ist vorbei“, jubelte die frühere grüne Agrarministerin Renate Künast am 14. Juni 2022 vor dem Hintergrund der steigenden Nahrungsmittelpreise durch den russischen Überfall auf die Ukraine. Dies berichtet Gunter Weißgerber auf dem Portal "Reitschuster.de". Weißgerber war Redner der Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90, Mitbegründer der Ost-SPD, Mitglied der freigewählten Volkskammer 1990, Mitglied des Deutschen Bundestages 1990–2009. Weiter lesen …

3. Liga: Debakel-Sonntag für Waldhof Mannheim und Aue

Meppen deklassiert Waldhof Mannheim! Trotz Rückstand nach 47 Sekunden, fertigt der SV Meppen die Gäste aus Mannheim mit 6:2 ab. Mann des Tages: Samuel Abifade mit einem Hattrick. Am Mikrofon zeigte er sich trotzdem zurückhaltend: "Wenn es läuft, dann läuft es. Dann kommt alles zusammen und dann gewinnt man und schießt 3 Tore." Für Mannheims Trainer Christian Neidhart verlief die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte enttäuschend aus: "Die Ordnung, die wir sonst hatten, hat uns total gefehlt. Das haben wir nicht gut gemacht." Im 2. Sonntagsspiel kassiert Aue ein herbes 1:5 gegen Wehen Wiesbaden vor restlos enttäuschten Fans. Weiter lesen …

US-Schriftsteller: "Bananenrepublik" USA? Die FBI-Razzia bei Trump zeigt, auf wessen Seite das Gesetz wirklich steht

Diese Woche wurde den US-Amerikanern erneut aufgezeigt, dass die Waage der Justiz stark zugunsten der einen Hälfte des Landes gekippt ist. Beleg dafür sind Vergleiche zu ähnlichen Vorwürfen gegen Mitglieder der Demokratischen Partei, die nie ein Nachspiel hatten. Dies berichtet der US-Amerikanische Autor und Schriftsteller Robert Bridge im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ex-Bundestagsabgeordnete: Der unaufhaltsame Abstieg der Deutschen Bahn

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das trifft besonders zu, wenn die Reise mit der Deutschen Bahn stattfinden soll. Die Zeiten, in denen die Bahn sich rühmte: „Alle reden vom Wetter, wir nicht“, und in denen man nach den Abfahrtszeiten der Züge die Uhr stellen konnte, sind lange vorbei. Inzwischen ist auch bei bestem Wetter die Bahnfahrt ein Abenteuer. Man weiß zwar genau, wo man hinwill, aber nicht, ob und wann man ankommt. Dies berichtet die DDR-Bürgerrechtlerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Berliner Rettungsstellen vor dem Kollaps

Angesichts massiv steigender positiver Tests und teils desolater Zustände geht nicht nur Deutschlands Intensivstationen das Personal aus. Der Rettungsdienst der Feuerwehr muss fast täglich den Ausnahmezustand erklären, weil nicht genügend Notfallsanitäter zur Verfügung stehen (reitschuster.de berichtete). Weiter lesen …

INSA-Umfrage: Stimmung gekippt? Mehrheit jetzt gegen Maskenpflicht

Eine relative Mehrheit der Deutschen, 43 Prozent, ist gegen die Einführung einer Maskenpflicht in Innenräumen. Nur noch bei den über 60-Jährigen gibt es eine Mehrheit für die Wiedereinführung, wie eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA mit 2.099 online und via Telefon befragten, repräsentativ ausgewählten Bürgern ergab. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Zwischen WEF-Kontrolle und ID-Diebstahl: Digitaler Führerschein ist nicht fälschungssicher

Für die Globalisten ist es der nächste große Schritt am Weg zum gläsernen Bürger: Der “digitale Führerschein” soll der Ausgangspunkt zur Zusammenführung aller Ausweise und im Endausbau aller Behördengänge sein. Doch ein Plan ist nur so gut wie der Ausführende – etwa wegen Sicherheitslücken in der Umsetzung. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Unglaubliche Täter-Opfer Umkehr: SPD-OB entschuldigt sich dafür, dass sich Polizist nicht abstechen ließ

Die Doppelmoral und Heuchelei in unserem Land hat ein Ausmaß angenommen, das nicht mehr erträglich ist. Die gleiche rotgrüne Blase, die der Polizei in den sozialen Medien applaudiert, wenn sie Omas bei „Corona-Demos“ brutal über den Boden zerrt, bekommt Wutanfälle, wenn sich Beamte gegen einen Angreifer mit Namen Mouhamed wehren, der sie mit dem Messer angreift. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Eingeständnis von Selenskij: Ukraine schießt auf russische Soldaten am AKW Saporoschje – Drohungen gegen russische Atomindustrie

Wie das Staatsoberhaupt der Ukraine, Wladimir Selenskij, per Telegram-Nachricht mitgeteilt hat, zielen ukrainische Truppen auf das Atomkraftwerk Saporoschje. Die russischen Soldaten, die das AKW unter ihre Kontrolle gebracht haben und seit dem Frühjahr sichern, müssen damit rechnen, zu einem bevorzugten Ziel der ukrainischen Geheimdienste und Armee zu werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Deutschland bittet EU um Mehrwertsteuer-Ausnahme für Gasumlage

Die Bundesregierung hat die EU gebeten, bei der Gasumlage auf die Erhebung der Mehrwertsteuer verzichten zu können. Er habe mit der EU-Kommission Kontakt aufgenommen, um eine Ausnahme zu erreichen, schrieb Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) am Sonntag bei Twitter. Ansonsten würde "aus europarechtlichen Gründen" auch Mehrwertsteuer auf die Umlage erhoben werden müssen. Weiter lesen …

Bayern drängt auf umfassende Pflegereform

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat die Bundesregierung aufgefordert, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Langzeitpflege umfassend zu reformieren. "Die Langzeitpflege ist eine der großen gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte", sagte er am Sonntag. Weiter lesen …

Lauterbach verbreitet Hetzliste gegen Journalisten

Immer, wenn man glaubt, schlimmer geht es nicht mehr, überrascht einen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (ich tue mir immer noch schwer, diese Wortkombination zu schreiben) von Neuem. Fast schon im Akkord liefert der Sozialdemokrat, der – um es diplomatisch auszudrücken – nicht gerade wie eine stabile Persönlichkeit wirkt, Fehlleistungen, die in funktionierenden Demokratien für sich allein genommen Grund für einen Rücktritt wären. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

IG Metall weist Forderung nach Nullrunde zurück

Die Gewerkschaft IG Metall lehnt die vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall geforderte Nullrunde in der Tarifauseinandersetzung ab. "Auf den Beschäftigten lasten die gesamten Preissteigerungen - im Gegensatz zu Unternehmen können sie diese nämlich nicht weitergeben", sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Niedrigwasser in Flüssen lässt Frachtpreise steigen

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) registriert deutlich gestiegene Preise für Frachtgut aufgrund des Niedrigwassersstandes vieler Flüsse. "Schiffsraum ist inzwischen knapp geworden, denn Schiffe können häufig nur noch zu Teilen beladen werden. Als Folge sind die Preise für Frachtgut bereits deutlich gestiegen", sagte Ilja Nothnagel, Mitglied der DIHK-Hauptgeschäftsführung, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Spahn verlangt CDU-Debatte über Vermögensbesteuerung

Unionsfraktionsvize Jens Spahn hat mit Blick auf das neue CDU-Grundsatzprogramm eine Debatte über die ungleiche Verteilung des Wohlstands in Deutschland verlangt. "Wir werden offen darüber diskutieren müssen, wie wir diese Schere zwischen Arbeitseinkommen und Vermögenserträgen schließen können", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Wien: Ukrainische Diplomaten liefern sich mit 2,3 Promille Verfolgungsjagd mit der Polizei

Zwei spektakuläre Unfälle haben Österreich erschüttert. Am Freitag lieferten sich ukrainische Diplomaten nach einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Wien. Mindestens der Fahrer war stark alkoholisiert. Außerdem durchbrach am Sonnabendmorgen ein Transporter mit 20 illegalen Migranten eine Grenzkontrolle und überschlug sich: drei Tote. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kollateralschäden? Vernichtete Existenzen und zerstörte Leben

Corona und die harten Maßnahmen brachten viele Menschen zum Verzweifeln. Leider ging die Verzweiflung auch so weit, dass sie aus dem Leben scheiden wollen. Diese, aber auch andere Probleme der harten und oftmals ungerechtfertigten Corona-Maßnahmen wurden von den Systemmedien oftmals negiert oder vollständig unter den Teppich gekehrt. Die berichtet Felix Nagel im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

INSA: Grüne bauen Vorsprung vor SPD aus

Die Grünen können ihren Umfrage-Vorsprung vor den Sozialdemokraten leicht ausbauen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommt die Partei in dieser Woche auf 22 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Pflegerat fürchtet Notstand

Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerates, warnt vor einem Pflegenotstand. "Viele Heime können bald niemanden mehr aufnehmen, weil die Pflegekräfte fehlen", sagte Vogler der "Bild am Sonntag". "Wenn wir so weitermachen wie bisher, können künftig nur noch Reiche gepflegt werden." Weiter lesen …

Die Meinung des Westens über die Geschehnisse im Donbass ist im Wandel

Die Bewohner in dem von Kiew kontrollierten Gebiet des Donbass warten auf den russischen Frieden, in ihnen ist eine Proteststimmung erwacht. Französische Journalisten, die mit Einwohnern von Kramatorsk sprachen, konnten sich davon überzeugen. Die Bewohner gaben Informationen über Standorte des ukrainischen Militärs preis, so dass die russische Armee gezielte Angriffe durchführen konnte. Dies analysiert Andrei Restschikow im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Heftige Kritik aus Opposition an Gasumlage

Aus der Opposition kommt scharfe Kritik an der geplanten Gasumlage, deren genaue Höhe am Montag bekannt gegeben werden soll. "Die Gasumlage ist die unsozialste Maßnahme einer Bundesregierung seit der Agenda 2010", sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch der "Welt". "Dass die Folgen des Ukraine-Krieges und der Energie-Krise so einseitig bei den Normalbürgern abgeladen werden, ist inakzeptabel." Weiter lesen …

Amtsärzte fordern Ampelsystem für Corona-Schutzmaßnahmen

Die deutschen Amtsärzte fordern von der Bundesregierung klare, einheitliche Grenzwerte für die Infektionsschutzmaßnahmen im Herbst und Winter. "Wir brauchen länderübergreifende Maßstäbe, wann welche Regel gilt", sagte Johannes Nießen, Vorsitzender des Bundesverbands der Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Eishockey U 20 WM in Kanada: Deutsche U 20-Auswahl zieht nach dem 2. Sieg ins WM-Viertelfinale ein

Drei Spiele, 2 Siege: Deutschlands U 20 schafft nach einem 3:2-Erfolg gegen die Schweiz schon vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Kanada. Platz 3 ist vor dem letzten Gruppenspiel gegen Schweden (Dienstag, ab 04 Uhr morgens) schon sicher für das Team von Bundestrainer Tobias Abstreiter, der meinte: "Überwogen haben die guten Sachen im Spiel. Wenn wir Schweden Paroli bieten wollen und die auch herausfordern wollen, dann müssen wir über 60 Minuten konstant so spielen wie 50 Minuten gegen die Schweiz." Weiter lesen …

Grüne gegen übereilten Bundeswehr-Abzug aus Mali

Grünen-Fraktionsvize Agnieszka Brugger warnt vor einem übereilten Bundeswehr-Abzug aus Mali. "Da der Hintergrund des ständigen Hin und Hers aktuell unklar ist, ist es klüger, zu schauen, ob die Gespräche zwischen den Vereinen Nationen, den MINUSMA-Staaten und der malischen Regierung in den nächsten Wochen zu einer nachhaltigen Lösung führen", sagte sie der "taz". Weiter lesen …

Bafin sieht Krypto-Pläne von Banken kritisch

Der oberste Bankenaufseher der Bafin warnt Banken und Sparkassen vor einem unbedachten Einstieg in das Krypto-Geschäft. "Ich sehe das sehr kritisch", sagte er über die Pläne einiger Institute dem "Handelsblatt". "Institute sollten nur Geschäfte machen, die sie verstehen - und meine Vermutung ist, dass die allermeisten Kreditinstitute sich mit Kryptoassets nicht ausreichend gut auskennen." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (13.08.2022)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 7, 16, 20, 28, 36, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0484677. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 720132 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Die Warteschlangen aus der Nachkriegszeit sind zurück: Auch ohne Gas wird es einen heißen Herbst geben

Seit Corona und dem Ukraine-Krieg ist das Leben mühseliger geworden: Eklatanter Mitarbeitermangel in allen Branchen verursacht Schlangenbildung in vielen Geschäften. „Wie in der Nachkriegszeit“, murmelt eine ältere Frau: „Da musste man sich auch überall anstellen und bekam nur selten das, was man brauchte und wollte.“ So geht es heute auch vielen Österreichern mit ihrer Politik. Der Herbst dürfte heuer nicht kalt, sondern ziemlich heiß werden. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Zu niedriger Gasdruck könnte alles lahmlegen

Der Kampf um das Gas und die Versorgungssicherheit hat noch einen anderen Aspekt, vor dem bereits vor gut einem Monat der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, warnte. Denn wenn der Gasdruck unter ein Mindestmaß fallen würde, würden bei Gasthermen die Sicherungen springen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Infizierte müssen mit FFP2-Maske schwimmen

Seit 18 Tagen gibt es keine Quarantäne mehr, dafür aber eine Vielzahl von neuen und fragwürdigen Regeln, die wir uns – wie ein Lokalaugenschein im Land zeigte – besser erspart hätten. Österreich hat sich damit nämlich einmal mehr das Recht auf den Zweitnamen „Absurdistan“ erworben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Marc-Uwe Kling hatte Angst zu langweilen

Aus Angst, sein Publikum zu langweilen, hat der Kabarettist Marc-Uwe Kling viele Jahre lang kaum Interviews gegeben. Seine öffentliche Zurückhaltung sei keineswegs Ausdruck von Gesellschafts- oder Medienkritik gewesen, sagte der Schöpfer des linksradikalen Kängurus der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Globalistisches Rumpelstilzchen

Mag. Julian Schernthaner schrieb den folgenden Kommentar: „Das hat dir der Teufel gesagt!“, riefen die Globalisten, als das Volk sie als Globalisten benannte. Anders als Rumpelstilzchen rissen sie sich aber nicht entzwei, sondern forderten Zensur. Fortan möge jedem, der den Kaiser als „nackt“ benenne, die digitale Zunge herausgeschnitten sein. Was erlauben – um im Globalisten-Sprech zu bleiben – sich diese „unnützen Esser“ überhaupt? Besagt das Drehbuch doch: Bis 2030 sollen sie alle enteignet und entrechtet sein – und darüber haben sie sich gefälligst zu freuen!" Weiter lesen …

Unser Gas ist schon in Polen

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Angeblich sind deutsche Gasspeicher leer, weil der böse Putin uns den Hahn abgedreht hat. Tatsächlich wurde das russische Gas für Deutschland in polnische Speicher umgeleitet. Etwas ist faul im Staate Deutschland. Da stimmen uns Politiker und Medien ein auf einen entbehrungsreichen Herbst und Winter. Gas ist nicht mehr genug da, so heißt es. Strom wird teurer. Und an allem ist natürlich der selbstherrliche Autokrat mit der goldenen Klobürste in Moskau schuld. Wie schön dass es diesen Putin gibt! Da kann man doch wunderbar davon ablenken, dass all diese Einschränkungen hausgemacht sind. Dass diese Grausamkeiten bereits festgezurrt waren, als es noch gar keinen Ukraine-Krieg gab!" Weiter lesen …

Symptomüberflutung und Ärztemarathon nach “Impfung”

Der folgende Standpunkt wurde von Andrea Drescher geschrieben: "Die Zahl an Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Corona-Impfung erkranken bzw. sterben, steigt. Nach und nach dringt diese Information auch in die Öffentlichkeit vor, aber dabei wird immer darauf verwiesen, dass es sich um Einzelfälle handele. Dass es dabei mitnichten nur um Einzelfälle geht, zeigen die erschreckenden Zahlen aus den Datenbanken für Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen im Vaccine Adverse Event Reporting System der USA oder bei der European Medicines Agency." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte frisst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu